Stimme?

Antworten
soulmate
Alter: 39
BeitrÀge: 3
Dabei seit: 2009

Stimme?

Beitrag von soulmate » 01.11.2009, 00:14

Hallo!

Möchte mich ganz kurz vorstellen, ich bin 31.jahre alt habe drei kinder mein jĂŒngster ist jetzt 9.monate alt und er wurde am 27.01.2009 geboren!
Über meinen kleinen schatz möchte ich euch gerne etwas erzĂ€hlen!

Als ich in der 11.ssw woche war, teilte mir mein frauenarzt mit, dass die nackenfalte meines kindes zu dickv( 2,5mm), zwei tage spÀter ging ich ins krankenhaus zu einen spezialiesten.....da war die nackenfalte bei 4.5mm!
Mir wurde vom arzt vorgeschlagen, dass ich mein kind abtreiben sollte,da es sicher behindert oder nicht lebensfÀhig sein wird! Darauf antwortete ich so lange das herz meines kindes schlÀgt - wird es weiter leben.....dieser arzt konnte meine entscheidung nicht verstehen, er sagte:, wenn sie ein down syndrom kind nach der geburt in ihren armen halten, kommen sie dann nicht zu mir und sagen sie mir dann ich hÀtte es abtreiben sollen!

Ich antwortete:, ab und zu im leben - passieren noch wunder und ich glaube an dieses wunder !

Der arzt antwotete mir.....bei dieser diagnose gibt es kein wunder!

Ich hatte jede untersuchung abgelehnt, ich hab mich fĂŒr mein kind entschieden!

Nun möchte ich euch etwas erzÀhlen und etwas fragen...........

Da ich ja nicht wußte, was mein kind hat war die schwangerschaft nicht gerade einfach, da ich immer angst hatte das es meinen kind nicht gut gehen könnte!

Eines tages beim einkaufen, traff ich die nachbarin meiner mutter!
Zu dieser zeit wußte ich schon das ich einen jungen bekommen werde!
Sie fragte mich ob ich schon einen namen fĂŒr mein baby hĂ€tte und hoffentlich wĂ€re es nicht so einen außergewöhnlichen! Zu dieser zeit hatte ich mir um einen namen keine gedanken gemacht!

'Als die nachbarin diesen satz beendet hatte, vernahm ich in meinem linken ohr eine mĂ€nnliche stimme, die mir das wort NOEL ins ohr flĂŒsterte, ich wiederholte diesen namen....NOEL und die nachbarin meinte , ja das ist ein schöner name......darauf antwortete ich - ist das ĂŒberhaubt ein name?
Ich dachte das dies sylvester oder weihnachten bedeuten muss, aber sicher kein name ist!

Diese stimme die ich damals vernahm, hatte ich schon einmal vernommen, in der zeit wo es mir gar nicht gut ging....und was sie mir damals sagte - ging auch in erfĂŒllung!
Aber was damals passiert ist, wÀre eine zu lange eine geschichte!

Wie ich zum zweiten mal diese stimme vernahm, ging ich ganz schnell nach hause, schaltete das internet ein und gab das wort NOEL ein!
TatsÀchlich war das auch ein name, so wie mÀnnlich und weiblich, stammt aus dem französischen und bedeutet "weihnachten" - eigentlich die "geburt christi"!

Ich hab mir oft gedanken gemacht, woher diese stimme kam, war es einbildung - eine fantasie meines geistes! Obwohl ich kein mensch bin, der sich dinge einbildet!
Bis heute beschÀftigt mich diese frage - wer diese stimme war.......
Manchmal macht es mich traurig,da ich das gefĂŒhl habe das keiner mir glaubt........aber ich habe diese stimme wirlkich gehört!

Da dieser name kein biblischer name ist..............kann ich nicht verstehen - was dieser name zu bedeuten hat!

Dieser name war fĂŒr mich sehr außergewöhnlich, jeder der mich fragte welchen namen ich fĂŒr mein baby hĂ€tte, kritisierten sehr diesen namen! Ich konnte ja nicht sagen - wie ich zu diesen namen kam, ausser ein paar leuten habe ich das erzĂ€hlt, aber mit sicherheit hat es mir keiner geglaubt...........

Einen tag vor meiner geburt, machte ich mir noch gedanken darĂŒber wie mein baby heißen sollte, ich dachte das er diesen namen bekommen sollte, was bedeutet die "geburt christi".....es wurde ein besonderer mensch geboren, vielleicht sollte ich wissen, dass dieses kind etwas beonderes sein wird...........in meinen sinn...dachte ich das er behindert auf die welt kommen wird.........oder hatte es zu bedeuten, dass ein wunder geschehen wird, als jesus geboren wurde geschah ja auch ein wunder!

