15. August 2009 (Propezeiung von Waitaha/Maori)

Neuigkeiten aus dem Bereich Esoterik - Irgend eine esoterische Nachricht gehört ? Bitte einfach hierein posten. (Bitte keine Werbung.)
Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
BeitrÀge: 3809
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 08.08.2009, 00:11

Hallo,
nur weniges was eure archeologen euch erzÀhlen ist wahr..

Die LĂŒgen der Archeologie werden immer sichtbarer, je mehr sich die Zeit 2012 nĂ€hert.
Ihr könnt mich gerne bei facebook adden, ihr findet mich hier: http://www.facebook.com/andreas.rebmann.96

Susha
Alter: 57
BeitrÀge: 154
Dabei seit: 2006
Kontaktdaten:

Beitrag von Susha » 14.08.2009, 15:56

E R I N N E R U N G

LOVE + LIGHT

Susha
:love:
....und hÀttest Du die LIEBE nicht.....

magentaria
Alter: 39
BeitrÀge: 1450
Dabei seit: 2009

Beitrag von magentaria » 14.08.2009, 19:41

Nun,morgen isses soweit,bin ja schon neugierig..... ;) Ich wĂŒnsche seeeehr,dass viele davon was mitbekommen,was lĂ€uft.....allerdings bin ich bei Festlegungen von Tagen auch totaaaal skeptisch.....
It's diamonds everywhere around
In any picture,any sound
In everybody,every soul
It's sometimes all you need to know

Benutzeravatar
Seraphion
Alter: 63
BeitrÀge: 110
Dabei seit: 2008
Kontaktdaten:

Beitrag von Seraphion » 15.08.2009, 07:56

richtig.
wie schon beim Quantesnprung wird der Tag vergehen ohne das was sein wird.
Die Erwartungen alleine sind meistens schon das Hindernis.
Also genießt den Tag, macht was euch Freude macht, und gut. Das allein ist schon göttlich.

Benutzeravatar
Seraphion
Alter: 63
BeitrÀge: 110
Dabei seit: 2008
Kontaktdaten:

Beitrag von Seraphion » 15.08.2009, 08:28

interessanter clip, Andreas ! Manches zwar anders, aber im Großen und Ganzen ist es sehr angemessen.
danke

magentaria
Alter: 39
BeitrÀge: 1450
Dabei seit: 2009

Beitrag von magentaria » 16.08.2009, 04:23

Hey,wisst ihr was?Dieser Tag...er war doch recht seltsam...zugegeben,manchem wird er gewiss stinknormal vorgekommen sein,ich allerdings habe die ganze Nacht nicht schlafen können,und ich bin normal kein Fall fĂŒr Schlafstörungen...und nun,ich machte mir eben einen Tee und sah eher nebenbei auf den Sky-Receiver,der macht sich gerade selbstĂ€ndig,zeigt Zeichen an,die es nicht gibt...nun ist er gerade beim eigenstĂ€ndigen Sendersuchlauf......krass,ich traue mich nicht,den Fernseher anzuschalten....warum,weiss ich selbst nicht...Bin auch mĂŒde....nur innerlich total aufgewĂŒhlt.... :-)
It's diamonds everywhere around
In any picture,any sound
In everybody,every soul
It's sometimes all you need to know

Benutzeravatar
Gerd Breuer
Alter: 57 (m)
BeitrÀge: 140
Dabei seit: 2009
Kontaktdaten:

