Petition gegen Krieg im nahen Osten

Neuigkeiten aus dem Bereich Esoterik - Irgend eine esoterische Nachricht geh├Ârt ? Bitte einfach hierein posten. (Bitte keine Werbung.)
Benutzeravatar
Phygranimus
Alter: 51 (m)
Beitr├Ąge: 994
Dabei seit: 2006

Petition gegen Krieg im nahen Osten

Beitrag von Phygranimus » 09.08.2006, 21:36

Hallo zusammen,

ich habe gerade in einem anderen Forum eine Petition gegen den
Israel-Libanon Krieg gefunden und sie mit unterzeichnet.
Ich denke, das ist eines der wenigen Dinge, die wir au├čer beten und Licht
und Liebe senden in dem schweren Fall bewerkstelligen k├Ânnen:

http://www.ceasefirecampaign.org/index.php?id=6

oder

http://www.ceasefirecampaign.org

Gr├╝├če von Klaus
Erst, wenn alle Wesen im Kosmos das Zusammenspiel von Kunst und Liebe begriffen
haben, hat der Kreisel der Existenz eine Umdrehung vollzogen und definiert damit
das Wirken Gottes von Ewigkeit zu Ewigkeit !

Benutzeravatar
Verrain
Alter: 54
Beitr├Ąge: 33
Dabei seit: 2006

Beitrag von Verrain » 10.08.2006, 17:46

Hallo Klaus,

~~~~~~~~~~~~Bild
~~~~~~~~ Frieden f├╝r Libanon und Pal├Ąstina ~~~~~~~~


danke, die Aktion wollte ich auch gerade ank├╝ndigen.

Haben da auch eine kleine Aktion gestartet,indem wir unsere Abgeordneten und sonstigen feinen Herrschaften darauf aufmerksam machen, das Unsere Kanzlerin nicht den Willen des Deutschen Volk vertritt, sondern sich viel mehr f├╝r die Politik von Busch einsetzt.

Alles weitere findet sich im Lichtzauber -Forum

http://www.lichtzauber-forum.de/index.php

Unter Aktuelles Weltgeschehen


Licht und Friedensgr├╝├če

Verrain

P.S. Ich denke es ist in diesem Fall auch wichtig Regional t├Ątig zu werden.

Vielleicht denke ich da zu destruktiv, aber man bedenke,das durch solche gro├č angelegte Aktionen, die Leute sich unter umst├Ąnden zur├╝cklehnen, und Ihre vielleicht schon geplanten Aktionen abblasen.
Dieses w├Ąre dann sicherlich eher contra-produktiv.
Wer sind die Leute, die dies in Wege geleitet haben?
Ohne Tat bleibt der sch├Ânste Gedanke bla├č

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
Beitr├Ąge: 3795
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 10.08.2006, 17:56

Wer sind die Leute, die dies in Wege geleitet haben?
Hallo, ja das hab ich mich auch gefragt. da steht niemand im Impressum, etc, und auch sonst keine Adresse.
Leider ist das in der letzten Zeit eine Masche, email Adressen zu sammeln, indem man irgendwelche Aktionen startet... Mehr steckt hinter solchen Aktionen meist nicht. (man sieht ja auch schon wie das Ziel formuliert ist: Gegen den Krieg!)

Ich w├Ąre f├╝r das genaue Gegenteil:
F├╝r den Frieden!


Gr├╝├če von Andreas

Benutzeravatar
Phygranimus
Alter: 51 (m)
Beitr├Ąge: 994
Dabei seit: 2006

Beitrag von Phygranimus » 10.08.2006, 19:39

Hallo Andreas,

ich hab Deine werten Meinungen schon im Forum vermi├čt;
wenn so ein Schreiben gef├Ąlscht ist, nur um Adressen zu sammeln
w├Ąre eine Anzeige f├Ąllig.
Aber unser Staat l├Ą├čt ja die finstersten Dinge in der Marktwirtschaft zu.
Also, wenn Du Dir sicher bist, l├Âsch es besser.

├ťber Deine Meinung bei lichthulbis fragw├╝rdigen Ausf├╝hrungen
w├╝rde ich mich freuen, er hat zwar etwas recht, aber l├Ą├čt jegliche Relativit├Ąt au├čer Acht.
Da hat er mich doch geschockt, da er sonst kompetent wirkte.

Liebe Gr├╝├če von Klaus
Erst, wenn alle Wesen im Kosmos das Zusammenspiel von Kunst und Liebe begriffen
haben, hat der Kreisel der Existenz eine Umdrehung vollzogen und definiert damit
das Wirken Gottes von Ewigkeit zu Ewigkeit !

Susha
Alter: 57
Beitr├Ąge: 154
Dabei seit: 2006
Kontaktdaten:

Beitrag von Susha » 10.08.2006, 19:45

Lieber Andreas,

da kann ich nur sagen: weise, weise, weise!

Indem ich das Wort "Krieg" benutze, gebe ich DEM Energie.

Ich kenne keinen der Krieg will, au├čer vielleicht Mr. Amerika.

├ťbrigens sind mindestens ca. 60 % der Amerikaner gegen den Irak-Krieg.
So auch sicher gegen diesen im Nahen Osten.
Sie ketten sich sogar protestierend an den Zaun vor dem Weisen Haus.
In manchen USA-St├Ądten gehen Millionen auf die Strasse.

Und dieser Israel-Libanon Konflikt erscheint mir eher als ein Krieg,
wo sich 2 gro├če M├Ąchte auf kleinem Territorium bek├Ąmpfen.......
USA/Iran.

K├Ânnen wir wirklich was dagegen tun?????

Wir f├╝hlen uns so hilflos.


Lichtgr├╝├če

Susha

:ee:
....und h├Ąttest Du die LIEBE nicht.....

Benutzeravatar
Phygranimus
Alter: 51 (m)
Beitr├Ąge: 994
Dabei seit: 2006

Beitrag von Phygranimus » 10.08.2006, 20:19

Hallo Susha :color: ,

aus der h├Âchsten Sicht ist der Krieg auch nur ein Spiegel und der Lichthulbi
mu├č dann sagen; es gibt den doch gar nicht.
Aber mit den Trauergef├╝hlen, die dann Ha├č :-( werden, kann man sicher ein ganzes Universum spiegeln.

So la├čt uns nicht mehr so auf den Busch klopfen und vom Frieden reden,
wie vorgeschlagen.

Friede sei mit allem und ewig

Gr├╝├če von Klaus
:smil16
Erst, wenn alle Wesen im Kosmos das Zusammenspiel von Kunst und Liebe begriffen
haben, hat der Kreisel der Existenz eine Umdrehung vollzogen und definiert damit
das Wirken Gottes von Ewigkeit zu Ewigkeit !

Benutzeravatar
lichthulbi
Alter: 5
Beitr├Ąge: 928
Dabei seit: 2004

Beitrag von lichthulbi » 11.08.2006, 12:14

Phygranimus hat geschrieben:und der Lichthulbi mu├č dann sagen; es gibt den doch gar nicht.
herzlichen Dank f├╝r dieses Thema, du hast Recht, hier m├╝├čten die verehrten Leser ja auch noch geschockt werden. Also einmal ger├╝ttelt und ger├╝hrt:

wie Andreas und Susha schon bemerkten, eine Negierung fliegt immer raus, aus solchen Botschaften auf dem Weg in h├Âhere Sp├Ąren des Bewustseins. Weil Gott nicht wertet, oder bewertet, sondern NICHT-DUAL ist, kann er Botschaften auch nur Nicht-Dual vestehen.
Gott kennt keine Negation !


dies hat nun die Konsequenz da├č:

Gegen den Krieg ist gleich wie F├╝r den Krieg

Alle die lieben Menschen, die sagen, da├č sie gegen diesen Krieg sind, sagen also zu Gott oder zu ihren g├Âttlichen Helfern daselbe wie: Ich bin f├╝r diesen Krieg. -> da Gott nicht wertet, gibt er diesen Menschen was sie wollen..

das bekannteste Beispiel f├╝r solche furchtbar fehlgeleitetet Aktionen war eine Aktion der Gr├╝nen: Atomkraft - Nein Danke
was war die Folge: Nur aufgrund dieser Aktion, die ja enorm verbreitet war, auf bald jedem zweiten Auto waren entsprechende Aufkleber, immer mit der Botschaft: Atomkraft - Danke, konnte sich die Atomindustrie so weit ausbreiten. Die Aktion ging ├╝ber 10 Jahre lang !!!
erst nach dem Ende dieser Aktion gelang der Anfang vom Atomausstieg.
Wenn man bedenkt, was f├╝r ungeheure Energien da fehlgeleitet wurden..
H├Ątte man diese ganzen Energien, Gelder etc.. in eine Aktion wie zb: Danke f├╝r Solarstrom gesteckt, wir h├Ątten heute nur Solarkraftwerke!

