Geisterwolken

Neuigkeiten aus dem Bereich Esoterik - Irgend eine esoterische Nachricht gehört ? Bitte einfach hierein posten. (Bitte keine Werbung.)
Antworten
Benutzeravatar
Verrain
Alter: 54
BeitrÀge: 33
Dabei seit: 2006

Beitrag von Verrain » 01.10.2006, 10:39

Hallo Pygranimus,;)

ich freu mich immer ĂŒber Menschen mit Verantwortung
und dem Mut mit offenen Augen die Welt erfahren zu wollen.
Denn was sich zur Zeit ereignet erĂŒbrigt jeden Kommentar.
Die die ES sehen wollen sehen es und geben es weiter.
Es ist schon wahr, man fĂŒhlt sich unter Menschen
und in den meisten Foren, ob nun Spirituell oder nicht,
schon ganz schön allein auf weiter Flur.
Dabei muß ich aber auch leider sagen,
das ich mit den Themen die ich,
wir in die Foren einbringen,
in den esoterischen Foren am meisten Angefeindet werden.

Da wĂŒrde jetzt kommen :
Man sollte sich daran nicht so festhalten,
da man es mit seinen Gedanken sonst noch mehr manifestiert

Nur hier ist jetzt Handlungsbedarf angesagt,
damit das, was schon materialisiert ist,
verÀndert werden darf.
Denn wofĂŒr haben wir unseren physischen Körper bekommen,
wofĂŒr haben wir HĂ€nde und einen Verstand?
Ich denke das wir wirkenden Geschöpfe fĂŒr das Licht,
all dieses bekommen haben,
damit wir unsere spirituellen Erfahrungen,
wunderbar in unsere Handlungen mit einfließen lassen können.
Und meine Gabe ist,
hinter das geschriebene oder gesagte Wort zu schauen
und dann den Mund aufzumachen.

Auf jedenfall erwarte ich etwas mehr MitgefĂŒhl und Verantwortung
gegenĂŒber unseren BrĂŒdern und Schwestern.

Wo ist es geblieben ?

So genug des Redens.

Wir haben vor kurzem Bekanntschaft,
mit dem Fallout von Chemtrails gemacht, den PolymerfÀden.
Dazu hab ich im Agenda-Leben Forum einen Artikel und ein
paar Aufnahmen des Fallouts eingebracht,
und bin mit der Resonanz inzwischen schon zufrieden.
Da mein Beitrag zumindest nicht zerpflĂŒckt dafĂŒr gelesen wird.
Also falls es Dich bzw. Euch interessiert,
der Link dazu erspart mir eine menge Zeit.
Hier noch zwei Fotos vom Fallout :

Bild

Bild

Wollen das Fallout auf jeden Fall labortechnisch untersuchen lassen.
Und auch an Euch die Bitte, da die Suche nach einem Labor sich schwieriger gestaltet als gedacht, wer eins weiß bitte melden.

Ach so der Artikel lÀuft unter dem Namen Morgellonskrankheit,
der Hammer ĂŒberhaupt,
sollte es tatsÀchlich mit Chemtrails im Zusammenhang stehen.

http://www.agenda-leben.de/thread.php?threadid=121

Licht und FriedensgrĂŒĂŸe

Verrain
Ohne Tat bleibt der schönste Gedanke blaß

Benutzeravatar
Phygranimus
Alter: 51 (m)
BeitrÀge: 994
Dabei seit: 2006

Beitrag von Phygranimus » 02.10.2006, 14:36

Hallo Verrain :bussy:,

vielen herzlichen Dank fĂŒr Deine MĂŒhen zur AufklĂ€rungsarbeit betreffend der Chemtrails, nur wird hier alles noch von viel zu wenig Menschen gelesen
und Esoteriker sind in der "normalen" Bevölkerung noch zu gering vertreten.
Herzliche :love7: GrĂŒĂŸe von Klaus
Erst, wenn alle Wesen im Kosmos das Zusammenspiel von Kunst und Liebe begriffen
haben, hat der Kreisel der Existenz eine Umdrehung vollzogen und definiert damit
das Wirken Gottes von Ewigkeit zu Ewigkeit !