Beitrag von Gerd Breuer » 16.08.2009, 05:37

Mal eben den Finger heben,
ja ich habe die Filme auch gesehen (es Lebe das Internet), hatte danach natĂŒrlich Diskusionen mit meiner Partnerin :love: ĂŒber, ich nenne es mal das ganze Thema. Aufgrund dieser Tatsach hab ich dann meinerseits im Internet Recherchiert, besonder ĂŒber die 2 Unterschiedlichem Maya Kalender, Kurz / Langzeitkalender.
Also, ich sag mal so, genau ein Datum bestimmen, kann ich nur dann wenn ich ein Ursprungsdatum habe, also den Termin wann die zĂ€hlung los geht. Hier ist glaube ich das erste Problem. Dann beruht das ganze auf Sternenbeobachtungen also auf die Beobachtung der Sternbilder. Hier ist erst eine genaue Zeitrechnung möglich, seit es schnelle, richtig schnelle Großrechner gibt, ich sag mal seit ca. 10 Jahren. Wissenschaftlich bewiesen ist das es in der Berechnung kleine Fehler gibt.
Das sagt " Krawallo" leider nie, was er auch immer wieder vergisst, ist das er die, von denen er die Informationen bekommt, a) Finanziell UnterstĂŒtzt, b) in Gruppen Organisiert.


Was klar ist, es wird einen Sprung geben, wann, kann man nicht so genau sagen und was passiert, mal schauen.
Bei Fragen, Fragen

Eigentlich wollen wir doch alle nur ein:

GlĂŒcklich sein


Gerd Breuer
http://www.gerdbreuer.eu
http://www.wunschzentrum.de
oder bei Facebook unter Wunschzentrum

magentaria
Alter: 39
BeitrÀge: 1450
Dabei seit: 2009

Beitrag von magentaria » 16.08.2009, 11:14

Ja,mal schauen und vertrauen... ;) !Danke,Gerd!Übrigens,nachdem ich dieses Posting hier gestern verfasst hatte,kam ich endich zu meinem Schlaf,es war als hatte ich das einfach noch zu erledigen... :ee:
It's diamonds everywhere around
In any picture,any sound
In everybody,every soul
It's sometimes all you need to know

Seelenenergie
Alter: 42 (m)
BeitrÀge: 76
Dabei seit: 2009

Beitrag von Seelenenergie » 16.08.2009, 13:05

Ich habe nichts besonderes bemerkt. FĂŒr mich war das ein Tag wie jeder andere auch, mit Höhen und Tiefen.... Mich wĂŒrde interessieren was andere erlebt haben......

neugierig sein....
Offizielle Webseite - Holistic Master Healing - Lerne wie Meister heilen...
Christian Haß - Holistischer Heiler und spiritueller Coach - Praxis fĂŒr holistische Heilarbeit

magentaria
Alter: 39
BeitrÀge: 1450
Dabei seit: 2009

Beitrag von magentaria » 16.08.2009, 13:28

Oh,bei mir ist sooo vieles noch geschehen....erstmal..die Wolken,am spĂ€ten Abend des 14. ging ich mit dem Booberhund hinaus,da sah ich im Mondschein Wolken,die aussahen wie Treppenstufen,ganz fein und klar abgegrenzt,nun ging ich morgens am 15. wieder hinaus,und sie waren immer noch da,an derselben Stelle,nur das ganze Bild um 90 Grad gedreht.Wobei ich natĂŒrlich nicht sagen kann,ob es wirklich die gleichen Wolken waren,oder eben andere in gleicher Aufschichtung,es fiel mir eben einfach sehr auf....
Dann ging es rund in meiner Familie,mein Vater hatte ja Geburtstag,ich rief ihn an,um zu gratulieren,und liess es mir auch nicht nehmen,ihm von meinen neuesten Wahrnehmungen zu berichten....Er seinerseits rief meinen jĂŒngeren Bruder an,erzĂ€hlte allerdings,ich kĂ€me nun wieder mehr zur Kirche...Was mir nicht mal im Traum einfĂ€llt.....Daher rief er mich dann an,um meine Wahrheit zu wissen,auch ihm servierte ich die meinen Theorien ĂŒber unsere ausserirdischen Helfer,Schwestern,BrĂŒder,Lehrer....naja...lĂ€chel,wer dann noch alles telefoniert hat,ich kann es nur erahnen....
Und dann spÀtabends......hatte ich einen Druck,er schien von allen Seiten zu kommen,und so war es auch,ich channelte,einer nach dem anderen hatte mir was zu erzÀhlen....Puuh....dann irgendwann machte ich mir eben Tee und sah das,was mit dem Receiver war.... :ee: Ja,und erst,als ich das hier postete,war aller Druck weg und ich schlief.....fast sofort danach....
It's diamonds everywhere around
In any picture,any sound
In everybody,every soul
It's sometimes all you need to know

