TrÀume von Freundin eines Freundes

TrĂ€ume esoterisch deuten - Forum fĂŒr esoterische Traumdeutung
Forumsregeln
Achtung: Anstelle des Traumdeutung-Unterforums wurde nun ein extra Forum zur Traumdeutung eingerichtet: Bitte hier weiter ins neue Traumdeutungsforum.
Antworten
alex44
Alter: 31 (m)
BeitrÀge: 2
Dabei seit: 2014

TrÀume von Freundin eines Freundes

Beitrag von alex44 » 23.06.2014, 18:22

Hallo liebe Community,

ich bin neu hier und möchte mich auch kurz vorstellen:

Mein Name ist Alex ich komme aus dem schönen Österreich/Wien und ich bin 27 Jahre alt.
Ich glaube ich stehe mit mir selbst relativ gut im Einklang und kann mir auch als Mann gut meine GefĂŒhle eingestehen.

Zu meinem Anliegen, vielleicht könnte mir hier jemand ein bisschen Erleuchtung bringen.

Es geht um ein MĂ€dchen, die mit einem sehr guten Freund zusammen ist, auch ich habe seit 4 Jahren eine Freundin und wir sind auch ein befreundetes PĂ€rchen.

Im echten Leben ist mir folgendes mit ihr passiert:
Wir waren desöfteren aus auf Parties usw. und da passierte es 2-3 mal, dass sie mir einen Klaps auf den Po gab. Ich hatte das GefĂŒhl, dass sie ein wenig mit mir flirtete. Ich erwiderte meiner Meinung nach auch den Flirt ein klein wenig.
Mittlerweile passe ich schon etwas auf ihr Verhalten auf und schaue was sie tut usw.
Habe jedoch nur das GefĂŒhl, dass sie etwas mit mir Flirtet, wenn Sie ein wenig Alkohol getrunken hat.

Konkreter geht es jedoch um meine TrÀume bisher, bzw. den aktuellen Traum von letzter Nacht:

Wir fuhren in einem Auto, der fahrer war ihr freund, ich war hinter dem beifahrersitz und seine freundin hinter dem fahrersitz, also neben mir.
beim fahren spĂŒrte ich so ein kribbeln und sie legte ihre hand auf meinen oberschenkel, es gefiehl mir auch, und plötzlich drehte ihr freund sich um und sah, dass sie ihre hand auf meinem schenkel hatte. danach war der traum aus.

diese woche hatte ich einen weiteren traum.
wir waren irgendwo neben einem weg und wir saßen zu zweit auf einer bank, und sahen uns an, auf einmal gab sie mir ein kĂŒsschen direkt auf den mund. mein erster gedanke war, das irgendwie zu klĂ€ren also mit ihr, danach drĂŒckte sie mir noch ein zweites kĂŒsschen auf den mund.
ich hatte das gefĂŒhl, das mit ihr zu klĂ€ren was das soll, bzw. ob sie jetzt mit mir mehr haben möchte oder wie das nun aussieht.


Ein weiterer Traum war danach gleich:
Und zwar waren wir irgendwo eingeladen zu einem Haus, ein menge Leute waren schon vor Ort und als ich drinnen war, kam Sie zu mir und sagte "jetzt wird es endlich zeit, dass wir uns kĂŒssen".
Im Traum hatte ich ĂŒberhaupt kein schlechtes Gewissen gegenĂŒber meiner Partnerin und ihrem Freund, welcher auch ein Freund von mir ist!
Ich versuchte mit Ihr an meiner Seite ein PlÀtzchen zu finden, wo wir den Kuss austauschen könnten.
Dann war der Traum vorbei.

Was kann ich darunter verstehen unter diesem Traum? Ist dies lediglich mein Wunschdenken? Kann man hierauf auch auf Ihre GefĂŒhle schließen?
Sind TrÀume nur SchÀume und ich muss mir dabei garnichts denken?


Diese Woche trÀumte ich gleich 2 mal hintereinander von ihr, auch wenn meine Freundin neben mir schlÀft.

Am Sonntag trĂ€umte ich wieder von einer Umarmung mit ihr, wo sich zuerst unsere Wangen berĂŒhrten, anschließend waren wir uns irgendwie einig, ohne irgendetwas zu sagen und kĂŒssten uns erneut.
In diesem Traum gab es nur Sie und mich, sonst keine anderen EindrĂŒcke.


