Volle Dröhnung

Neuigkeiten aus dem Bereich Esoterik - Irgend eine esoterische Nachricht gehört ? Bitte einfach hierein posten. (Bitte keine Werbung.)
Doris

Beitrag von Doris » 22.06.2006, 10:55

Hallo vincezh!

Darf ich dich mal was persöhnliches fragen? Sollte es dir unangenehm sein, dann antworte einfach nicht drauf. Das gehört zwar nicht zum Thema, aber ich bin halt neugierig.
Ich entnahm einmal aus einem Beitrag von dir, daß du Homo bist. Nun möchte ich wissen, ob du schon immer Homo warst, oder ob du es erst geworden bist? Denn da liegt der Unterschied. Jene, die es schon immer sind, sind ganz LIEBE Menschen. Sie sind sehr zuvorkommend und kommen mit Frauen sehr gut aus. Sie sind auch sehr kreativ und modisch. Darf ich mal nach deinen Beruf fragen? Ich hoffe nicht, daß du in einem BĂŒro arbeitest. Das wĂ€re nichts fĂŒr dich, da wĂŒrdest du zugrunde gehen, du wĂ€rst nicht glĂŒcklich. Gegebenenfalls es wĂ€re so!
Homos die es erst geworden sind, die habe ich als arrogant kennengelernt. Vielleicht sind nicht alle so, ich kann mich auch tÀuschen.

Liebe GrĂŒĂŸe Doris

vincezh
Alter: 52
BeitrÀge: 52
Dabei seit: 2006

Beitrag von vincezh » 22.06.2006, 11:31

Hallo Doris! Von mir bekommt man immer eine klare Antwort und Du darfst mich alles fragen :-)
Ich bin schon immer andersrum gewesen (mit ein paar kleinen Ausrutschern) ;-)
Ich bin mir nicht sicher ob es daran liegt, ob ein Schwuler freundlich ist - ich denke es gibt immer arrogante Leute - egal zu welcher Fraktion sie gehören.

Was den Beruf angeht, muss ich sagen daß ich tatsĂ€chlich im BĂŒro arbeite und mich um Finanzen kĂŒmmere - Du weisst aber nicht wie recht Du hast! Wenn ich nicht einen Ausgleich durch viel KreativitĂ€t (ich schreibe und spiele politisches Kabarett) hĂ€tte - ich wĂ€re schon lange vor Unzufriedenheit eingegangen :-)

Zudem begleitet mich die Esoterik schon von klein auf und ich habe viel Freude mit lieben Leuten wie Euch zu kommunizieren.
:love:

Doris

Beitrag von Doris » 22.06.2006, 11:59

Hallo vincezh!

Irgentwie habe ich das gespĂŒhrt. Du hĂ€ttest meinen Beruf erlernen sollen. Ich habe Friseurin gelernt, das hĂ€tte dich ausgefĂŒllt. Sehr viel kreativitĂ€t. Naja, heute mache ich es nur noch nebenher, Bekannte und Verwande. Seid einem Jahr mache ich Heimarbeit. Zuvor war ich 8 Jahre in einer Fabrik als Vorarbeiterin tĂ€tig, katastrophe! Habe nur mit Frauen zusammengearbeitet, es gibt nichts schlimmeres. Nur Neid und Eifersucht. Eine innere Stimme sagte mir immer, schmeiß den KrĂ€mpel hin. Mein Kopf sagte mir, das kannst nicht bringen. Dann passierte mein Arbeitsunfall. Heute sage ich mir, daß es so kommen mußte.

Immer schön auf die innere Stimme hören. Denn die kommt von den höheren MÀchten.

Einen lieben Gruß Doris

vincezh
Alter: 52
BeitrÀge: 52
Dabei seit: 2006

Beitrag von vincezh » 22.06.2006, 12:03

Doris hat geschrieben:...Immer schön auf die innere Stimme hören. Denn die kommt von den höheren MÀchten.

Einen lieben Gruß Doris
Wie Recht Du hast... auf meine kleinen 'Ghosties' und Helfer in der geistigen Welt kann ich mich verlassen :-)

Benutzeravatar
Tibetfee
Alter: 83
BeitrÀge: 301
Dabei seit: 2006
Kontaktdaten:

Homosexuel

Beitrag von Tibetfee » 22.06.2006, 12:09

Nun ja so viel ich weis wird man als Homo geboren, da die Seele Geschlechtslos ist . Inkarniert man mal als Frau und mal als Mann.
Meines Wissens nach wirt man es nicht mann ist es einfach. Nur die Unwissenheit der Menschen lĂ€sst die Homos als unatĂŒrlich erscheinen.
Schon daran können wir erkennen wie einfÀltig die meisten Menschen sind, alle wissen sie eines gewiss das sie nichts wissen.

