Wie kann ich Kontakt zu meinem Engel herstellen?

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
BeitrÀge: 931
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 14.11.2015, 11:58

auf dir gefahr hin mich zu wiederholen und stÀndig den gleichen kÀse von mir zu geben, wie das gewisse andere leute zu tun pflegen.
ich hab niemanden als a... bezeichnet, das entsprĂ€che gar nicht meiner art und schon gar nicht meinem schreibstil. ich greife nie jemanden "persönlich" an. das wĂŒrde ich bestenfalls vis a vis tun. eigentlich noch nicht einmal das, das letzte mal ist jedenfalls zig jahre her, weil ich auch das fĂŒr unfair halte, da sich die meisten kerle sowieso in die hose machen, wenn ich ihnen in life gegenĂŒber stehe.
ich hab also bestenfalls indirekt durchblicken lassen, dass ich jemanden oder gewisse gruppierungen fĂŒr so etwas halte.

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 59 (m)
BeitrÀge: 1808
Dabei seit: 2012

Beitrag von Sullivan » 14.11.2015, 12:14

@ Odaj

Ich habe meinen gestrigen Beitrag 37 durch eine Kurzfassung ersetzt. Er war zunĂ€chst versehentlich falsch adressiert und hatte dadurch fĂŒr Verwirrung gesorgt. Deshalb gab es dazu auch mehrere NachtrĂ€ge.

@ Anjali

Jetzt rechtfertigst auch du das Zitieren von "Leck mich am Arsch". Es wĂ€re ein Segen fĂŒr das Forum, wenn du und alle, die es ebenfalls tun, verschwinden wĂŒrden. Ihr vertreibt gutwillige Schreiber. Das Forum verödet und verblödet durch euch. Immerhin ist die Schlimmste von euch schon nicht mehr da.

Bei der Löschung beleidigender BeitrÀge werden oft auch unbeanstandete BeitrÀge mitgelöscht, weil sie alleine keinen Bezug mehr haben. Von mir wurde noch nie eine Beleidigung gelöscht.

odaj
Alter: 58 (m)
BeitrÀge: 121
Dabei seit: 2015

Beitrag von odaj » 14.11.2015, 14:27

@Anjali

Ja - ich erleben die Engelverehrung auch als AbhÀngigkeitsverhÀltnis, wo die eigene Verantwortung abgegeben wird.
Und deswegen meine Frage = ist mit dem Begriff "Engel" wirklich alles einbegriffen? Sind alle Geistwesen Engel? und ist immer der Eine Gott, oder Christus der Hintergrund?
Ich weise freundlich darauf hin, das ich meine Ignorierfunktion nutze. Wessen Texte ich lesen und beantworten will - entscheide ich selber

odaj
Alter: 58 (m)
BeitrÀge: 121
Dabei seit: 2015

Beitrag von odaj » 14.11.2015, 16:27

Du hast sie zum großen Teil schon beantwortet. Mit "Geistwesen" oder "eigenstĂ€ndiger Bewusstseinsform" kann vieles gemeint sein, und jeder hat dafĂŒr seine eigenen Begriffe. Vom Menschen (nach seinem irdischen Tod) ĂŒber Elementale und Ähnliches bis zu den gestaltgebenden MĂ€chten, die entweder als "Erzengel" und dergleichen oder als "Götter" bezeichnet werden.
Nicht zustimmen wĂŒrde ich dir bei der Aussage, das "alles von Gott abstammt", da ich (entsprechend dem Rig-Veda) die "Götter als diesseits der Schöpfung" ansehe und den "einen Gott" so nicht sehe. Höchsten einzelne Götter die meinen, sie wĂ€ren es. Wie Jahwe, Allah, oder andere in etwas bescheidener Form.
Ich denke eher andersherum, das wir alle das Potential zu einem eigenstÀndigen Bewusstsein haben, das dann auch auf der Astralebene, oder in der Anderswelt, leben und wirken kann (auch einwirken) letztendlich aber auch dies - wie alles - dem Zyklus von Entstehen-Werden-Vergehen unterworfen ist.
Christus mag zwar durchaus ein reales Bewusstsein sein, aber eben neben andere und nicht jeder der "kommt" und "seine Hilfe" anbietet, tut das aus "selbstlosen" Zwecken. Man sollte halt versuchen die "Geister zu unterscheiden".
Ich weise freundlich darauf hin, das ich meine Ignorierfunktion nutze. Wessen Texte ich lesen und beantworten will - entscheide ich selber

