Traum von Babys

Tr├Ąume esoterisch deuten - Forum f├╝r esoterische Traumdeutung
Forumsregeln
Achtung: Anstelle des Traumdeutung-Unterforums wurde nun ein extra Forum zur Traumdeutung eingerichtet: Bitte hier weiter ins neue Traumdeutungsforum.
Antworten
salina
Alter: 32
Beitr├Ąge: 17
Dabei seit: 2012

Traum von Babys

Beitrag von salina » 13.03.2013, 21:20

Hallo,

ich habe vor einiger Zeit schon mal hier ├╝ber meine Tr├Ąume gepostet, nun tu ich es erneut, weil ich gerne euren Rat ben├Âtige:

Seit einigen Tagen bzw. N├Ąchten tr├Ąume ich von Babys. Mal ist es mein eigenes Baby und mal nicht.

Letzte Nacht tr├Ąumte ich, dass ich das Baby meines Arbeitskollegen (gleichzeitig steh ich auch total auf ihn! :-) ) streichel und seine (also vom Baby) Finger k├╝sse. Das Baby schlief auf dem Scho├č von meinem Schwarm, ich lag genau daneben. Im Traum habe ich mich frei und gl├╝cklich gef├╝hlt, einfach zufrieden...

Die Nacht zuvor sah ich, wie ein Baby( ich vermute, das es meins war) krabbelt und leicht mit dem Kopf gegen die Wand stiess,darauf nahm ich es direkt in den Arm und tr├Âstete es und das Baby beruhigte sich schnell und schlief in meinen Armen ein. Auch dieses Gef├╝hl machte mich gl├╝cklich.

Aber eigentlich hege ich derzeit nicht den Wunsch, ein eigenes Baby zu bekommen, daher verwirrt mich der Traum etwas, vorallem auch das mit meinem Arbeitskollegen, der auch in Wirklichkeit seit 6 Monaten Vater ist und ich leider tooootal auf ihn stehe :)))

K├Ânnt ihr mir helfen, mir diese Babytr├Ąume zu deuten? :)

Ich w├Ąre euch sehr dankbar..

manuka
Alter: 55
Beitr├Ąge: 10
Dabei seit: 2012

Beitrag von manuka » 14.03.2013, 21:39

Wie alles im Leben kann auch Dein Traum oder besser seine Symbolik mehrere Bedeutungen haben. Grunds├Ątzlich sind Tr├Ąume von Babys eher positiv, wie die Hilfe von Freunden oder neue zu erwartende Freundschaften.

Du hast Dein Alter mit 28 angegeben und bist damit in dem Alter, in dem die meisten eine Familie mit Kindern beginnen zu gr├╝nden. In 4 Jahren beginnt dann schon so langsam aber sicher Deine biol. Zeituhr lauter zu ticken. Da Du f├╝r Deinen Kollegen eine gewisse Verliebtheit empfindest, er selbst gerade erst Vater geworden ist, kann Dein Traum sehr gut ein Ausdruck daf├╝r sein, da├č Du Dir auch eine Familie mit eigenem Kind w├╝nscht - am liebsten mit ihm.

Dein K├Ârper wei├č nicht, ob es Dir gerade pa├čt Kinder zu planen oder zu bekommen - er sendet Dir die Botschaft, das er jedenfalls dazu bereit ist, das aus Dir etwas "geboren" werden soll/kann. Das kann tats├Ąchlich ein reales Baby sein oder etwas, was aus Dir entsteht - eine Idee, neue Gedanken, ein neuer Lebensabschnitt, eine Ver├Ąnderung und Art Neuanfang ... Es kann aber auch der Wunsch sein, mehr Verantwortung z. B. im Beruf ├╝bernehmen zu wollen oder sich zu verbessern.

Babys k├Ânnen auch eine unterbewu├čte Sehnsucht nach sorgenloser Kindheit, Geborgenheit und etwas Neuem symbolisieren.

Antworten