Seite 1 von 2

Love and Logic Methode

Verfasst: 04.11.2010, 19:11
von Andreas
Hallo,
Danke für die Info.
Ist es bekannt, was für ein Krebs das war ?

Hier ist übrigens ein interessanter Artikel von ihr zu finden über "Love and Logic Erziehung", welcher wohl der letze war, den Bärbel Mohr geschrieben hat:
http://www.spirii.de/de/Leben/Beziehung ... ehung.html


Grüße von Andreas

Verfasst: 04.11.2010, 20:30
von Andreas
Hallo,
ja, es lief anscheinend bereits seit einem Jahr, als sie auch einen Burnout hatte. Ihre Krebserkrankung wurde perfekt verheimlicht, selbst jetzt nach ihrem Tod ist nichts durchgesickert, was für ein Krebs es war. Das heißt, das Handlungsmuster, welches sie da gelebt hat, war:

Ich stehe nicht zu dem, was ich bin (nämlich seit einem Jahr krebskrank)

Wenn man anderen Menschen solcherart eine Maske vorspielt, nicht die eigene Wahrheit lebt, dann führt dies zu einem enormen Energieverlust, was dann wiederum natürlich dazu führt, dass nicht genügend Energie zur Heilung der Krebserkrankung zur verfügung steht. Wie dieses Masken-Aufsetzen zu einem Burnout führt habe ich hier beschrieben: http://www.spirituelle.info/artikel.php?id=44 Gerade Sternzeichen Krebs machen das sehr gerne, dass sie ihrer Umwelt was anderes vorspielen, als wirklich ist. Darum gibt es ja so viele große Schauspieler, die Sternzeichen Krebs sind.



Grüße von Andreas

Verfasst: 04.11.2010, 23:31
von Andreas
ja - in so einem Fall steht der Krebsgeborene dann vor der Entscheidung:

A: Das wichtigste ist mir, den Anschein zu wahren, als sei alles in Ordnung (Maske>Energieverlust>Krankheit).
oder
B: Das wichtigste ist mir die Heilung.

Mit einer Krebserkrankung ist nicht zu spassen, einfach keine Chemo zu machen, oder etwas Gesundheit beim Universum zu bestellen, reicht da nicht aus.



Grüße von Andreas

Verfasst: 05.11.2010, 19:21
von Golem
Guten Abend Gwen und Andreas

Ich kann die Motive von Bärbel Mohr verstehen, hat sie ihre Krebserkrankung nicht nach aussen getragen. Dies ist ihre persönliche Entscheidung. Es wäre wohl auch nicht so werbewirksam für ihre Bücher gewesen. Mir tut es leid, ist sie schon so früh verstorben.

Ich möchte aber hier anfügen, dass in meinen Augen Bücher, wie sie ein Joseph Murphy, ein Kurt Tepperwein, eine Bärbel Mohr oder zum Beispiel ein Pierre Frankch schreiben oder geschrieben haben, mit wahrer Esoterik nicht viel zu tun haben. Sie gehören in den Bereich der Wellness-Esoterik.

Ich möchte nun diese Autoren in keinster Weise diffamieren, nur handelt es sich beim Inhalt ihrer Bücher um leichte Kost. Wenn ich aber sehe, dass ein Kurt Tepperwein mehr als hundert Bücher geschrieben hat, so frage ich mich schon: Was soll das? Die Inhalte seiner Bücher sind doch ziemlich ähnlich und überspitzt gesagt, hat man ein Buch von Kurt Tepperwein gelesen, so kennt man sie alle.

LG

Der Golem

Verfasst: 07.11.2010, 14:00
von Morgaine
Vorab: Ich finde es auch sehr schade, wenn ein Mensch so früh stirbt - besonders für ihre Kinder! ihren Mann und die Verbliebenen.