odaj
Alter: 58 (m)
BeitrÀge: 121
Dabei seit: 2015

Beitrag von odaj » 14.11.2015, 16:31

Sullivan hat geschrieben:@ Odaj
Ich habe meinen gestrigen Beitrag 37 durch eine Kurzfassung ersetzt. Er war zunĂ€chst versehentlich falsch adressiert und hatte dadurch fĂŒr Verwirrung gesorgt. Deshalb gab es dazu auch mehrere NachtrĂ€ge.
Wenn man merkt, das der andere den eigenen Text kritisiert und sich darauf beruft, dann gehört die Antwort unter (!) dem Text des anderen und der geschriebene bleibt so wie er ist. Das hat was mit Achtung und Ehrlichkeit zu tun.
Sachliche Änderungen, Rechtschreibfehler usw, oder SinnĂ€nderungen - vor einer Antwort(!) = das ist etwas anderes.
Ich weise freundlich darauf hin, das ich meine Ignorierfunktion nutze. Wessen Texte ich lesen und beantworten will - entscheide ich selber

odaj
Alter: 58 (m)
BeitrÀge: 121
Dabei seit: 2015

Beitrag von odaj » 14.11.2015, 16:45

Sullivan hat geschrieben: @ Anjali
Jetzt rechtfertigst auch du das Zitieren von "Leck mich am Arsch". Es wĂ€re ein Segen fĂŒr das Forum, wenn du und alle, die es ebenfalls tun, verschwinden wĂŒrden. Ihr vertreibt gutwillige Schreiber. Das Forum verödet und verblödet durch euch. Immerhin ist die Schlimmste von euch schon nicht mehr da.
.
Sullivan = ein Forum verödet nicht durch Auseinandersetzungen, Meinungsverschiedenheit und MeinungsĂ€ußerungen die der momentanen subjektiven Stimmung (die ja durchaus durch den anderen entstanden sein kann) entsprechen. Diese beleben höchstens, regen zur Antwort an, zum Nachdenken und wenn es mal ein wenig "heiß hergeht" dann kann man das ĂŒber die pn's klĂ€ren

Ein Forum verödet dadurch, das die Meinungsfreiheit eingeschrĂ€nkt wird, bestimmte Meinungen ausgegrenzt (Deine Äußerungen zu meinen Texten: "BlĂŒhender Unsinn" - aber keine sachliche Argumentation) und der Moderator durch eigene Betroffenheit in seinen Entscheidungen beeinflusst wird.

Ich meine jetzt dich speziell. Über die anderen die hier moderieren kann ich (noch) nichts aussagen. Aber deine permanente Einflussnahme auf Schreibstil und WesenszĂŒge des anderen, deine dauernden Bewertungen und auch diese Behauptung "Das Forum verödet und verblödet durch euch" ist genau das, was "gutwillige Schreiber" verscheucht.

Ich wurde gesperrt, weil ich dir widersprochen habe und deine Meinung nicht teile = so etwas ist nicht fördernd.

Kannst du wenigstens mal ansatzweise versuchen, die Probleme auch ein wenig bei dir zu suchen?
Ich weise freundlich darauf hin, das ich meine Ignorierfunktion nutze. Wessen Texte ich lesen und beantworten will - entscheide ich selber

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 59 (m)
BeitrÀge: 1808
Dabei seit: 2012

Beitrag von Sullivan » 14.11.2015, 16:57

@ Odaj

Zu Beitrag 46 :
Das ist keine Frage von Achtung und Ehrlichkeit, sondern von ZweckmĂ€ĂŸigkeit. Jeder entscheidet so etwas nach eigenem Ermessen.

