Feuer!

TrĂ€ume esoterisch deuten - Forum fĂŒr esoterische Traumdeutung
Forumsregeln
Achtung: Anstelle des Traumdeutung-Unterforums wurde nun ein extra Forum zur Traumdeutung eingerichtet: Bitte hier weiter ins neue Traumdeutungsforum.
Antworten
Stefan76
BeitrÀge: 1
Dabei seit: 2005

Feuer!

Beitrag von Stefan76 » 05.11.2005, 14:08

Hallo Leute!

Ich bin neu hier und habe mal eine Frage zu meinem Traum(e).. Ich habe mir noch nie sehr viel aus TrĂ€umen gemacht, aber ich habe das GefĂŒhl, dass diese TrĂ€ume etwas bedeuten. Nur was??? Kann mir jemand weiterhelfen?


in einem Traum war ich in meinem Elternaus und es gab Feuer. Es war in der Nacht und das Feuer sah so aus, dass die WĂ€nde gebrannt haben ohne Rauch. Aber nicht wie ein richtig Feuer sondern bestimmte FlĂ€chen haben gebrannt, einige Teile der Wand standen unter Feuer, aber auch keine richtigen Flammen sonder nur ein GlĂŒhen, bzw. Glosen der Wand. Meine Stiefmutter kam aus den Schlafzimmer und fragte mich was los sei und dann bin ich leider aufgewacht. Vieleicht sollte ich dazu sagen, dass ich selbst bei der Feuerwehr in einer fĂŒhrenden Position bin und auch aus diesem Grund, mir diesen Traum mir nicht so richtig erklĂ€ren kann(hat es was mit meiner TĂ€tigkeit zu tun?). Am nĂ€chsten Tag hatte ich wieder einen Traum mit Feuer, der so aussah: Bei unseren Nachbarn schlug der Blitz ins Haus ein und in kĂŒrzester Zeit stand das Dach im Vollbrand. Ich sah das ganze aus der Betrachteposition. Komischerweise lief das ganz wie in Zeitlupe ab. Ich alarmierte die Feuerwehr und war dann selbst am Einsatz als Einsatzleiter beteiligt---bei einer anderen Feuerwehr--- alles untypisch. Was wollen mir diese TrĂ€ume sagen? Kann mir jemand weiterhelfen? Danke fĂŒr eure Hilfe :?

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
BeitrÀge: 3809
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 15.11.2005, 23:13

Hallo Stefan,
Stefan76 hat geschrieben:in einem Traum war ich in meinem Elternaus und es gab Feuer. Es war in der Nacht und das Feuer sah so aus, dass die WĂ€nde gebrannt haben ohne Rauch. Aber nicht wie ein richtig Feuer sondern bestimmte FlĂ€chen haben gebrannt, einige Teile der Wand standen unter Feuer, aber auch keine richtigen Flammen sonder nur ein GlĂŒhen, bzw. Glosen der Wand.
Jeder Mensch baut sich durch seine Gedanken und Vorstellungen sozusagen "WĂ€nde" auf. Wenn nun im Traum ein Haus vorkommt, so ist damit oft dieses festgefahrene (zubetonnierte) GerĂŒst der eigenen Gedanken und Weltsicht gemeint. Es geht in dem Traum also um deine festen Vorstellungen, die sich wie WĂ€nde zementiert haben, und zwar speziell um solche, die in deiner Jugend (->Elternhaus) entstanden sind. Der Traum zeigt an, daß diese zur Zeit "niederbrennen" bzw, wie du gesehen hast verglĂŒhen.
Meine Stiefmutter kam aus den Schlafzimmer und fragte mich was los sei
also ein aspekt von Dir, fragt sich, was los ist
und dann bin ich leider aufgewacht. Vieleicht sollte ich dazu sagen, dass ich selbst bei der Feuerwehr in einer fĂŒhrenden Position bin und auch aus diesem Grund, mir diesen Traum mir nicht so richtig erklĂ€ren kann(hat es was mit meiner TĂ€tigkeit zu tun?).
nö, mit deiner TÀtigkeit hat das zunÀchst eher nix zu tun
Am nĂ€chsten Tag hatte ich wieder einen Traum mit Feuer, der so aussah: Bei unseren Nachbarn schlug der Blitz ins Haus ein und in kĂŒrzester Zeit stand das Dach im Vollbrand.
Ein Hinweis darauf, daß dein Denken im Bezug auf andere Menschen (->Nachbarhaus) sich geĂ€ndert hat. Der Blitz könnte hier durchaus einen Ă€ußeren Anlaß symbolisieren, der Dich zum Umdenken bewegt hat. Aber da mĂŒĂŸtest Du mal genau anschauen ob sich deine Weltsicht zur zeit tatsĂ€chlich so markant verĂ€ndert, und ob es da einen Ă€ußerlichen Anlaß gab, der sozusagen wie ein Blitz einschlug.
Also generell sind solche Feuertraume immer ein gutes Zeichen, weil es zeigt, daß was altes wegbrennt, und also Raum fĂŒr neues Denken entsteht.


GrĂŒĂŸe von Andreas

Antworten