Mein Schutzengel

Arthema

Beitrag von Arthema » 16.10.2009, 09:51

Lieber Samuel,

ich denke schon, dass dein Schutzengel Samuel heißt.

Warum war dir denn mulmig. Hast du was gruseliges angeschaut oder gelesen. Wenn dir wieder mulmig ist, kannst du ausser deinem Schutzengel auch Erzengel Michael um Schutz bitten. Du kannst ihnen alles anvertrauen und ihnen auch sagen, sie sollen dir die Angst nehmen. Also bei mir funktioniert das wunderbar.

Also die Bücher bekommst auf jeden Fall bei Amazon.

Liebe Grüße
Arthema

Benutzeravatar
Samuel
Alter: 26 (m)
Beiträge: 6
Dabei seit: 2009

Beitrag von Samuel » 16.10.2009, 12:29

Liebe Arthema,

nein ich habe keinen Gruselfilm gesehen oder was gruseliges gelesen, es kam auf einmal ohne Vorwarnung....Hatte das Gefühl, da wäre was, was man nicht sehen konnte...Dieses Gefühl war für ungefähr 10min. da......dann war es auf einmal wieder weg.... :?

Ich werde heute mal bei Amazone gucken und danke für den Rat mit dem Erzengel Michael =)...werde diesen nutzen, aber erst Frage ich Samuel um Rat=)=

Danke dir

Liebe Grüße

Samuel
לתת מקלט המלאך שלך
Give your angel sanctuary

Arthema

Beitrag von Arthema » 22.10.2009, 12:53

Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Erfolg. Oder hattest du schon Erfolg?

Benutzeravatar
Samuel
Alter: 26 (m)
Beiträge: 6
Dabei seit: 2009

Beitrag von Samuel » 22.10.2009, 20:51

Ich hatte leider keinen weiteren vorfälle mehr =(
Würde gerne Kontrakt auf nehmen, aber es ist nachts in meinem Zimmer immer so komisch....
Letztens sind in meinem Schrank ohne irgendwelche Eingriffe von mir...Murmeln runter gefallen im Schrank...

Wow.....????

Ich habe keine Ahnung was das war.....

Liebe Grüße
Samuel

Ps. Danke das du mir antwortest =)
לתת מקלט המלאך שלך
Give your angel sanctuary

Benutzeravatar
lepidoptera
Alter: 28
Beiträge: 1
Dabei seit: 2009

Beitrag von lepidoptera » 26.10.2009, 00:42

hallo :ee:

als ich gestern in verschiedenen horoskop-links rumgestöbert habe bin ich auf das thema "schutzengel" gestoßen. weil ich mich für esoterik interessiere, habe ich den begriff sofort gegoogelt. so kam ich zu diesem thread hier :-)

...ich jedoch,war total baff über den ersten beitrag...schon am anfang beim lesen, bekam ich gänsehaut...esoterik ist eine sache wo die meisten das ganze kritisch betrachten, ich aber, glaube daran - und so laß ich gespannt weiter, beitrag für beitrag.
...es ist zwischen 3 und 4 uhr nachts ~ ich, gemütlich halb im liegen auf meinem sofa, auf mir lag mein im tiefschlafversunkener hundi und rechts mein pc. irgendwann wärend des lesens (wo es natürlich am spannendsten war) fragte ich mich, ob ich nicht auch mal den versuch wagen sollte meinen engel (habe glaub ich 2 - ist aber eine andere geschickte) nach seinem namen zu fragen, und so stellte ich mir nur paar sekundenlang vor, wie ich das meinen engel fragen würde und dann schließlich kein "wunder" erwarten sondern einfach mal wagen die "besagte" frage zu stellen. plötzlich, komplett unerwartet, hör ich ein "knacksen" (wie das knacksen von gelenken, wenn man sich zB aufrichtet oder beim bewegen eben...) in richtung tür / links von mir in 'ner ecke. ich dachte mir "OK...das war grad laut und deutlich...und du hast dich auch keinesfalls verhört...genauso unwahrscheinlich war es eine einbildung..." mein hund konnte das auch nicht gewesen weil er sich keinen millimeter bewegt hatte, sonst hätte ich das gespürt (er lag ja komplett auf mir) und ich war starr vor angst/spannung.dann hatte ich sowas wie eine "erleuchtung" die mir etwas "spannungsangst" nahm :cool: und dachte " ha!tiere können ja bekanntlich geister wahrnehmen/sehen und mein hundi pennt ja seelenruhig weiter (der eigentlich von jedem kleinsten geräusch sofort wach wird - guter wachhund eben :smile06: ) ...alsoo einfach ignorieren und weiterlesen!"...das weiterlesen nach meinen blitzschnellen gedankenspiel fiel mir nicht schwer, jedoch einen augenblick später merkte ich wie mein hund sich bewegt. in dem moment drehte ich meinen kopf von rechts/pc nach etwas links/hund...mir stockte der atem...mein hundi hatte im liegen den kopf gehoben, ohren aufgespietzt und schaute ohne jeglich bewegung aufmerksam richtung tür ecke/links...da wo das knacksen herkam.........jetzt hatte ich aber wirklich angst.........nun kam die frage "GUT oder BÖSE..." ..............schnell erinnerte ich mcih an den beitrag, dass mich mein schutzengel nie absichtlich erschrecken würde...und da fiel mir ein, dass, als ich das knacksen hörte, ich mich nicht wirklich erschrocken habe...vielmehr machte ich mir wegen der reaktion meines hundes fast in die hose :smile01: ...nach ungefähr 15 sek. langem starren meines hundes, legte er nun den kopf wieder hin schaute mich einen moment lang an und schloß wieder die augen...da konnte ich wieder aufatmen und die angst verging. was mich aber danach viel mehr beschäftigte ist, was "ES" war, denn einbildung war es nicht!