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
BeitrÀge: 3795
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 13.10.2006, 20:08

Verrain hat geschrieben: Wir haben vor kurzem Bekanntschaft,
mit dem Fallout von Chemtrails gemacht, den PolymerfÀden.
Hallo, zu den PolymerfĂ€den passt auch gut das folgende Bild welches ich vor ein paar Tagen schoß. Es zeigt, daß schon beim AussprĂŒhen es nicht immer so ganz perfekt klappt, daß diese PolymerfĂ€dchen wirklich fein zerstĂ€ubt in der AtmosphĂ€re landen. Anders ist das nachfolgende Bild jedenfalls eigentlich kaum zu deuten:

Bild

Bilder sagen mehr als 1000 Worte
GrĂŒĂŸe von Andreas

Benutzeravatar
lichthulbi
Alter: 5
BeitrÀge: 928
Dabei seit: 2004

Beitrag von lichthulbi » 14.10.2006, 01:27

auch in der Bildzeitung ist mal wieder was zu lesen: >hier
Die Presse hat demnach zwar einen Maulkorb fĂŒr das Wort Chemtrails, aber ĂŒber Geisterwolken dĂŒrfen sie schreiben..

lichthulbi

ps: Es geht auf der Bildzeitungsseite um dieses Buch:
Bild
Geisterwolken ĂŒber Deutschland. Donnerwetter.de
Karsten Brandt
Projekte-Verlag 188 2006-09 Gebundene Ausgabe 83 Seiten


Dieser bb Code wurde mit dem Code Generator erstellt

Benutzeravatar
Verrain
Alter: 54
BeitrÀge: 33
Dabei seit: 2006

Beitrag von Verrain » 15.10.2006, 21:43

Hallo an Alle,

meine Frau ist heute durch ein Meer von diesen FĂ€den gefahren.
Dieses zog sich nach einer stichprobenartigen Streckenkontrolle ĂŒber 15 Kilometer hin.
Nach unseren Informationen sieht es in mehreren BundeslÀndern so aus.

Man sieht die Flieger, die den Himmel innerhalb von wenigen Stunden zusprĂŒhen, und danach findet man diese FĂ€den, in der Stadt und auf dem Land.
Und Spinnweben zum Altweibersommer sind das nicht.

Bild

Das untere Bild zeigt diese FĂ€den in den Haaren.

Bild

Bild

Bild

http://www.bilder-hochladen.net/files/cj8-cs.jpg


Viele GrĂŒĂŸe Verrain
Ohne Tat bleibt der schönste Gedanke blaß

ade
Alter: 49
BeitrÀge: 91
Dabei seit: 2006
Kontaktdaten:

Beitrag von ade » 17.10.2006, 00:49

hallo alle

bevor ich nicht in dieses threat kam, wußte ich noch nicht mal etwas, von diese
chemtrails. neugierig geworden suchte ich nach antworten, fand aber irgendwie
nur auf wiki, eine kurze und knappe beschreibung:
"Chemtrails bezeichnen in einer relativ neuen Verschwörungstheorie kĂŒnstlich (mit chemischen Mitteln) hervorgerufene
Kondensstreifen (Contrails bzw. Sublimationsstreifen), die neben den kondensierten Flugzeugabgasen noch weitere ZusÀtze
enthalten sollen. Sie sollen sich von „klassischen“ Kondensstreifen vor allem durch ihre Langlebigkeit und flĂ€chige Ausbreitung unterscheiden."
nun weis ich zumindest ein wenig darĂŒber ...
zwar nicht, in welche esoterische dies ecke gehört, doch aber mal,
das es immer wieder etwas zum staunen gibt!

aber,
ist das ganze denn nun ein Joke?
oder ist das nun ernst gemeint??

all die berichte darĂŒber .. und das sie nun auch noch auf die gesundheit gehen ..... soll?
??

ich selbst lebe einfach erfreue mich aber guter gesundheit. jedoch auch, ..
nach dem motto, das ich selbst, mein eigen glĂŒckes schmied bin.
und nun nach ca. acht jahren ohne grĂ¶ĂŸere krankheit, und blessuren ...
- mal ne laufende nase oder etwas leichten husten,
(- und nun gleich auf holz,) - dazu mein allerteuerstes gut: >>Bedanken<<
denn dass, hebt die energie, immer!


