Spiegel Bett Nacht

Tr├Ąume esoterisch deuten - Forum f├╝r esoterische Traumdeutung
Forumsregeln
Achtung: Anstelle des Traumdeutung-Unterforums wurde nun ein extra Forum zur Traumdeutung eingerichtet: Bitte hier weiter ins neue Traumdeutungsforum.
Antworten
Eshaya
Alter: 26
Beitr├Ąge: 1
Dabei seit: 2013

Spiegel Bett Nacht

Beitrag von Eshaya » 06.03.2013, 15:09

Hallo Leute,

ich erz├Ąhle euch jetzt von einen Traum, den mein Freund hatte. Er empfand ihn als super-realistisch.

Und zwar hatte er getr├Ąumt, dass er aufgewacht ist. Ich sa├č im Schneidersitz in meinem Zimmer und starrte auf den Spiegel, der an meinem Schank gegen├╝ber von meinem Bett hing. Als er sagte, ich solle ihn anschauen, bewegte ich so schnell meinen Kopf zu ihm und wieder zur├╝ck zum Spiegel, dass er die Konturen von meinem Gesicht und Kopf nicht mehr erkennbar waren. Anscheinend war ich wirklich krass fixiert auf den Spiegel. Er wiederholte seinen Satz und ich bewegte meinen Kopf wieder so schnell hin und her. Das ganze wiederholte sich dann noch ein drittes Mal.

Ich habe von dem ganzen nur mitbekommen, dass er zu mir sagte, ich solle ihn anschauen, er hatte also im Schlaf geredet, und dann ist er richtig aus dem Schlaf aufgefahren.

Am n├Ąchsten Morgen machte er sich solche Sorgen um mich, dass er mir permanent bei der Arbeit SMS schrieb, in der stand, er mache sich Sorgen und so. Scheinbar hat er jetzt fast schon um mein Leben Angst.

Mich w├╝rde interessieren, was ihr zu dem Traum sagt. W├╝rde mich auf eine relativ schnelle Antwort freuen, da er mir mit seinen Sorgen schon ein wenig Angst gemacht hat. Danke schon mal im Voraus :)

Mit freundlichen Gr├╝├čen, eure Eshaya

manuka
Alter: 55
Beitr├Ąge: 10
Dabei seit: 2012

Beitrag von manuka » 07.03.2013, 19:55

Allg. bedeutet in der Traumdeutung der Spiegel folgendes:

Wenn ein Traum von einem Spiegel handelt, zeigt dies, da├č der Tr├Ąumende um sein Selbstbild besorgt ist. Er macht sich Sorgen dar├╝ber, was andere ├╝ber ihn denken k├Ânnten, und mu├č sich selbst daraufhin ├╝berpr├╝fen, ob er nach au├čen hin ein authentisches Bild spiegelt. Sieht man sich selbst darin, sollte man sich genauer erforschen, um zur Selbsterkenntnis zu gelangen, ...Wie der Spiegel in der Realit├Ąt das Gesicht des Tr├Ąumenden zeigt, ist er im Traum der Spiegel f├╝r die Seele.

Da Du in den Spiegel geschaut hast und nicht er, ist er vielleicht unsicher, was Du von ihm denkst, wie Du ihn siehst oder was Du bereit bist, von Dir zu zeigen. Vielleicht kommst Du seiner Seele auch zu nahe und er hat Angst, Du k├Ânntest etwas aus seiner Vergangenheit "sehen", was er Dir nicht zeigen will? Oder zeigst Du ihm nicht genug von Dir? M├Âglicherweise sind das ja Denkans├Ątze f├╝r Euch.

Antworten