L.G. Tibetfee
Sind sooooo kleine HĂ€nde

http://www.artimaonline.de/

Doris

Beitrag von Doris » 22.06.2006, 12:59

Hallo!

Ist das wahr? Irgendwie bin ich jetzt etwas verwirrt.
Ich vergleiche:
Als Kind aß ich Tomatensuppe. Eines Tages bekam ich einen Ekel auf Tomatensuppe( denn man hat den Teller gefĂ€lligst leerzuessen und darf vorher nicht aufstehen). Bis heute mag ich keineTomatensuppe, ich kann sie nicht mal riechen. Ich wollte nur damit sagen, daß neben mir jemand die Suppe essen kann ohne daß ich GelĂŒster darauf bekomme.
Das wiederum sagt mir, daß ich nicht mit Ekel auf Tomatensuppe geboren wurde.

Oder sehe ich das jetzt falsch? Liege ich verkehrt?

Liebe GrĂŒĂŸe Doris

@vincezh, deine Meinung ist gefragt. Du kannst uns sicher weiterhelfen!

vincezh
Alter: 52
BeitrÀge: 52
Dabei seit: 2006

Beitrag von vincezh » 22.06.2006, 13:28

Grins... gut, Tomatensuppe ist nicht jedermann Sache :-)

Also, ich bin mir da nicht sicher... ich hatte mich schon von Kind auf eher mit den Klassenkameraden als mit den Kameradinen beschÀftigt ;-)

Mit der Seele weiß ich nicht so recht... die geistige Welt sagt mir ich sei eine WEIBLICHE Seele....

Doris

Beitrag von Doris » 22.06.2006, 13:56

Hallo vincezh!

Ich verstehe dich gut. Nur was ist mit denen die es erst geworden sind?
Ich rede hier in erster Linie von Liebe.(Darum der Vergleich mit der Tomatensuppe)
Kann man Sex mit Liebe gleichsetzen?
Ich erinnere mich an einen Bericht im TV,da haben wĂ€hrend des Krieges MĂ€nner MĂ€nner vergewaltigt. Ich glaube nicht, daß diese Homo waren oder es geworden sind. Was ist mit denen?
Wie gesagt ich bin verwirrt. Ich weiß nur, daß ich MĂ€nner bevorzuge und bevorzugen werde. Ich komme auch mit MĂ€nner besser zurecht

Viele liebe GrĂŒĂŸe Doris

vincezh
Alter: 52
BeitrÀge: 52
Dabei seit: 2006

Beitrag von vincezh » 22.06.2006, 14:04

HuHu Doris,


Sex und Liebe - eine schwere Frage... in jungen Jahren dachte ich anders darĂŒber. Sex war extem wichtig - vielleicht als Kompensation zu nicht empfangener Liebe ? Heute ist Liebe wichtiger...hmmm

Das warum wird uns wohl verschlossen bleiben. Ich fĂŒr meinen Teil bin froh daß ich diese Inkarnation so gewĂ€hlt habe. Wer weiß, vielleicht wĂ€re ich sonst in einem Hetero-Macho-Wahn gefangen gewesen und hĂ€tte mich nie der Kunst oder der SensitivitĂ€t geöffnet :-)
(Das mit dem Wahn war satirisch liebe Heteros - ich behaupte nicht daß HeteromĂ€nner alle Machos sind) ;-)

Doris

Beitrag von Doris » 22.06.2006, 14:14

Hallo Vincezh!

Ich muß jetzt Schluß machen. Ich muß spĂ€ter mein "MachohĂ€ufchen zur FĂŒtterung treiben" (Mann, Sohn und Hund) Hund ist mĂ€nnlich!

Liebe GrĂŒĂŸe Doris

vincezh
Alter: 52
BeitrÀge: 52
Dabei seit: 2006

Beitrag von vincezh » 22.06.2006, 14:16

Ich wĂŒnsch Dir einen schönen Abend! :-)

Doris

Beitrag von Doris » 22.06.2006, 14:19

Danke gleichfalls!

Liebe GrĂŒĂŸe Doris

Antworten