Friedhof

TrĂ€ume esoterisch deuten - Forum fĂŒr esoterische Traumdeutung
Forumsregeln
Achtung: Anstelle des Traumdeutung-Unterforums wurde nun ein extra Forum zur Traumdeutung eingerichtet: Bitte hier weiter ins neue Traumdeutungsforum.
Antworten
sabin
BeitrÀge: 9
Dabei seit: 2005

Friedhof

Beitrag von sabin » 23.11.2005, 16:22

ich hatte letzte woche so einen eigenartigen traum ich hab schon öfters zu meiner verstorbenen oma kontakt im traum gesucht und gefunden weil sie sich umgebracht hat und wir immer wissen wollten ob es ihr gut geht aber letzte woche hat sich wer anderer eingemischt:
ich trĂ€umte wieder mal wie auch an den vorhergenden tagen von einem friedhof dort streichte ich mit irgendetwas ĂŒber ein grab dieses ding schlug aus und ich empfand so schreckliche gefĂŒhle und wusste diese seele hat nicht die ruhe gefunden und ich fĂŒhlte mich schuldig und wollte helfen dann kam ich zu dem grab meiner oma dort war nichts gar nichts und ich drehte mich zu meiner mam um und sagte ihr: mama du brauchst dir keine sorgen mehr machen der oma gehts gut sie hat ihren frieden gefunden als ich das eines abends meiner mam erzĂ€hlte als wir wieder mal in einer unseren bewĂ€hrten runden saßen und ĂŒber spirituelle sachen plauderten huschte vor dem fenster eine gestalt vorbei ich erschrak so dermaßen das ich ein neichterl brauchte um nicht mehr zu zittern, meine mam und ihre freundin sagten, dass ich durch das ich das jetzt erzĂ€hlt habe ihn zu mir gelockt habe, anscheinend hat diese seele zu mir kontakt aufgenommen, muss ich der jetzt helfen kommt die wieder pf??????

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
BeitrÀge: 3795
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 15.12.2005, 03:03

Hallo Sabin,

ich denk es ist dir im Traum gezeigt worden was los ist: Du fĂŒhlst Dich wegen irgend was schuldig, bezĂŒglich der einen Seele.

>muss ich der jetzt helfen kommt die wieder pf??????

nö, mĂŒĂŸen tust du sowieso nichts, und solange du diese (deine) SchuldgefĂŒhle nicht aufgelöst hast kannst du der Seele vielleicht auch gar nicht helfen. Und daß du dann spĂ€ter so erschrocken bist zeigt, daß da was in deiner Vergangenheit (frĂŒhere Leben vielleicht) ist, was es aufzulösen gilt.

GrĂŒĂŸe von Andreas

Gast

Beitrag von Gast » 20.12.2005, 16:09

danke andreas wie finde ich das raus er war nÀmlich schon wieder da und wieder die selbe situation hilft es was wenn ich ihn frage gleich dachdem ich ihn gesehn habe

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
BeitrÀge: 3795
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 20.12.2005, 23:56

Hallo,

wenn du ihn schon so oft wahrgenommen hast, kannst du versuchen zu jeder beliebigen Zeit den kontakt zu ihm aufzunehmen, indem du ruhig wirst, und an ihn denkst, und deine Fragen stellst, und dann halt mal abwartest ob sich Antworten in deinem Kopf bilden (Antworten können auch erst Stunden spÀter kommen - also nicht verkrampfen).

GrĂŒĂŸe von Andreas
Ihr könnt mich gerne bei facebook adden, ihr findet mich hier: http://www.facebook.com/andreas.rebmann.96

xaver
BeitrÀge: 6
Dabei seit: 2006

Beitrag von xaver » 03.04.2006, 18:55

Kann mir nicht helfen, das erinnert mich etwas an den schwarzen Mann, wie ihn Jan van Helsing in seinem gleichnamigen Buch beschreibt.
Demnach könnte es auch eine Warnung sein, unbeherrschte MedialitÀt ist nicht unbedingt gesund. Da sollte man solche Experimente lassen und an sich arbeiten: die Aura stÀrken, positivere Themenkreise anstreben. Tote und niedere Geister sind nicht die besten Ratgeber.

Antworten