Was die "Wellness-Esoterik" betrifft, muss ich sagen dass dieser Begriff irgendwie gut gewählt ist (auch nicht eines gewissen Zynismus entbehrt). :smil38

Ich habe einige Bücher von Pierrre Frankh und Kurt Tepperwein gelesen - von Frau Mohr nicht.
Ich fand diese Bücher ganz hilfreich beim Aufspüren von Mustern, bin aber (für mich!) zu der Erkenntnis gelangt: dass man sich die Bewusstseinsebene nicht selbst aussuchen kann!
Man ist eben so bewusst, wie man es zu einem bestimmten Zeitpunkt ist und kann nur bis zu einem gewissen Grad "aufhellen" - manchmal wird "von oben" nachgeholfen (vielleicht auch immer - wer weiß...).

Manchmal wünscht man sich etwas, während die wahre Aufgabe vielleicht darin besteht, einen Umstand anzunehmen.

Nicht von ungefährt gibt es auch das Wort: DEMUT !

Ich betone abschließend: Das ist meine Überzeugung!

Morgaine

Verfasst: 29.11.2010, 03:41
von Planewalker
Ohne jetzt zynisch sein zu wollen... irgendwie scheint da aber eine Bestellung nicht beim Universum angekommen zu sein und eine andere wurde wohl falsch ausgeliefert.

Bärbel Mohr ist verstorben

Verfasst: 03.12.2010, 09:28
von Sternenhimmel
Ja, der Krebs ist eine fürchterliche Seuche, die Schulmedizin hat verheerend versagt!!!!
Vermutlich mit Berechnung, denn es gibt kaum ein lukrativeres "Geschäft mit der Krankheit", als diese Seuche!

Schon vor ca. 25 Jahren hat die Gattin von Scheel (ehemaliger Bundespräsident) für ihre Krebsvorsorge und- forschung nach Spenden gebettelt und es hat nichts gebracht!
So fürchterlich kann die Medizin gar nicht versagen, hier wird ein Spiel gespielt, es geht ums dreckige Geld!!

Die Chemotherapie ist der größte Witz der letzten 30 Jahre, alles, was diese "Therapie" kann, ist den Brustkrebs zu besiegen.
Das schaffen Alternativmediziner allerdings auch schon mit einfachen Vitaminen!

Wenn die Frauen allerdings minutenlang mit dem Mikrowellenhandy telefonieren, ist es natürlich auch nicht verwunderlich, wenn der Brustkrebs rasant ansteigt. Schließlich werden die Brüste direkt den gefährlichen Mikrowellen ausgesetzt und diese Gewebe ist besonders empfindlich.
Sollte jeder Mediziner und Arzt wissen und auch aufklären.
Aber na ja, warum, besser nicht, die Handylobby könnte ja die Praxis schließen! So sieht es aus!

Wenn die Menschen nicht aufwachen und sich weiterhin den Medien und Ärzten, insbesondere den Regierungen und der Lobbykratie an den Hals werfen, wird man weiterhin Milliarden mit dem Leid der Menschen und Patienten umsetzen.

Noch sind die Menschen nicht in der spirituellen Nächstenliebe, noch sind sie von Grund auf schlecht!
Und geht es ums dreckige Geld, werden sie zu Bastarden!
So ist es leider noch!

Jeder spirituell entwickelte Mensch weiß all das Vorgenannte, mit Sicherheit wußte es auch Frau Mohr!
Ich gehe davon aus, daß sie es alternativ ohne Chemo versucht hat und dazu mit der geistigen Welt in Verbindung stand!
Sie wird gewußt haben, daß ihre Zeit der Rückkehr in die geistigen Dimensionen gekommen war, daß ihr Auftrag auf Erden beendet war!
Sie wird auch mit den Hinterbliebenen und Kindern entsprechend verblieben sein!

WÜNSCHEN WIR ALLE IHR EINEN GESEGNETEN EMPFANG IN IHREN GEISTIGEN SPHÄREN !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Verfasst: 06.12.2010, 11:07
von Sternenhimmel
Hallo aravna,

ich kann es nicht sagen, weshalb die Japaner in Japan diesen göttlichen Segen empfangen...

