Moderatoren

FĂŒr alles rund um Esoterikforum.net
Benutzeravatar
AKKA
Alter: 6
BeitrÀge: 255
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Moderatoren

Beitrag von AKKA » 30.10.2010, 13:36

Hi :V:

warum gibt es hier eigentlich keine Mods?
Wie ich schon seit einiger Zeit bemerke, mĂŒsste hier mal etwas "aufgerĂ€umt" werden. Andreas, du hast ein belebtes Forum, aber leider findest du nicht die Zeit, dich darum intensiv zu kĂŒmmern - auch mal dazwischen zugehen, wenns eng wird ;)
In anderen Foren ist es ĂŒblich, dass die Mods ihren Admin dabei unterstĂŒtzen, warum erleichterst du dir die Arbeit nicht?

GrĂŒĂŸe von AKKA
...lache nie ĂŒber jemanden der einen Schritt zurĂŒck macht!!!
...er könnte Anlauf nehmen!!

Wayatan
Alter: 8 (m)
BeitrÀge: 70
Dabei seit: 2009

Beitrag von Wayatan » 30.10.2010, 15:07

Stimmt AKKA!
Andreas, dieser Kritkit solltest Du Dich wirklich stellen und auch mehr auf die "Hilferufe" und Bitten aus den Thread reagieren.
Dem, was Akka hier schreibt, kann ich mich somit voll und ganz anschließen.

Einen Mod-Posten brauchst Du mir allerdings deswegen jetzt aber trotzdem nicht gleich anzubieten. :-)
Ich habe selbst ein Forum und weiß darum, wovon ich rede, bzw. schreibe und auch, dass `ne Menge Arnbeit dranhĂ€ngt.

Gruß
Wayatan

Und damit keine IrrtĂŒmer enstehen oder falsche SchlĂŒsse gezogen werden: Nein, ich bin nicht der indianische Illusionist aus dem Fernsehen.

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
BeitrÀge: 3811
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 30.10.2010, 22:55

Hallo,
Bei Problemen, bitte einfach den Melden Button ĂŒber dem betrefffenden Beitrag benutzen, das hat eigentlich immer ganz gut funktioniert.

GrĂŒĂŸe von Andreas
Ihr könnt mich gerne bei facebook adden, ihr findet mich hier: http://www.facebook.com/andreas.rebmann.96

Benutzeravatar
Schwester
Alter: 47
BeitrÀge: 2437
Dabei seit: 2009

Beitrag von Schwester » 31.10.2010, 07:07

Damit ist das Problem aber leider nicht aus der Welt. Ein Moderator (bin ich selbst in anderen Foren) meldet nicht nur problematische BeitrĂ€ge und "bearbeitet" die, sondern trĂ€gt auch zur allgemeinen Grundstimmung des Forums bei. Manchmal reicht es aus, einfach nur die Diskutierenden zu ermahnen oder zum Thema zurĂŒck zu bringen. DafĂŒr muss ein Beitrag doch nicht gleich gemeldet werden. Ich bin auch sicher, dass es hier friedlicher und "gemĂŒtlicher" zuginge, wenn es Moderatoren gĂ€be.
Halte einen Moment an, schau Dich um, dieser Moment wird so nie wieder kommen. Jeder Moment ist es wert, festgehalten zu werden.

Benutzeravatar
Gerd Breuer
Alter: 57 (m)
BeitrÀge: 140
Dabei seit: 2009
Kontaktdaten:

Beitrag von Gerd Breuer » 31.10.2010, 10:28

Meines wissens ist Andreas der Betreiber des Forums, und ich glaube sagen zu können, des er bei Problemen immer sehr schnell reagiert. Vieleicht ist es ja das schöne / gute hier das sich keim Mod einmischt ? :flower:
Bei Fragen, Fragen

Eigentlich wollen wir doch alle nur ein:

GlĂŒcklich sein


Gerd Breuer
http://www.gerdbreuer.eu
http://www.wunschzentrum.de
oder bei Facebook unter Wunschzentrum

Wayatan
Alter: 8 (m)
BeitrÀge: 70
Dabei seit: 2009

Beitrag von Wayatan » 31.10.2010, 15:33

Vieleicht ist es ja das schöne / gute hier das sich keim Mod einmischt ?
Stimmt schon, das kann durchaus auch manchmal ein Segen sein.

