Spinne in Traum

Tr├Ąume esoterisch deuten - Forum f├╝r esoterische Traumdeutung
Forumsregeln
Achtung: Anstelle des Traumdeutung-Unterforums wurde nun ein extra Forum zur Traumdeutung eingerichtet: Bitte hier weiter ins neue Traumdeutungsforum.
Antworten
Benutzeravatar
nicole
Beitr├Ąge: 9
Dabei seit: 2006

Spinne in Traum

Beitrag von nicole » 05.04.2006, 10:24

hi!
ich habe letzte nacht getr├Ąumt ich liege in mein wohnzimmer, pl├Âtzlich krabbelt eine hand grosse spinne den wand runter, bevor ich handeln konnte ist sie schon in meinen haaren gewesen. im traum hatte ich sehr lange glatte un gesundes haar gehabt. ich habe sehr vorsichtig versucht sie abzusch├╝ttelln weil ich angst hatte, sie k├Ânnte beissen. nach dem ich sie nicht mehr in den haaren hatte, habe ich in der wohnung gesucht, um sie umbringen. habe sie noch ein paar mal erblickt aber leider nicht erwischt. die sache wurde mir zu heikel, bin dann raus gerannt. drausen war noch eine spinne auf dem dach, die mindestens 30x gr├Âsser war. ich habe die ganze zeit versucht mich vor der spinne zu verstecken und war dabei ein ausweg zu finden, um von dort zu entkommen, ohne das die spinne mich sieht. bei der ganzen sache im traum stand mir meine j├╝ngere schwester bei.

ich muss noch dazu sagen, ich davor noch die letzten tage, kein horror film usw. angeschaut, auch wenn der traum, eher den eindruck eines horror films macht.
f├╝r eure hilfe w├Ąhre ich sehr dankbar.

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
Beitr├Ąge: 3795
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 05.04.2006, 11:51

Hallo Nicole,

Zun├Ąchst mal allgemein: Spinnen, bzw Spinnennetze symbolisieren solche Gedanken, die sich wie ein feines Netz in unserem Denken festgesetzt haben. (Daher auch der Ausdruck: "Jemand spinnt", wenn es mit dieser Art von Gedanken zu extrem wird.)

Die allermeisten Menschen kennen keine (mentalen) Methoden, um solche Gedanken zu kontrollieren, ja, sind sich derer nicht einmal bewust. --> Daher kommt die weit verbreitete Angst vor Spinnen, weil man sich solchen Gedankenmustern hilflos ausgeliefert sieht. Diese Angst beruht auf dem was sie symbolisieren, nicht auf deren realer Gef├Ąhrlichkeit. Eine unbewuste Projektion also.
Jeder, der meditiert, oder sonstwie am eigenen Geist arbeitet, verliert fr├╝her oder sp├Ąter die Angst vor Spinnen.

Kleine Gedanken (Insekten) werden von deren Spinnennetz gefangen und aufgefressen. (Spinne kann also auch als n├╝tzlich betrachtet werden - je nach dem)

Von der Art her, wie eine Spinne ihre F├Ąden zieht (unauff├Ąllig, stetig, also YIN) und dem Warten danach (auch YIN) symbolisiert die Spinne also eigentlich einen weiblichen Aspekt oder Thema.

Was genau nun aber, aus deinem Leben, in dem Traum die Spinne symbolisiert mu├čt du selber ├╝berlegen, weil dazu kenne ich dich ja nicht gut genug. Etwas, was du absch├╝tteln willst (Haare in dem Fall = aus der Vergangenheit). Etwas was auf dem Dach, also ├╝ber dir schwebt. Etwas vor dem du Dich am liebsten verstecken willst.
stand mir meine j├╝ngere schwester bei.
es gibt also irgend etwas, was dir hilft, dem Thema zu begegnen (evt ein junges projekt oder so..)

Bearbeiten k├Ânnte man den Traum auf prinzipiell 2 Arten:

A) indem man in den Traum zur├╝ckgeht und Frieden mit der Spinne schlie├čt, die Spinne fragt, was sie will, was man tun kann, genau schaut, was f├╝r Vorteile diese Spinne mit sich bringt..

B) indem man in den Traum zur├╝ckgeht und die Spinne wegvisualisiert. Also sich vorstellt, wie sie irgendwie verschwindet. Dies ist dann ziemlich egal, mit welche geistigen Bildern du dies erreichst. Zb k├Ânnte ein Vogel angeflogen kommen, der sie frisst, oder sie krabbelt einfach weg etc..


Gr├╝├če von Andreas

Antworten