Wohnungstür immer wieder von Fremden geöffnet

Träume esoterisch deuten - Forum für esoterische Traumdeutung
Forumsregeln
Achtung: Anstelle des Traumdeutung-Unterforums wurde nun ein extra Forum zur Traumdeutung eingerichtet: Bitte hier weiter ins neue Traumdeutungsforum.
Antworten
Wasserschnecke
Alter: 31
Beiträge: 1
Dabei seit: 2013

Wohnungstür immer wieder von Fremden geöffnet

Beitrag von Wasserschnecke » 03.04.2013, 21:42

Hallo,

hoffe hier kann mir jemand helfen.
Ich träume seit einigen Wochen immer wieder mehr oder weniger den gleichen Traum und langsam macht mich das wirklich verrückt. Inhaltlich ist der Traum jedes Mal etwas anders, aber immer mit dem gleichen Resultat: meine Wohnungstür steht offen, obwohl ich sie nicht geöffnet habe.
Kurz zu mir und meiner momentanen Situation: Ich bin 26 Jahre, studiere und wohne in einer Ein-Zimmer-Wohnung. Das Zimmer hat eine Tür, die in einen rechteckigen, fast schon quadratischen kleinen Flur führt. Direkt gegenüber der Zimmertür befindet sich im Flur die Wohnungstür. In meinem Traum ist das auch immer alles gleich, so weit ich mich erinnern kann. Die Einrichtung, die Proportionen, alles ist wie in der Realität.
Im ersten Traum, in dem meine Wohnungstür plötzlich offen war, habe ich geträumt, dass ich früh aufstehe, in den Flur gehe und sehe, dass meine Wohnungstür halboffen steht. Ich war total erschrocken, konnte aber keine Gewalteinwirkung erkennen und habe die Tür einfach wieder geschlossen. Da nichts von meinen Sachen gefehlt hat, bin ich zu dem Schluss gekommen, dass ich die Tür wohl selbst nicht richtig geschlossen habe und sie deshalb wieder aufgegangen ist. Dann war der Traum auch schon zuende. Als ich wirklich aufgewacht bin, musste ich nachsehen ob meine Tür tatsächlich offen steht. Sie war natürlich zu. Dennoch hat mich das ganze ziemlich beunruhigt. Bei einem weiteren solchen Traum (ich träume das mittlerweile 2-4x pro Woche) war es so, dass ich im Traum aufgewacht bin und gemerkt habe, dass Leute in meine Wohnung eingedrungen sind und Dinge aus meinem Flur tragen, mich also bestehlen. In diesem Moment bin ich wirklich aufgewacht. Hatte aber wieder Panik, also wieder zur Tür, nachgesehen und wie auch schon zuvor war die Tür natürlich verschlossen.
In einem weiteren Traum bin ich wieder aufgewacht und es waren wieder Personen in meiner Wohnung gewesen, hatten aber schon meinem ganzen Flur ausgeräumt und befanden sich bereits im Hausflur. Ich hab aus meiner Wohnung in den Hausflur gesehen, die Personen haben mich angeschaut und sahen irgendwie betroffen aus. Ich hab angefangen zu weinen und drum gefleht, dass sie mir meine Sachen lassen. Das haben sie dann tatsächlich, alle, die noch mit meinen Dingen im Flur standen, haben mir alles wieder zurück in meine Wohnung gebracht.
Der letzte Traum (gestern Nacht), lief so ab, dass ich wieder im Traum aufgewacht bin, in den Flur gegangen bin und natürlich mal wieder meine Wohnungstür offen stand. Habe sie geschlossen (sonst habe ich nichts ungewöhnliches bemerkt, keine Personen, keine fehlenden Gegenstände), aber die Tür ging wieder auf. Das ging ein paar Mal so, zu, auf, zu, auf, bis ich gemerkt habe, dass jemand das ganze Schloss aus der Tür gebrochen hatte und man sie so gar nicht mehr schließen konnte, es hat ohne das Schloss einfach nicht mehr gehalten. Als ich das erkannt habe, bin ich ausgewacht.

Bisher habe ich mich eigentlich nicht mit Traumdeutung beschäftigt. Wüsste auch gar nicht, wie ich da rangehen soll, weil auf jeder Internetseite, die ich in der letzten Zeit überflogen habe, steht ein bisschen was anderes, bin mir ziemlich unsicher was nun richtig ist. Ich hatte früher mal zwei Träume, die immer wieder gekehrt sind. Irgendwann hat das aber aufgehört, ohne dass ich mich weiter damit beschäftigt habe. Nur bei diesem Traum ist es so, dass er mich langsam wirklich wahnsinnig macht, weil ich jetzt ständig nachsehen muss, ob meine Wohnungstür zu ist. Mittlerweile wache ich auch nachts auf und muss sofort nachsehen ob meine Tür noch zu ist. Das ist schon ein richtiger Tick. Ich denke mal, solange ich nicht die Bedeutung meines Traums kenne und eine Lösung des Problems finde, wird das wohl auch nicht aufhören.
Nachdem ich aber auf diesem Gebiet total unerfahren bin, wäre es echt toll, wenn ihr mir bei der Deutung dieses Traums helfen könntet.

Schon mal vielen Dank im Voraus!

Liebe Grüße,
Wasserschnecke

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
Beiträge: 3809
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 04.04.2013, 12:08

Hallo,

In welchem Lebensbereich bist du zur Zeit so offen/geöffnet, wie deine Wohnungstür im Traum ?
In welchem Lebensbereich ist deine frühere Verschlossenheit (Schloß im Traum funktioniert nicht mehr) nicht mehr möglich oder nicht mehr vorhanden ?


Grüße von Andreas
Ihr könnt mich gerne bei facebook adden, ihr findet mich hier: http://www.facebook.com/andreas.rebmann.96

Antworten