Trotzdem. Endloses Nonstopnonses Gefasel, welches noch dazu total am Thread-Titel oder dem Thema Esoterik ganz allgemein vorbei geht, Forentrolle, Beschimpfungen, verbale Ausraster oder Ähnliches wie es z. B. o. a. Tweety manchmal von sich gegeben hat ( auch wenn sie wahrscheinlich eines der krassesten Beispiele ist) , nerven irgendwie auf Dauer doch ganz schön. Ich vermute es zwar nicht, aber ... Vielleicht spreche ich ja auch nur fĂŒr mich. Wenn man in`s Forum kommt, die Neusten BeitrĂ€ge aufruft und feststellt, dass ĂŒber mehrere Tage hinweg wieder mal nur solcher Stuss aufscheint, da bin ich ganz schnell wieder weg. Ganz einfach, weil ich keine Lust habe, und mir meine Zeit zu schade ist, um mich durch den ganzen MĂŒll zu klicken, bis man vielleicht endlich mal auf einen "vernĂŒnftigen" Beitrag stĂ¶ĂŸt. :shock:
Ich hoffe, Andreas nimmt es mir nicht ĂŒbel, wenn ich trotzdem sage: Machmal hat es aber auch `ne ganz schöne Weile gedauert, bis endlich die Löschfunktion in Aktion trat. Oder ĂŒberhaupt eine Reaktion kam. Obwohl bereits mehrere User öffentlich Protest angemeldet hatten. Ich fand manchmal, die wurden ab und an ganz schön "im Regen stehen" gelassen. Dagegen habe ich jedoch gelegentlich BetrĂ€ge nicht wiederfinden können, die ich persönlich in keiner Weise "falsch", den allgemeinen Benimmregeln nicht entsprechend oder nicht mit den Forenrichtlinien konform laufend fand. Okay. Wahrscheinlich auch Ansichtssache, wenn auch fĂŒr mich nicht immer verstĂ€ndlich. Es war so mein Gedanke. Aber natĂŒrlich will ich mich nicht einmischen. Es ist ja Andreas sein Forum. Da hat er den Hut auf. Und ich muss zugeben, so oft schaue ich in letzter Zeit ja auch nicht mehr vorbei.

Benutzeravatar
Schwester
Alter: 47
BeitrÀge: 2437
Dabei seit: 2009

Beitrag von Schwester » 31.10.2010, 16:05

ja Wayatan, genau so geht es mir auch. Das ist auch bei mir ein Grund, warum ich wenig schreiben und auch nicht so oft hier bin. Kann auch sein, dass ich dadurch mal was ĂŒberlesen, was an mich gerichtet ist. Ich hoffe, dass die Leute mir dann eine PN schreiben. Aber manche BeitrĂ€ge oder Threads sind mir einfach zu blöd.
Halte einen Moment an, schau Dich um, dieser Moment wird so nie wieder kommen. Jeder Moment ist es wert, festgehalten zu werden.

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
BeitrÀge: 3811
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 01.11.2010, 01:53

Obwohl bereits mehrere User öffentlich Protest angemeldet hatten.
Hallo,
ja das ist auch nicht die gute Reaktion auf solche BeitrĂ€ge. Richtig wĂ€re, den Melden Button zu benutzen. Sonst bleiben immer nach dem Löschen des Spambeitrages alle darauf reagierenden BeitrĂ€ge ĂŒbrig, und mĂŒssen extra gelöscht werden. Darum nie auf Trolle reagieren, sondern einfach den Melden Button benutzen.

Die Liste der aktuelle gemeldeten BeitrÀge kann man hier sehen: http://www.esoterikforum.net/meldungen.php


Die hĂ€ufigste Form des Spam ist Suchmaschinenspam: Weil Google zur Zeit Webseiten, die Links aus ForenbeitrĂ€gen bekommen, sehr hoch bewertet (Google glaubt dann diese Webseiten wĂŒrden wichtige Informationen enthalten) gibt es immer wieder Mitglieder, die sich nur anmelden, um Links in BeitrĂ€gen unterzubringen. Da gibts viele Variationen, zb Person A stellt eine Frage, auf die Person B dann mit einem Link zur eigenen Webseite reagiert. A und B sind dann meist dieselbe Person usw.. das sind 2-3 Mitglieder pro Woche, die so verfahren, und natĂŒrlich auch gelöscht werden.
total am Thread-Titel oder dem Thema Esoterik
ja, so ab dem dritten bis vierten Beitrag driftet es meist ab ..


GrĂŒĂŸe von Andreas
Ihr könnt mich gerne bei facebook adden, ihr findet mich hier: http://www.facebook.com/andreas.rebmann.96

Benutzeravatar
Golem
Alter: 58 (m)
BeitrÀge: 454
Dabei seit: 2010

Beitrag von Golem » 01.11.2010, 11:50

Hallo zusammen

Ich kann die Forderung von AKKA verstehen. Aber auch das Argument von Gerd Breuer ist einleuchtend. Trotzdem wÀre ab und zu eine starke Hand oder mehrere starke HÀnde nicht schlecht.

Und dem Andreas muss ich voll zustimmen, viele Esoterikforen werden fĂŒr persönliche Zwecke (Werbung) missbraucht. Wahre Esoteriker sind sowieso eher die Ausnahme in solchen Foren.

Euch allen einen schönen Tag.

