Sexuelle Bel├Ąstigung und angst um mein Freund

Tr├Ąume esoterisch deuten - Forum f├╝r esoterische Traumdeutung
Forumsregeln
Achtung: Anstelle des Traumdeutung-Unterforums wurde nun ein extra Forum zur Traumdeutung eingerichtet: Bitte hier weiter ins neue Traumdeutungsforum.
Antworten
Loveangel
Beitr├Ąge: 1
Dabei seit: 2013

Sexuelle Bel├Ąstigung und angst um mein Freund

Beitrag von Loveangel » 25.07.2013, 06:14

Hallo ich hatte heute nacht einen total komischen traum, der mir keine ruhe l├Ąsst.
Als erstes mal, da es ja im moment so warm ist, ist mein fenster im schlafzimmer offen, mein Freund is auf dem Sofa in Wohnzimmer schon eingeschlafen und ist auch dort geblieben.
Als ich dann eingeschlafen bin, hatte ich getr├Ąumt, dass 2 ├Ąltere leute irgendetwas gemacht haben ich glaube des war ein film in meiner wohnung. Die 2 Leute ( ein mann und eine frau) waren bei mir im schlafzimmer neben dem bett getanden und wollten da weiter filmen( ich hatte nur des licht gesehen als sie die kamera angemacht hatten, weil es so geblendet hat) aber ich wollte das nicht weil m├╝de war und keine lust hatte das mich jemand beim schlafen filmt, da hatte ich sie gebeten, dass sie bitte jetzt aufh├Âren! Die Frau hatte dann gesagt, dass sie gleich wieder kommt und ist aus dem zimmer raus. Da es aber dunkel war hatte ich den Mann nicht gesehen nur gemerkt das der noch neben mir am Bett stand und geh├Ârt wie er atmet. Dann hatte ich schon das gef├╝hl das da gleich was passieren wird und auf einmal hat der mich an den haaren angelangt, hat sich so ├╝ber mich gelegt und gek├╝sst usw. ( es ist aber nichts "schlimmes" passiert er hat mich nur angefasst). Ich habe mich gewehrt und habe dann instinktiv an der r├╝ckwand vom bett " geklopft" weil ich wusste das mein Freund da in der K├╝che sitzt. Als aber dann keiner kam, habe ich den typen weg gestumpt und bin dann in die K├╝che und da lag mein Freund auf dem Boden. Ich habe gleich gewusst das, dass irgendwas mit der Frau zu tun gehabt haben muss, die aber nirgends mehr war. Ich bin dann zu ihm gerannt habe mich zu ihm gekniet und ihn angesprochen und ger├╝ttelt. Als er dann wieder zu sich gekommen ist, war er sauer wegen dem Mann weil er sowas mit mir gemacht hatte und hat beide dann rausgeschmissen aber wie genau weiss ich nicht mehr an den schluss kann ich mich nicht mehr genau erinnern.

Als ich dann wach geworden bin, hatte ich erstmal angst und war hellwach. Habe die ganze zeit zum Fenster geschaut. Und geh├Ârt ob mein Freund noch dr├╝ben schl├Ąft, bis ich dann nach 15 min oder so wieder eingeschlafen bin.
Irgendwie war der Traum komisch, sowas hatte ich noch nie getr├Ąumt.

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
Beitr├Ąge: 3795
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 25.07.2013, 10:49

Hallo,
Der Traum spiegelt dir zun├Ąchst deine zwei inneren Anteile:
- da ist der Anteil, der m├╝de war und seine Ruhe wollte
- und der Anteil in dir, der den "Film des Abends" noch weiter drehen wollte, der noch Ber├╝hrung wollte
Aufgrund dieser inneren Zerrissenheit zwischen diesen beiden Anteilen erlebst du die Ber├╝hrung im Traum dann als Bel├Ąstigung. (Du projizierst diese Ber├╝hrung dann auch auf einen fremden Mann, nicht auf deinen Freund, denn dein Unterbewusstsein will deinen Freund vor deiner inneren Zerissenheit sch├╝tzen.)
Nun kannst du nat├╝rlich ├╝berlegen, ob es eine solche innere Zerissenheit zwischen 2 inneren Anteilen von dir ├Âfters in deiner Beziehung gibt - falls ja, dann solltest du sie aufl├Âsen.

Dass dein Freund in der K├╝che am Boden schl├Ąft, zeigt, dass er (aus deiner Sicht) zu wenig f├╝r deine Partnerschaft macht. Er erzeugt dir zu wenig Seelennahrung, innerliche oder ├Ąu├čerliche Ber├╝hrung oder etwas anderes, was die K├╝che symbolisiert (siehe hier) Darum versuchst du ihn aufzur├╝tteln.
Diesen Teil des Traumes solltest du dir umtr├Ąumen, denn er ist wichtig.: Gehe also in den Traum zur├╝ck, und visualiesiere, dass dein Freund aktiv in dieser Traumk├╝che arbeitet, kocht etc. (Bearbeite also den Traum so lange und so oft, bis du das Bild, dass er in der K├╝che schl├Ąft durch ein Bild ersetzt hast, wo er in der K├╝che arbeitet.)

lg von Andreas
Ihr k├Ânnt mich gerne bei facebook adden, ihr findet mich hier: http://www.facebook.com/andreas.rebmann.96

Antworten