FĂŒr mich war an diesem abend klar, dass mein kind den namen Noel erhalten wird nach seiner geburt, da ich seit zwei wochen immer schon wehen hatte aber nichts weiter ging, ich denke das die angst die ich hatte, auch die geburt ein wenig zurĂŒck gehalten hat! Aber wie sein name fest stand, bekam ich um 7.30 uhr die wehen und um 9.25 uhr hat mein kleiner schatz das licht der welt erblickt und er ist kerngesund, er hatte sogar 3980 gramm und er war 53 cm groß! Ich hielt tatsĂ€chlich ein wunder in meinen hĂ€nden.........er war gesund und ist gesund!

Noel ist so ein gemĂŒtliches kind, wenn er lĂ€chelt - lĂ€chelt er in die seele eines menschen!

Vorgestern hatte meine mutter besuch, von einem bekannten von uns!
Er kannte die vorgeschichte meines sohnes nicht!

Er sagte, dass dieses kind etwas besonderes ist.....das er das zeichen des
"merkur beflĂŒgelten" hĂ€tte..................
Ich fragte ihm wo er dies denn sehe, er meinte man kann es sehen wenn er sich anstrengt oder weint, als ich ihn umdrehte sah ich wirklich,dass er oberhalb seiner augenbrauen links und rechts schrĂ€g nach aussen eine linie hat und hinunter mit kleinen strichen die schrĂ€ge linie zeichnet, als hĂ€tte er so eine art flĂŒgel abdruck - als linien.................

Ganz ehrlich, dass hatte ich zum aller ersten mal gehört........

Ich erzÀhlte ihm dann die geschichte meines sohnes.......

Ich hab den ultraschall meines sohnes auf eine dvd brennen lassen, als ich mir eines abends in ruhe die aufnahmen ansah, erkannte ich ein gesicht darin, als wĂ€re die abbildung von jesus christus darin zu sehen, viele meiner freunde habe ich diese dvd gesehen, die auch meinten, dass es ein wenig unheimlich wĂ€re! Ich aber dachte mir das mit sicherheit durch die schwarz weiß aufnahme, so ein bild entstehen konnte!

Was aber jetzt meine frage an euch ist.........

Wer könnte mir sagen welche stimme mir diesen namen in mein ohr geflĂŒstert hat........könnte es eine einbildung von mir gewesen sein?

Hat irgendjemand schon einmal davon gehört, vom "mekur beflĂŒgelten"?
Es sollte Hermes sein.........................
Sind diese linien echt etwas göttliches ?

FĂŒr mich persönlich ist jedes kind ein gottes geschenk...............


Kann es möglich sein, dass auf der dvd echt etwas heiliges zu sehen war?

Ich weiß das es komisch klingt, was ich hier geschrieben habe oder euch frage, aber irgendwie beschĂ€ftigt mich diese fragen mich ein wenig, aber ich kenne niemanden,der mir auf meine fragen eine antwort geben könnte!

Ich wĂŒrde echt dankbar sein, wenn ich ein paar antworten bekommen wĂŒrde!

WĂŒnsche euch einen wunderschönen abend........

Liebe GrĂŒĂŸe Manuela
_________________
Es gibt etwas das man nicht erklÀren kann!
Und ich weiß es!

Benutzeravatar
lichthulbi
Alter: 5
BeitrÀge: 928
Dabei seit: 2004

Beitrag von lichthulbi » 01.11.2009, 00:24

Hallo, Das nennt man Hellhören, wenn man solche Stimmen hört. Oft ist es der eigene GeistfĂŒhrer, können aber auch völlig andere Geistwesen sein. Es kann in deinem Fall sogar dein Sohn selbst gewesen sein. Mich wundert es immer, wenn ich höre, dass es Menschen gibt, die sowas noch nie erlebt haben..

lichthulbi

Benutzeravatar
lichthulbi
Alter: 5
BeitrÀge: 928
Dabei seit: 2004

Beitrag von lichthulbi » 01.11.2009, 00:35

etwas heiliges zu sehen war?
Wenn dein Kind eine hochentwickelte Seele ist, dann hatte sie auch in der Schwangerschaftsphase schon viele Helfer. (Lichtvolle seelen ziehen automatisch viele andere Seelen an, die ihr helfen wollen - dies kommt wegen der Liebe, die eine solche Seele ausstrahlt).
Wenn nun also die Eltern/Àrzte so etwas dummes machen, wie Röntgen-untersuchung oder Ultraschall, dann helfen alle diese Geistwesen mit, damit dem Körper nichts geschieht, bzw keine bleibende SchÀden entstehen. da ist es dann nicht verwunderlich, wenn auf dem Bild dann komische Sachen zu sehen sind. Die Schulmedizin ist eine Sache des Teufels, man sollte sich von ihr fernhalten.

lichthulbi

soulmate
Alter: 39
BeitrÀge: 3
Dabei seit: 2009

Beitrag von soulmate » 01.11.2009, 11:31

Hallo!

