News: Joao de Deus

Neuigkeiten aus dem Bereich Esoterik - Irgend eine esoterische Nachricht gehört ? Bitte einfach hierein posten. (Bitte keine Werbung.)
Susha
Alter: 57
BeitrÀge: 154
Dabei seit: 2006
Kontaktdaten:

News: Joao de Deus

Beitrag von Susha » 12.09.2006, 07:40

Hallo Ihr Lieben,

ich habe heute eine Nachricht erhalten, die ich gerne weitergeben möchte wegen AufklÀrung und Information.

Joao de Deus wurde zu seinen europÀischen Geistheilungstagen vom 3.-5.9.2006 in Berlin ausgeladen,
weil er angeklagt ist wegen sexuellen Missbrauch an Klientinnen nach seinen OP`s im Ruheraum.
FĂŒr die 1.200 Leute wurde Rubens Faria eingesetzt.

Tschja, so bröckeln langsam die Sockel.......

Bravo an die Veranstalter fĂŒr Ihre Konsequenz.

Friedvolle GrĂŒĂŸe
Susha

:angel13:
....und hÀttest Du die LIEBE nicht.....

Benutzeravatar
Phygranimus
Alter: 51 (m)
BeitrÀge: 994
Dabei seit: 2006

Beitrag von Phygranimus » 12.09.2006, 17:06

Der hier !? :? :shock: :

http://www.staette-der-heilung.de/main.htm

:smil38
Vielleicht meinte er, das gehört zur Heilmethode...
( " ...aber, ich habe sie alle von der Unfruchtbarkeit geheilt... ")

Aber durch solche Leute bekommen die falschen Moralisten
ihren NĂ€hrboden und das ist noch schlimmer.

Ist Andreas im Urlaub oder auf Seminar?
Weiß das einer ?

GrĂŒĂŸe von Klaus :smile: :smil97 :smil15
Erst, wenn alle Wesen im Kosmos das Zusammenspiel von Kunst und Liebe begriffen
haben, hat der Kreisel der Existenz eine Umdrehung vollzogen und definiert damit
das Wirken Gottes von Ewigkeit zu Ewigkeit !

Sofie
Alter: 55
BeitrÀge: 93
Dabei seit: 2006

Beitrag von Sofie » 12.09.2006, 17:49

Phygranimus hat geschrieben:Der hier !? :? :shock:
Hallo lieber Klaus,

diese Smilies drĂŒcken auch mein Empfinden aus.

Du schreibst genau, was ich auch sofort gedacht habe.

Beim zweiten mal lesen bemerke ich: Er ist des sexuellen Missbrauchs angeklagt. Das heißt aber nicht, dass er ihn auch begangen hat. Oder sehe ich das falsch?

Jedoch, wohl sind auch Heiler nicht automatisch die besten Menschen...

Liebe GrĂŒĂŸe

Sofie

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
BeitrÀge: 3795
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 14.09.2006, 07:16

na ja - das scheint eine ziemlich ĂŒble Kampagne zu sein, die da gegen Joao lĂ€uft. Ich will da aber nicht mehr dazu schreiben - wenn ihr etwas surft, könnt ihr ja selber in den Genuss des Gestankes kommen.

GrundsĂ€tzlich gilt, daß einer wie Joao immer selber entscheidet, ob er ausgelanden wird oder nicht, genauso wie Jesus selber entschieden hat ob er am Kreuze hĂ€ngend hier von dannen geht oder anders.. Wenn die Veranstalter glauben, sie hĂ€tten diese Entscheidung gefĂ€llt, ich denk da tĂ€uschen die sich gewaltig. Einer wie Joao hat ĂŒber tausend Geisthelfer um sich..

