Kuss von einem guten Freund

Tr├Ąume esoterisch deuten - Forum f├╝r esoterische Traumdeutung
Forumsregeln
Achtung: Anstelle des Traumdeutung-Unterforums wurde nun ein extra Forum zur Traumdeutung eingerichtet: Bitte hier weiter ins neue Traumdeutungsforum.
Antworten
CatEyes
Alter: 27
Beitr├Ąge: 3
Dabei seit: 2013

Kuss von einem guten Freund

Beitrag von CatEyes » 29.01.2013, 13:31

Hallo ich bin neu hier und hoffe, dass ihr mir vielleicht helfen k├Ânnt.

Heute Nacht habe ich von einem guten Freund getr├Ąumt.
Wir lagen aneinander gekuschelt auf einer Couch.
Er versuchte mich zu k├╝ssen und Anfangs bin ich immer wieder ausgewichen indem ich mit dem Kopf zur├╝ck gegangen bin, sodass er keine Chance hatte seine Lippen auf meine zu dr├╝cken. Irgendwann lie├č ich es dann doch zu und es war wirklich angenehm.
Dieser Traum verwirrt mich sehr und ich hoffe, dass ihr vielleicht wisst was ein solcher Traum bedeuten kann.

Hintergrundgeschichte:
Es ist ein guter Kumpel von mir, meinem Freund, meinem Schwager und Schw├Ągerin.
Ich mag ihn sehr, aber meines Wissens nach bin ich nicht in ihn verliebt. Er unterst├╝tzt mich momentan sehr und lenkt mich etwas von Problemen ab.
Diese Probleme haben aber nichts mit meiner Beziehung zu meinem Freund zu tun. Wir sind verlobt und sehr gl├╝cklich, was mich aus diesem Grund noch mehr irritiert.

Ich danke euch!

Viele Gr├╝├če

Benutzeravatar
GhostDog
Alter: 35 (m)
Beitr├Ąge: 415
Dabei seit: 2012

Beitrag von GhostDog » 30.01.2013, 00:17

Mal eine Detailfrage wegen der Bedeutung Deines Traums: Kannst Du Dich zuf├Ąllig genau an eine oder mehrere einzelne Farben darin erinnern oder hast Du mehr das Gesamtbild, also den Ablauf des Geschehens, gesehen? Letzteres ist der Normalfall, die meisten Tr├Ąume sind ja in Schwarz-Weiss. Und warst Du Dir sehr bewusst, dass Du tr├Ąumst oder f├╝hlte es sich eher wie eine Art Erlebnis an?


Generell k├Ânnte es durchaus sein, dass Du (unterbewusst) einige Gef├╝hle f├╝r ihn hast bzw. eine gewisse erotische Anziehung versp├╝rst. Dass Du in einer gl├╝cklichen Liebesbeziehung stehst ist meiner Ansicht nach daf├╝r kein zwingender Widerspruch. Im Prinzip ist das etwas ganz normales, es k├Ânnten z.B. noch einzelne unerf├╝llte Fantasien oder Bed├╝rfnisse sein, die das ausl├Âsen, obwohl Du ansonsten gl├╝cklich bist.
Monogamie ist ein k├╝nstliches Konstrukt in unserer westlichen Gesellschaft, es entspricht aber in sehr vielen F├Ąllen nicht der individuellen Neigung, einige Experten sagen es sei sogar tendenziell unnat├╝rlich. Und Liebe in ihrer reinen Form ist ja in keiner Weise begrenzt. Leider stehen dem viele soziale u. psychische Probleme gegen├╝ber (v.a. Eifersucht, Besitzdenken etc.), so dass die Praxis uns meist Kompromisse abverlangt.

Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
Beitr├Ąge: 2746
Dabei seit: 2007

Beitrag von BabaJaguar » 30.01.2013, 01:30

So etwas ist wirklich sehr normal. Auch wenn Du v├Âllig gl├╝cklich mit Deinem Freund bist.

Du hast wegen dem Umzug viel mit ihm zu tun.

Eine gewisse Anziehung gibt es ja ├Âfter zwischen Frauen und M├Ąnnern.
Da musst Du nicht verliebt sein.
Die Liebe zum Freund wird nicht infrage gestellt.

Es m├╝ssen noch nicht mal unerf├╝llte Bed├╝rfnnisse dahinterstecken. Einfach gegengeschlechtliche Anziehung.

Wobei diese Spannung oder Romantik , die man nur in ganz neuer Verliebtheit versp├╝rt, ja m├Âglich gerade in ganz jungen Jahren ein Bed├╝rfnis in einer l├Ąngeren Beziehung sein kann.Was mit dem Menschen nichts zu tun hat.

Aber in Deinem Fall war es keine Romantik........... ;) .
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

Benutzeravatar
henam
Alter: 37 (m)
Beitr├Ąge: 9
Dabei seit: 2013

Beitrag von henam » 30.01.2013, 16:13

Da er zun├Ąchst in deinem Traum versucht hat, dich zu k├╝ssen, du das aber zun├Ąchst abgewehrt hast - kann es vielleicht sein, dass du Zuneigung seinerseits sp├╝rst, ihr beide diese Zuneigung aber ignoriert? In einem Traum k├Ânnte dann diese Zuneigung, die du von ihm versp├╝rst, in solch einem Bild bewusst werden. Die ├╝bliche Anziehung, plus evtl. unerf├╝llte W├╝nsche und Bed├╝rfnisse in der Beziehung tun den Rest, indem sie dich den Kuss als angenehm empfinden lassen. Sieh es vielleicht nicht als Aufforderung, diese Bed├╝rfnisse woanders zu suchen, aber deine unerf├╝llten bed├╝rfnisse zu ergr├╝nden und sie anzugehen (in der Beziehung ansprechen). Viel Gl├╝ck!
Eine der erstaunlichsten Erscheinungen ist, da├č man sich einbildet, von abh├Ąngigen Menschen unabh├Ąngige Meinungen erwarten zu d├╝rfen. -Sigmund Graff

Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
Beitr├Ąge: 2746
Dabei seit: 2007

Beitrag von BabaJaguar » 30.01.2013, 16:16

Ein guter Gedanken. Eyecat sp├╝rt unbewu├čt, dass er sie mag. Das dr├╝ckt sich dann im Traum aus. :smile13: :smil94 :smil94 :smil94
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
Beitr├Ąge: 2746
Dabei seit: 2007

Beitrag von BabaJaguar » 31.01.2013, 16:08

@ Nicole Und bei Dir ahne ich, von wem Du tr├Ąumst. Ich hoffe nur von Heinz.. :smile14:
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

Benutzeravatar
Gleichklang
Alter: 48
Beitr├Ąge: 189
Dabei seit: 2011
Kontaktdaten:

Beitrag von Gleichklang » 31.01.2013, 18:51

Hallo,

nur mal so eine kurze Anmerkung am Rande,

ein Ku├č soll auch einfach nur bedeuten, dass der andere einen achtet.....

muss ja nicht immer gleich etwas partnerschaftliches bedeuten.

Gleichklang
Der Tropfen mag bisweilen schon wissen, dass er im Meer ist, aber selten wohl wei├č er, dass das Meer auch in ihm ist.

Antworten