Gedanken...

Antworten
Cheiron
Alter: 39 (m)
Beitr├Ąge: 108
Dabei seit: 2008

Gedanken...

Beitrag von Cheiron » 04.11.2008, 14:59

Oft h├Ârt man Menschen mit m├Ą├čig ausgebildetem Verst├Ąndnis ├╝ber die wirklichen Hintergr├╝nde des Lebens schw├Ąrmerisch ├╝ber die Engel sprechen, die sie gerne durch Gebete und W├╝nsche herbei bitten. Auch haben diese Menschen immer bestimmte Auftr├Ąge, die die Engel f├╝r sie erf├╝llen sollen.
Es mag auch sein, dass sie dadurch einen gewissen, aber durchaus fragw├╝rdigen Erfolg verzeichnen k├Ânnen.
Sie erreichen durch ihre Gebete, Bitten und W├╝nsche bestenfalls die Astralebene (emotionale Bewusstseinsebene des Planeten und Menschen).
Die Wesenheiten, die sie erreichen, haben mit Engel im wirklichen Sinne nichts zu tun. Engel inkarnieren nur bis auf die h├Âheren mentalen Ebenen.
Hier hat jeder einzelne Mensch seinen eigenen Schutzengel, der der inkarnierten Seele in dem Ma├če beistehen und Licht spenden kann, wie diese nach h├Âheren Tugenden strebt und lebt. . .

Herzt├╝ren
FJM

ebonie
Alter: 64
Beitr├Ąge: 42
Dabei seit: 2008

Beitrag von ebonie » 04.11.2008, 17:35

Ich erlebe das genau so wie du, f├╝r mich sind Engel, Menschen die weiter entwickelt sind als wir. Du hast recht, sie k├╝mmern sich nicht um unsere Ego-Trips sondern f├Ârdern uns im Sinne der Weiterentwicklung, wenn wir durch innere Stille, den Raum ihres mentalen Feldes erreichen, dann k├Ânnen wir den Strom ihres Bewusstseins nutzen. Sie beeindrucken uns, wie ich es wahrnehme, ├╝ber unsere Gehirne, wenn sie sehen, das wir eine bestimmte Entwicklung( Pers├Ânlichkeit)beenden. Sie sehen die Ver├Ąnderung in unserer Aura, wenn das Herzzentrum akiv wird. Ist meine pers├Ânliche Erfahrung. Liebe Gr├╝sse Ebonie
Liebe ist stets der Anfang des Wissens,
so wie Feuer der Anfang des Lichtes ist.
(Thomas Carlyle)

Antworten