Was ist nun aber der höhere Sinn ?
Ich denk, daß zu Joao de Deus an diesen Veranstaltungen viele Menschen gekommen wĂ€ren, die nicht wahrhaft bereit sind an ihrer eigenen Heilung zu arbeiten, getrau dem Motto: Ich zahl da 90 Euro Eintritt, und dafĂŒr soll er mich gefĂ€lligst heilen. Letztlich dasselbe Muster wie beim Onkel Doktor um die Ecke: Krankenschein + Eigenverantwortung abgeben..
Dieses Verhaltensmuster funktioniert in der Schulmedizin schon lange nicht mehr - und ich denk wir sind nun sehr nah an diesem Punkt, wo es auch in der Heilerszene nicht mehr gestattet ist, so zu heilen,
in der Masse, Schnellabfertigung, nicht individuell.
Daß es einen solchen Punkt im Aufstiegsprozess der Erde gibt, ab dem dies nicht mehr funktionieren wĂŒrde war eigentlich mit etwas logischem Denken klar. (Auch hier sieht man also mal wieder - Die Dunklen MĂ€chte haben wieder letztlich nur einen Plan im Aufstiegsprozess erfĂŒllt)
Die 1200 Teilnehmer waren so zumindest gezwungen den Entscheidungsprozess durchzumachen, ob sie zu dem Ersatzheiler fahren oder nicht, mußten quasi sĂ€mliche Hoffnungen loslassen, weil es keinewegs klar war ob der Ersatzheiler, der kam, auch gut ist..


GrĂŒĂŸe von Andreas

Benutzeravatar
lichthulbi
Alter: 5
BeitrÀge: 928
Dabei seit: 2004

Beitrag von lichthulbi » 14.09.2006, 08:32

welcher alten Dame hat er den am Busen gegrapscht :?

hab etwas gesurft, aber nur solche Berichte gefunden wie folgender:
Eine junge, attraktive Dame aus Korea hat mir berichtet, sie sei von Joao sexuell belĂ€stigt worden. Sie sei in ein Zimmer gefĂŒhrt worden, in dem sie mit ihm allein war und er hĂ€tte sie sexuell belĂ€stigt.

ZU dem Termin im Zimmer war es gekommen, weil der inkorporierte Joao dies beim Fragen (Secunda Vez) verordnet hÀtte.

Daraufhin habe ich gefragt, was denn vorgefallen sei. Sie vertraute mir, weil ich schon so oft dort war - es war fĂŒr sie das erste Mal - und berichtete, er hĂ€tte sie am Bauch und an der Basis der WirbelsĂ€ule (also unten am GesĂ€ĂŸ) berĂŒhrt.
Sie hĂ€tte daraufhin ihren ebenfalls in der Casa anwesenden Vater geholt, und Joao hĂ€tte ihnen erklĂ€rt (Vater und Tochter können perfekt Portugiesisch), er hĂ€tte Chakren aktiviert. Weiters gab die Dame an, dass sie bei bzw. unmittelbar nach der BerĂŒhrung große WĂ€rme im Körper gespĂŒrt hĂ€tte. Weiters hĂ€tte sie den Eindruck gehabt, daß Joao in diesem Zimmer von einer Wesenheit ĂŒberschattet war.

Daraufhin habe ich die Dame beruhigt, ihr bestĂ€tigt, dass es sich sicher um die Gabe von Energie gehandelt hat, wegen der intimen Stellen nicht öffentlich (Joao berĂŒhrt oft Energiepunkte, wie z.B. das "Dritte Auge".). Sie hat nĂ€mlich Brustkrebs, und beispielsweise in der Prana-Lehre gibt man bei Krebs dort Energie, um den Körper zu stĂ€rken.
wie Andreas, will ich da nichts dazu sagen, meine Phantasie reicht aber aus, um mir vorzustellen, daß es bei dieser Dame da unten bestimmt ziemlich gekribbelt hat, wenn die da eine Jahrzehntelange Blockade hatte, und Joao de Deus voll das Wurzelchakra aktiviert hatte. Das muß er aber, weil anders kriegt er den Krebs nicht so schnell weg.

lichthulbi

Susha
Alter: 57
BeitrÀge: 154
Dabei seit: 2006
Kontaktdaten:

Beitrag von Susha » 14.09.2006, 08:39

Hallo Andreas,

Danke fĂŒr Deine super tolle gesamte AufklĂ€rung.