Zu Beitrag 47 :
Aus deiner PN entnehme ich, dass du mich irrtĂŒmlich fĂŒr einen Moderator hĂ€ltst. Wir haben den Administrator Andreas und die Moderatorin BabaJaguar. Auf Sperren habe ich keinen Einfluss.
Ein Forum ist umso interessanter, je lebhafter gegensĂ€tzliche Meinungen aufeinander stoßen. Wer ĂŒberempfindlich ist, soll draußen bleiben. Grobe Beleidigungen sind aber tabu, und diese haben ĂŒberhand genommen. Sie schrecken gutwillige Schreiber ab, die interessante BeitrĂ€ge bringen könnten. Kapierst du das denn immer noch nicht ? Zu deinen Fragen habe ich alles schon ausfĂŒhrlich beantwortet. Lies nach, mit wieviel Schreiber(innen) ich ausschließch positive Kontakte habe.

odaj
Alter: 58 (m)
BeitrÀge: 121
Dabei seit: 2015

Beitrag von odaj » 14.11.2015, 19:50

Sorry - ich muss mich mal entschuldigen.
Das scheint ja gar keine Sperre = sondern eine Systemeingabe zu sein.

Lieber Admin, liebe Moderatorin:
Ist es wirklich sinnig, die Anzahl der EintrÀge ins Forum auf 7 in 5 Tagen zu begrenzen?

Wie wollt ihr denn da einen Meinungsaustausch erreichen?. Einen Beitrag pro Tag und an zwei Tagen zwei?
Was ist denn der Grund fĂŒr eine solche strikte Begrenzung?
Ich weise freundlich darauf hin, das ich meine Ignorierfunktion nutze. Wessen Texte ich lesen und beantworten will - entscheide ich selber

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 59 (m)
BeitrÀge: 1808
Dabei seit: 2012

Beitrag von Sullivan » 15.11.2015, 11:32

@ Anjali

Unser Thema heißt "Wie kann ich Kontakt mit meinem Engel herstellen ?" Die Frage lĂ€sst sich auch umkehren: "Wie stellen die Engel Kontakt zu uns her ?" DarĂŒber könnten unzĂ€hlige Menschen Auskunft geben, die Schreckliches erlebt haben, und danach Trost nicht allein aus dem eigenen Innern, sondern irgenwann ĂŒberraschend auch von einem Engel erhielten. Wer das erlebt hat, spricht meistens nicht darĂŒber. Er möchte zu seinem Schmerz nicht auch noch dem Unverstand oder gar Gespött anderer ausgesetzt werden.

Heute ist Volkstrauertag. Ein Gedenktag fĂŒr die Opfer von Krieg und Gewalt in aller Welt. Viele Besucher alter Friedhöfe stehen heute wieder lange bewundernd vor bildhauerischen Meisterwerken, die tröstende Engel darstellen.

Am heutigen Tag des Gedenkens an Gewaltopfer ist es fĂŒr viele ein BedĂŒrfnis, auch an die schreckliche Gewalt gegen Tiere zu denken. Im Thread "Fleisch essen" war das lange ein Thema. Du hast dich dort forsch an die Spitze der Fleischesser gestellt mit der Behauptung, die Geister der getöteten Tiere wĂŒrden dir sogar manchmal "guten Appetit" wĂŒnschen, wenn du dich vor deiner Fleischmahlzeit mit ihnen spirituell verbindest. Veganer seien vollgefressen und könnten den wahren Sinn des Lebens nicht erkennen. NatĂŒrlich wurde dieser Beitrag gelöscht, er ist aber in Zitaten anderer User im Forum erhalten. HĂ€ttest du dich jemals davon distanziert, wĂ€re das hier nicht zu lesen. NatĂŒrlich darfst bei deiner Meinung bleiben. Heute am Volkstrauertag muss ich dir aber unbedingt nochmals meinen Abscheu vor deiner Verhöhnung der geschundenen Kreatur zum Ausdruck bringen, da du dich niemals dafĂŒr entschuldigt hast.

