Engelerlebniss

Antworten
Sakaja
Alter: 41
Beiträge: 55
Dabei seit: 2012

Engelerlebniss

Beitrag von Sakaja » 19.10.2012, 14:20

Gelösch.........
.........
Zuletzt geändert von Sakaja am 27.10.2012, 12:23, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
dirona
Alter: 65
Beiträge: 2517
Dabei seit: 2011

Beitrag von dirona » 19.10.2012, 17:58

Hi Sakaja

So was finde ich toll und da soll mir einer sagen das es so was nich gibt oder das das alles nur Einbildung ist und so

Danke das komt mir wie gerufen

Bin ich wenigstens nicht alle da

Nur ich hab 2 Seiten gesehen weißte aber welche glauben das ja nich oder wollen das nich wahr haben

:flower: :flower: :flower:

Wenn Du noch mehr davon hast gerne doch immer man her damit

Sakaja
Alter: 41
Beiträge: 55
Dabei seit: 2012

Beitrag von Sakaja » 19.10.2012, 19:31

Gelöscht......
.............
Zuletzt geändert von Sakaja am 27.10.2012, 12:26, insgesamt 1-mal geändert.
In dem moment wo wir soweit sind ALLE Vorstellungen,
vom Leben und einem selbst aufzugeben/loslassen...
erleben wir das was wir wircklich sind.

Sakaja
Alter: 41
Beiträge: 55
Dabei seit: 2012

Beitrag von Sakaja » 19.10.2012, 19:33

Gelöscht.....
......
Zuletzt geändert von Sakaja am 27.10.2012, 12:28, insgesamt 1-mal geändert.
In dem moment wo wir soweit sind ALLE Vorstellungen,
vom Leben und einem selbst aufzugeben/loslassen...
erleben wir das was wir wircklich sind.

Benutzeravatar
dirona
Alter: 65
Beiträge: 2517
Dabei seit: 2011

Beitrag von dirona » 19.10.2012, 20:41

Ich hatte schon oft erzählt kannste auch mal lesen in der in dem Tränd von der Dämonenbrut

Ich machte diesen Trend auf weil ich wei√ü das sich ganz ganz viele mit Glasr√ľcken u.s.w. befasen und sie aber nur mal eben schnel mit den geistern reden wei√üte und was dann dnach kommt weil sie denen n√§mlche eine T√ľr √∂fnen wissen die meisten nicht oder wollen es auch nich war haben oder was auch imme r

Aber ließ mal und so einige Sachen mehr davon

:flower: :flower: :flower:

Sakaja
Alter: 41
Beiträge: 55
Dabei seit: 2012

Beitrag von Sakaja » 19.10.2012, 21:20

Gelöscht.....
........
Zuletzt geändert von Sakaja am 27.10.2012, 12:30, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
dirona
Alter: 65
Beiträge: 2517
Dabei seit: 2011

Beitrag von dirona » 19.10.2012, 21:51

Ich habe mich auch f√ľr die Engel entschieden bin aber durch diese arbeit eben mit den automatisch in Kontackt nr das die bei mir nix asurichten k√∂nnen

Und da habe ich eben so meine Erahrungen gesammelt verstehste
Und die werde ich auch so weiter geben denn wenn sich jemand verbinden will mit dem geistigen der muß wissen was dem erwartet

:flower: :flower: :flower:

Benutzeravatar
Anjel
Alter: 52
Beiträge: 284
Dabei seit: 2012

Beitrag von Anjel » 26.10.2012, 18:52

Hallo,

Mein erstes Engelerlebnis, ich muss weiter ausholen.

Meine Mutter erzählte mir von ihrem Vater.

Es war am Ende des zweiten Weltkrieges. Mein Großvater war im Krieg und dann weit weg von seiner Frau und seinen drei Kindern "gelandet". Meine Großmutter hatte Thypus (ich hoffe, dass das richtig geschrieben ist) und starb daran.

Meiner Mutter erzählte von meinem Großvater, dass eines Abends ein Engel an seinem Bett stand. Mein Großvater wusste zwar in diesem Moment, dass einer seiner Liebsten gestorben war, aber nicht wer.

So, dieses erz√§hlte mir meine Mutter. Woraufhin ich dann sagte:"Nee, das ginge bei mir gar nicht, da w√ľrde ich so einen Herzinfarkt bekommen, das g√§be es gar nicht. Nee."

So weit so gut.

Es vergingen ein paar Jahre. Meine Mutter musste ins Krankenhaus (eine einfache Gallensteinentfernung).

Nun, bin ich morgens wach geworden. Ich hatte nachts ein Taschentuch im Bett, weil ich ein bisschen erk√§ltet war. Als ich wach wurde, guckte ich direkt auf dieses Taschentuch. Es war geformt wie ein Engel. Irgendwie wusste ich sofort Bescheid. Ich rief im Krankenhaus an, und ich wollte wissen, wie die Operation meiner Mutter verlaufen w√§re. Die Krankenschwester meinte, da m√ľsste sie den Arzt holen. Und tats√§chlich. Arzt:"Ich muss Ihnen sagen, dass wir, als wir Ihre Mutter aufgeschnitten haben, Krebszellen festgestellt haben."

Hm. Ein paar Tage später starb meine Mutter.

Fazit: Ich danke meinem Engel, dass er R√ľcksicht genommen hat und, dass er mich vorbereitet hat.
Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle.
Albert Einstein

Antworten