Hund tötet Hase

TrĂ€ume esoterisch deuten - Forum fĂŒr esoterische Traumdeutung
Forumsregeln
Achtung: Anstelle des Traumdeutung-Unterforums wurde nun ein extra Forum zur Traumdeutung eingerichtet: Bitte hier weiter ins neue Traumdeutungsforum.
Antworten
FroileinDani
Alter: 43
BeitrÀge: 1
Dabei seit: 2014

Hund tötet Hase

Beitrag von FroileinDani » 07.02.2014, 16:24

Hallo,

weiß jemand was es bedeutet wenn der eigene Hund im Traum einen Hasen tötet. Schreibe hier nur die kurz version da ich mich noch genauer hier vorstellen wollte,

Danke schonmal vorher fĂŒr eure Antworten

Euer Froilein Dani

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
BeitrÀge: 3795
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 07.02.2014, 23:07

Hallo,
Die klassische Deutung:
Hund = Aggression
Hase = sexuelle Fruchtbarkeit, Potenz, Schnelle KreativitÀt

es ergeben sich also 2 Fragen:
- Inwieweit stört/tötet dein Hund dein Sexualleben ?
- Inwiefern blockieren deine Aggressionen deine KreativitÀt, bzw deine kreative Beweglichkeit ?


lg von Andreas
Ihr könnt mich gerne bei facebook adden, ihr findet mich hier: http://www.facebook.com/andreas.rebmann.96

Marga
Alter: 69
BeitrÀge: 16
Dabei seit: 2013

Beitrag von Marga » 11.02.2014, 09:40

Hier ist ganz klar, dass der Hund die TrĂ€umerin einnimmt und positive Entwicklungsmöglichkeiten hemmt. Ich sehe den Hasen zwar nicht unbedingt als sexuelles Symbol, sondern eher wie ein Symbol der Jahreszeit, des FrĂŒhlings (Ostern), neue Kraft und neues Leben. Die Möglichkeiten, die dadurch geboten werden, könnten durch den Hund begrenzt oder zerstört werden. Das heißt nun nicht, dass man sich vom Hund trennen sollte, aber man könnte vielleicht Möglichkeiten finden, ohne dass der Hund begrenzend wirkt.

Viel Erfolg damit!
Tue was Du willst, schade niemandem, auch nicht Dir selbst.

Benutzeravatar
safari
Alter: 4
BeitrÀge: 277
Dabei seit: 2012

Beitrag von safari » 12.02.2014, 17:41

ich schreibe hier nun keine traumdeutungs-analyse.
aber ich finde das deuten der trÀume schon sehr interessant. hier fÀllt mir auf, dass der traum , ich nenne das einmal 'klassisch' ablÀuft - also so könnte es auch eins zu eins in der natur vorkommen.
trÀume sind ja nun aber etwas seltsames - und alles mögliche an skurilen kann darin auftauchen. der trÀumer hier hÀtte ja zb auch die umgekehrte version trÀumen können, dass der hase den hund auffrisst.
und ich fÀnde hier interessant, was das somit dann bedeutet hÀtte?

ansonsten weiss ich, dass man trĂ€ume nachtrĂ€glich , zu einem besseren schluss fĂŒhren soll. also: sich an den schreibtisch setzen und eine geschichte erfinden, wonach dann der hase und der hund freundschaft schliessen(zb).
(das löst dann auch im eigenen leben das eine oder andere problem)!

Benutzeravatar
TeleMakeUs
Alter: 24 (m)
BeitrÀge: 980
Dabei seit: 2013

Beitrag von TeleMakeUs » 13.02.2014, 09:45

safari hat geschrieben:ich schreibe hier nun keine traumdeutungs-analyse.
aber ich finde das deuten der trÀume schon sehr interessant. hier fÀllt mir auf, dass der traum , ich nenne das einmal 'klassisch' ablÀuft - also so könnte es auch eins zu eins in der natur vorkommen.
trÀume sind ja nun aber etwas seltsames - und alles mögliche an skurilen kann darin auftauchen. der trÀumer hier hÀtte ja zb auch die umgekehrte version trÀumen können, dass der hase den hund auffrisst.
und ich fÀnde hier interessant, was das somit dann bedeutet hÀtte?

ansonsten weiss ich, dass man trĂ€ume nachtrĂ€glich , zu einem besseren schluss fĂŒhren soll. also: sich an den schreibtisch setzen und eine geschichte erfinden, wonach dann der hase und der hund freundschaft schliessen(zb).
(das löst dann auch im eigenen leben das eine oder andere problem)!

ich finde diese kunst der traumdeutung auch sehr interessant und spannend--lese das immer sehr gerne.
in gewissen bĂŒchern steht,das man sich ja an die meisten trĂ€ume NICHT erinnern kann--das gehirn aber jede nacht trĂ€umt. komischerweise erinnere ich mich aber immer sehr oft an meine (meist negativen) trĂ€ume--wohl weil sie meistens ziemlich irrsinnig und wirr sind. fĂŒr mich ergeben die dann immer ĂŒberhaupt keinen sinn,da ich mich nun leider mit der traumdeutung so gar nicht auskenne.....