Benutzeravatar
Antibuz
Alter: 32
BeitrÀge: 779
Dabei seit: 2006

Beitrag von Antibuz » 16.08.2009, 16:04

Wir haben so gegen 22:00-22:30 eine "Sternschnuppe"(?) Meteorit(?) gesehn der ist hier runtergekommen ca. 150m vom haus entfernt. War BlĂ€ulich/grĂŒnlich und ist nach kurzer Zeit letztlich verglĂŒht. Den Anblick werd ich nie vergessen.


Gruß Antibuz
Sie haben Post

Benutzeravatar
Schwester
Alter: 47
BeitrÀge: 2437
Dabei seit: 2009

Beitrag von Schwester » 17.08.2009, 06:54

Tja also wir waren ja auf dem RĂŒckweg aus dem Urlaub. Als wir Rast machteten, rief mich mein Ex an. Mit dem Thema bin ich offensichtlich noch lange nicht durch, denn ich habe nach dem Telefonat so gezittert, dass ich nicht in der Lage war, dann Auto zu fahren (ich war eigentlich "dran"). Wir haben die Rast also ausgeweitet und verlĂ€ngert und danach ging es. Aber da ich meinen zweiten Sohn dann zu Hause den ganzen Tag und auch am nĂ€chsten nicht erreichen konnte, machte ich mir riesige Sorgen und kam abends ĂŒberhaupt nicht zur Ruhe.

Ansonsten wĂŒsste ich nichts interessantes mehr von dem Tag (ja, unser Vater hat mir auch von magentarias Telefonat erzĂ€hlt...)

Allerdings passierten wÀhrend unserem Urlaub zwei interessante Dinge. Erst das weniger interessante: unser Autoradio fiel mitten im Urlaub plötzlich aus. Es ging einfach nicht mehr. Der Fehler ist noch nicht gefunden. Da ist meine Lieblings-CD drin. Soll ich die nicht mehr hören?

Und dann etwas, sowas hab ich noch nicht erlebt. Es gibt ja den Spruch, "Was man am ersten Tag in einem fremden Bett trĂ€umt geht in ErfĂŒllung." (oder so Ă€hnlich). Nun ja, ich habe in der ersten Nacht (2.8.) lange keinen Schlaf gefunden. War von der Fahrt wohl noch aufgedreht. Aber dazu kam, dass in mein Schlafzimmer so viele Geister (oder wie auch immer man es bezeichnen will) kamen, um mich willkommen zu heißen, dass ich auch deswegen nicht zur Ruhe kam. Es war ihnen allen (keine Ahnung wie viele, konnte sie nicht zĂ€hlen) unheimlich wichtig. Das hat mich sehr gefreut aber irgendwann habe ich dann doch dem Ganzen ein Ende gesetzt, weil ich einfach zu MĂŒde war. Die drĂ€ngten sich regelrecht im Raum, nur um auch da zu sein. Man kann sich das ungefĂ€hr so vorstellen, wie wenn ein König zur Audienz das ganze Volk einlĂ€dt, so voll kam es mir vor (bitte keine Vergleiche zu den Personen in diesem Bild stellen). Ich hatte ja schon vorher mehrfach Kontakt, aber nie zu so vielen auf einmal. Bisher war es immer einer zur Zeit. Das hat mich wirklich sehr beeindruckt und auch sehr gefreut.
Halte einen Moment an, schau Dich um, dieser Moment wird so nie wieder kommen. Jeder Moment ist es wert, festgehalten zu werden.

Antworten