Bei Missverständnissen zwischen Menschen-Immer Spiegelgesetz

F√ľr alles rund um Esoterikforum.net
Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
Beiträge: 2746
Dabei seit: 2007

Bei Missverständnissen zwischen Menschen-Immer Spiegelgesetz

Beitrag von BabaJaguar » 19.09.2011, 18:00

Ich frage mich manchmal ob esoterische Lehren immer so in jedem Fall hinkommen. Beim Thema Ursache und Krankheiten stellten wir im Forum auch fest, dass es nicht immer nur geistige Ursachen gibt. Sondern auch Karma, Gifte usw.... Nun sagt die Esoterik wenn ich mit jemanden Streit habe oder es Missverständnisse gibt spiegelt der andere mich IMMER? Habe ich die gleichen "Fehler" wie er? Oder kann das so sein. Aber absolut nicht immer? :sunny: :sunny: :sunny:
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
Beiträge: 3811
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Spiegelgesetz

Beitrag von Andreas » 19.09.2011, 21:23

BabaJaguar hat geschrieben:dass es nicht immer nur geistige Ursachen gibt. Sondern auch Karma, Gifte usw....
Hallo,
Wenn jemand aufgrund von Giften erkrankt, dann gibt es trotzdem immer eine geistige Ursache. Beispielsweise trägt er "vergiftete" Gedanken bewusst oder unbewusst mit sich herum. Dass er dann irgendwelche vergiftete Nahrungsmittel gegessen hat ist dann nur die Folge von seinem geistigen Denken - also der äußere Spiegel seiner inneren Gedanken.

Gr√ľ√üe von Andreas
Ihr könnt mich gerne bei facebook adden, ihr findet mich hier: http://www.facebook.com/andreas.rebmann.96

Dreizehn

Re: Bei Missverständnissen zwischen Menschen. Immer Spiegelgeset

Beitrag von Dreizehn » 19.09.2011, 21:39

Ich glaube nicht das wir uns spiegeln.
Eine gute Freundin von mir hat die fiese Angewohnheit, wenn ich ihr zu nervig wurde, das sie mich nach imitierte. Da erkenne ich mich sofort wieder.
Und merke dann auch wie es bei andern ankommt. Das war ne Lehrreiche Erfahrung und fast besser als jedes gut zureden.
Klug-scheiß Modus an*
Dennoch hat dieses Denkweise nicht ausschließlich etwas mit Esoterik zu tun. Auch andere Religionen propagieren solche Mär
Klug scheiß Modus aus*




Zu Andreas Beitrag...Ich kannte mal ne kinderhassende Nonne, die sagte wen wir so ekliges Zeug essen mussten immer: ‚ÄěNicht das was in einem Mensch reinkommt verdirbt ihn, sondern was aus ihn herauskommt‚Äú.

Dem schlie√üe ich mich nat√ľrlich nicht an.
:grin:

Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
Beiträge: 2746
Dabei seit: 2007

Re: Bei Missverständnissen zwischen Menschen. Immer Spiegelgeset

Beitrag von BabaJaguar » 21.09.2011, 16:57

also wenn man menschen genau beobachtet und man mag jemanden nicht kann es durchaus sein, dass es eigenschaften sind die ich an mir nicht mag. nicht wahrhaben möchte....nur trotzdem konnte ich ebenso beobachten, dass das nicht immer so ist. manchmal mag man etwas nicht obwohl man wirklich nicht im geringsten diese eigenschaften hat. mal ganz krass. viele(alle) mögen hitler nicht und sein vorgehen. sind entsetzt. dieses entsetzen beruht nicht darauf, dass man selbst wie hitler ist................... :cool:
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

Dreizehn

Re: Bei Missverständnissen zwischen Menschen. Immer Spiegelgeset

Beitrag von Dreizehn » 21.09.2011, 19:52

Wenn ich da einfach mal von mir selber ausgehen kann, dann kann ich so was eher verneinen. Wir gehen sicher toleranter um. Uns f√§llt es dann vielleicht sogar leichter die Hintergr√ľnde dieser Menschen zu verstehen.


Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
Beiträge: 2746
Dabei seit: 2007

Re: Bei Missverständnissen zwischen Menschen. Immer Spiegelgeset

Beitrag von BabaJaguar » 21.09.2011, 23:20

also du verneinst, dass jemand den du nicht magst eigenschaften von dir hat? so sehe ich es ja auch. es wird immer menschen geben deren eigenschaften man nicht mag. vielleicht gerade weil man sie selbst nicht hat. ein ausgesprochen grossz√ľgiger mensch mag keine geizigen menschen. ist der grossz√ľgige in wahrheit geizig? er ist vielleicht gerade freigiebig weil er geiz nicht mag.......demnach mag man manches nicht. obwohl man selbst nicht so ist..........................hier in dem fall keine spiegelung................ :P
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

Dreizehn

Re: Bei Missverständnissen zwischen Menschen. Immer Spiegelgeset

Beitrag von Dreizehn » 22.09.2011, 00:14

Na klar. ich mag Geldgierige Menschen nicht. Aber selber mache ich mir nichts aus Geld. Ich mag bequeme Menschen nicht. Ich hingegen Laufe und bewege mich gerne..Bin immer auf dem Sprung .
Wenn ich an meine Kollegen Denke..ich mag falsche Menschen nicht. Ich w√ľrde doch keinem ins Gesicht lachen k√∂nnen, wenn ich vor Sekunden noch hinter dessen R√ľcken geredet habe.

Also meiner Meinung nach geht es nicht. Es heißt zwar der Mensch geht zu 99% von sich selber aus. Aber dadurch entstehen wohl Missverständnisse.
Mir ist auch schon vorgekommen das ich jemanden f√ľr nen Idioten hielt, und dann erfahren habe das er f√ľr mich was positives empfand. Leider auch anders herum. Ich habe f√ľr jemanden den R√ľcken hingehalten weil ich ihn gerne mochte und dieser mir aber in den R√ľcken gefallen ist.

Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
Beiträge: 2746
Dabei seit: 2007

Re: Bei Missverständnissen zwischen Menschen. Immer Spiegelgeset

Beitrag von BabaJaguar » 22.09.2011, 02:04

^manchmal mochte ich jemanden. der mich nicht mag.....zum spiegegesetz. :mad: ich verstand es als esoterische oder psychologische lehre...immer wenn du jemanden nicht magst spiegelt er dir etwas was du an dir verdrängst. an dir nicht magst.........................deshalb lehnst du ihn ab....................und auch an deinen beispielen sieht man, dass man nicht immer spiegelt..............wieder ein thema wo man esoteriklehren nicht als dogma sehen sollte..es kann so sein..muss nicht.. ;) :-)
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

Dreizehn

Re: Bei Missverständnissen zwischen Menschen. Immer Spiegelgeset

Beitrag von Dreizehn » 25.09.2011, 22:31

Das Hauptproblem bei diesen Lehren ist, das es zu viele gibt, die es propagieren, aber nicht wirklich wissen was dahinter steckt.
Man kann solche Dinge nicht einfach 1 zu 1 √ľbernehmen...man sollte dar√ľber nachdenken. Denn diese Grundfesten basierten auf Wissenschaftlern, Philosophen, Mediziner und weiter gelehrte. Doch heute m√∂chte jeder 3. ein Esoteriker sein. Doch das wie viele haben sich wirklich die M√ľhe gemacht, diese Inhalte und Hintergr√ľnde zu lesen und zu fr√∂nen.

Aber es gibt ein Sprichwort: Der Mensch geht zu 99% von sich selber aus. Das bedeutet soviel. Das sicher jemanden schneller ne Bosheit unterstellen w√ľrde, wenn ich selber dazu bereit ist. Auch nur ne Vertuschung oder L√ľge behauptet, wenn er selber nicht ehrlich ist. Weil wir immer unbewusst denken, wie w√ľrde ich selber in diesem Fall handeln.
Das hei√üt aber nicht, wenn ich jemanden anl√ľge, das ich das tat, weil er mich gerade anlog.....

w√ľrde ich dazu sagen...

sabrina
Alter: 56
Beiträge: 35
Dabei seit: 2011
Kontaktdaten:

Re: Bei Missverständnissen zwischen Menschen. Immer Spiegelgeset

Beitrag von sabrina » 25.09.2011, 23:53

Hallo ihr Lieben,
Andreas hat absolut recht mit seinem Beitrag!
Nur - bei den Abneigungen, bzw. negativen Eigenschaften, lehnen wir nicht nur die ab, die wir selbst gern verleugnen (bei uns) sondern auch die, mit denen wir sehr negative Erfahrungen verbinden, das können welche aus der Kindheit sein aber auch aus vergangenen Inkarnationen. Und schon ist das Spiegelgesetz wieder wirksam!
Licht und Liebe an alle Interessierten von Sabrina

Alexandra
Alter: 46
Beiträge: 101
Dabei seit: 2012

Re: Bei Missverständnissen zwischen Menschen. Immer Spiegelgeset

Beitrag von Alexandra » 28.12.2012, 13:12

Ich sag hier auch mal was dazu, vorneweg, die Worte von Dir Horus f√ľhlen sich f√ľr mich am stimmigsten, fein das Dir auch St. Germain bekannt ist ;)


Ok, ich arbeite nun 10 Jahre mit Runen und √ľber 15 Jahre bin auch auf dem magisch-okkulten Pfad...aktiv wie passiv.

