Kann man das Gute (Gott)beweisen?

f├╝r alles zum Thema Kontakte zu Geistwesen, Versorbenen und ├╝ber Channeling
Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
Beitr├Ąge: 2746
Dabei seit: 2007

Beitrag von BabaJaguar » 05.02.2012, 12:46

Liebe Martina. Das ist ein wichtiger Punkt. Gerade ein Kritiker hat ja das "Vorurteil" ein Hellseher w├Ąre allwissend. Wie J├╝rgen Domian , der in seiner Sendung Hellseher z.B spontan befragt welchen Beruf der Opa hatte. F├╝r ihn bedeutet "Hellseher", dass derjenige alles weiss. (Siehe der Thread "K├Ânnen Menschen channeln")

Jemand kann Menschen oder Gef├╝hle von Menschen z.B f├╝hlen. Ohne das derjenige anwesend ist. Trotzdem weiss dieser Hellf├╝hlige nicht die Adresse eines Fremden.

Wenn ein Hellseher Domian die Gef├╝hle und ├ängste seines Liebespartners benennen k├Ânte w├Ąre das f├╝r ihn kein Beweis. Er m├Âchte Fakten h├Âren. Was ein anderer Hellseher vielleicht sogar k├Ânnte.....................(aber keine Adressen benennen usw) :smil94 :smil94 :smil94
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

Benutzeravatar
sunrise
Alter: 54
Beitr├Ąge: 119
Dabei seit: 2012

Beitrag von sunrise » 05.02.2012, 13:46

BabaJaguar hat geschrieben:Ihr Lieben. :bussy: Wir sprachen k├╝rzlich hier negativ ├╝ber Botschaften von aliens oder Engeln. ├ťber channelings. Glaubt Ihr es gibt Wege zu beweisen, dass da etwas dran ist? Kann man ├╝berhaupt Esoterik bzw spirituelle Erlebnisse beweisen? Zumindest sich selbst beweisen? Sind Techniken wie Astrologie und das Kartenlegen beweisbar? Woher wissen wir das "Gott" sofern es "ihn" gibt gut ist? Woher wissen wir, dass das Leben nah dem "Tod" sch├Ân sein wird? :sunny:
Gott ist in jedem von uns. Man k├Ânnte sagen, ja das Gute l├Ąsst sich beweisen: an den Taten eines Menschen: wie er handelt, ob sein Handeln und seine Gef├╝hle und Denken ├╝bereinstimmen. Das zeigt sich dann im Zwischenmenschenlichen (sozialen) Leben.

Eine Diskussion darum, ob Astrologie oder Kartenlegen beweisebar ist, er├╝brigt sich, wer schon mal bei einem Astrologen oder Kartenleger war.

Einzig dem Channeling stehe ich kritisch gegen├╝ber. Nicht jeder Engel ist von der lichten Seite und wer wei├č was f├╝r ein Unfug gechannelt wird und die Leute glauben das dann auch noch und versuchen ihr Leben davon abh├Ąngig zu machen.

sunrise :sunny:

Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
Beitr├Ąge: 2746
Dabei seit: 2007

Beitrag von BabaJaguar » 05.02.2012, 14:00

Ja das ist schon mal ein punkt. das man gute kartenleger, astrologen und jenseitsmedien ausprobiert..es gibt gratis m├Âglichkeiten.....

besser w├Ąre im laufe der zeit mal 10-20 auszuprobieren..aber gute......

auch ich habe speziell mit channeln schwierigkeiten........

nicht so bei ge├╝bten professionellen medien f├╝r jenseitskontakte..denn da m├╝ssen fakten auf den tisch....sonst muss man nicht bezahlen....

aber diese anderen channelings.....

sehr viele k├Ânnen eigene gedanken nicht von echten eingaben unterscheiden

dabei m├╝ssen eingabe nicht von "engeln" kommen

der sehr bekannte EDGAR CAYCE channelte nur sein h├Âheres bewusstsein und bekam viele infos im bereich medizin usw
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

Benutzeravatar
sunrise
Alter: 54
Beitr├Ąge: 119
Dabei seit: 2012

Beitrag von sunrise » 05.02.2012, 14:06

Menschen, die mit dem Jenseits kommunizieren k├Ânnen, nennen sich auch Medien und nicht Channeler. Das ist ein Unterschied.
der sehr bekannte EDGAR CAYCE channelte nur sein h├Âheres bewusstsein und bekam viele infos im bereich medizin usw
Ich denke, dass dies m├Âglich ist, wei├č aber aus Erfahrung, dass viel zu viele Menschen nicht die neutrale Haltung einnehmen k├Ânnen, die auch bei der Kinesiologie wichtig ist. Sobald man voreingenommen ist, kommen die gew├╝nschten Aussagen und dann geht es in eine falsche Richtung.

Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
Beitr├Ąge: 2746
Dabei seit: 2007

Beitrag von BabaJaguar » 05.02.2012, 14:34

Ja ein jenseitskontakler nennt sich MEDIUM...........................zu Channelleuten sagt man auch CHANNEL-MEDIUM.....

Die neutrale haltung muss man lange ├╝ben und sich gut kennen. Man sagt menschen in volltrance channeln viel objektiver, da das bewusstsein mit seinen themen; vorurteilen, ansichten weg ist........

deshalb kann man selbst karten besser auf wildfremde legen

die meisten kartenleger k├Ânnen gar nicht auf ihnen nahe menschen legen......

denn sie wissen zuviel
sind nicht objektiv

zudem werden w├╝nsche und ├Ąngste um angeh├Ârige hinein interpretiert

kritiker meinen kartenleger fragen aus

aber ich kenne viele die gerade "stopp" schreien wenn ein klient zuviel erz├Ąhlt

denn der gute kartenleger will beweise liefern
und will OBJEKTIV etwas sagen k├Ânnen................... :sunny: :sunny: :sunny: :sunny:
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
Beitr├Ąge: 2746
Dabei seit: 2007

Beitrag von BabaJaguar » 29.02.2012, 02:21

Das ist immer das Problem.
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

KimCarrey
Alter: 58
Beitr├Ąge: 178
Dabei seit: 2012

Beitrag von KimCarrey » 16.03.2012, 07:00

Kann man das Gute (Gott) beweisen?

In dem Thread von BabaJaguar vom 04.12.2011 wurden neben anderen zwei Themen angesprochen, n├Ąmlich
a) ob das Leben nach dem Tode sch├Ân sein w├╝rde? und
b) wie die Botschaft von Aliens oder Engeln zu beweisen sind, die durch Channelings zustande kommen.
Zu a) Diese Frage hat mich selbst auch sehr besch├Ąftigt, da ich eine Befreiung in das g├Âttliche Lichtreich (= die 5. Dimension) anstrebe und eines Tages einen Schrecken bekam, ob dies dort wirklich besser w├Ąre als hier in der 3. Dimension. Denn wie es in der 4. Dimension der Astralwelt des Jenseits ist, wo doch der gr├Â├čte Prozentsatz der Menschen zun├Ąchst nur hingelangt, dies kennt jeder durch seine Tr├Ąume, und das ist oft noch weniger berauschend als jetzt hier in dieser physikalischen Dualit├Ąt.
Meinen eigenen leicht verzweifelten Zustand habe ich geschildert in meinen ÔÇ×Autobiographischen Studien der EsoterikÔÇť (entgeltfrei abrufbar unter http://kim-carrey.myblog.de) im Kapitel Nr. 53 mit der ├ťberschrift ÔÇ×HoffnungÔÇť, Teil E, wo ich jedoch das Gl├╝ck hatte, kurz danach an esoterische Darlegungen zu gelangen, die nun genau diese Frage beantworteten. Ja, es wurden dort definitiv Verhei├čungen gemacht, dass man in der 5. Dimension keine Belastungen mehr f├╝hlen w├╝rde, alles soll sanft und ohne Reizung ablaufen. Es wird eine einzige Seligkeit begr├╝ndet und weiteres mehr (siehe dort). Damit man allerdings dort hingelangen kann, muss man die Seele vergeistigen und als geistiges Wesen stets h├Âher emporsteigen.
Auch in meinem Kapitel Nr. 54 mit dem Titel ÔÇ×Wahnsinn oder unendliche LiebeÔÇť (Teil L) finden sich Andeutungen, wie z.B. die Plejadier in ihrem Sternsystem nach g├Âttlichen Gesetzen ganz praktisch mit all den t├Ąglichen Verrichtungen leben, so z.B. dass sie nur zwei Stunden am Tag f├╝r die Gemeinschaft einen Dienst leisten m├╝ssen und zugleich in v├Âlligem Wohlstand leben. In dem Buch von BILLY MEIER >Die Wahrheit ├╝ber die Plejaden< nimmt diese Schilderung 16 Seiten ein.