An diesem und vielen anderen Beispielen sieht man wie machtvoll der Geist vieler Menschen ist, und da├č Gott wirklich jeden Wunsch erf├╝llt.


Aktionen gegen diesen Krieg sind also zutiefst verabscheuensw├╝rdig. Ehrlicher w├Ąre, wenn man dann gleich offen zugibt, da├č man f├╝r diesen Krieg ist!


lichthulbie
in der Hoffnung mal wieder geschockt und gesch├╝ttelt zu haben
sch├╝tteln macht wach !

Sascha1974
Alter: 43 (m)
Beitr├Ąge: 110
Dabei seit: 2006
Kontaktdaten:

Beitrag von Sascha1974 » 11.08.2006, 12:29

Hallo lichthulbi, hallo Andreas,

was ihr da schreibt ist durchaus weise und sollte dazu veranlassen, solche Aktionen mit mehr Bedacht zu planen. Das negative Wort muss also verschwinden und positive Worte m├╝ssen.

"Frieden f├╝r den Nahen Osten" w├Ąre also eine passende Benennung. Vielleicht w├Ąre es mal interessant, eigene positive Petitionen / Aktionen anzusto├čen und damit eine wirklich Str├Âmung des Friedens zu erzeugen?

Liebe Gr├╝├če
Sascha

Benutzeravatar
Phygranimus
Alter: 51 (m)
Beitr├Ąge: 994
Dabei seit: 2006

Beitrag von Phygranimus » 11.08.2006, 14:08

Hallo lichhulbi,

dann mu├č die menschliche Kunst f├╝r h├Âheres Sein ja ein Verwirrspiel ohne Ende Sein. :smil104
( ganz zu schweigen von komplizierten Gef├╝hlszust├Ąnden; es wird ja nicht alles in worten gedacht, und Worte sind auch nur Klang und Gef├╝hl )
[ In der Musik: => Ist dann Moll die Verneinung von Dur usw. etc. ]
{ So einfach ist das sicher nicht alles, viieleicht hat Gott dann Spezialengel :smil11 :smil108 :smil86 , die die Gef├╝hle entknoten }
Im menschlichen Denken wimmelt es auch von doppelten Verneinungen,
Ironie, Verirrungen, und was f├╝r Abgr├╝nden :smil33 ...
Das mit Atomkraft -Nein Danke war schon beknackt, weil die Atomkraft alles Sein zusammenh├Ąlt und nicht nur die spaltbaren Atome. [ wei├č Gott dann, welche Atomkraft ├╝berhaupt gemeint ist und welche Sprache ist denn dann die absolute Nicht-Negation ? ]
Mit der Aussage "Gott kennt keine Negation" ist die Geschichte sicher nicht ausreichend durchphilosophiert.
Aber Du brauchst nicht weiter drauf eingehen, ich gebe lieber nach und warte bis Du 2012 neu geboren wirst und sehe mir das Kunstwerk dann an. :-)

Gr├╝├če von Klaus :smil4
Erst, wenn alle Wesen im Kosmos das Zusammenspiel von Kunst und Liebe begriffen
haben, hat der Kreisel der Existenz eine Umdrehung vollzogen und definiert damit
das Wirken Gottes von Ewigkeit zu Ewigkeit !

Susha
Alter: 57
Beitr├Ąge: 154
Dabei seit: 2006
Kontaktdaten:

Beitrag von Susha » 11.08.2006, 16:58

Ich h├Ątte dazu auch noch ein bi├čchen Senf drauf zu geben........

Nicht nur Gott kennt keine Negierung auch das menschliche Unterbwusstsein kennt sie nicht.

Nicht - nicht = Doppelte Verneinung ist immer: J A !!!

In Manager-Trainings-Kursen lernt man das ganz am Anfang:
In der Kommunikation.

Beispiel ein frisch einges├Ąter Rasen, gro├čes Schild: "Bitte n i c h t dr├╝berlaufen!".
Ratet, wieviel dr├╝berlaufen?????????
Alle und Jeder! K├Ânnt Ihr ja mal beobachten.

"Atomkraft-nein Danke" war dann eben die Botschaft an das menschliche Massenbewusstsein, kollektive Bewusstsein.
Mit so ┬┤ner Schubkraft kann sich alles schnell verwirklichen!

Darum senden die Lichtarbeiter meistens auch nur das wei├če Licht, das ist neutral.

Gr├╝├če von Shusha

:angel5:
....und h├Ąttest Du die LIEBE nicht.....

