Seite 4 von 5

Re: Wie bekomme ich Hilfe/Unterstützung, wenn ich ein Engel

Verfasst: 13.11.2014, 23:34
von Weltenspringer
weil die meisten schamanen einfach nur clowns sind?

spass beiseite - es gab schon schamanen als die engel noch zu fuss gingen.

Re: Wie bekomme ich Hilfe/Unterstützung, wenn ich ein Engel

Verfasst: 14.11.2014, 00:09
von Seelentänzerin
Okaaaaay....da werd ich meinen Schamanen mal genauer fragen.
Denn wenn ich ihn richtig verstanden hab, waren die Engel zuerst da.
Wie kommst du darauf, daß es umgekehrt war?

Liebe Grüße

Re: Wie bekomme ich Hilfe/Unterstützung, wenn ich ein Engel

Verfasst: 15.11.2014, 14:14
von Weltenspringer
diese engel-idee entspringt dem koran und dem alten testament. ok - jetzt kann man sagen, es gibt auch adäquate figuren, sogenannte gottheiten, in anderen religionen.
das ist auch ganz in ordnung soweit.
schamanen gabs jedoch doch schon, als es noch gar keine religionen in dem sinne gab. also in den zeiten, als die menschen noch die natur als gottheit betrachteten.
ein echter schamane ist fähig traumwelten(parallewelten) zu erreichen und ist als einer der wenigen in der lage auch sogenannte astralreisen zu unternehmen.

mir ist bewusst, dass viele menschen engel gerne als binding link zwischen dem schöpfer und den menschen sehen.
auch ich hab einige liebenswerte menschen in meinem umfeld, die sich von engeln begleitet und beschützt sehen.

um diese menschen nicht unnötig zu verletzen nehme ich das gerne so hin, obwohl ich das personifizieren solcher sogenannter wesenseinheiten generell ablehne.
die meisten dieser menschen sind jedoch beachtlich weit in ihrer entwicklung. das heisst, sie rufen bereits eine grosse anzahl von fähigkeiten ab.
die zwiegespräche mit ihren engeln, würde man als echter christ mit gebet gleichsetzen oder im budhismus, mit dem eins werden mit dem all oder dem aufgehen im universum.
hier zeigen sich jedenfalls schon enorme fokussierungsfähigkeiten der gedanken, dem artikulieren von wünschen oder vorstellungen und ein tiefverwurzelter glaube, an sich selber und an die schöpfung.
wenn schlichtere oder einfacher gestrickte gemüter solcher hilfsmittel bedürfen kann ich das also ganz gut nachvollziehen.

die ollen schamanen konnten auf diese art von hilsmitteln noch nicht zurückgreifen. die dröhnten sich meist die birne mit irgendwelchen rauschmitteln, pilzen etc zu oder benutzen stattdessen, knochen, blutopfer oder alles zusammen. heute hat ein schamane ganz andere möglichkeiten.

hier beantwortet sich dann auch die threadfrage - man bekommt unterstützung - in dem man fest daran glaubt, dass die eigenen vorhaben richtig sind und sich ganz auf deren verwirklichung ausrichtet. seine ziele bis aufs kleinste artikuliert und sie für erreichbar hält.

mag ja sein, dass der eine oder andere schamane heutzutage auch engel für sich in anspruch nimmt, das ist dann ungefähr so, als würde ein chrirug sein skalpell weglegen um mit einem metzgerbeil weiterzumachen.

Re: Wie bekomme ich Hilfe/Unterstützung, wenn ich ein Engel

Verfasst: 15.11.2014, 19:25
von Seelentänzerin
Chirurge mit Metzgerbeil...also deine Beiträge hier haben stellenweise schon Unterhaltungswert, aber dieser Vergleich hinkt!

Du verwechselst da wahrscheinlich auch Schamane mit Möchtegern-Schamane.
"Mein" Schamane hat nicht irgendwelche Crash-Kurse hinter sich, sondern 7 Jahre Ausbildung, incl. 4 Monate Zölibat und Askese.
Und er führt auch Astralreisen durch.
Bei seinen Heilbehandlungen sind sein Schutzengel und ein Erzengel anwesend, die über ihn die Energie zuleiten.
Genau dieser Erzengel war auch mein allererster Engel-Kontakt und diese schamanische Heilpraxis hatte ich 2 Tage später im Internet gefunden, obwohl ich auf der Suche nach einem LAPTOP war!

Zufall? Mag sein, ich glaube aber nicht...

Außerdem liegt es auch immer noch an einem selbst. Es gibt durchaus Menschen, die heilende Kräfte besitzen und die brauchen dafür auch keine Ausbildung. Außerdem nützt die beste Ausbildung nix, wenn man das Wesentliche dazu nicht schon in sich verankert hat.
Das erlebe ich in meinem Beruf oft genug!

L.G.

Re: Wie bekomme ich Hilfe/Unterstützung, wenn ich ein Engel

Verfasst: 16.11.2014, 09:06
von Weltenspringer
@seelentänzerin


"Außerdem liegt es auch immer noch an einem selbst. Es gibt durchaus Menschen, die heilende Kräfte besitzen und die brauchen dafür auch keine Ausbildung. Außerdem nützt die beste Ausbildung nix, wenn man das Wesentliche dazu nicht schon in sich verankert hat.
Das erlebe ich in meinem Beruf oft genug!"

was das betrifft, gehen wir vollkommen konform!


wozu dann engel?