"Die 1200 Teilnehmer waren so zumindest gezwungen den
Entscheidungsprozess durchzumachen, ob sie zu dem Ersatzheiler
fahren oder nicht, mußten quasi sĂ€mliche Hoffnungen loslassen, weil es
keinewegs klar war ob der Ersatzheiler, der kam, auch gut ist.."

Das sehe ich absolut genauso. Ich setze noch einen dazu:
Ihre Er-wartungen wĂŒrden erschĂŒttert. Und kippten in die Ent-tĂ€uschung.
Er wartet ~~~sie warten...
Selbst-TĂ€uschung.

O.K. dann war das das LehrstĂŒck.

Aber warum kommen immer wieder die mÀnnlichen "Meister" in sexuellen Verruf? Ich habe im Laufe meines Lebens soooooviele damit erlebt.
Ich kenne auch große Meister, wo es wahr ist, die Sache mit dem Mißbrauch. Sie haben Millionen Dollars als EntschĂ€digung dann gezahlt. (USA).

Ebenso kenne ich auch viele Damen, die sich den Meistern regelrecht an den Hals werfen, weil sie irgendein spirituellen Profit daraus erwarten.

Vielleicht gibt es Meister, die es steuern, sowie Du das beschreibst, aber vielleicht gibt es auch Meister, die sich nicht in der Kontrolle haben?

Was ist die höhere Bedeutung?

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Könntest Du dies bitte nochmal etwas genauer erklÀren?:


"wo es auch in der Heilerszene nicht mehr gestattet ist, so zu heilen,
in der Masse, Schnellabfertigung, nicht individuell."


Meinst Du damit diese Massenveranstaltungen, wie bei Joao de Deus?
Aber es gibt doch das immense morphogenetische Feld auch fĂŒr die universelle Heilenergie. Die sehr effektiv ist.

Meinst Du geistiges Heilen funktioniert dann nur noch auf individueller Basis?
Oder ĂŒberhaupt nicht mehr?
Oder ĂŒberhaupt nicht mehr nötig?

Also wie sieht es aus mit den geistigen Heilungen in der "NEUEN ZEIT"?

Bin mÀchtig gespannt auf Deine Antwort.

Liebevolle GrĂŒĂŸe

Susha
:ee:
....und hÀttest Du die LIEBE nicht.....

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
BeitrÀge: 3795
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 14.09.2006, 10:07

Hallo Susha,
Susha hat geschrieben:Aber warum kommen immer wieder die mÀnnlichen "Meister" in sexuellen Verruf?
das wirst du nicht hören wollen, was ich jetzt schreibe hihi hi...
nimm die gigantische Anzahl an Meistern, die hier inkarniert sind/waren. und stell dann objektiv die Anzahl derer GegenĂŒber, die du als sexuell verrufen bezeichnest.

Merkst du es ? - es sind gar nicht so viele, eigentlich eher wenige
Ich habe im Laufe meines Lebens soooooviele damit erlebt.

ja genau - und was bedeuted es ?
ich zum beispiel hatte noch nie mit einem solchen Meister zu tun!

Daß die Dir begegnen, oder zumindest Du sie so wahrnimmst, oder Dir fast nur solche in deinen Fokus geraten bedeuted ganz einfach , daß es einen inneren weiblichen Anteil in Dir gibt, den Du mißbrauchst, oder eben noch nicht von einem frĂŒheren Mißbrauch erlöst hast.