Benutzeravatar
Phygranimus
Alter: 51 (m)
Beitr├Ąge: 994
Dabei seit: 2006

Beitrag von Phygranimus » 11.08.2006, 17:35

Hallo Susha :smil110 ,

ich setz dann noch einen drauf,
woher wissen wir ├╝berhaupt, was eine Negierung ist ? :smil86 ;
woher wissen wir ├╝berhaupt etwas :? ?;
wir haben doch nur unseren kleinen Auschnit in dem wir meinen
zu wissen und zu f├╝hlen.
Aber das ist wohl auch Teil der Ausbildung, mit Wissen und Nichtwissen zu spielen und zu philosophieren.
Sonst brauchten wir auch dieses Forum nicht zum Austausch, sondern
k├Ânnen uns in Meditation darauf beschr├Ąnken die Leere zu begreifen.
Aber Gott wird wohl ein Sammler aller Gef├╝hle sein und die zugeh├Ârige Matrix verbindet die Gef├╝hle mit "Nervenstr├Ąngen".

Die meisten Fragen stelle ich mir selbst, aber durch ein Forum aktiviert
man viele zum Mitdenken ( oder werden wir gedacht !?... )

Liebe Gr├╝├če von Klaus :P :smil59
Erst, wenn alle Wesen im Kosmos das Zusammenspiel von Kunst und Liebe begriffen
haben, hat der Kreisel der Existenz eine Umdrehung vollzogen und definiert damit
das Wirken Gottes von Ewigkeit zu Ewigkeit !

Benutzeravatar
Verrain
Alter: 54
Beitr├Ąge: 33
Dabei seit: 2006

Beitrag von Verrain » 11.08.2006, 21:34

Hallo Phygranimus,Susha,lichhulbi,und Andreas,

meine Frau und ich haben eure Diskussion ein wenig verfolgt, es ist schon was Wahres dran, das es diese Worte in der g├Âttlichen Sprache so nicht gibt, so wie z.b. KEIN; NEIN; OHNE etc.

Wir finden, man sollte dabei nur nicht ins Extreme verfallen,da gerade das oft gutgemeinte Aktionen und Lebensweisen umkehr. Was Ihr sicherlich kennt.
Unsere Erfahrungen lehren uns, immer wieder f├╝r etwas anderes, neues offen zu sein, damit alles im Flu├č bleibt, damit die Energie flie├čen darf.

La├čt uns dieses Wissen gemeinsam nutzen um Texte, Briefe, Petitionen ,Gif's etc.in diesem Bewu├čtsein zu entwerfen um sich f├╝r einen weltweiten Frieden einzusetzen.

Aus eigener Erfahrung k├Ânnen wir sagen,das solche Entw├╝rfe eine tiefgreifende Wirkung haben.
Vor allem dann,wenn man seine eigenen Ideen und Worte gebraucht,manchmal gen├╝gt es auch schon einen Text zu bearbeiten, um ihn mit positiver Energie zu erf├╝llen. Nat├╝rlich gehen wir davon aus,das Ihr all das schon wi├čt.

Uns ist es ein echtes Anliegen zu handeln.

Stellt euch vor Ihr lebt zu diesem Zeitpunkt im Libanon oder Pal├Ąstina oder in Sri lanka, im Kongo in all diesen Kriegsgebieten, und w├╝rdet dieses was in den letzten Tagen hier und auch in anderen Foren gesagt wurde, lesen. Was meint Ihr, wie Ihr Zappeln w├╝rdet, bei all diesen weisen Reden. Ihr k├Ânntet es sicherlich kaum abwarten, die Leute endlich aufstehen zu sehen, mit all ihrer Kraft und das f├╝r uns, f├╝r uns ALLE.

Wir Lichtarbeiter, haben unglaublich viele F├Ąhigkeiten und auch das Talent all dieses zusammen als Einheit erscheinen zu lassen. Wir haben die Begabung Texte oder anderes zu entwerfen und gleichzeitig Licht in die Welt zu schicken.

Dazu w├╝rden wir Euch gerne zu zwei Texte, auf unserer noch im entstehen befindlichen Hompage, einladen. Da die Lieder, dies geschriebene wiederspiegeln und uns es freuen w├╝rde wenn viele Leute diese Lieder singen w├╝rden. Mit etwas Geduld, k├Ânnt ihr auch lauschen.

dieneueErde

Friede├╝berall

*******************Bild

Viel Licht und freudvolle Friedensgr├╝├če

Verrain und Nakita
Ohne Tat bleibt der sch├Ânste Gedanke bla├č

Antworten