Brauche RAT Sohn schwer Krank und hab von Engeln getrÀumt...

Phoebe
Alter: 40
BeitrÀge: 4
Dabei seit: 2010

Brauche RAT Sohn schwer Krank und hab von Engeln getrÀumt...

Beitrag von Phoebe » 29.03.2010, 09:50

Hallo Ihr Lieben ,

ich bin neu hier und suche RAT ... mein Sohn ist schwer krank und ich hatte vor ca. 1 Woche einen seltsamen Traum .... ich habe die engel gebeten meinem Sohn zu helfen die schwere Krankheit zu ĂŒberstehen und hatte prompt einen Traum wie folgt.....
Ich lag neben meinem Sohn auf einem Bett groß und weiß .... die vielen Engel um uns herum.... einer der Engel ... stand mir zur Seite und hat mir etwas aus meinem Körper entfernt ... es tat weh .... er hat es dann meinem Sohn gegeben .... ihm tat nichts weh er schlief ruhig und ja er sah wieder Gesund aus :O) !
Ich hörte noch wie ein Engel den anderem einen Namen zurief ... Gabriel ..... dann bin ich wach geworden .... könnt Ihr mir vielleicht helfen und sagen was das zu Bedeuten hat ?????
Ein anderes mal legte ich Karten Engelskarten 3 StĂŒck ... ich bat um Heilung und zog aus 54 Karten Erzengel Raphael Kooperation nur die dritte weiß ich jetzt nicht mĂŒĂŸte ich schauen .... ich bin verwirrt und ich hoffe das die Engel meinem Sohn helfen .....

Viele GrĂŒĂŸe

Phoebe

Benutzeravatar
Schwester
Alter: 47
BeitrÀge: 2437
Dabei seit: 2009

Beitrag von Schwester » 29.03.2010, 20:15

Ganz spontan dachte ich daran, dass Dein Sohn von Dir eine Niere bekommt - die Transplantation die am hĂ€ufigsten zwischen Verwandten 1. Grades gemacht wird. Aber ob das nötig ist, dass weiß ich natĂŒrlich nicht. Irgendwie ist mir auch gar nicht klar, was fĂŒr einen Rat Du eigentlich möchtest. Könntest Du das genauer erklĂ€ren?
Halte einen Moment an, schau Dich um, dieser Moment wird so nie wieder kommen. Jeder Moment ist es wert, festgehalten zu werden.

Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
BeitrÀge: 2746
Dabei seit: 2007

Beitrag von BabaJaguar » 30.03.2010, 01:03

Raphael ist ja ein Heilengel. Das heisst eine Heilung fand statt. Aber da Du Gabriel gehört hast war wohl Gabriel auch anwesend. Geht es Deinem Sohn seitdem etwas besser? :sunny: :sunny:
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

Phoebe
Alter: 40
BeitrÀge: 4
Dabei seit: 2010

Beitrag von Phoebe » 31.03.2010, 13:08

Hallo Ihr Lieben ,

danke fĂŒr die lieben Antworten :love: !!!
Mein Sohn hat Krebs und wir sind seid 4 Monaten in Behandlung ... es sieht alles soweit gut aus im Verlauf .... nun steht noch eine RIESEN OP an ... vor der ich etwas Angst habe .... aber ich Bete und suche den Kontakt zu den helfenden Engeln .... ich denke das es mir gelungen ist die Engel zu erreichen ... nachdem ich erst die Engel Karten befragt hatte .... und dann noch den Traum hatte ....meinem Sohn geht es eigendlich super gut ... dafĂŒr das er 6. chemos hinter sich gebracht hat ... er ist immer noch so wie frĂŒher GlĂŒcklich Froh lacht viel .... ich denke die Engel sind stĂ€ndig bei ihm ....ich danke Ihnen dafĂŒr ...das sie ihn so schĂŒtzen :smile06: ....
Ich wollte eigendlich nur den Rat .... also was der Traum den ich hatte nun bedeutet ... ich trÀumte z.B. letzte Nacht das ich aufwachte und mein Sohn wieder mit vollem Haar neben mir lag .... und schlief ... das ist ja vielleicht die Zukunft die mir gezeigt wird ???? Ich hoffe es :sunny:

viele GrĂŒĂŸe

Phoebe

Nixe
Alter: 47
BeitrÀge: 526
Dabei seit: 2008

Beitrag von Nixe » 31.03.2010, 15:25

Hallo liebe Phoebe :ee:

Die Engel haben Dir eine ganz klare Botschaft in Form von TrĂ€umen geschickt. Ich finde beide sehr positiv. Ich glaube, dass dein Sohn alles gut ĂŒberstehen wird, die Engel haben es so deutlich gezeigt. In beiden TrĂ€umen sah er wieder gesund aus. Halte fest an dem Glauben, dass dein Sohn sehr viel UnterstĂŒtzung von den himmlischen Helfern hat und wĂ€hrend seiner OP alles gut laufen wird. Erzengel Gabriel steht euch in eurer schweren Zeit zur Seite, hilft und unterstĂŒtzt Euch wo er kann. FĂŒhlt euch gut aufgehoben und glaubt daran, dass alles wieder gut wird.FĂŒhlt euch geborgen im Schutz der Engel, ihr könnt ihnen von Herzen vertrauen. :love:

Ich wĂŒnsche Euch alles GlĂŒck der Welt :love:

Alle Liebe

Nixe :ee:
Engel helfen dir immer und zu jeder Zeit,
Du mußt sie nur darum bitten.
Vergiß nicht dich zu bedanken,
denn dein Dank ist ihr Lohn.
Öffne dein Herz
und empfange die bedingungslose Liebe
dieser wunderbaren Geschöpfe.

Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
BeitrÀge: 2746
Dabei seit: 2007

Beitrag von BabaJaguar » 31.03.2010, 18:07

Meine Freundin und mein Ex-Freund waren auch als KInder schwer krank. Ihre MĂŒtter sahen grosse Engel am Bett. ICh denke sie sind gerade dann da. Deine TrĂ€ume waren so eindeutig. ICh kenne noch drei weitere Leute die als KInd Krebs ĂŒberstanden haben. Ich denke Dein Sohn wird es schaffen. Die TrĂ€ume sind zu eindeutig. :sunny: Wie alt ist Dein Sohn?Es ist so schön, dass es ihm den UmstĂ€nden entsprechend doch auch gut geht...Ihr werdet es schaffen!!ICh wĂŒrde mich freuien wenn Du hier weiter berichtest wie es sich entwickelt. Ganz ganz liebe GrĂŒsse und viel viel Kraft!! :flower:
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

Phoebe
Alter: 40
BeitrÀge: 4
Dabei seit: 2010

Beitrag von Phoebe » 01.04.2010, 17:32

Hallo Ihr Lieben,

hach es ist alles nicht so einfach ..... aber wir schaffen es .... die Engel sind sicher an seiner Seite :love: !!! Heute geht es ihm nicht ganz so gut .... die Übelkeit SEUFZ.... Chemo ... aber ohne die geht es ja leider nicht...und dank der Chemo ist der Krebs ja auch schon sehr gut zurĂŒck gegangen ... ja fast wie ein wunder von groß auf sehr klein .... jetzt mĂŒĂŸen wir hoffen das nach der OP ... da wird der Tumor nochmal getestet wieviel aktivitĂ€t darin noch ist ... das dieser keine aktivitĂ€t mehr aufweist! Mein Sohn ist 8 Jahre alt und erlich soooo tapfer und die Ärzte sagen auch er ist soooo super :O) ! Sie haben noch niemanden mit der Art Krebs so gesehen ... also wĂ€rend der Chemo Zeit ....sooo gut drauf gesehen ! Okay es gibt ein paar Tage da ist er mĂŒde aber nur weil er im Zelltief ist .... ! Hach er ist sooooo ein super Sohn ! Ich wĂŒrde nach 6. Chemos schon wie ein MarienkĂ€fer auf dem RĂŒcken liegen und er tobt und lacht hier durch die gegend ....



Viele GrĂŒĂŸe

Phoebe

Noreia
Alter: 53
BeitrÀge: 151
Dabei seit: 2010

Beitrag von Noreia » 01.04.2010, 21:59

Sorry, das es ohne Chemo nicht geht ist ein AmmenmĂ€rchen von der Pharmaindustrie. NatĂŒrlich geht es ohne Chemo. Mittlerweile gibt es so viele Mittel. Das wird natĂŒrlich von der Pharmaindustrie unterdrĂŒckt und verboten. Was nĂŒtzen wir denen denn auch gesund? Die haben genauso ExistenzĂ€ngste ihren Job zu verlieren wie jeder andere auch! Noreia :love:

Benutzeravatar
Schwester
Alter: 47
BeitrÀge: 2437
Dabei seit: 2009

Beitrag von Schwester » 02.04.2010, 07:08

Noreia hat geschrieben:Sorry, das es ohne Chemo nicht geht ist ein AmmenmÀrchen von der Pharmaindustrie.
Ich möchte Dir nicht widerspreche Noreia (was Du geschrieben hast, betrifft aber nicht nur die Chemotherapie), aber ich möchte nur lieb darauf hinweisen, dass wir hier keine medizinischen RatschlĂ€ge geben dĂŒrfen. ;)

@ Phoebe: Es gibt eine ganze Reihe anderer Behandlungsmethoden, die natĂŒrlich auch von der Art des Krebs abhĂ€ngen. Es lohnt sich auf jeden Fall, danach zu suchen bzw. eine zweite Meinung einzuholen.
Halte einen Moment an, schau Dich um, dieser Moment wird so nie wieder kommen. Jeder Moment ist es wert, festgehalten zu werden.

Noreia
Alter: 53
BeitrÀge: 151
Dabei seit: 2010

Beitrag von Noreia » 02.04.2010, 13:20

Okay, Danke da hab ich nicht dran gedacht! Sorry! Ich dachte nur, weil es auch in meinem Bereich der Arbeit mit rein geht. Alles liebe Schwester Noreia :love:

martina1966
Alter: 51
BeitrÀge: 4141
Dabei seit: 2010

Beitrag von martina1966 » 02.04.2010, 21:39

Hi,

Noreia hat insofern Recht, als wirklich kompetente Heilpraktiker in der Krebsvor- und Nachsorge in der Tat die Erkrankung nicht nur lindern können, sondern es wurden erfahrungsgemĂ€ĂŸ Patienten von ihnen ganz geheilt und hatten ein erheblich gestĂ€rktes Immunsystem und meistens auch eine positivere Lebenseinstellung. Mein ehemaliger Heilpraktiker ist einer von diesen.
Das Pharmakartell hat uns wirklich sehr unwissend gehalten!

Lieber Gruß

Martina :!:
StörgefĂŒhle sind nichts als der Schatten, den die Liebe wirft.

Noreia
Alter: 53
BeitrÀge: 151
Dabei seit: 2010

Beitrag von Noreia » 02.04.2010, 21:58

Hey, :smile06:
ich kann garnicht alle aufzÀhlen, aber wer mir spontan einfÀllt ist Dr.Rath. Noreia :love:

Antworten