Aber es ist vermutlich ähnlich wie auf Sizilien und im Umkreis von Rom.
Dort werden viele Menschen fast 100 Jahre alt und bleiben dabei gesund und geistig rege! Man vermutet Olivenöl, welches hier viel beim Kochen eingesetzt wird.
Ich kann mir vorstellen, daß die Nahrung dort nicht derart mit Pestiziden verschmutzt ist wie in den "USA" und in der "BRD" und anderswo in der "EU".
In diesen genannten neoliberalen Kapitalzusammenschlüssen, die von den Konzernen regiert werden, ist man dem Industrieschmutz (Pestizide, bald Genfood, permanente Mikrowellenbestrahlung durch Handymasten) hilflos als Bürger ausgesetzt.

Ich nehme an, daß in Gegenden wie Japan oder Thailand oder Indien/China/Russland dieser Irrsinn noch nicht so dermaßen seinen Lauf genommen hat!

Ich esse überwiegend Bio-Food und nutze das Mikrowellentelefon (zynisch und niedlich "Handy" genannt) nur kurz und wenn`s gar nicht anders geht!
Wenn ich in der Bahn einen Handyschwachkopf neben mir sitzen habe, der dauertelefoniert, stehe ich kommentarlos auf und wechsel den Platz.
Die gefährlichen Strahlen wirken bis 6 m.

Ich weiß von Thailändern, daß es dort z.B. fast keinen Karies gibt und daß man dort wie in Japan viel Wert legt auf alternative Heilmethoden und Körperpflege, wie z.B. Meditation.
Das steht auch mit dem dortigen Buddhismus und Hinduismus im Zusammenhang!
Meditation, also Gebet und Einkehr, ist in diesen Ländern "normal", auch während der Arbeit.
Wer sich regelmäßig in die göttliche Kraft begibt, lebt gesund und erfährt Schutz und Heilung.

Davon sind die westlichen Kapitalismusgesellschaften noch weit entfernt, man muß sich nur ansehen, wie dumm und schwachsinnig das so wertvolle Weihnachtsfest "abgefeiert" wird!
Glühweinsaufen um die Wette und Bratwürste verschlingen, dabei das "Handy" am Kopf, was will man dazu noch sagen?

Sicherlich ist hier auch so etwas wie Kollektivkarma im Spiel!

Verfasst: 08.12.2010, 11:04
von Sternenhimmel
Ja das stimmt, aravna,

Ayurveda und die Behandlung des Ganzen ist ein großer Schritt nach vorne, gegen die Volksseuche Krebs.
Aber hier im neoliberalen Deutschland, welches überwiegend von der Pharmaindustrie und den Konzernen, also dem Kapital
dominiert wird, also regiert wird, sind wir noch weit von diesem alternativen Weg entfernt.

Man bemerkt es daran, das beispielsweise vor längerer Zeit die Reformhäuser geschlossen werden sollten, hat wohl nicht funktioniert.
Man hat den mit Abstand besten und saubersten Biolebensmittelhersteller Demeter von der Lebensmittelliste für Babies und Kleinkinder gestrichen, also verboten!
Das heißt im Klartext, unsere Babies sollen nicht gesund groß werden! Das ist nicht gut für den Milliardenumsatz der Pharmazeutik!!!
Die Apotheken und Pharmahersteller leben von unseren Krankheiten und Allergien, die irgendwann teilweise zum Krebs mutieren!
Also braucht man schlecht ernährte Kinder, um dieses Ziel zu erreichen. Am besten Mc Donald`s und Coca Cola, dann brechen die
Krankheiten am schnellsten aus!
Die gekauften Medien helfen kräftig mit! Man sieht es an der Werbung für Mikrowellenhandys in den Händen von Kindern!

Antroposophische Kindergärten sollen ebenfalls geschlossen werden, ohne jegliche Begründung.
Man kann dies fortführen...
Hersteller von wirklich guten natürlichen Vitaminpräparaten werden aus dem Land geekelt und müssen in die Niederlande flüchten,
ich denke hier an Dr. Rath (www.dr-rath.com).