Dem Sai Baba zum Beispiel ist das wurst, was die Leute ĂŒber ihn erzĂ€hlen. Das berĂŒhrt ihn nicht. Eher im Gegenteil: Er weiß daß solche Schmutzkampagnen, noch das Netteste sind, was es hier auf diesem Planeten gibt. Aber, er wĂ€re kein Meister, wenn es nicht nĂŒtzlich fĂŒr ihn wĂ€re, den dadurch bleiben ihm SchĂŒler erspart, die solche GerĂŒchte fĂŒr bare MĂŒnze nehmen.
Und auch solche die nicht Wissen, daß sich ein jeder Mensch alles selber kreiert, was ihm begegnet. Genau solche Menschen, die nicht die Verantwortung fĂŒr ihr Leben ĂŒbernehmen wollen, die wollen, daß jemand anderes ihr Leben lebt, daß jemand anderes sie durchs Leben trĂ€gt, genau solche Menschen will ein Sai Baba oder ein anderer wahrer Meister nicht als SchĂŒler.
Genau solche SchĂŒler werden durch solche GerĂŒchte abgehalten - Die bekommen dann nĂ€mlich Angst, weil sie genau wissen, daß sie mit ihrer Einstellung, daß immer die Anderen Schuld sind, zwangslĂ€ufig selber zum hilflosesten Wesen des Universums werden - ausgeliefert dem AllmĂ€chtigen (Lehrer)..
Könntest Du dies bitte nochmal etwas genauer erklÀren?:
"wo es auch in der Heilerszene nicht mehr gestattet ist, so zu heilen,
in der Masse, Schnellabfertigung, nicht individuell."
ja. ich hab etwas schlecht formuliert, mehr mit dem Satz oben drĂŒber in Verbindung gemeint, im Zusammenhang mit der Übernahme der Eigenverantwortung des Betreffenden fĂŒr sein Schiksal.
es ist ja ursĂ€chlich die fehlende Eigenverantwortung der Menschen, die es ĂŒberhaupt erst möglich gemacht hat, daß die Pharmaindustrie alles an sich reißen konnte.
Also sprich: Die Menschen haben ihre Verantwortung abgegeben an Pharmapillen, an Ärzte.
WĂ€hrend ein wahrer Meister wird es nicht zulassen daß der SchĂŒler seine Verantwortung an Ihn abgibt. Einen solchen SchĂŒler wird ein Meister nicht zu(ihm)lassen..
das ist der Unterschied.


Ansonsten, zurĂŒck zum Thema:
Ebenso kenne ich auch viele Damen, die sich den Meistern regelrecht an den Hals werfen,
JA, Eben, deine Beobachtung ist vollkommen richtig. Solche Meister könnten jede Nacht sich mit einem Dutzend Frauen vergnĂŒgen, wenn sie denn wollten. Das ist wirklich so! Darum kommt mir der Gedanke schon an sich extrem krank vor, daß ein Joao de Deus so einen sexuellen Mißbrauch nötig hĂ€tte...

GrĂŒĂŸe von Andreas

Susha
Alter: 57
BeitrÀge: 154
Dabei seit: 2006
Kontaktdaten:

Beitrag von Susha » 14.09.2006, 12:38

Hallo Andreas,

Danke fĂŒr Deine ausfĂŒhrlichen AusfĂŒhrungen.
Alles klar!!!
Stimmt, stimmt, stimmt........
Hatte nur einen Lehrer mit der Anklage des Mißbrauchs, alle anderen von denen hörte ich nur.
Ja, klar, ich erkenne den Spiegel!
Die Verarbeitung ist bei mir schon so lange her, dass ich das vergaß, weil schon lĂ€ngst abgehakt. Versöhnung hat lĂ€ngst stattgefunden.

Eigentlich wollte ich noch Deine Meinung ĂŒber die neue Form oder Art und Weise der geistigen Heilung wissen.
Aber nachdem ich das Posting mit den Fragen an Dich schrieb, bekam ich schon die Antwort.
Die NEUE ZEIT wird so sein, dass jedes Wesen seine eigene Verantwortung ĂŒbernimmt, und somit auch seine SELBST-HEILUNG.