...was sagt ihr dazu?


lg lepi*

brigitte85
Alter: 32
Beiträge: 6
Dabei seit: 2009

Beitrag von brigitte85 » 28.10.2009, 17:15

Das klingt ja unglaublich interessant, was ihr da erzählt. Ich beschäft mich erst seit Kurzem mit dem Thema der Esoterik aber finde es unheimlich spannend und auch dieses Forum bietet enorm viel Informationen und vor allem die persönlichen Berichte finde ich interessant.

Über meinen Schutzengel möchte ich auch gerne mehr erfahren .. mal schaun ob ich ihn kurz vor dem Einschlafen nach seinem Namen fragen kann *Gespannt bin*

Kironos
Alter: 23 (m)
Beiträge: 31
Dabei seit: 2009

Beitrag von Kironos » 11.11.2009, 17:47

Huhu :-)
Habe gestern auch versucht, Kontakt mit meinem Schutzengel aufzunehmen. Habe es dann im Bett liegend probiert und eine Melodie erklang auf einmal. Ich glaube, es war eine Melodie von einem bekannten Weihnachtslied. Dachte natürlich, das kommt von draußen. Habe dann noch einmal die Kontaktaufnahme probiert und eine andere Melodie erklang. An die kann ich mich aber nicht mehr erinnern. Bei weiteren Versuchen hat es dann nicht mehr wirklich etwas getan.

Weiß damit jemand etwas anzufangen?

sunshine sarah

Beitrag von sunshine sarah » 26.01.2010, 20:48

Hay an alle!
Bin neu und habe eine Farge...
Ihr schreibt alle dass ihr Kontat zu euren Engeln aufnehmt und sie nach ihren Namen fragt...Aber wie ganu macht ihr das?
Ich habe schon so oft davon gelesen und gehört, man sollte seinen Engel einfach nach dem Namen frage! Aber WIE genau mache ich das denn?
und wie wird mir dann bewusst wie es heißt?
Ich habe schon mal überlegt ob der Name einfachirgendwo auftaucht also dass man ihn halt ließ und dann sofort weiß: aha das ist der name meines Engels!
Aber ist das so? oder wie erfährt man das?
Würde mich über Hilfe freuen!
Liebste Grüße
Sunshine Sarah :sunny:

Benutzeravatar
ButterflyDream
Alter: 25
Beiträge: 120
Dabei seit: 2009

Beitrag von ButterflyDream » 04.02.2010, 17:16

Hmm... wirklich schwer zu sagen. Es ist irgendwie so, wie wenn du eine neue Person kennen lernst. Die fragst du dann ja auch ganz normal nach dem Namen und die Person gibt dir daraufhin Antwort. Natürlich muss man sich schon ein wenig kennen...
Ich würde es mit meditieren versuchen: Du begibst dich in einen "leeren" Zustand (ich weiss nicht, wie man das sonst nennen könnte). Jedenfalls befreist dich von allen Gedanken (auch von dem, dass du den Namen deines Engels herausfinden willst!). Dann lässt du deinen Engel vor deinem inneren Auge erscheinen und horchst auf seinen Namen. Versuch gar nichts zu erwarten oder zu wollen! Es ist wichtig, dass du diese "Leere" aufrecht erhältst. Du musst nämlich mit dem Herzen hören, nicht mit dem bewussten Gedanken! Du lässt den, oder vielleicht auch die mehreren Namen, einfach auf dich wirken. Du wirst dann schon spüren, welcher Name der Richtige ist.
Mein Engel trug irgendwie schon von Anfang an seinen Namen. Darüber gab es gar nicht viel nachzudenken... Ich meine, ich wollte ihn ja schliesslich nicht "mein Engel" rufen! x)
Aber vielleicht haben Engel ja auch gar keine Namen? Vielleicht sind es wir, die ihnen einfach einen Namen geben? Ich glaube, wir schenken unseren Engeln dadurch mehr Kraft. Denn irgendwie ist es ja so, dass nur was einen Namen hat, so wirklich existiert...

Liebe Grüsse
ButterflyDream

sunshine sarah

Beitrag von sunshine sarah » 05.02.2010, 21:30

Danke Butterfly Dream!
Das ist eine gute beschreibung ;)
ich werds mal ausprobieren und hoffentlich etwas rausfinden :)
wäre schön!
liebe grüße
sarah :sunny:

Arthema

Beitrag von Arthema » 17.03.2010, 08:30

Hallo Sunshine Sarah,

hat es geklappt? Hast du den Namen deines Engels erfahren.

Ich habe den Engel kurz vor dem Einschlafen gefragt. Da befinden sich dann deine Gehirnwellen auf einer höheren Ebene. Und dann hab ich auf einmal eine Namen in meinem Kopf gehört.

Man muß aber den Namen dann sofort aufschreiben. Denn wenn man dann einschläft, dann kann es sein am nächsten Morgen weiß man ihn nicht mehr.

LG Arthema

Antworten