Konstruktionspl├Ąne Wasserauto

Antworten
Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
Beitr├Ąge: 3811
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Konstruktionspl├Ąne Wasserauto

Beitrag von Andreas » 24.12.2004, 21:24

Diese Pl├Ąne sind ja mittlerweile weit verbreitet...
w├Ąr sch├Ân, wenn sich mal jemand meldet, der sie nach gebaut hat:

http://www.spiritofmaat.com/archive/feb ... ns_doc.htm

http://www.krellmedia.com/downloads/zeichnungen.pdf

nono

Beitrag von nono » 20.05.2005, 19:37

hm. irgendwo gab es da schoneinmal ein forum zu diesem themenbereich. ich glaube unter www.wasserauto.de. da wurden patente nachgebaut und ausdiskutiert. nun findet man dort nurnoch das patent vom schweizer daniel dingel mit seinem tropfenmotor. da kommen mir schon die tr├Ąnen. verr├╝ckt zu erscheinen ist nicht das ziel sondern der weg. ansonsten h├Ątten wir garnichts erreicht.

Gast

Beitrag von Gast » 15.06.2005, 13:50

:???: ;-) :shock: :ee: :-o :V: :-( :smile: :smile: :-) :smile: :smile: :grin: ;)

Heinrich Dreier
Beitr├Ąge: 20
Dabei seit: 2005
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinrich Dreier » 13.08.2005, 16:34

Hallo
Im Wasserauto forum ist es nicht so ganz angenehm zur Zeit, weil dort kein Mod auf den Bl├Âdsinn achtet, der dort geschrieben steht.Doch wenn es meine Bekannten und ich richtig erkennen, dann ist nicht Dingel der Erste, der einen Wassermotor am Laufen hat. Auch scheinen die Pl├Ąne, die man im Netz findet, etwas sehr verw├Ąssert zu sein. Darum planen wir nun den Bau eines Wassermotor Prototypen zu dokumentieren auf meinem Bord. Doch es wird auch noch etwas Zeit verstreichen, befor der Prototyp vorgestellt werden kann.
Liebe Gr├╝├če
Heinrich
Ist alles, was denkbar auch machbar?

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
Beitr├Ąge: 3811
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 14.08.2005, 13:30

das ist eine richtig erfreuliche und spannende Nachricht - kanns kaum erwarten, bis es soweit ist :-)

Gr├╝├če von Andreas
Ihr k├Ânnt mich gerne bei facebook adden, ihr findet mich hier: http://www.facebook.com/andreas.rebmann.96

Heinrich Dreier
Beitr├Ąge: 20
Dabei seit: 2005
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinrich Dreier » 15.08.2005, 07:14

Hallo Andreas

Wenn man ├╝ber 9 Jahre im Bereich "FE" forscht , sucht und bastelt, dann hat man auch gelernt, alles mit Ruhe und Gelassenheit anzugehen. Dazu kommt dann noch die Erkenntniss, das es "FE" so wie es sich manche Mitmenschen w├╝nschen, doch wohl nicht geben wird, denn die Maschinen, die man zur Wandlung braucht, kosten halt auch. Doch wenn es gelingt, die Energiekosten um ├╝ber 90% zu senken, dann sind wir schon mal einen gro├čen Schritt weiter. Eine Energie ist aber immer absolut frei, das ist die Energie unserer Gedanken. Doch leider wollen mit der Energie viele Menschen nichts zu tun haben, denn man k├Ânnte ja erkennen, das jeder f├╝r sich und sein Leben selbst verantwortlich ist.
Gr├╝├če
Heinrich
Ist alles, was denkbar auch machbar?

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
Beitr├Ąge: 3811
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 12.02.2006, 20:57

Bitte zu diesem Thema auch im neuem
freie Energie Forum
weiterdiskutieren.

danke
Ihr k├Ânnt mich gerne bei facebook adden, ihr findet mich hier: http://www.facebook.com/andreas.rebmann.96

Souli
Alter: 47
Beitr├Ąge: 37
Dabei seit: 2007

Beitrag von Souli » 16.12.2007, 22:24

Hallo Heinrich,
Darum planen wir nun den Bau eines Wassermotor Prototypen zu dokumentieren auf meinem Bord. Doch es wird auch noch etwas Zeit verstreichen, befor der Prototyp vorgestellt werden kann.
Seid ihr denn schon soweit, dass ihr einen Wassermotor habt? Geht es also nur mehr um eine Variante f├╝r eine Serienumsetzung? :V:

Viele Gr├╝├če,
Souli

Antworten