So hat man es bereits nach dem Krieg 1952 mit Bruno Gröning getan, seine Anhänger verfolgt man heute noch als angebliche "Sekte"!
Es hat sich in 60 Jahren nichts geändert und wenn diese Parteien weiter gewählt werden, werden wir mit ihnen untergehen!!
Sie sind die Handlanger des Kapitals!

In Asien sieht das noch anders aus, die Länder dort sind freier, selbstbestimmter!
Dort kann der Mensch noch über seine Nahrung entscheiden, dort wird gesunde Bionahrung nicht verlacht oder Alternativmedizin als "gefährlich und unheimlich" dargestellt!
In Thailand oder Japan wird kaum ein Arzt oder eine Zeitung von sich geben, daß Vitamin C Leberkrebs auslöst!
Dies Volksverblödung ist nur in Deutschland möglich. Natürlich auch darum, weil der deutsche Trottel alles glaubt!!

Wir bezahlen es teuer, mit unserer Gesundheit und wohl auch bald mit unserer Freiheit:
Die Verchippung der Menschen wird wohl in Deutschland zuerst Hand und Fuß bekommen!

Dann ist es sicher auch nicht mehr weit, feststellen zu können, wieviel Vitamine ein Mensch zu sich nimmt und dies zu verbieten!

Glücklicherweise habe ich keine Kinder und kein Eigentum in diesem Land, ich könnte mich schnell absetzen und werde es dann auch tun!!!

Das zum Thema Gesundheit in diesem Land, die wollen doch gar nicht, daß wir gesund sind.
Etwas schlimmeres kann denen da oben doch gar nicht passieren , aber vielleicht werden sie ja 2012 hinweggefegt.
Vermutlich im europäischen Ausland!!

Verfasst: 09.12.2010, 08:52
von Sternenhimmel
Ja gwen,
interessant zu wissen.

Ich habe einen Bericht über Schweden, in dem aufgezeigt wird, daß in die Stromversorgung ein Abhör-und Überwachungssystem eingebaut wurde, mit dem die Zivilbevölkerung systematisch abgehört und ausspioniert wird, in den Haushalten!! (über die Stromkästen)
Wenn sich dieser Überwachungsstaat in Schweden bewährt, soll das "System" auch in Deutschland übernommen werden.

Und dann haben wir ja noch das HAARP-System, welches europaweit und weltweit ihre Schmarotzerdienste leistet.
Man kann mit diesem schwingungsverändernden System auch gezielte Erdbeben auslösen, z.B. unter Großstädten!!

Allerdings verfügt auch die VR China über ein erdbebenauslösendes System, man kann sich also ausrechnen, wie sich künftige kriegerische Auseinandersetzungen zwischen diesen High-Technik-Staaten entwickeln!

Übrigens wurde auch das Mikrowellennetz ("Handynetz") gezielt aufgebaut, um uns über die Mikrowellenmasten warm zu kochen!
Oder warum nimmt der Krebs so rasant zu?
Interessant auch www.naturalscience.org

Verfasst: 12.01.2011, 00:14
von Andreas
Hallo,
wenige Wochen nach Bärbel Mohr ist übrigens auch Thorwald Dethlefsen, ziemlich unbemerkt von der Öffentlichkeit verstorben am 1.12.2010..

Verfasst: 12.01.2011, 08:07
von Sternenhimmel
@ Andreas

was kann das denn Deiner Meinung nach zu bedeuten haben, daß diese Menschen gerade jetzt in die Feinstofflichkeit wechseln?
Ich gehe davon aus, es handelte sich um sehr spirituelle Menschen.

Ich persönlich kannte auch eine spirituelle Frau, 45 Jahre alt, die bei mir recht gute Familienaufstellungen gemacht hat.
Sie war Mutter von 4 Kindern und immer gesund, soweit ich weiß .

Sie hatte wirklich gute spirituelle Fähigkeiten, vor 3 Wochen verstarb sie "plötzlich und unerwartet", ohne vorhergehende Erkrankung im besten Alter.