Da liegt es soger sehr nahe, das ich mich auch mit dem sogenannten Spiegelgesetz auseinander gesetzt habe, gibt es doch auch bei den Runen eine hervorragende "Spiegelrune", die selbstverständlich außer des Spiegelns auch noch andere Kräfte in sich birgt...

Gut, ich hab neuzeitlich (schlechte Erfahrung in einem anderen Forum, was die Löschung meines Accounts nach sich zog) erst zu oft wieder gehört, das doch alles nur an mir liegt und man mich spiegelt.

Nur das Problem ist dabei so manches Ego andere Menschen...die es sagen wir mal oft vergessen bei sich zu bleiben, anstelle dessen eigenen Unzul√§nglichkeiten und schlechte Erfahrungen auf andere zu projizieren...und so ein Spiegel ist dann nat√ľrlich verzerrt, und dieser passt dann nicht zu mir.

Denn wenn ich mir richtig in den Spiegel schaue, ich hab damit kein Problem auch wenn mir so manches nicht schmeckt,was ich da sehe, hab ich trotz alle dem tiefer drin in mir ein gutes Gef√ľhl, da ich wenn ich einen klaren und genauen Spiegel vor mir hab, im Sinne von Wandlung und Weiterentwicklung dann daraus lernen kann.

Doch wenn andere meinen und versuchen, irgendeinen Kram, der absolut nicht zu mir geh√∂rt auf mich projizieren zu m√ľssen, um mir dann z u sagen, es ist Dein Spiegel...na dann...das weise ich ganz klar und entschieden von mir...

Damit will ich sagen, das nicht jeder Spiegel, der einem gezeigt und vorgesetzt wird, klar ist, es gibt leider zu viele Spiegel, die heute verzerrt sind.

Da kann ich dann nur raten auf das eigene innere Gef√ľhl zu horchen und absolut ehrlich zu sich selber zu sein, ob die Spiegel auch klar uns stimmig sind, die einem vorgesetzt werden.

Und das Gesetz von Ursache und Wirkung ist meiner Erfahrung nach der klarste Spiegel den es gibt...so nach dem Motto wie es in den Wald hineinruft so schallt es heraus.

Ich hab oft schon heulend zu hause gesessen, weil ich so im Herzen ber√ľhrt war beipositiven Erfahrungen und R√ľckmeldungen meiner MItmenschen, mit denen ich n√§her zu tun hab...und wo ich vorher von mir dachte, was ich doch f√ľr ein schlechter Mensch (zuviele verzerrte Spiegel, die ich nach und nach abbaute und auch heut noch abbaue...)sei...wurde mir ja oft genug gesagt, wie "verletzend" und "ungerecht" ich doch bin, nur weil ich in meiner Art sagen wir mal ein sehr direkter Mensch bin, wachmachend direkt und auch manches mal ironisch, sarkastisch und zynisch (braucht man leider heutzutage oft um zu √ľberleben, was die Masse angeht, um bei den gesellschafts-politischen Dramen, die sehr Menschenunterdr√ľckend sind, dank der Mitschwimmer, klar zu kommen.)

Doch letzen Endes ist es doch die Kunst bei sich zu bleiben...A und O bei sich bleiben und gegenwärtig bleiben und nichts weiter zu tun, als seinen reinen Willen zu tun.

TUE WAS DU WILLST IST DAS GANZE DES GESETZES...doch mit diesem Willen ist NICHT das Ego gemeint, sondern der reine Freie Wille, der dem Herzen entspringt, diesen frei zu machen und entsprechend zu handeln und zu sein...

Soweit von mir erstmal dazu...

Lieben Gruß

Alexandra

Benutzeravatar
safari
Alter: 4
Beiträge: 277
Dabei seit: 2012

Re: Bei Missverständnissen zwischen Menschen. Immer Spiegelg

Beitrag von safari » 15.09.2013, 13:30

Der Beitrag hier ist zwar schon etwas alt. Aber ich wollte dennoch einmal Andreas fragen , zudem was er auf Seite 1 schrieb: Wie genau definiert man denn welche Gedanken giftig sind? Also im Sinne: welche Moral hat hier recht? Mir fallt jetzt gerade nur dieses Bsp ein: Ein streng glaeubiger Muslim kann es als giftigen Gedanken empfinden, wenn er sich vorstellt, dass seine Frau in der Oeffentlichkeit ohne Kopftuch herum laeuft - und hingegen kann dann eine Frau, die sich selbst als Hippie definiert und von der esoterischen Spiritualitaet gepraegt wurde, es als 'vergiftet' ansehen, dass andere Frauen - oder sogar sie selbst, wenn sie sich vorstellt, in der Situation zu sein - ein Kopftuch tragen (muessen).

Antworten