Danke fĂŒr deine antwort!
Ich wollte gar nie das die nackenfalte untersucht wird, der arzt hat es einfach gemacht!
Mein frauenarzt, war so lieb zu mir und hat immer gesagt dieses kind wird gesund, er ist ein
totaler gegner von abtreibungen!
Der professor aus der klinik, der eigentlich ein spezialiest ist gab mir keine hoffnung!

Aber mein gefĂŒhl hat mich nicht enttĂ€uscht, nach der untersuchung von der klinik, traff ich zwei frauen!
Eine davon hat das telefongesprĂ€ch mit dem kindsvater angehört, als ich auf die straßenbahn gewartet habe!

Diese dame bewirkte ein wunder, sie erzÀhlte mir ihre geschichte, dass man ihre tochter auch abtreiben wollte,aber sie hat sich auch
fĂŒr ihr kind entschieden! Sie sagte mir einen satz.........so lange das baby in ihren bauch ist kann es gesund werden....glauben sie an gott und sie werden ein gesundes kind bekommen! Dies gab mir in jeder sekunde meiner schwangerschaft solch eine unsagbare kraft!
Gleich darauf lief mir eine junge frau nach, ich schÀtze sie war 17 oder 19 jahre alt, sie nahm meine hand und erzÀhlte mir, dass man ihrer tante auch mitteilte - das ihr kind gleich nach der geburt sterben wird, da er schwer behindert ist und wissen sie was......
Peterl ist jetzt zwei jahre alt und ist pumperlgsund auf die welt gekommen!

Ich hoffe echt das ich diese zwei menschen eines tages wieder ĂŒber den weg laufen werde um mein wunder ihnen zu prĂ€sentieren zu können!
Sie waren die einzigen die mir die kraft gaben nie die hoffnung aufzugeben, sie waren fremde - aber sie waren da fĂŒr mich........

VIele leute haben mich verurteilt, dass ich mich fĂŒr ein krankes kind entschieden habe, ich fand es so schlimm, dass ein kind mit einer behinderung kein recht zu leben hat!
Aber als manche von ihnen sagten, was ist wenn dein kind eine krankheit hat - wenn schreckliche schmerzen haben wird, dass war echt meine grĂ¶ĂŸte angst - das es leiden mĂŒĂŸte................
Keiner meiner freunde hĂ€tte sich fĂŒr meine schwangerschaft entschieden und das hat mich so schockiert.........sie
meinten du bist noch jung und könntest noch einmal schwanger werden........................

Vieler meiner freundinnen, die jetzt schwanger sind hÀtten alle ihr kind abgetrieben, wenn die babys irgendetwas gehabt hÀtten..............

Ich kenne niemanden der eine stimme gehört hÀtte und ich kenne viele menschen!


Vor 8.jahren hatte ich diese mĂ€nnliche stimme schon einmal gehört, als ich sehr traurig war .....sie teilte mir mit das eines tages mein traummann dort drĂŒben stehen wird.............ich wohnte vis a vis von hotel europa..........ich bin so froh das ich damals dieses erlebniss meiner nichte erzĂ€hlt hat, sie war damals 19.jahre alt! Drei wochen spĂ€ter lernte ich einen mann kennen der aus kanada kam, der mit seinen freunden eine party auf den dach von hotel europa machte, ich stand damals am fenster weil ich mich wunderte was draussen so laut war und da hat er mich am fenster entdeckt............aber dies alles zu erzĂ€hlen wĂŒrde als roman enden!
Ich kann nur sagen, dass ich meinen seelenpartner gefunden habe, wir sind nicht zusammen - was glaube ich auch besser so ist, unsere liebe ist viel tiefer - wenn du es nicht erlebt hast kann man es nicht verstehen - geschweige empfinden was ich erlebt habe...........
Ich weiß was wahre liebe bedeutet..........sie hat nichts mit der liebe zu tun - wie viele glauben sie zu kennen, wenn sie tollen sex mit ihren partner haben oder weil er so einen tollen charakter hat...e.t.c..............
Es ist viel mehr...... man kann es nicht in worten fassen, wenn du diesen menschen triffst........wirtst du mit ihm verschmelzen, aber es tat uns weh....da wir nicht wußten wie wir mit diesen gefĂŒhlen umgehen sollten,
dass viele leute die uns traffen zu weinen begannen - war sehr eigen......................

