gequält im Traum - Angst

Tr√§ume esoterisch deuten - Forum f√ľr esoterische Traumdeutung
Forumsregeln
Achtung: Anstelle des Traumdeutung-Unterforums wurde nun ein extra Forum zur Traumdeutung eingerichtet: Bitte hier weiter ins neue Traumdeutungsforum.
Antworten
Cloverleaf
Beiträge: 2
Dabei seit: 2006

gequält im Traum - Angst

Beitrag von Cloverleaf » 11.04.2006, 19:35

Letze Nacht hatte ich einen merkw√ľrdigen Traum.

Ich war an einem mir unbekannten Ort mit drei Leuten. Einer davon war mein Freund und an die anderen zwei kann ich mich nicht erinnern. Da kam ein Mann auf uns zu, der eine Kugel mit Stacheln an einer Kette schwang und eine Wurfaxt bei sich trug. Er versuchte uns alle umzubringen. Das Angstgef√ľhl war einfach grauenhaft. Ich suchte Schutz hinter meinem Freund, der mich tatkr√§ftig sch√ľtzte. Er kriegte Stachel-Kugel an den Hinterkopf, was ihn aber gesundheitlich nicht zu beeintr√§chtigen schien. Pl√∂tzlich kam der Mann auf mich zu und schnitt mich in den Finger. Ich schrie wie am Spiess doch keiner half mir. Die drei sassen einfach da und halfen mir nicht. Ich schnitt dem Mann ebenfalls in den Finger und schrie weiter. (Sein Finger blutete, meiner nicht) An mehr kann ich mich nicht erinnern..

Während dem ganzen Traum sagte ich mir im Unterbewusstsein "das ist ein Traum, oder? Dann wache ich wenigstens auf bevor ich sterbe - Augen zu und durch"

Kann mir jemand die Bedeutung dieses Traumes erklären?

Benutzeravatar
Freya
Alter: 32
Beiträge: 116
Dabei seit: 2006
Kontaktdaten:

Beitrag von Freya » 12.04.2006, 12:46

hi,
sorry ich kenn mich mit Traumdetung nicht wirklich aus.
Ich momnet scheint ja hier nicht viel los zu sein!!
Naja, ich hoffe, du findest noch jemanden der dir bei der Traumdetung helfen kann.

lg Freya
Auf welcher Seite des Spiegels stehst Du??

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
Beiträge: 3809
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 12.04.2006, 13:55

Hallo Cloverleaf,

in den Finger schneiden ist ja eher eine leichte Verletzung, also das kann zum Beispiel die Entsprechung zu "√úbler Nachrede" sein, oder so..

Darum: Um den Traum zu Deuten, schau mal in deinem Leben, ob du da von jemand irgendwie (zb verbal) angegriffen wurdest, der dir im √ľbertragenen Sinne, wie mit:
der eine Kugel mit Stacheln an einer Kette schwang und eine Wurfaxt bei sich trug
vorkam ?
Es könnte zB ein Vorfall gewesen sein, wo derselbige schlecht von Dir geredet hat, und die anderen nur zugeschaut haben, (bzw du dich zuerst hinter einem freund versteckt hast), und dann du selber ihm auch in den Finger geschnitten hast, also auch schlecht von ihm geredet hast oder so..

Den Traum kannst du aber gut bearbeiten, indem du in Gedanken Dich in die Traumsituation zur√ľckversetzt, und schaust, da√ü du einen Friedlichen Ausgang des Traumes erreichst, wie auch immer (nutze deine Phantasie dazu).

Gr√ľ√üe von Andeas

Antworten