LG

Der Golem ;)

Benutzeravatar
Gerd Breuer
Alter: 57 (m)
BeitrÀge: 140
Dabei seit: 2009
Kontaktdaten:

Beitrag von Gerd Breuer » 01.11.2010, 12:25

Hallöle Golem,
was ist den ein warer Esotheriker?
Wie wird dieser definiert? :ee:
Bei Fragen, Fragen

Eigentlich wollen wir doch alle nur ein:

GlĂŒcklich sein


Gerd Breuer
http://www.gerdbreuer.eu
http://www.wunschzentrum.de
oder bei Facebook unter Wunschzentrum

Wayatan
Alter: 8 (m)
BeitrÀge: 70
Dabei seit: 2009

Beitrag von Wayatan » 01.11.2010, 14:27

Hallo, Andreas ...

Wie ich aus Deiner Antwort entnehme, hast Du vermutlich noch nicht so recht erfasst, was wir tatsÀchlich meinen.

Es geht nicht um:

- den ĂŒbliche Spam von Suchmaschinen!
- auch nicht um die Beispiele, wo Scheinuser sich gegenseitig die BĂ€lle zuspielen, um geschĂ€ftstĂŒchtig auf die eigenen HP`s , aufmerksam zu machen.

Es geht viel mehr um:

- den Nonstopnonzens, den hier manche User tĂ€glich hinterlassen und das Forum total damit "zumĂŒllen".
- BeitrÀge in Chat-Unterhaltungs-Stil,
- Fantasiegeschwafel oder
- infantile „Bla-bla-bla“-BeitrĂ€ge zwischen zwei einzelnen Leutchen,
- sowie BeitrÀge, die absolut nichts mehr mit den Threadtiteln, spirituellen oder esoterischen Themen zu tun haben.
( DafĂŒr gibt es die Möglichkeit der PN.)
- außerdem, konfuses Gefasel, bei dem absolut kein Sinn zu erkennen ist
- um solche BeitrÀge, die offen oder verdeckt schwarzmagische Beeinflussung vermuten lassen.

Es lesen in der Tat auch sehr viele junge Leser mit und gegenĂŒber denen haben wir alle, besonders aber die Erwachsenen, Verantwortung.

Vielleicht wĂ€re es an dieser Stelle gut zu den einzelnen VorfĂ€llen Beispiele zu nennen, um das oben Angesprochene zu verdeutlichen. Das möchte ich aber vorerst vermeiden, denn ich möchte niemandem „auf den Schlips treten“. Das ist auch nicht meine Aufgabe. Zwischen den Zeilen lese ich jedoch, dass es sich bei den Schreibern/innen oft um Menschen handelt, die in Avatare schlĂŒpfen, weil sie Probleme haben, mit denen sie nicht klarkommen und hier Hilfe suchen, dĂŒnnhĂ€utig und verletzlich sind. Es wĂ€re darum aus meiner Sicht falsch, sie öffentlich zu outen. So weit ich das gesehen habe, werden sie auch in den meisten FĂ€llen direkt in den Threads darauf angesprochen, wenn sie anfangen die anderen User zu „nerven“. Es gibt jedoch leider auch renitente Typen, denen kann man sagen, was man und wie man es will. Entwerder sie reagieren pampig oder sie machen einfach unbeirrt und puppenlustig weiter.

Aus Deiner Antwort schließe ich jedoch auch, dass Dir evtl. stellenweise nicht bekannt war/ist, was gelegenlich in den einzelnen Threads „abgeht“. Oder eben erst dann, wenn jemand derart „die Schnauze voll“ hat oder „ tierisch angenervt“ ist, dass er, so zu sagen als „letzten Ausweg“, den Meldebutton drĂŒckt. Das kann aber auch nicht die Lösung sein. Der Sinn und Zweck des Meldebuttons ist in dem Zusammenhang den meisten von uns sicher bekannt. Es spricht aber immerhin auch fĂŒr die Toleranz der Mitglieder, wenn sie ihn nicht bei jeder Kleinigkeit nutzen. Hier wĂ€re dann schon der Admin (oder evtl. Moderatoren) gefragt. Es muss ja nicht immer gleich die „dicke Berta“ sein.

In Frieden.

Wayatan

Benutzeravatar
AKKA
Alter: 6
BeitrÀge: 255
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Beitrag von AKKA » 01.11.2010, 16:01

nun ja, darum geht es hier tatsÀchlich - aber ich glaube Andreas strÀubt sich da ein bisschen.
Gut, das ist sein gutes Recht - und ich kann da auch nur aus Erfahrung sprechen, aber mit meinen Mods habe ich doch schon Arbeitserleichterungen. Die verschieben in den passenden Threads, löschen, wenns totaler Spam ist, verkleinern zu groß geratene Bilder, sperren einen Spaßvogel, schlichten einen Streit, heißen neue Mitglieder Willkommen etc.

Vielleicht solltest du dir doch ein paar Gedanken darĂŒber machen, Andreas?

Ich möchte natĂŒrlich kein Mod sein, aber ich könnte mir Horus oder/und Martina als gute Mods vorstellen........
...lache nie ĂŒber jemanden der einen Schritt zurĂŒck macht!!!
...er könnte Anlauf nehmen!!

Antworten