apropos .. "energie'anheben" : schafft man das eigentlich mit, - dieser angst?
denn wenn man ĂŒber geisterwolken und giftsprĂŒhregen redet, könnte das
bei leichtgemĂŒtern .....



es grĂŒsst euch
ade

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
BeitrÀge: 3795
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 19.10.2006, 14:12

Hallo ade,
in der Wikipedia findest du keine guten Informationen zu Chemtrails, weil da schon seit Jahren alle wichtigen Fakten zu den Chemtrails herauszensiert werden. Es kann in der wikipedia zwar jeder mitschreiben, aber beim Thema Chemtrails (sowie auch bei vielen anderen themen)werden Fakten, die gegen den mainstream gehen nach wenigen stunden immer wieder weggelöscht. Es ist grad so als wĂ€re ein chemtrail-Mitarbeiter extra fĂŒr die wikipedia abgestellt, der alle paar Stunden reinschaut.
Informationen findet man besser zb auf
http://www.chemtrails.at/seite.htm

apropos .. "energie'anheben" : schafft man das eigentlich mit, - dieser angst?
Nein, mit dieser Angst geht das nicht.
Also muß ein jeder seine Ängste anschauen, was ja die Voraussetzung ist, daß man sie bewust auflösen kann.
-> Wir sehen hier auch wieder mal, was fĂŒr ein GlĂŒck wir haben!!!
(Statt zb im KZ sitzen zu mĂŒĂŸen, und unsere Ängste anschauen zu mĂŒĂŸen, dĂŒrfen wir relativ frei unter der "Chemtrail-SprĂŒhanlage" leben.)

GrĂŒĂŸe von Andreas

ade
Alter: 49
BeitrÀge: 91
Dabei seit: 2006
Kontaktdaten:

Beitrag von ade » 19.10.2006, 17:24

hallo andreas,

ganz im gegenteil, ich fand die infoÂŽs auf Wiki. eigentlich ziemlich gut.

und was du da kritisierst, lieber andreas, muß man doch so machen ...
wie wĂŒrde das denn sonst, dort aussehen, wenn
"jedems meinung zu allen themen" - dort stehen wĂŒrde?
(ich will keinen doktor machen, nur um zu erfahren was ein wort bedeutet!)

wieso ist denn Wiki. so beliebt?
eben weil man dort die dinge "kurz und knapp" erklÀrt bekommt!!

---
bedenke doch mal das ganze drumherum noch, von diesem chemtrails.
wer sollte das bezahlen und mit welchem grund ĂŒberhaupt, .. stattfinden lassen?
zudem,- wie willst du, dass all die tausende ihr maul halten ...
und nicht zu (deinem so gefĂŒrchteten) mainstreem gehn?

und bei diesen sperma'fĂ€den wĂŒrd ich einfach mal nen Bauern
fragen - wetten, der was weis??!!

***

fĂŒr mich bis du mal: entweder einfach "unbedacht"
oder mega-krass, derb und zynisch,
herr andreas.

du vergleichst deine angst mir der eines kz-hÀftlings?
und sprichst dabei noch von glĂŒck ...
bist du den total daneben?
kannst du nicht ein wenig nachdenken, bevor du was postest!!
oder spuckst du grundsĂ€tzlich, auf die wĂŒrde .. anderer?

(obwohl ich ja selbst diese sprĂŒche von wegen mundauswaschen nicht-leiden mag,
- springt mir genau dass, gerade in den sinn.)




-- --

Benutzeravatar
Phygranimus
Alter: 51 (m)
BeitrÀge: 994
Dabei seit: 2006

Beitrag von Phygranimus » 19.10.2006, 18:56

Hallo ade,

Du hinterfragst nicht richtig, ich habe auch Stimmungsschwankungen
und bin den Dingen unterschiedlich zugeneigt, aber bei Dir fÀllt mir eine
sich stÀndig verÀndernde ObjektivitÀt auf.
Du fragst, wer die Chemtrails bezahlt;
das frage ich mich auch, aber ich traue den Staaten unserer Welt so viel abgrundtiefe Schlechtigkeiten zu, daß sie dafĂŒr auch noch Milliarden verpulvern ( besser gesagt in die Luft blasen ) !
Hats Du schon alle Chemtrail-Dinge in diesem Forum gelesen?;
das solltest Du nachholen, auch die Links mal anschauen.
Andreas hat mal gepostet, daß sein Großvater selbst im KZ war,
so wird er wohl kaum Vergleiche machen, die nicht ernst zu nehmen sind.
Also noch mal ein bißchen denken, nicht nur die Steine aus dem Glashaus werfen.
Die Infos bei Wikipedia reichen nicht immer, oft ist Recherchieren notwendig.