Vorgestern hast du uns vom 30-jĂ€hrigen Forumsmitglied Pascale im Beitrag 47 des Threads "Weltenphilosophie" folgendes vorgeschwĂ€rmt: "Pascale hat schon im zarten Alter von 12 Jahren seinen Körper verlassen und ist mit einer Geschwindigkeit durch das physische Universum gereist, die sich ein Astronaut nicht einmal in seinen kĂŒhnsten TrĂ€umen vorstellen kann." Nichts Besonderes fĂŒr einen Leser von Fantasyliteratur. Du nimmst es aber als bare MĂŒnze. Dagegen habe ich gar nichts. Wenn da nur nicht noch anderes wĂ€re, was du von deinem Guru ĂŒbernommen hast. Er lehrt nĂ€mlich anderswo ein "kriegerisches Universum" und verhĂ€lt sich im Forum bisweilen danach. Er hat einmal einen 22-JĂ€hrigen so obszön mit Tatsachenbehauptung beleidigt, dass er mit Kopie seines Beitrags vor Gericht empfindlich bestraft worden wĂ€re. Ich wĂŒrde das nicht erwĂ€hnen, wenn er sich jemals entschuldigt hĂ€tte.

Die gleiche Bereitschaft zur Aggression zeigt sich in vielen deiner BeitrĂ€ge. Es ist noch keine 24 Stunden her, dass du hier im Beitrag 41 das Zitieren von "Leck mich am Arsch" als eine "lĂ€ngst ĂŒberfĂ€llige Aktion" gelobt hast. Möglicherweise kommst du erst dann zur Besinnung, wenn dir vielleicht einmal ein Betrunkener "Dreckvotze" oder ein Wort Ă€hnlicher QualitĂ€t ins Ohr schreit.

Wer hier im Forum beleidigt wird, darf sich nicht beklagen. Damit muss er in jedem Forum rechnen. Wer aber solche Beleidigungen wie unser Neuzugang Odaj direkt oder indirekt unterstĂŒtzt, um selbst nicht in die Schusslinie dieser Pöbler zu geraten, braucht sich nicht zu wundern, wenn er eine BeitragsbeschrĂ€nkung erhĂ€lt.

FĂŒr unsere Pöbler speziell, aber auch fĂŒr uns alle, habe ich zum Schluss ein Wort von Goethe, den ich so gerne zitiere. Es betrifft die grĂ¶ĂŸte Heldentat, die wir vollbringen können. Nicht etwa wie Pascale durchs Weltall zu rasen, sondern unsere Fehler zu ĂŒberwinden:

Von der Gewalt, die alle Wesen bindet,
befreit der Mensch sich, der sich ĂŒberwindet !

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 59 (m)
BeitrÀge: 1808
Dabei seit: 2012

Beitrag von Sullivan » 16.11.2015, 10:33

@ Anjali

Im Beitrag 41 erhalte ich den Vorwurf: "Die Wissenschaft hat er allerdings schon wiederholt bis aufs Blut verteidigt." Was soll der törichte Zusatz "bis aufs Blut" ? Du bleibst hoffnungslos "eine von gestern", wenn du weiterhin glaubst, Wissenschaftler hĂ€tten von vornherein keine BefĂ€higung zu wahrer Esoterik, weil sie auf der Verstandesebene gefangen seien. Das sind sie eben nicht. Mehrere hervorragende EsoterikbĂŒcher von Professoren, auf die ich dich hingewiesen habe, hast du ungelesen als "durch den Praxistest gefallen" bezeichnet. Eine weitere Zwangsvorstellung von dir ist die Annahme, wer auf BĂŒcher verweist, habe keine eigene spirituelle Erfahrung. Manches, was dir heute noch als Unsinn erscheint, verstehst du vielleicht spĂ€ter einmal nach mehr eigener Praxis.