Und von Gestern auf Heute trÀumte ich, dass ich auf dem Weg in die Arbeit war und sie ebenfalls, sie ging ein paar SChritte vor mir und streckte mir die Hand entgegen, ich nahm ihre Hand und folgte ihr zur U-Bahn.
Danach war der Traum auch schon wieder vorbei.


Meine Frage an euch:
Wie darf ich meine TrÀume verstehen? Ein Traum sagt ja bekanntlich nicht die Zukunft voraus, oder?
Ist das was ich trÀume mein Wunschdenken?
TrÀumt sie vielleicht auch so etwas in der Art von mir?

Ich danke euch fĂŒr eure Hilfe.
Das Problem ist, dass mich die TrĂ€ume irgendwie auch unter Tags immer wieder an Sie denken lassen, obwohl ich eigentlich mit meiner Freundin glĂŒcklich bin. NatĂŒrlich gefĂ€llt mir diese eine Freundin sehr gut, aber sie ist ja doch mit einen meiner besten Freunde zusammen.

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
BeitrÀge: 3809
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 24.06.2014, 00:05

Hallo,
ja - da spiegeln dir diese TrĂ€ume einen Anteil von dir, der mit der anderen zusammen sein möchte. Jedoch weil du wohl deiner Freundin Treue versprochen hast, kannst du diesen Teil nicht ausleben. Das heißt dieser Wunsch kann nicht erfĂŒllt werden, weil eine Instanz vor dir (dein Gewissen) den Wunsch blockiert. Ein solcher Konflickt der da in dir tobt ist natĂŒrlich eine ĂŒble Sache, weil er dir Energie raubt. Darum soll man nie jemandem Treue versprechen, damit man nicht das Opfer solcher Konflikte werden kann. Wer vernĂŒnftig ist, macht keine Verprechen, insbesondere nicht solche die man nicht halten kann, oder die einen dann in innere Konflikte fĂŒhren.
Detaillirter ist dieses Thema hier betrachtet:
http://www.spirituelle.info/artikel.php?id=226
http://www.spirituelle.info/artikel.php?id=252

lg von Andreas
Ihr könnt mich gerne bei facebook adden, ihr findet mich hier: http://www.facebook.com/andreas.rebmann.96

alex44
Alter: 31 (m)
BeitrÀge: 2
Dabei seit: 2014

Beitrag von alex44 » 24.06.2014, 11:17

Hallo Andreas,

Danke fĂŒr deine RĂŒckmeldung. Ich habe mir die beiden Artikel mit großem Interesse gelesen und sehe darin viel Wahres.

Könntest du mir noch eine Frage beantworten?

Bedeuten solche TrĂ€ume, dass dies nur fĂŒr mich so ist, dass ich etwas fĂŒr Sie empfinde, oder ist dies auch beiderseits?
Ich stelle mir das immer so vor, dass wenn ich solche TrÀume schon so oft habe, dass Sie vielleicht ja auch von dem Zusammensein mit mir trÀumt, weil Sie ja auch ihrem Partner Treue versprochen hat?!

Oder hat das hiermit nichts zu tun?

Wenn ich Gewissheit hĂ€tte, dass Sie ebenfalls so empfindet, wĂ€re meinerseits womöglich wirklich der Versuch da intensiveren Kontakt mit ihr aufzubauen. Sprich das GetrĂ€umte auch Umzusetzen, Sie zu kĂŒssen und so weiter.


Vielen Dank,

mfg.

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
BeitrÀge: 3809
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 25.06.2014, 22:29

Hallo,
da kannst du ziemlich sicher sein, dass sie auch solche TrĂ€ume hat (allerdings wird sie sich an diese TrĂ€ume eher nicht erinnern). Aber auch sie steht unter einem Liebesverbot, das heißt im Tagesbewusstsein wird sie sich nichts in der Art erlauben, sondern eben nur, wie du bereits erlebt hast, unter Alkoholeinfluss.

Meistens löst das Unterbewusstsein solche Probleme (gegensĂ€tzliche WĂŒnsche: Treue - den anderen lieben wollen) dadurch, dass man dann eben erst im nĂ€chsten Leben zusammenkommt.
Möglich ist aber natĂŒrlich auch dass ihr beide eure jetzigen Partner verlasst und dann zusammen kommt. (das Unterbewusstsein wird dann einen Trennungsgrund kreieren).


lg von Andreas
Ihr könnt mich gerne bei facebook adden, ihr findet mich hier: http://www.facebook.com/andreas.rebmann.96

Antworten