Dieser mensch hat mein leben geĂ€ndert, ohne ihn hĂ€tte ich nie gewußt wie viel stĂ€rke in mir steckt und das ich alles schaffen kann wenn ich es will...............................

Aber das wichtigste ist das mein sohn gesund ist, alle meine drei kinder.................

Doch manchmal fragt man sich schon und ist neugierig wer zu einen gesprochen hat?
Es war keine kopfstimme.........es ist als wĂŒrde dir jemand ins ohr flĂŒstern nur ein wenig lauter, aber es kam von aussen..........
Als wĂŒrde etwas unsichtbares neben dir stehen, aber spĂŒrren tat ich nichts auch nicht einen spur von hauch an meinen ohr, aber jedes mal sah ich auf die seite - als ob jemand sich herangeschlichen hĂ€tte - ich erschrack mich jedesmal...........
Ich fragte gott immer wieder und die engeln um sie mir sagen könnten ob ich ein gesundes oder krankes kind bekommen werde, es war manchmal schon schwer mit dieser ungewißheit zu leben..........da hĂ€tte ich mir diese stimme so oft gewĂŒnscht....aber nie hat sie mir geantwortet, jetzt weiß ich das dies bestimmung war!
Das ich das erleben mußte...............
Ich bereue keine sekunde davon..............


Schade das ich vielleicht nie erfahren werde, wer diese stimme ist.............

WĂŒnsche dir ein wunderschönes wochenende..............
Leibe GrĂŒĂŸe Manuela

Benutzeravatar
Schwester
Alter: 47
BeitrÀge: 2437
Dabei seit: 2009

Beitrag von Schwester » 03.11.2009, 16:00

Hallo Manuela,
warum ist es fĂŒr Dich so wichtig zu erfahren, von wem diese Stimme war? Mir scheint es so, als ob diese Stimme zwei wesentliche Punkte beeinflusst hat. Zum ersten, als Du Deinem Kind einen Namen gegeben hast und es somit nicht mehr nur als Dein Baby sondern als EINE feststehende Person betrachtet hast. Zum zweiten, als Du Dich endgĂŒltig fĂŒr den Namen entschieden hast, weil dann die Wehen einsetzten.

Über die Reaktion der Ärzte, die Dir so sehr zur Abtreibung geraten haben, bin ich echt entsetzt. Ich finde sowas wirklich ganz schrecklich. Ein Menschenleben ist nicht etwas, was man leichtfertig behandeln sollte. Und gerade Ärzte sollten das besser wissen meine ich. :-(
Halte einen Moment an, schau Dich um, dieser Moment wird so nie wieder kommen. Jeder Moment ist es wert, festgehalten zu werden.

soulmate
Alter: 39
BeitrÀge: 3
Dabei seit: 2009

Beitrag von soulmate » 03.11.2009, 23:04

Hallo!

Mir wurde die frage gestellt, warum es mir wichtig .....zu erfahren, wer diese stimme war die zu mir sprach...!!!!

Da ich mich seit meinen 15 lebensjahr, schon immer mit engeln beschÀftigt habe!
Ich hatte schon manche trĂ€ume die sich erfĂŒllten............die ich aber leider nicht zu dieser zeit - richtig deuten konnte!

Ich wußte drei stunden vorher, dass mein bruder sterben wird, ich sah sachen schon im vorraus - bevor sie geschahen............

Ich konnte jemanden etwas böses wĂŒnschen und es passierte, aber dies tat ich im alter zwischen 15 und 16 jahren,aber nicht weil ich das wirklich wollte, es war wie ein.......... so du mir so ich dir..............
Wenn sich meine freundinnen sich etwas wĂŒnschten und ich mich daruf konzentrierte geschah es auch, meißtens waren es wĂŒnsche wenn es um jungs ging :bussy:

Manchmal kann ich tote menschen fĂŒhlen oder spĂŒrren, aber ich fĂŒrchte mich sehr davor.............
Ich weiß das mein vater, der vor drei jahren starb - keine ruhe gefunden hat, ich glaube es nur zu wissen...........er sagt es in meinen trĂ€umen, manchmal fĂŒhle ich - als wĂŒrde er umher irren...........

