Inkarniert

Andariel
Alter: 35 (m)
BeitrÀge: 1
Dabei seit: 2009

Inkarniert

Beitrag von Andariel » 14.11.2009, 18:34

Hallo ihr alle zusammen...

Ich bin auf der Suche nach inkarnierten Engeln. Und ich dachte mir gerade, dass der direkte Weg vielleicht auch der Erfolgsversprechenste ist.

Ich weiß, dass es zur Zeit im VerhĂ€ltnis betrachtet sehr viele davon gibt. Und ich frage mich, ob hier vielleicht welche anzutreffen sind.


Gruß,

M

Kristallkind-oö
Alter: 39
BeitrÀge: 35
Dabei seit: 2009

Beitrag von Kristallkind-oö » 16.11.2009, 12:45

woran erkenne ich das? was gibt mir hinweise darauf? manchmal fĂŒhle ich mich so angesprochen, keine ahnung warum? :-)

todobuena
Alter: 35 (m)
BeitrÀge: 9
Dabei seit: 2009
Kontaktdaten:

Beitrag von todobuena » 16.11.2009, 15:46

hey, so richtig checke ich das natĂŒrlich auch nich,
aber irgendwo sind doch alle neuen kinder gewisse engel,
was meinst du denn genau mit inkarnierten engeln?

ich hab auf jeden fall meistens schutzengel oder geistige helfer um mich und spiele auch oft engel fĂŒr andere...

manchmal gebe ich auch meine kontrolle ab und habe das gefĂŒhl ich channele oder werde komplett gefĂŒhrt/gelenkt aus einer höheren welt.

also bis bald... :yy:

Benutzeravatar
Blaeja
Alter: 28
BeitrÀge: 142
Dabei seit: 2008

Beitrag von Blaeja » 16.11.2009, 17:02

lest euch durch das forum ^^ zum beispiel das thema erden engel, oder am besten lest das buch engel der erde von doreen virtue.
ganz liebe grĂŒĂŸe blaeja :ee:
"In diesem Augenblick ist alles perfekt: die Weichheit des Lichts, dieser feine Duft, die ruhige AtmosphĂ€re der Stadt. Sie atmet tief ein, und das Leben erscheint ihr so einfach, so klar, dass sie eine Anwandlung von Liebe ĂŒberkommt und das Verlangen der gesamten Menschheit zu helfen."

Kristallkind-oö
Alter: 39
BeitrÀge: 35
Dabei seit: 2009

Beitrag von Kristallkind-oö » 16.11.2009, 17:29

Hallo!

Ich hoffe, dass geht ok, ich habe einen beitrag von Tibetfee ( danke!!! ;) ) "ausgeborgt!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

von Tibetfee » 07.10.2009, 15:18

Die Zeichen und Schwirigkeiten eines Inkarniten Engels!

Inkaunierte Engel

MĂ€nnliche wie weibliche inkaunierte Engel besitzen hĂŒbsche, kindlich wirkende GesichtszĂŒge. Die Gesichtsform ist of herzförmig.

Beziehungsprobleme:

Aufgrund ihrer hohen Bereitschaft zu geben, zu helfen und andere zu retten. Darum harren inkaunierte Engel oft, lange in so einer Beziehungen aus. Auch sehen sie in allen Menschen immer das Beste, und neigen deshalb dazu Missbrauch und gewallt innerhalb einer Beziehung oder auch der Familie lĂ€nger zu tolerieren, als der Durchschnittsmensch dies gemeinhin tun wĂŒrde.
Inkaunierte Engel haben daher sehr oft mindestens eine Scheidung hinter sich.

Zwanghaftes Verhalten und Gewichtsprobleme:

Sie neigen stark zu Suchtverhalten. Vor allem zu ĂŒbermĂ€ĂŸigem Essen, oder viel zuwenig Nahrung zu sich zu nehmen.
Durch diese Essstörung kommt es nicht selten zu Übergewicht.
Wenn diese inkarnierten Engel glauben sie haben den Kontakt zu ihrer SpiritualitĂ€t verloren, wird das Essen oder andere Substanzen benutzt um sich damit ĂŒber ihre emotionalen Schwierigkeiten hinwegzuhelfen.

Professionelle Helfer:

Sie sind natĂŒrliche Heiler und Helfer und arbeiten hĂ€ufig in Heil - oder Dienstleistungsberufen.
Fremde schĂŒtten ihnen ihr Herz aus und sagen dabei oft:
"Ich weiß gar nicht wieso ich Ihnen so persönliche Dinge erzĂ€hle, aber irgendwie hat man bei Ihnen das GefĂŒhl, dass man Ihnen vertrauen kann."

