Seite 1 von 1

Mainstream Medien eifersüchtig auf Kopp Verlag ?

Verfasst: 23.05.2014, 00:17
von Andreas
Den Mainstream Medien laufen immer mehr Leser weg - auch die zwangsweise GEZ Gebühr kann nicht verhindern, dass sich immer mehr Menschen aus höheren Bildungsschichten in alternativen Medien wie dem Kopp Verlag informieren:
http://info.kopp-verlag.de/hintergruend ... edeln.html
dies wird den Niedergang des TV auf Soap Niveau weiter beschleunigen.

lg von Andreas

Verfasst: 29.05.2014, 17:19
von Loris
Den obigen Text kann ich nur bestätigen. Die Mainstream-Presse ist zunehmend einseitig und systemhörig geworden, dass auch langsam dem durchschnittlichen Bürger die Desinformation auffällt.

Dazu ein interessantes Gespräch im NuoViso-Studio mit Michael Vogt und Frank Höfer.


► Link zum Video



Und hier der neueste Kopp Artikel:
Angstschweiß auf der Stirn: Elite ringt um ihr Machtmonopol Von Paul Joseph Watson.
(In diesem Bericht ist auch eine äusserst spannende und interessante Youtube Dokumentation von Andreas von Rétyi eingebunden).
http://info.kopp-verlag.de/hintergruend ... 573ACFCA87

Hierbei geht es um die Bilderberger, welche seit 60 Jahren an einer Weltregierung arbeiten.
Ein interessantes Thema, welches die "Leitmedien" und "öffentlich-rechtlichen Medien" immer wieder verschweigen oder herunterspielen.

lg
Loris

Verfasst: 30.05.2014, 22:48
von nussbine
Finde ich gut, dass das zu Ende geht mit Soaps und Machtgerangel.

Auf gleicher Augenhöhe, gleich wertig, oder ohne Wertung

Gleichberechtigt und Gleichpflichtig oder Gleichverpflichtet

Oder Selbstverantwortlich, alle und überall.

lbG nussbine

:flower: