Die Kirche schlägt zurück

Neuigkeiten aus dem Bereich Esoterik - Irgend eine esoterische Nachricht gehört ? Bitte einfach hierein posten. (Bitte keine Werbung.)
anne1

Beitrag von anne1 » 19.05.2007, 15:37

liebe tibetfee,genauso sehe ich das auch. :-) liebe grüße anne
an uwe:wenn dich dieses thema nerft,dann schau es dir doch nicht an.

aori
Alter: 10
Beiträge: 53
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von aori » 19.05.2007, 17:39

Ok - so kann man es auch sagen...
Christus ist ein Mind den es zu erreichen gilt. Spirit eben.
Jesus hat ihn lediglich erreicht.
Sonst nichts. Was dann die Menschen daraus machten, ist bekannt.
Wer ständig glücklich sein möchte, muss sich oft verändern.
- Konfuzius (551 - 479 v.Chr.), Philosoph

Benutzeravatar
Tibetfee
Alter: 83
Beiträge: 301
Dabei seit: 2006
Kontaktdaten:

Die Kirche Schlägt zurück

Beitrag von Tibetfee » 20.05.2007, 06:26

Hi uwe

Eine bescheidene Frage tut das Weh, was du da hast. Also wen du deinen
Beitrag, öfters als 2x geschrieben hättest, würde ich immer noch nicht verstehen was du eigentlich willst. Müsste ich dich einschätzen würde währe meine Beschreibung volgendermasen. Du gehörst einer Sekte an,
deine sich gerade in entwicklung befindende Inteleggen wurde Manipuliert. Möglicherweise wurdest du einer Gehirnwäsche unterzogen, was ja bedauerlich währe. Oder du hast dir einen zu brust genommen, und dabei einen zu viel erwischt.

So etwas trübt das eigene Urteilsvermögen, ich würde dir empfehlen, deinen Glauben zu Leben, wie du möchtest. Den anderen Menschen Ihren Glauben zu lassen, Fanatismus hat noch niemanden überzeugen können. Man fühlt sich eher dadurch belästigt. Erzähle doch einfach deine Begegnung mit Gott, die ist für Jeden von uns Individuell. Und ist entweder stimmig oder nicht. Ich denke du solltest nicht domestizieren,
Jeder von uns hat seine eigene Erfahrung mit Gott. Und damit genug zu tun die göttliche Liebe und Güte zu begreifen.

L.G. Tibetfee
Sind sooooo kleine Hände

http://www.artimaonline.de/

Benutzeravatar
Tibetfee
Alter: 83
Beiträge: 301
Dabei seit: 2006
Kontaktdaten:

Die Kirche

Beitrag von Tibetfee » 21.05.2007, 01:11

[color=darkblue]
Wen mich nicht alles teuscht, bist du ein durchgeknalte Zeuge Jehova.
Du brauchst Profesionele Hilfe. Es scheint verdammt ernst zu sein, den du bist ziemlich endrückt. Das merkt man an deinem Fanatismus, wie du die Religion vertritst. Denk mal drüber nach. Rufe die seelsoge an die werden dir weiterhelfen. Du bist verwirt, Jeder hat die Freihet den Glauben zu haben der für ihn stimmig ist dein Gabe mein freun ist Teufelszeug nur der Teufe ist so Fanatisch wie du.
Hier ist der Link aus dem deiner Texte geschriben sind man mus nur eine wenig gogeln dan findet man alles. Glaube mir Sekten sin gefährlich.

http://www.frohe-botschaft.eu/

http://www.christliche-autoren.de/

L.G. Tibetfee
[/color]
Sind sooooo kleine Hände

http://www.artimaonline.de/

aori
Alter: 10
Beiträge: 53
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von aori » 21.05.2007, 06:37

uwe21364u hat geschrieben:l Sie sind ein Lichtarbeiter / eine Lichtarbeiterin? l
l Sie beschäftigen sich mit dem, was man als Lichtarbeit bezeichnet? l

Dann sind Sie hier richtig. Ich habe mich auch aktiv mit Lichtarbeit und Spiritualität beschäftigt und erst spät gemerkt, dass diese eine der heimtückischen und kaum durchschaubaren Täuschungen & Lügen des Teufels ist, der die Menschen davon abhalten möchte, den wahren UND EINZIGEN Weg zum ewigen Leben bei Gott zu finden.

Dieses Täuschungsmanöver ist deshalb so heimtückisch, weil Lichtarbeiter in der Regel sehr liebe Menschen sind, die sich einer wunderbaren Sache gewidmet haben: Sie treten ein für Licht & Liebe. Fast alle Lichtarbeiter und Lichtarbeiterinnen, die ich persönlich kennengelernt habe, waren nette, liebenswerte und aktive Menschen, die den aufrichtigen Wunsch hatten, die Zustände auf unsererm Planeten zum Positiven zu verändern. Umso tragischer ist es, dass diese friedliebenden und idealistischen Menschen in ihr eigenes Verderben rennen, wenn sie nicht umkehren und ihr Leben ganz dem wahren Heiland, dem Herrn Jesus Christus anvertrauen. Und damit meine ich nicht den Jesus, den der Teufel den Lichtarbeitern gerne präsentieren möchte. Ich meine nicht den "Lichtarbeiter Jesus" oder gar einen Außerirdischen, der als Jesus auf der Erde inkarnierte, oder einen Fantasy-Jesus (Sananda o.ä.). Glauben Sie mir, Jesus Christus ist kein Lichtarbeiter und er ist es niemals gewesen. Auch ist er kein aufgestiegener Meister oder eine Inkarnation eines Christusbewusstseins oder sonstwas. Ich rede hier von dem Jesus der Bibel, dem Sohn Gottes, von Gott selbst.

Sie sagen, Sie glauben an Gott und er spielt sogar eine wichtige Rolle in Ihrer Lichtarbeit? Das habe ich früher bei meiner Lichtarbeit auch gedacht. Nur habe ich dann gemerkt, dass dies schon wieder eine der Heimtücken des Teufels ist, der einen anderen Gott predigt als den Gott der Bibel. Das was ich früher als Gott bezeichnete hat so gut wie gar nichts mit dem wahren Gott der Bibel zu tun. Mein Anliegen mit dieser Seite ist es, möglichst vielen Lichtarbeitern von meinen Erfahrungen zu berichten und darüber, wie Gott mich vom unwiderruflichen Weg ins Verderben gerettet hat und mir den EINZIGEN Weg gezeigt hat, das Geschenk des ewigen Lebens bei IHM zu erhalten. Ich wünsche mir persönlich sehr, dass noch viele weitere Lichtarbeiter umkehren und erkennen, welch großer Lüge sie da aufgesessen sind. Denn es wäre schade um jeden einzelnen, wenn er verloren gehen würde.

In diesem Sinne wünsche ich allen Leserinnen und Lesern Gottes Segen.
Ich habe zwar keine Jesus Erfahrung in dem Sinne, aber ich glaube auch
das Du hier sehr viel WAHRHEIT geschrieben hast!!!
Das will "natürlich" niemand lesen...
Auflösung der Illusion ist KNALLHART und nichts für Warmduscher.

Jesus hatte das Christus Bewusstsein, was wirklich jeder Mensche hier bekommen kann. Man braucht in dem Fall echt nur den Worten Jesus zu folgen. Einfacher gehts nicht zum lieben Herrn.
Auch wenn ich an Gott in diesem Sinne auch nicht glaube.
Der Mensch kann Gott - wie Du sagtest nur ERFAHREN.
Mit denken oder glauben kommt man irgendwann an die "natürlichen" Grenzen des Hirnes. Darum braucht man sich auch gar nicht drum zu mühen, denn es kommt oder es kommt nicht.

Es ist schwer, das Glück in uns zu finden,
und es ist ganz unmöglich, es anderswo zu finden.

In diesem Sinn
werde ich nun die nächsten Beiträge von Dir lesen.
Freu mich schon richtig drauf.

Liebe Grüße
aori
Wer ständig glücklich sein möchte, muss sich oft verändern.
- Konfuzius (551 - 479 v.Chr.), Philosoph

aori
Alter: 10
Beiträge: 53
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von aori » 21.05.2007, 07:46

uwe21364u hat geschrieben:Jesus rettet Rettung durch Jesus Christus

Zieht die ganze Waffenrüstung Gottes an, damit ihr gegen die Listen des Teufels bestehen könnt. (Epheser 6,11)

Sie haben während ihrer Lebensspanne die Gelegenheit ihre Wahl zu treffen (siehe auch die Lüge der Reinkarnation). Bedenken Sie dabei, dass es darum geht, wo sie die Ewigkeit verbringen möchten. An einem unwirtlichen Ort voller Pein oder im Paradies. Ich finde, die Wahl ist nicht schwer. Ich möchte das ewige Leben bei meinem Erlöser verbringen. Wie fällt Ihre Wahl aus? Entscheiden Sie sich für das Leben. Diese Entscheidung werden Sie gewisslich NIE bereuen (Ausblick).
Also wenn ich Die Wahl treffe, was hat dann Jesus für mich gemacht?
Nicht das ich das nicht in Erwägung ziehe, dennoch entscheide ich was ich will. Er und Sie sind nur Wege. Ob nun Irrwege oder nicht, das kann man nur herausfinden... Nicht im Glauben, nicht im denken sondern im Erleben.

