Wiederkehrender Traum - immer verschiedene Enden

Tr√§ume esoterisch deuten - Forum f√ľr esoterische Traumdeutung
Forumsregeln
Achtung: Anstelle des Traumdeutung-Unterforums wurde nun ein extra Forum zur Traumdeutung eingerichtet: Bitte hier weiter ins neue Traumdeutungsforum.
Antworten
straw
Alter: 24
Beiträge: 2
Dabei seit: 2013

Wiederkehrender Traum - immer verschiedene Enden

Beitrag von straw » 01.05.2013, 10:13

Hallo,
ich hab mich allein wegen diesem Traum hier angemeldet.
Der Traum bereitet mir ziemliches Kopfzerbrechen, und ich hoffe mir kann jemand helfen ihn zu deuten, da ich in solchen Sachen nicht so vertraut bin.

Der Traum beginnt mit einer Situation, in die ich nicht involviert bin - ich bin ein Außenstehender, die Leute im Traum können mich weder sehen, noch hören. Ich schaue nur zu.
Ich wei√ü nicht wo wir sind, aber eine gro√üe Familie wohnt in einem schmalen, daf√ľr aber hoch gebauten Haus, √§hnlich wie das der Weasly's in den Harry Potter Filmen. Ich wei√ü nicht wieso, aber in dem Keller versteckt die Familie ein oder zwei ihrer Kinder, die irgendwie krank sind (ich kann mich nicht mehr genau daran erinnern was sie hatten), und wo die Familie m√∂chte, dass man dieses nicht herausbekommt. Der Eingang zum Keller ist versteckt und man kann nur durch eine Rutsche in der Dusche hinein.
An einem Tag sind einige Mitglieder der Familie nicht zu Hause, nur die kranken Kinder im Keller und der Vater glaube ich. Es fängt aus irgendeinem Grund an zu brennen, und hier komme ich ins Spiel.
Die Familie kehrt zur√ľck und sieht das Haus in Flammen, macht aber keine Anstalten, sich von der Stelle zu bewegen und ihre anderen Familienmitglieder heraus zu holen, sie starren nur erschrocken in die Flammen. Da sich die Flammen noch nicht durch das ganze Haus gefressen haben sondern nur am Dach w√ľten, spurte ich also los um die Familie im Keller zu warnen und dort heraus zu holen. W√§hrend ich durch das Haus renne, ver√§ndert sich die komplette Umgebung und Situation.
Ich bin mit meiner Familie in einem Hotel in Duisburg, und es hat, genau wie in der vorherigen Situation angefangen zu brennen, jedoch nur in den oberen Geschossen, und wir sind weit unten untergebracht.
Anscheinend sind keine anderen Leute im Hotel und nur ich habe es bemerkt, dass es brennt.
Ich renne also zu meiner Familie (wirklich jeder ist da, meine Eltern, meine Oma, meine Cousinen - alle!) und versuche sie davon zu √ľberzeugen, mit mir aus dem Hotel zu verschwinden - aber niemand glaubt mir!
Nach einigen Minuten Überredungskunst schaffe ich es, meine Mutter, meinen Vater und eines der Kranken Kinder aus der vorherigen Situation (???) aus dem Hotel zu schleusen. Während wir auf der Straße vor dem Hotel stehen wird mir bewusst, dass ich träume, da ich diesen Traum schon ein oder zwei Mal geträumt habe - mit unterschiedlichen Enden, an die ich mich aber kaum erinnere.
Ich erz√§hle es ihnen, und die beiden gucken mich - wie erwartet - nur merkw√ľrdig an.
Eine ganze Zeit lang stehe ich da und √ľberlege, was ich bei den vorherigen Tr√§umen falsch gemacht habe - w√§hrend sich das Feuer weiter nach unten frisst.
Es ist schon bei der Hälfte des Hotels, als auf einmal ein Moderator erscheint und anfängt, aus de4r ganzen Sache eine Show zu machen.
Ich renne ins Hotel zur√ľck, um meine Familie & einige Sachen die ich vergessen habe zu holen, als ich sie jedoch erreiche, stehen sie alle komplett in einer Reihe mit der Familie aus der vorherigen Situation und bewegen sich nicht.
Ich versuche sie wachzur√ľtteln und ihnen alles zu erkl√§ren, doch sie sch√ľtteln nur verst√§ndnislos die K√∂pfe und bewegen sich nicht.
Dann ... klingelt mein Wecker.

Ich war wirklich aufgew√ľhlt vorhin und hatte ein echt ungutes Gef√ľhl, da der Traum nicht abgeschlossen ist.
Ich weiß nicht warum, ich weiß nicht wieso.
Habe dann direkt mal den PC eingeschaltet und nach "Hotelbrand Duisburg" gegoogelt, aber nichts gefunden.
Kann mir vielleicht jemand von euch helfen?
Ich weiß das war jetzt ziemlich lang, aber ich kann mir nicht erklären was dieser Traum zu bedeuten hat, vor allem da er anscheinend immer wieder kommt.
Die letzten beiden Tr√§ume liegen soweit zur√ľck, dass ich sie komplett vergessen hatte und mich auch nicht erinnern kann wann ich sie das letzte Mal getr√§umt habe..

Naja, ich hoffe ich bekomme schnellstmöglich Antworten von euch.

- Straw

Chichachillie

Beitrag von Chichachillie » 01.05.2013, 14:53

mmh, das ist etwas kompliziertes als die anderen....

ein haus muss nicht unbedingt ein haus sein.
es kann dein bewusstsein sein.

evtl merkst du, dass etwas auf dich und euch zukommen wird, wobei dessen beginn schon vorhanden ist.

schau mal hier, da sind ein paar traumspezis mehr als hier ;)

https://www.facebook.com/groups/246915122010150/

straw
Alter: 24
Beiträge: 2
Dabei seit: 2013

Beitrag von straw » 01.05.2013, 21:07

Erstmal danke f√ľr die Antwort .. :)
Ich werde es mal dort versuchen, danke ^^

Antworten