Zu b) Ich selbst glaube an die relative Authentizit├Ąt von gechannelten Botschaften, ├╝ber die man z.T. wirklich die aktuellsten Informationen bekommt, wie z.B. dass der ber├╝hmte Graf von Saint Germain mittlerweile zum Maha-Chohan aufgestiegen ist und sich v├Âllig unerwartet am 10.04.2011 als NOAH ASANA MAHATARI noch einmal physisch verk├Ârpert hat, um den Illuminaten direkt zu gebieten. Ich habe solche Botschaften verschiedentlich auch in meinen Studien unter Angabe der entsprechenden Webseiten verarbeitet, z.B. Botschaften, die von MICHAEL von NEBADON (siehe Kap. Nr. 44, Teil D) autorisiert sein sollen und viele beeindruckende Infos enthalten. In einer dieser gechannelten Botschaften wird denn auch sogar selbst davor gewarnt, dass viele dieser New-Age-Botschaften durch die Dunkelm├Ąchte korrumpiert und verf├Ąlscht sein sollen, auch wenn man von autorisierter Seite dies st├Ąndig kontrolliert.

Herzliche (Licht-)Gr├╝├če ÔÇô Kim-Carrey

Somahirle
Alter: 48 (m)
Beitr├Ąge: 99
Dabei seit: 2012

Beitrag von Somahirle » 16.03.2012, 09:02

Ich habe J├╝rgen Domian und das GEspr├Ąch geh├Ârt, ich habe gesehen was sein Argument war. Wieso er leute abzocjt.. wieso er soviel verlange, ob er es beweisen k├Ânne. Er hat gesagt er k├Ânne Hellsehen. Er hat gefragt ob er einen Kontakt zu seinem Onkel hat in Irgendwelcher form.
Er hat und das ist eundeutig die ganz klar falsche ANtwort gegeben. Da gibt es keinerlei Diskusionen. Er hat es als innig beschrieben mit ihr habt euch viel gesehen. Diese beide Aussagen sind total falsch und Abwegieg.
Ich als Psychologischer Coach bin auf Inputs der Menschen angewiesen. Ich sehe Visionen, ich h├Âre, dies dan in meinen Mund zu legen das es stimmig ist ist absolut schwer.
Es wird nun aber getestet ob es diese Hellsichtigkeit gibt, und zwar bei Personen die wirklich etwas wissen wollen, aber keinster reaktionen Zeigen, nicht mal ein Ja hmmm oder Nein.. Nur deine ANtwort h├Âren und Vergleichen.
Ein channeling l├Ąsst sich nur dan Beweisen wenn man den Inhalt beweisst. wie der Planet aus dem sie kommen, zeitpunkt usw. Das Noteriel beglaubigt und sehr exakt in der Aussage ist. Nicht morgen wird es wahrscheindlich regnen und die Sonne kommt hervor. Das kann jeder! Sondern es wird zwischen 11.55-12.00 im Hamburg Regnen, mit der St├Ąrke 5 ( definition der st├Ąrken ist auch zu machen)
EIne gechannelte Botschaft hat viele "versteckte" botschaften die jeder das draus nehmen kann die er mag. und eine Authorisierte Botschaft kann jeder. Ich bin schliesslich Authorisiert den Gott zu Channeln. Beweise?? wieso?? Beweis du mir das Gegenteil!!
Kritisches Denken in Einklang mit Psychologischer Beratung. Das bin ich.

Benutzeravatar
dirona
Alter: 66
Beitr├Ąge: 2517
Dabei seit: 2011

Beitrag von dirona » 16.03.2012, 11:50

So liebe Jaguarchen ich habe soeben beschlossen das was ich im andern Forum geschrieben habe alles auch hier rein zu setzte


Und ich denke das ganze wird dann hei├čen

Das F├╝r und das Wieder des Channelns

Wird aber noch was dauern mach ich heute aber noch nur ich brauch noch

Man reiche mir Kaffee

:flower: :flower: :flower:

Und ich habe leider immer noch das Problem das ich einfach so raus fliege verstehste das ist zum echtet
:pukeright: :pukeleft:

Und das wird auch noch so lange gehn bis ich das Internetti r├╝ber hoe aufs Telephon .
So lange beibt es auch noch zum
:pukeleft: :pukeleft:

EineSeele

Beitrag von EineSeele » 12.08.2012, 07:01

Ich habe schon ├Âfters meine kleinen Beweise bekommen daf├╝r, dass es stimmt, was ich in Engelbotschaften und auch beim Ouija-Brett-Befragen vermittelt bekommen habe. Das allerdings erstaunt mich selbst immer wieder! Absolut faszinierend.

Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
Beitr├Ąge: 2746
Dabei seit: 2007

Beitrag von BabaJaguar » 31.10.2012, 16:39

Auch ein Diskussionsthread, ob an der Esoterik etwas dran ist.
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

Antworten