Geben, fÀllt ihnen leichter als nehmen:

Es sind sehr großzĂŒgige Menschen, denen es manchmal schwer fĂ€llt, auch etwas von anderen anzunehmen. Dadurch kann sich in ihrem Leben Mangel manifestieren, weil sie dazu neigen, den Fluss von Geld, Liebe, Energie und anderen natĂŒrlichen Ressourcen zu blockieren, die von außen in ihr Leben strömen.
Sie haben eine feinfĂŒhlige Antenne fĂŒr die GefĂŒhle ihrer Mitmenschen, was oft so weit geht, dass sie darĂŒber ihre eignen BedĂŒrfnisse ignorieren. Das kann bei ihnen zur unterschwelliger Frustration oder Verbitterung fĂŒhren, wenn sie den Eindruck haben, dass ihre eigenen BedĂŒrfnisse stĂ€ndig zu kurz kommen.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


ich habe auch das buch von doreen virtue gelesen und mich schon danach gefragt, ob ich ein erdengel bin.

liebe grĂŒsse

Dario-Angel
Alter: 35 (m)
BeitrÀge: 3
Dabei seit: 2009

Beitrag von Dario-Angel » 09.12.2009, 17:13

Hi Andariel !

Sind wir nicht alle inkarnierte Engel ???

:smil38
Mortal Life is short - play more !!!

Gottesliebe
Alter: 79 (m)
BeitrÀge: 42
Dabei seit: 2009

Beitrag von Gottesliebe » 21.12.2009, 12:12

Hallo Andariel! Hier ist Gottesliebe, NatĂŒrlich gibt es Engel auf Erden. Erkennen kann man sie nicht. Aber man findet den Weg zu ihnen. So wie du nihn gefunden hast, weil du mich gesucht hast. Engel sind besondere Menschen dern Seele ein Engelwesennist. Auch ich war ein Engel, und jetzt bin ich ein göttlicher Botschafter zusammen mit noch dreiessig Millionen andere Botschafter. Im Grunde ist jeder Mensch ein Engel weil seine Seele aus dem Gottesreich kommt. Es gibt aber auch schwarze Engel, die aus Luzifers reich kommen. Sie sind negativ geartet, und nicht liebevoll, sondern unberechenbar. Mal jauchzend und mal zutiefst betrĂŒbt. Sie pendeln sozusagen zwischen göttlicher Liebe und luziferischer Art hin und her. Und das macht sie unberechenbar. Gottes Liebe und Segen fĂŒr dich. Servus

Benutzeravatar
Anastasia
Alter: 35
BeitrÀge: 163
Dabei seit: 2010

Beitrag von Anastasia » 17.01.2010, 16:58

die erklĂ€rung ist ja nicht schlecht, ich bin sicher kein erdenengel zu sein, auf mich treffen zwar ein paar dinge auch zu, aber aus anderen GrĂŒnden. und nein sicher ist nicht jeder mensch ein engel, ich bin der beweis. natĂŒrlich gibt es sie, aber doch nicht so oft und ich glaube auch nicht dass es einen teufel, satan oder luzifer gibt. allerdings muss es im universum immer zwei seiten geben um ausgleich zu sein. gut und böse kann nur in einheit exitieren und die menschen entscheiden selber ob sie ihrem gewissen und ihrem herzen in einheit vertrauen oder nicht. wenn sie es nicht tun, sagt man sie sind bösen blutes. ja sicher wir kommen alle aus dem reich gottes oder der göttin und sind daher auch ein teil ihrer.

Seelenbotschafterin
Alter: 45
BeitrÀge: 89
Dabei seit: 2009
Kontaktdaten:

Beitrag von Seelenbotschafterin » 17.01.2010, 19:02

Hallo

Ich habe mal die Definition eines Erdenengel bekommen, seine einzige "Aufgabe" ist es dem göttlichen zu dienen (ohne Helfersyndrom versteht sich). Einfach weil sie im Bewußtsein der Liebe sind, es gibt da stille Diener und es gibt die Lauten, die stehen im Rampenlicht, obwohl sie es so gar nicht mögen, den es geht ja darum, Einheit zu leben, das göttliche Bewußtsein freizulegen und nicht von einer Meute "angehimmelt" zu werden.

Ich weiß auch nicht warum, aber ich erkenne eine "bestimmte" Art von Engel. Es gibt ja auch unter diesen Begrif aufgestiegene Meister, Elementarwesen....