So empfinde ich es.
Ich bin auch langsam der Meinung das manchem die Sonne noch nicht bekommt...
Weniger ist manchmal eben mehr...
Kristall und Indigo... Drogenkinder sind das und keine Alkohol und Kriegs Seelen.
Darum wollen alle diese Liebe die so lange vorenthalten wurde.
Von wem auch immer Sie gegeben wird, Hauptsache Sie setzt sich ENDLICH durch.
Wer ständig glücklich sein möchte, muss sich oft verändern.
- Konfuzius (551 - 479 v.Chr.), Philosoph

scharyla

Beitrag von scharyla » 21.05.2007, 11:27

@all
:smil32

Hatten wir sowas :shock: nicht schon mal :nixspam: bei "jciyl" = jesuscomeinyourlife

Bitte nicht noch mal !!! :crybaby: Bitte nicht !!!

alles liebe
von scharyla
:love: :love: :love:

die schon mindestens 3 x Reinkarnierte, auch wenn es dem Uwe nicht passt, denn Jesus hat gesagt "Niemand kommt zum Vater denn durch mich" - Jesus wurde transformiert !!! Also kommen wir auch nur durch Transformation zum Vater - Schon mal drüber nachgedacht ???

anuka

Beitrag von anuka » 14.06.2007, 01:50

Hmm, interressantes Forum...!!

lassen wir doch mal die Fanatiker ausser Acht (denn sie sind ja nicht wirklich neu und auch nicht interessant), um zum eigentlichen Thema zurückzufinden: Was können wir TUN?
Lasst uns doch aktiv werden.
Das ist mein Vorschlag des heutigen abends :az:

machts gut u. erholt Euch von dem hier
Eure anuka

Benutzeravatar
Tibetfee
Alter: 83
Beiträge: 301
Dabei seit: 2006
Kontaktdaten:

Beitrag von Tibetfee » 14.06.2007, 12:33

Das ist eine Möglichkeit!


. Was bedeutet die Zahl "2012"?

Diese Vision wird getragen von der Jahreszahl "2012". Sie ist aus unserer Sicht eine Schlüsselzahl für unseren Weg hin in die Neue Zeit. Sie stammt hauptsächlich von medial durchgegebenen Botschaften der geistigen Welt und aus dem Kalender des mittelamerikanischen Volkes der Mayas. Dieses Volk hat uns ein umfassendes Wissen über unser Universum hinterlassen und sein Kalender endet exakt am 21.12.2012. Das bedeutet in seinen Vorstellungen, daß zu diesem Zeitpunkt unser bisheriges Zeitalter zu Ende geht und ein ganz neues Zeitalter beginnt.

Doch möchten wir damit nicht behaupten, daß die Verwirklichung dieser Neuen Zeit auch genau in jenem Jahr stattfindet, sondern diese Zahl soll eher als eine Manifestations-Hilfe gesehen werden, als ein Symbol, an welchem wir diesen Prozess hin zu einem neuen menschlichen Bewusstsein verankern können. Die Zahl "2012" ist dafür hervorragend geeignet, weil sie unter spirituellen Menschen bereits weltweit als Symbol für diesen Prozess bekannt ist. Sie ist auch nicht gebunden an bisherige kulturelle oder religiöse Vorstellungen, wie z.B. eine Pyramide oder ein Kreuz, und zeichnet sich deshalb durch eine reine und lichte Schwingung aus.


http://www.vision2012.de/



L.G. Tibetfee
Sind sooooo kleine Hände

http://www.artimaonline.de/

anuka

Beitrag von anuka » 15.06.2007, 21:47

Hi tibetfee

ist 2012 nicht einfach nur das Ende der Zeitmessung?
HAb ich so gehört :love2:
anuka

Elohim
Alter: 53
Beiträge: 37
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Die Kirche schlägt zu...

Beitrag von Elohim » 19.06.2007, 13:46

Allso das ist die Meinung der Elohim:Die Kirche Hat kein daseins berechtiung mehr denn sie war Beauftragt die Botschaft jesu im Hinblick auf das Zeitalter der Apokalybse zu verbreiten ,und dieses Zeitalter ist da.und die Kirche hat Verbreitungsmittel benützt.
Man hat das geld der Armen dazu verwendet,eine Finanzmacht aufzubauen.
Man hat Nächstenliebe gebredigt mit Waffen inder hand Schande !
Man hat die Gelichheit der Menschen gepredigt wopei mann diktaturen unterstütze. Schande
Usw.Tretet aus der Kirche Aus.!!!

Elohim
Liebe
Der der die Botschaft von Rael weiter gibt

anuka

Beitrag von anuka » 19.06.2007, 17:44

Hi Elohim,
widerspreche Dir nicht, mir geht es nur darum, wie man die Menschen, die dort sind, in Bewegung bringt? Sie haben ja oft nur schwer die Möglichkeit, sich anständig zu informieren, und jetzt werden sie neuerdings immer mehr mit Angstmachern (verzerrten Informationen) vom Denken abgehalten.
Das geht mir nicht so ab, weil ich eben schon so welche getroffen, habe, die aber eigentlich ganz lieb sind, nur alles richtig machen wollen und was für andere tun.
lg anuka :ee:

Antworten