Ich danke Dir von Herzen fĂŒr Deine ausfĂŒhrliche AufklĂ€rung
und wĂŒnsche Dir noch einen schönen sonnigen Tag
Susha



:ee:
....und hÀttest Du die LIEBE nicht.....

Susha
Alter: 57
BeitrÀge: 154
Dabei seit: 2006
Kontaktdaten:

Beitrag von Susha » 14.09.2006, 12:45

Danke Lichthulbi fĂŒr Deine beim Surfen gefundene Kopie.
Die werde ich gleich mal weiterschicken an die Leute, von denen ich
die kurze Nachricht bekam.

Danke
Susha
:ee:
....und hÀttest Du die LIEBE nicht.....

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
BeitrÀge: 3795
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 14.09.2006, 16:59

Hallo Susha,
hab nun nochmal ausfĂŒhrlich gesurft, aber man findet irgendwie nirgends etwas konkretes. Ich kann zwar kein Portugisisch, aber ich denke, wenn es was gĂ€be hĂ€tte schon lĂ€ngst jemand das ĂŒbersetzt. Mir ging es wie Alexander ( http://www.staette-der-heilung.de ) der irgendwo schrieb, wenn man genauer hinschaut ist nix greifbares vorhanden, oder so.
Das einzige was man in der ErklĂ€rung von Earth Oasis findet ( http://geistheilungstage.com/joao2006/o ... ge2006.pdf ) ist die Behauptung, sie hĂ€tten unwiederlegbare Beweise. Aber fĂŒr was eigentlich ? das bleibt völlig im Dunkeln. Es ist noch nicht einmal klar ob sexuelle Nötigung, sexuelle BelĂ€stigung oder Vergewaltigung, oder was. Sie schreiben nur, das sie es von 2 ehemaligen Mitarbeitern gehört hĂ€tten. Wenn man das pdf von Earth Oasis liest, fĂ€llt allerdings der Schreibstiel auf: Ich.. Wir ..Wir ..Wir.. das ganze kommt mir extrem EGO-Zentriert vor. ..und man kommt in dem pdf dann auch recht schnell auf den vermutlich wahren Grund zu sprechen, wieso der Joao ausgeladen wurde. Er habe "unerfĂŒllbare finanzielle Forderungen" gestellt. (Das klingt jetzt mal ganz nĂŒchtern betrachtet, als hĂ€tten sie ihn sowieso ausladen mĂŒĂŸen!!!)

An anderer Stelle der Earth Oasis Homepage steht zu lesen, der Irakkrieg sei an ihren finanziellen Minuswerten schuld. (Meine persönliche Meinung zu sowas dĂŒrfte hier ja bekannt sein ;) Wer die Schuld auf andere schiebt ist bestimmt kein Meister, da fehlts einfach noch an spirituellem Grundwissen, was man vielleicht ja doch haben sollte, wenn man spirituelle Reisen organisiert.)
jedenfalls nach ausgiebigem Surfen weiß ich jetzt immer noch nicht was wirklich vorgefallen sein soll, und ich denk, daß die ganzen GerĂŒchte tatsĂ€chlich auf sowas, wie lichthulbie schrieb beruhten, und (zumindest unbewust) von Earth Oasis genutzt wurden, um ihre Veranstaltung "billiger" zu machen.

GrĂŒĂŸe von Andreas

Benutzeravatar
lichthulbi
Alter: 5
BeitrÀge: 928
Dabei seit: 2004

Beitrag von lichthulbi » 14.09.2006, 17:04

Andreas hat geschrieben:Ich will da aber nicht mehr dazu schreiben..
jetzt hast aber doch einiges geschrieben ;-)

lichthulbi

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
BeitrÀge: 3795
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 14.09.2006, 17:07

hatte ja eine negierung drin - die ist rausgefallen, wie immer
Ich will da aber nicht mehr dazu schreiben..
hihihi

Antworten