Und fĂŒr mich sind wir Seelen alle göttlichen Ursprung, auch Luzifer und und und... sie haben nur den noch schwierigeren Teil ĂŒbernommen, es muss sie geben, damit Mensch sich als Liebe, als göttliches Wesen erfahren kann.

Liebe GrĂŒsse Sandra

Benutzeravatar
Anastasia
Alter: 35
BeitrÀge: 163
Dabei seit: 2010

Beitrag von Anastasia » 19.01.2010, 18:34

Sandra ich muss gestehen, deine Ansichtsweise gefĂ€llt mir. Vielen dank fĂŒr diese AusfĂŒhrliche Meinung

Noreia
Alter: 53
BeitrÀge: 151
Dabei seit: 2010

Beitrag von Noreia » 01.02.2010, 21:38

Hallo Ihr alle!
RĂ€tselraten um Engel... buh, ich bin einer!!! :ee: Hahaha :flower:
Also ihr lieben, vom Ursprung her sind wir alle Engel. Alle Menschen auf dieser Welt, blöd, arrogant, hĂŒbsch, hĂ€ĂŸlich... Wir sind Engel die hier sind um ihre Erfahrungen zu machen. Nun, es ist nur so, das wir uns unsere FlĂŒgel verdienen mĂŒssen. Wer so weit ist in seiner Entwicklung, dem ist sein Zustand auch voll bewußt. Witzig ist, das es pikt wenn die FlĂŒgel wachsen. Es kratzt und juckt und tut auch ein wenig weh, wenn man in einem sehr frĂŒhen Stadium des Wachstums auf dem RĂŒcken liegt. :smile13:
Ich bin ein aufgestiegener Meister und ich war mal ein Elementarwesen. Ich war mal eine Nymphe. Ich find das witzig. Meine Freundin war mal eine Elfe.
Der Unterschied ist, wenn Du Deine FlĂŒgel hast, hast Du keine Möglichkeit mehr der Wahl. Als Normalo, kann man sagen, ich will nicht als Heiler arbeiten. Dann wird man zwar geholt, also man stirbt, diese Möglichkeit habe ich nicht mehr. Ich wĂŒrde Probleme kriegen, Krankheiten, UnfĂ€lle, usw. Ich muß! Aber es ist keine große Qual, es macht mir ja auch Spaß. :mad:
Es gibt kein Gut und Böse. Gott ist immer gleich. Jeder von uns hat schon mal gemordet, oder sonstigen Blödsinn gemacht. Es geht wirklich nur um Erfahrungen. Wie ist es zu Töten? Wie ist es getötet zu werden? und so weiter...
Wenn man offen ist fĂŒr die Feinstoffliche Welt erkennt man Engel. NatĂŒrlich!!! Ich hab mal ein Bild von einer Frau im Internet gesehen und ihr dann geschrieben, ich hab sie als Engel begrĂŒĂŸt, und sie war ganz verdutzt das ich ihre FlĂŒgel gesehen habe.
Luzifer heißt der Lichtgesandte!!! Schwarze Engel??? Wo hast Du das denn her Gottesliebe. Schmeiß es aus Deinem Kopf raus, das ist Quatsch!!!
Es gibt schon mal DĂ€monen, die mögen Schwarz wirken. Was tun mit den ganzen Drogentoten usw.??? Sie gehen meistens nicht ins Licht, weil sie Angst davor haben und wenn man ihnen mit Liebe begegnet erschrecken sie. Nun, ich hoffe ich konnte hier ein wenig Klarheit bringen. :love: :flower: Liebe GrĂŒĂŸe Noreia

Atlantislicht
Alter: 44 (m)
BeitrÀge: 80
Dabei seit: 2009
Kontaktdaten:

Beitrag von Atlantislicht » 03.02.2010, 20:16

Liebe Noreia,
ich stimme mit dir ĂŒberein,
jedoch einfach der Formhalber......................Luziffer ist lateinisch und bedeutet TrĂ€ger und Überbringer des Lichts ;)
es soll kein Klugscheissen sein............Luziffer ist der (ENGEL) der die Menschen in die Versuchungen fĂŒhrt damit Ihnen Lichter (Bewusster) wird was im Sinne Gottes ist und was nicht und selbst dieser freut sich wenn ein Mensch sich bewusst wird, denn dann kann auch er zurĂŒck ins Eins und seine Arbeit ist getan ;) :love:
eine schöne zeit fĂŒr euch alle in Ewigkeit
Das ewige Leben kennt keinen Tod, der Tod ist nur das Abstreifen des Körpers, denn dieser ist vergÀnglich die Seele und der Geist jedoch sind ewig.

Antworten