Seite 1 von 1

Planeten-Show am 29.01.2016

Verfasst: 28.01.2016, 16:37
von sensmitter
Liebe Freundinnen und Freunde des Esoterikforums,
für einige vielleicht zu wissenschaftlich, für andere
eine höchst interessante Planetenkonstellation und
für alle, die gegen 7.00h zum Himmel gucken wollen
auf jeden Fall ein seltenes Ereignis, wenn (von links
nach rechts) Merkur, Venus, Saturn, Mars, Mond und
Jupiter in einer Reihe hintereinander am Himmel
stehen.
Bei uns in Köln ist das ungefähr eine Stunde vor
Sonnenaufgang, und ich werde mir das auf jeden
Fall ansehen. Bleibt nur zu hoffen, dass klare Sicht
herrscht. Mir persönlich ist es schon genug, dass
Jupiter im Löwen steht.
Hier ein Link, wer mehr wissen will und sich die
Sternenkarte ansehen will.
LG sensmitter

http://news.astronomie.info/ai.php/bulletin/90000

Verfasst: 28.01.2016, 18:05
von Sullivan
Liebe Sensmitter,

du schreibst, dass der Jupiter im Löwen steht. Das ist die astronomische Tatsache. Kinder, die morgen geboren werden, bekommen aber in ihrem Horoskop den Jupiter bei 22 Grad Jungfrau notiert. Warum das so ist, wird bei Wikipedia unter "Zyklus der Präzession" erklärt. Astrowiki verteidigt unter dem Klick "Präzession" die Astrologen gegen den Vorwurf, sie würden astronomische Tatsachen ignorieren.

Weißt du, wieviel Sternlein stehen ?

LG Sullivan

Verfasst: 29.01.2016, 13:17
von sensmitter
Hallo Sullivan, klar, du hast Recht; habe gestern
noch mit meiner Koblenzer Freundin telefoniert,
die absolut die Astro-Ahnung hat und hab mich
aufklären lassen.Tja, ich war zu terralogisch und
stand mal wieder auf der Erde und guck zum
Himmel; hatte die Info übrigens von der astro-
nomischen Fraktion, und mein oberflächlicher
Pfau hat sofort gesagt:"Hey, das is en Grund zum
Feiern!" - dieser astrologisch Viertel-Gebildete...

Jedenfalls habe ich diese Nacht wieder mehr von
den gründlichen Fischleins gelernt und wie schon
lange nicht mehr ein nächtliches, wohl 4 Stunden
langes wohltuendes, geistig sprühendes, warm-
herziges, philosophisches und was weiß ich noch
Gespräch geführt, das mich sehr bereichert hat.
So habe ich dann den "Planeten-Guck" doch noch
verpennt, zu früh geguckt - da hatten die sich
noch nicht sortiert, sagt der Pfau - ok...

Kurzum, kurz um: wie magisch ist ein für positiv
gehaltenes Zeichen - auch wenn es keine "amtliche"
Bedeutung hat - "wie schön ist ein berauschender
Irrglaube", sagt mein Pfau...
Hey Sullivan, ich kann endlich tun, was ich will,
schlage kleine kindische Rädchen...
und ich hoffe, es geht auch dir gut...
Vielen Dank für deine Info und dein Interesse.
Habt euch alle wohl!
LG sensmitter