Ich habe vieles schon erlebt, aber ich selber sage - dann zu mir - es waren nur zufÀlle mehr nicht!!!
Einbildung.............!!!!

Aber diese stimme......war keine kopfstimme......ich habe keine kopfstimmen.........!!!!!!!!
Es war so als wĂŒrde jemand neben mir stehen und mir ins ohr flĂŒstern, aber ich spĂŒrte keinen atem oder sonst irgendetwas, es war so als ob eine unsichtbare gestalt mir etwas ins ohr flĂŒsterte!

Diese stimme vernahm ich schon vorher und sie teilte mir etwas mit, was dann auch wirklich geschah, niemals hĂ€tte ich mir gedacht das ich meinen traummann oder besser gesagt meinen seelenpartner von einem hotel dach - vis a vis von meiner wohnung kennenlernen wĂŒrde! So wie es die stimme mir mitteilte!

Diese gleiche stimme, flĂŒsterte mir zu, als eine nachbarin mich um den namen meines kindes fragte, zu dieser zeit war mir der name meines kindes gar nicht wichtig, da ich andere sorgen hatte!
Wie ich das wort Noel hörte, wußte ich nicht einmal ob dies ein name ist................
Ich konnte mir nicht selbst irgendwie diesen namen erfinden.......da ich nicht so ein mensch bin, der irgendwie eine stimme hört!

Ich bin feinfĂŒhlig, aber nicht hellhörig..........glaube ich zumindest!

Da ich aber weiß, dass dies etwas war, was ich nicht erklĂ€ren kann, kommt mir schon die frage auf wer diese stimme war???????
Ich weiß das es keine einbildung war, fĂŒr dies war die stimme einfach laut und deutlich.............

Ich kann es nicht erklĂ€ren, warum ich es so gerne wissen möchte........aber ich weiß eines .............es wĂŒrde mir viel bedeuten!!!!

Vielen lieben dank fĂŒr eure antworten.......

Alles liebe Manuela

herzderengel
Alter: 51
BeitrÀge: 21
Dabei seit: 2009

Beitrag von herzderengel » 05.11.2009, 14:32

also ich hab da mal geschaut,
unter den 72 engeln, deinen schutzengeln gibt es den namen nicht und auch bei den erzengeln nicht.
ansonsten geb doch mal ins internet bei goole engel noel ein.
ich wĂŒrd auf alle fĂ€lle sagen, das dein sohn von den engel beschĂŒtzt wird. dein kind ist wahrscheinlich ein regenbogenkind, kannst auch da mal ins internet schauen, findest du garantiert etwas.

lg manuela

Gbriel
Alter: 38
BeitrÀge: 5
Dabei seit: 2014

Beitrag von Gbriel » 11.12.2014, 22:01

Hallo Manuela,

hast Du mal versucht deinem Sohn Noel ein Bild von Jesus oder Engeln zu zeigen? Leg es danach an einen Platz an den dein Sohn leicht herankommt ohne Ihm vorher zu sagen um wen es sich handelt. Wenn ihn das Bild immer wieder interessiert oder er Dich fragt wann er den Mann auf dem Foto wiedersieht kannst Du Dir die notwendigen Informationen ableiten. Alles Gute

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
BeitrÀge: 923
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 12.12.2014, 16:17

@Gbriel - merkwĂŒrdig, dass du so alte sachen wieder aufmachst. irgendwie scheint mir das wie fĂŒr mich bestimmt und hat mich angeregt einige dinge nochmal zu ĂŒberdenken.
ich glaube nicht an zufĂ€lle was die geburt von babies betrifft. hier ist fĂŒr mich einer der wenigen berĂŒhrungspunkte mit der katholischen kirche, wo ich mit denen konform gehe. umgeborenes leben sollte geschĂŒtzt sein.
als mensch hĂ€tte ich allerdings vollstes verstĂ€ndnis wenn sich eine mutter in so einem fall fĂŒr mord entscheiden hĂ€tte.
nicht jeder mensch ist so stark so etwas wie ein geschĂ€digtes lebewesen auch tragen. in solchen fĂ€llen wĂ€re es also besser ein kind nicht unter ĂŒberforderten eltern oder einem kaputten umfeld leiden zu lassen.
hier scheint ja konkret alles gut gegangen zu sein, obwohl wir ja nicht wissen wie die ganze geschcihte weitergegangen ist.

Antworten