Re: Wie bekomme ich Hilfe/Unterstützung, wenn ich ein Engel

Verfasst: 16.11.2014, 13:15
von Seelentänzerin
Weil die Engel nun mal da sind und den Schamanen dazu gebracht haben, Schamane zu werden ;)
Es gibt hier auf der Erde sogenannte Hilfsengel und diese werden von der Lichtwelt ausgesucht, nicht umgekehrt.

:angel13:

Re: Wie bekomme ich Hilfe/Unterstützung, wenn ich ein Engel

Verfasst: 06.01.2017, 18:10
von bluesky
So I'm back....Ich habe nochmals die Kommentare angesehen und hab mich gefragt, wieso dass mich immer nervt? Vielleicht weil ihr einfach nur Menschen seid? Oder weil ich als Mensch, (oder Engel) einfach völlig anders funktioniere als ihr.

Also zum ersten. Wenn man sehr mächtig ist, wie Jesus zum Beispiel, hat man auch sehr viele Feinde. Wie den Teufel zum Beispiel, ich glaube, dass ich eins von den liebsten Wesen bin, dass es gibt, aber ich bin mir trotzdem nicht so ganz sicher, ob das der Teufel, interessiert bzw. ob er mir das vergibt, was ich getan habe. Engelsturz usw.
Also nur weil man mächtig ist, heisst das nicht automatisch, dass man hier ein Zuckerschlecken Leben hat. Ich bin mal ehrlich....so habe ich es mir immer geschwünscht. Ich bin ein Schöggeler^^ :-)

Zweitens wie ich auf die "frechheit" komme, zu behaubten dass ich Erzengel Michael bin? Weil es mir gesagt wurde. Gott hat schon viel über mich gesprochen. Ist eigentlich privat, aber er sagte mir einmal, ich errinere ihn an Sebastian. Später kam auch noch, dass ich vielleicht ein Engel mal war, hat mich aber nicht so interessiert. Er erzählte mir auch mal, dass ich das mächtigste bin, was es gibt. Hab geraten, wusste es aber nicht.
Ich sei der Frieden. Später kam auch noch dazu, ich sei der mit Abstand der mächtigste Schutzengel, den es gibt und der beste Assassine.
Naja und Jesus ist mein Vater. Er hat mir immer aus der ****** geholt. Miss U.

Leider höre ich nicht mehr "sehr viel" von ihnen, ich könnt euch vielleicht denken, was ich denke, aber das letzte was er mir sagte war, ich habe überhaubt kein Problem.

So ich glaube, das wäre alles. Tat auch mal gut, sich das wieder in Errinerung zu holen. Ach ja übrigens, meine Attribute sind. Stärke, Leidenschaft und Fantasie. Die gab ich mir selber, bevor das alles Anfing. Peace :ee:

Lg
Erzengel Michael

Re: Wie bekomme ich Hilfe/Unterstützung, wenn ich ein Engel

Verfasst: 08.01.2017, 09:56
von memyselfandI
@bluesky, etc

Wie bist du darauf gekommen, ein Engel zu sein? Was hat dich davon überzeugt?

Re: Wie bekomme ich Hilfe/Unterstützung, wenn ich ein Engel

Verfasst: 08.01.2017, 14:47
von bluesky
Gott hat mich darauf gebracht...

Re: Wie bekomme ich Hilfe/Unterstützung, wenn ich ein Engel

Verfasst: 08.01.2017, 17:11
von memyselfandI
Das ist mehr als vage - und weniger, was ich als Antwort erwartet habe. Ich frage mich gerade, wie ernst deine Posts hier gemeint sind.

Re: Wie bekomme ich Hilfe/Unterstützung, wenn ich ein Engel

Verfasst: 11.01.2017, 15:45
von bluesky
Ich meine meine Posts nicht so ernst, will mich einfach einbisschen mit anderen Leuten über mein Leben unterhalten und austauschen, vielleicht auch einbisschen faszinieren, aber ich erzähle euch genau das, was ich erlebt habe. Ich habe früher viel mit Jesus und Gott geredet, aber seit einiger Zeit bin ich ziemlich alleine. Ich frage mich, was diese Zeit bedeuten soll.

Mfg
Michi

Re: Wie bekomme ich Hilfe/Unterstützung, wenn ich ein Engel

Verfasst: 11.01.2017, 15:48
von bluesky
"Jehovas" wie ich ihn nenne, mein Vater, hat mir einmal gesagt, dass das nicht mein Weg sei (Ich hatte mich in die falsche Frau verliebt) und hatte mehr als 2 Jahre damit zu kämpfen...nun ja, ich glaube, ich habe vielleicht einen Schaden davon getragen, weil ich nicht mehr der selbe bin. Was soll ich sagen? Das wusste ich ja zu Anfangs nicht, aber es wäre besser gewesen, ich hätte nie was mit der angefangen, dann wäre ich auch noch der selbe. Was meint ihr dazu? Und wie komme ich wieder auf meinen Weg? Ich bin zwar mächtig, aber ich fühle mich alleine gelassen...