Zur Zeit fĂ€hrst du auf die Fantasiegeschichten von Pascale ab. Die möchte ich dir gar nicht ausreden. Man sollte sie nur nicht mit Esoterik verwechseln. Du schreibst im Beitrag 47 des Threads "Weltenphilosophie" : "Pascale hat BĂŒcher studiert, die auf der physischen Ebene (Erde) schlicht nicht verfĂŒgbar sind." Kein Sterbenswörtchen erfĂ€hrt man aber ĂŒber den Inhalt. Warum teilst du dann so etwas mit ? Du schreibst dort auch, "weshalb sich Pascale auf die Ebene von Schulweisheiten herablĂ€sst". Wirklich sehr herablassend. Und enttĂ€uschend fĂŒr Leser, die etwas ĂŒber Esoterik erfahren wollen. Das können sie aber beispielsweise, wenn sie Buchempfehlungen oder Querverweisen von mir nachgehen. Die kritisierst du aber unsinnigerweise, obwohl sie doch die Möglichkeit zu ausfĂŒhrlicher Information bieten.

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 59 (m)
BeitrÀge: 1808
Dabei seit: 2012

Beitrag von Sullivan » 23.11.2015, 18:30

Allgemeiner Hinweis: Wenn ein Beitrag gelöscht wird, rĂŒcken die Nummern der nachfolgenden BeitrĂ€ge um eine Zahl zurĂŒck. Deshalb stimmen dann Hinweise auf Beitragsnummern manchmal nicht mehr.

odaj
Alter: 58 (m)
BeitrÀge: 121
Dabei seit: 2015

Beitrag von odaj » 23.11.2015, 22:52

Sullivan hat geschrieben:
Wer hier im Forum beleidigt wird, darf sich nicht beklagen. Damit muss er in jedem Forum rechnen. Wer aber solche Beleidigungen wie unser Neuzugang Odaj direkt oder indirekt unterstĂŒtzt, um selbst nicht in die Schusslinie dieser Pöbler zu geraten, braucht sich nicht zu wundern, wenn er eine BeitragsbeschrĂ€nkung erhĂ€lt.

Von der Gewalt, die alle Wesen bindet,
befreit der Mensch sich, der sich ĂŒberwindet !
Weist du, es gibt immer wieder Menschen, die glauben an sich selbst in ĂŒbersteigendem Maße. Sich selbst wichtig nehmen = sich selbst zu lieben, völlig in Ordnung. Aber von den anderen zu verlangen, dass sie genauso denken und schreiben, wie man selbst = das ist dann schon die Hybris des Ego.
Seit dem ich hier schreibe und lese, erlebe ich dich als Moralapostel mit erhobenen Zeigefinger, der den anderen jede falsche Wortwahl, jede emotionale Betroffenheit vorhÀlt, und sie dabei beschimpft und beleidigt - sich also genauso verhÀlt wie die, gegen die er zu Felde zieht. Das war von Anfang an mein Kritikpunkt. Das habe ich auch immer wieder geschrieben.
Ich weiß wirklich nicht, warum ich dir in deinem "Feldzug" beiseite stehen soll = denn es ist ja deiner. Und - in meiner Wahrnehmung - erntest du nur das, was du selber sĂ€st. Die beiden "Pöpelanten" nehmen dich nicht (mehr?) ernst, weil du sie nicht ernstnimmst. Du bekommst ironische und spöttische Texte, weil du selber so schreibst.

Von daher wundere ich mich schon, dass ich BeitragsbeschrÀnkungen erhalte (falls es so ist), nur weil ich nicht die Partei einer Seite ergreife. Allerdings habe ich da, wo mir die "Weibliche Pöpelantin" dumm kam, das auch geschrieben. Ich habe keine Angst vor anderen und muss mich auch nicht aus der "Schusslinie" ducken.

Das sind Wahnvorstellungen in deinem Kopf und die haben anscheinend sehr viel mit deiner eigenen Selbstdarstellung, deinem Auftreten und deinem Schreibstil zu tun. Kann es sein, das du gern mehr UnterstĂŒtzung hĂ€ttest? Von mir wirst du sie so lange nicht bekommen, wie du das, was du verurteilst, hier selber praktizierst.

Also wende das Goethe-Zitat mal selber an - bei dir.
Ich weise freundlich darauf hin, das ich meine Ignorierfunktion nutze. Wessen Texte ich lesen und beantworten will - entscheide ich selber

Antworten