GrĂŒĂŸe von Klaus
Erst, wenn alle Wesen im Kosmos das Zusammenspiel von Kunst und Liebe begriffen
haben, hat der Kreisel der Existenz eine Umdrehung vollzogen und definiert damit
das Wirken Gottes von Ewigkeit zu Ewigkeit !

Benutzeravatar
Phygranimus
Alter: 51 (m)
BeitrÀge: 994
Dabei seit: 2006

Chemtrails

Beitrag von Phygranimus » 19.10.2006, 19:16

Nebel


Ächzende Luft

mit toxischen Spuren

verdĂŒnnt

die Frische

natĂŒrlicher UnschĂ€rfe.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Eigenverantwortung


Ein Ausruf

sie zu knechten

und maßlos

auszusaugen

bis sie

nicht mehr

widerstehen !
Erst, wenn alle Wesen im Kosmos das Zusammenspiel von Kunst und Liebe begriffen
haben, hat der Kreisel der Existenz eine Umdrehung vollzogen und definiert damit
das Wirken Gottes von Ewigkeit zu Ewigkeit !

ade
Alter: 49
BeitrÀge: 91
Dabei seit: 2006
Kontaktdaten:

Beitrag von ade » 20.10.2006, 04:38

doch lieber Klaus,

inzwischen habe ich etliche postings darĂŒber gelesen,
auch und vor allem in anderen foren.
doch mehr wie ein *kopfschĂŒttl*,
und etwas schmunzeln, ist da nicht!


wer die Chemtrails bezahlt;
das frage ich mich auch, aber ich traue den Staaten unserer Welt so viel abgrundtiefe Schlechtigkeiten zu, daß sie dafĂŒr auch noch Milliarden verpulvern ( besser gesagt in die Luft blasen ) !
völlig absurd. -.. Milliarden auch noch ...
rofl.


normalerweise denkt man nach ... und hackt dann
etliche dinge raus, wie unlogisches oder unmöglichkeiten und
nicht zu vergessen: dÀmlichkeiten.

auf das mit dem geld, braucht man nicht nÀher eingehn.
und zum generellen:
>>wozu sollte es gut sein / was soll damit denn bezweckt werden??<<

das beste war noch immer
oft ist Recherchieren notwendig

denn der, war mal wirklich gut !!!

lol
(Brazil, lĂ€sst grĂŒĂŸn)

ade

Benutzeravatar
Phygranimus
Alter: 51 (m)
BeitrÀge: 994
Dabei seit: 2006

Beitrag von Phygranimus » 21.10.2006, 20:58

Ganz schlecht gebrĂŒllt, Löwe !
( und antiphilosophiert ) :-(

Klaus

P.S.

Nun hast Du den Löwen gegen einen Smilie eingetauscht,
trotzdem ist Deine Meinung kein springender Punkt - in diesem Fall.
Ich habe in der letzten Zeit die Chemtrails ausgiebig beobachtet
und es gibt auch heftige ZusammenhÀnge zwischen der Luftfeuchtigkeit
und der SprĂŒherei.
Gestern wurde abnorm viel gesprĂŒht und heute gar nicht
und die Luftfeuchtigkeit ist heute nach langer Zeit wieder auf etwas normales Niveau runter gegangen.

Man kann das in MinutenvorgÀngen beobachten:
Nach dem SprĂŒhen dehnt sich der Streifen weit aus und es entstehen seltsame Verwirbelungen, die dann in Flöckchen- oder Wellenmustern stehen bleiben oder auch zu mehr oder weniger dichten grauen VorhĂ€ngen "mutieren".
So etwas hat die Natur frĂŒher nicht gemacht.

GrĂŒĂŸe v. Klaus
Erst, wenn alle Wesen im Kosmos das Zusammenspiel von Kunst und Liebe begriffen
haben, hat der Kreisel der Existenz eine Umdrehung vollzogen und definiert damit
das Wirken Gottes von Ewigkeit zu Ewigkeit !

Antworten