Quell-Wasser in Bayern

Antworten
Aqostel
Beiträge: 1
Dabei seit: 2009

Quell-Wasser in Bayern

Beitrag von Aqostel » 28.04.2009, 05:37

Wer von Euch füllt sein/ihr Trinkwasser direkt selbst bei einer Quelle ab?

Welche Erfahrungen habt Ihr dabei gemacht?

Habt Ihr das Wasser in einem Labor untersuchen lassen oder hattet Einsicht in etwaige Testergebnisse?

Besonders interessant ist für mich momentan der Münchner Norden, Dachauer Land.
Ich habe bereits öfters Wasser von der Bründl-Kapelle geholt und dieses auch sehr gut und wohltuend empfunden, doch leider fehlen mir bisher Laboruntersuchungen dazu.
Es gibt noch 2 weitere Quellen in der Nähe, wobei eine mitlerweile rel. unzugänglich verschlossen sein soll.


Sich auf Erfahrungsaustausch freuend grüßt

Martin

Benutzeravatar
Enja
Alter: 50
Beiträge: 2
Dabei seit: 2009

Beitrag von Enja » 02.11.2009, 18:42

Hallo Martin,

hey lustig, ich war erst am Freitag wieder im Frauen-Brünndl. Das Wasser schmeckt gut, aber ich habe auch keine Laborwerte.

Sag mal, welche anderen Quellen gibt es denn noch hier in der Münchner Gegend ? Denn ich sollte eine Quelle aufsuchen, die mir ge-channelt wurde, jetzt bin ich unsicher, ob es diese Quelle beim Frauenbrünndl überhaupt war...hm ?

Lieben Gruss
Enja

P.S. bin erst seit heute hier im Forum dabei *freu*

Antworten