bestimmte trĂ€ume wiederholen sich auch immer wieder,wie z.b. der wunder schöne traum vom fliegen.ich renne eine lange straße hinunter,bis meine beine den boden nicht mehr berĂŒhren und ich immer höher und höher schwebe. im traum kommt dies sehr real rĂŒber und bei diesem traum merke ich immer ziemlich spĂ€t,das es einer ist. bei vielen anderen weis ich sofort,das ich trĂ€ume.......
auch der beschi**ene "op-traum" wiederholt sich oft.aber ich denke,dieser hat mit meinem alien-erlebnis zu tun. (und der absolut panischen angst,die ich dabei empfand. das gehirn versucht halt SO, damit iwie klar zu kommen....)

der dritte traum,der sich oft wiederholt handelt davon,das ich nackt auf einer straße stehe,nur in eine schwarze decke gewickelt.sehe mich in diesem traum immer als zuschauer-also nicht aus der ich-perspektive wie bei den anderen trĂ€umen.
dann steh ich halt auf dieser menschenleeren straße und iwie sehe ich ziemlich leidend und "krĂŒpfig" aus......total krank. noch viel blasser und dĂŒrrer,als ich es eh schon im real life bin.....mit extremen, fast schwarzen augenringen.
als ich mich so umschaue höre ich nach einiger zeit schritte......hört sich immer an wie pferdegetrappel.
dann nÀhert sich eine leere,kleine 2-sitzer kutsche--aber kein pferd zieht sie,sondern eine frau.

ich schau dann immer ziemlich blöd,da dies schon etwas bizarr aussieht--und diese frau ist nicht freundlich,sondern eher sehr bestimmend und iwie wĂŒtend.
sie sagt,ich solle einsteigen sie wĂŒrde mich an einen ganz bestimmten,wichtigen ort fahren. fĂŒhle mich dann aber immer total unwohl und will dies auch gar nicht.
da ich den traum aber nicht selbst steuern kann,sehe ich jedesmal wie ich nach einigem hin und her in diese kutsche steige.
erst lÀuft diese frau ziemlich langsam--wird aber dann immer schneller. auf einmal verÀndert sich die umgebung.....alles wird rot und total unwirklich.
die bÀume,das gras,die hÀuser.....einfach alles ist rot.andere farben existieren gar nicht mehr.
dann biegt sie ab in eine seitenstraße,die immer enger und enger wird. und jedesmal an diesem punkt bekomme ich ein ĂŒbelst beklemmendes gefĂŒhl--und so etwas wie angst kommt in meiner person auf.
ich bekomme kaum noch luft,der ganze körper tut mir weh.......und dann wache ich auf,bevor es noch schlimmer wird.
dieser traum lÀuft auch jedesmal total gleich ab--und endet immer an genau der gleichen stelle!!!!

ich habe absolut keine ahnung,was mir mein gehirn damit sagen will!?!?
hab zwar mal in gewissen bĂŒchern deswegen gelesen--aber leider ohne ergebnis,da solch ein fall leider nicht mit erwĂ€hnt wurde.

wĂŒrde so gerne auch mal von hunden und hasen trĂ€umen--ja auch,weil ich tiere so gerne hab. und obwohl ich 4 hunde besitze habe ich leider noch nie von ihnen getrĂ€umt.
finde das ehrlich gesagt schon iwie komisch,da ich die hunde doch jeden tag sehe.
...."du bist die andere k.i. wie heißt du? was ist dein turing-code? na?" .....um einen dĂ€mon zu rufen,muss man seinen namen kennen....."neuromancer", sagte der junge. er schaute in die aufgehende sonne. "der pfad ins reich der toten. aber nein mein freund,ich BIN die toten und ihr reich!" er lachte........eine möve kreischte. "bleib hier. wenn dein mĂ€dchen ein spuk ist,dann weiß sie es nicht.und du auch nicht"......."du gehst kaputt! das eis bricht!"......."nein",sagte der junge traurig und lies die schmĂ€chtigen schultern hĂ€ngen....er scharrte mit dem fuß im sand. "es ist viel einfacher..." aus william gibson's "neuromancer"

Benutzeravatar
safari
Alter: 4
BeitrÀge: 277
Dabei seit: 2012

Beitrag von safari » 14.02.2014, 14:55

hi tele
na zu deinen traum hab ich jetzt nichts beizusteuern. das klingt verloren.. die decke soll dich schĂŒtzen ?? (vor was ??)

(hattest du meine nachricht bekommen - die ich dir hier schrieb? an deine email konnte ich nicht schreiben. zeigte mir an das es die email nicht geben wĂŒrde. BITTE schreib keine deine emails jetzt aber hier rein. wegen datenschutz - und spammails usw.).

ps Die Bilder die du gemalt hast (allgemeines Forum) - finde ich richtig klasse. Du hast großes Talent, finde ich.

Antworten