immer wieder diesselben TrÀume,was bedeutet das ?

TrĂ€ume esoterisch deuten - Forum fĂŒr esoterische Traumdeutung
Forumsregeln
Achtung: Anstelle des Traumdeutung-Unterforums wurde nun ein extra Forum zur Traumdeutung eingerichtet: Bitte hier weiter ins neue Traumdeutungsforum.
Antworten
Tonya
BeitrÀge: 2
Dabei seit: 2006

immer wieder diesselben TrÀume,was bedeutet das ?

Beitrag von Tonya » 19.01.2006, 10:39

hallo!

ich freu mich dass ich dieses Forum gefunden habe! Vielleicht bekomme ich hier den einen oder anderen Gedankenanstoss.
Die Überschrift ist etwas nichtssagend,aber ich hatte keine bessere Idee :V:
Ich muss ein bisschen ausholen,damit die TrĂ€ume,die ich habe fĂŒr euch in einem Zusammenhang zu sehen sind.Mein Mann ist aus Nigeria,wir haben uns kennengelernt als ich 17 war und als ich 19 war haben wir geheiratet. Ich hatte nicht vor so frĂŒh zu heiraten,aber da er sonst nicht hĂ€tte bleiben können,war es eben so.Zudem war es klar dass wir zusammenbleiben,es ist einfach eine unglaublich große Liebe zwischen uns.Wir haben 2 Kinder und unsere Liebe und alles wĂ€re so schön,wenn nicht die finanziellen Probleme wĂ€ren,er hat sich selbststĂ€ndig gemacht und verdient eindeutig zu wenig um die laufenden Kosten zu decken.
Das ist der einzige "echte" Streitpunkt zwischen uns.
Wir haben einen großen Bekanntenkreis und hĂ€ufig kommen seine Freunde fĂŒr ein paar Tage zu uns.
Und darum geht es: der eine,wesentlich Àlter als ich,verheiratet (allerdings ist die Frau noch in Nigeria) ,und mir im ersten Moment an nicht wirklich sympathisch.Ich meine,ich konnte mit ihm nicht so reden wie mit anderen,schwierig zu erklÀren.Ich hatte die erste Zeit keinen Draht zu ihm.
Nach einiger Zeit aber (er kommt immer mal wieder fĂŒr ein paar Tage) hatten wir tolle Diskussionen ĂŒber alles mögliche wie sie mit meinem Mann nie möglich sind.Mein Mann hat nur 5 Jahre eine Schule besucht,ich will jetzt nicht sagen,er ist "doof" aber so ne Allgemeinbildung hat er eben nicht.Der andere war auf der Uni (Rechstanwalt) und mit ihm kann ich richtig ĂŒber Politik etc reden,was ich sonst mit meinen Freundinnen mache.
Okay,okay,ich komme schon zum Thema ;)
Ich trĂ€ume JEDE Nacht von ihm und dass er mich verfĂŒhren will.
Wir haben nie Sex,soweit kommt es nicht,aber es ist so ein GefĂŒhl wie frisch verliebt sein,ich fĂŒhle mich super,wobei mir auch im Traum bewusst ist,dass ich verheiratet bin.Es ist wie eine "geheime Beziehung" zwischen uns,und er weiss in dem Traum auch,dass ich verheiratet bin,meint aber immer,er liebt mich so,ich soll doch mitkommen (mal an den Strand,mal in sein Haus).
Und Ă­ch kann mich jeden Morgen an so einne Traum erinnern.
Der Mann wĂ€re (wenn nicht diese TrĂ€ume wĂ€ren) schon rein optisch nicht mein Typ,zudem ist er ĂŒber 40 (gut,nicht DAS Problem) und AUCH verheiratet.Er hat auch nie Andeutungen gemacht,wie komme ich darauf so etwas so realistisch zu trĂ€umen,dass ich mich noch nach dem Aufwachen voll verliebt fĂŒhle?
Es irritiert mich. :?
Ich liebe meinen Mann von ganzem Herzen,aber dieser Traum ist zu "echt",was meint ihr dazu?
Puh,hoffe ihr lest ĂŒberhaupt noch :-) ist echt lang geworden aber ich denke ohne das "drumherum" ist es noch weniger zu kapieren.

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
BeitrÀge: 3795
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 19.01.2006, 15:20

Hallo Tonya,

Bevor ich was dazu sagen kann hab ich noch eine Frage:
Wie ist die Umgebung, in diesen TrÀumen ?
>soll doch mitkommen (mal an den Strand,mal in sein Haus).
Handelt es sich dabei um sein jetziges Haus ?

GrĂŒĂŸe von Andreas

Tonya
BeitrÀge: 2
Dabei seit: 2006

Beitrag von Tonya » 20.01.2006, 10:30

hallo andreas

schön dass du geantwortet hast :-)
es handelt sich dabei um unsere Wohnung (wo es immer anfÀngt) eigentlich meistens sogar unser Wohnzimmer.
Also wir sitzen zusammen (mal mit meinem Mann mal ohne) und es beginnt so eine Art "Flirt" und manchmal gehen wir dann aus dem Haus (orginal Umgebung,sage ich mal so).Wir wohnen genau am Bodensee,das meinte ich mit Strand.oder in seine Wohnung aber wir sind noch nie "angekommen",also wo seine Wohnung ist,weiss ich nicht.
Es gibt noch eine Variante,wo wir im Zimmer bleiben und er mir seine Liebe gesteht.
Letzte nacht schon wieder.
warte schon auf deine Antwort,bin aber erst Montag wieder online.

lg
tonya

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
BeitrÀge: 3795
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 20.01.2006, 15:51

Hallo Tonya,

Ein Unterschied, was diesen Mann von deinem echten unterscheidet, ist also daß dieser wohlhabend ist. Er symbolisiert in deinem Traum also Geld. Das wĂ€re eine Ebene diesen Traum zu deuten, also deine innere Sehnsucht nach finanziellem Wohlstand, die du Dir wohl im Tagesbewußtsein nicht so recht eingestehst/unterdrĂŒckst, und sich dann so Ă€ußert.
Man könnte den Traum also auch als Aufforderung betrachten, an deinem/eurem Geldproblem zu arbeiten, zu schauen, was da wirklich fĂŒr geistige Ursachen dahinterstecken. Durch die bewuste BeschĂ€ftigung mit eurem Geldthema, wird der Traum dann verschwinden - falls nicht, dann mĂŒĂŸte man eine andere Deutung suchen..

GrĂŒĂŸe von Andreas


In diesen geldknappen zeiten ist die nachfolgende Liste sicher fĂŒr viele interessant, die an die Ursachen ihres Geldmangels rankommen möchten:

Bild
Geld ist mein Freund. Die vier Gesetze des Reichtums.
Phil Laut
Spirit Rainbow - 2001-03 - Broschiert


Bild
Die Energie des Geldes Finanzielle Freiheit durch spirituelles Geldbewusstsein
Harald Wessbecher
Heyne - 2004-11 - Broschiert


Bild
Geldzauber
Silver RavenWolf
Ullstein Tb - 2004-12 - Broschiert


Bild
Macht und Magie des Geldes.
Barbara Stern
Neue Erde/Lentz, Saarbr. - 2003-03 - Gebundene Ausgabe


Bild
Geldzauber.
Sandra
Goldmann - 2002-12 - Broschiert


Bild
Zum Reichtum geboren Die neue Art fĂŒr Geld und FĂŒlle zu beten
Gabi Keriman
Keriman, G - 2005-06 - Broschiert


Bild
Das geheime Leben des Geldes
Tad Crawford
Oesch Verlag - 2000 - Gebundene Ausgabe


Geld - fliessende Energie
Stuart Wilde
1995 - Gebundene Ausgabe


Bild
Das Geldgeheimnis. Über den meisterhaften Umgang mit Geld.
Kurt Tepperwein
Goldmann - 2001-11 - Sondereinband


Bild
Wunder. Eine Anleitung in sieben Schritten.
Stuart Wilde
Ariston - 2004-03 - Gebundene Ausgabe


Bild
Magie ist keine Hexerei. Vom bewußten Umgang mit Energie.
Eva Ulmer-Janes
Ibera Verlag - 2001 - Gebundene Ausgabe


Bild
Sorge dich nicht, lebe!
Dale Carnegie
Scherz - 2002-09 - Gebundene Ausgabe


Dieser bb Code wurde mit dem Code Generator erstellt

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
BeitrÀge: 3795
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 07.02.2006, 21:34

falls immer noch jemand zu wenig geld hat, hier ist noch eines:
Bild
Das Wohlstands-Geheimnis aller Zeiten
Catherine Ponder
Ullstein Tb - 2004-12 - Broschiert

heut ist ja ein interessanter Tag. in den USA wurde ein riesiges Goldvorkommen gefunden. Obiges Buch wurde auch von einer Amerikanerin geschrieben, eine Pfarrerin - vielleicht das erste Mal, daß ein Geistlicher/eine Geistliche, das alte Testament wirklich verstanden hat. Sehr beeindruckend, ihre Erkenntnisse und Auslegungen der Bibel.

GrĂŒĂŸe von Andreas

Antworten