kan mir mal jemand helffen bitte dringend

f├╝r alles zum Thema Kontakte zu Geistwesen, Versorbenen und ├╝ber Channeling
Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
Beitr├Ąge: 2746
Dabei seit: 2007

Beitrag von BabaJaguar » 23.08.2011, 16:46

:smile14: :smile14: :smile14: :smile14: :smile14: :smile14:
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

Benutzeravatar
Eranos
Alter: 57 (m)
Beitr├Ąge: 1
Dabei seit: 2011

Beitrag von Eranos » 25.08.2011, 17:03

hallo, bin zuf├Ąllig auf diesen thread gestossen und war ziemlich erstaunt ├╝ber die tieger-vorstellung...
dies richtig einsch├Ątzen ist ein bisschen gewagt, anders herum habe ich mich gefragt: kann man aus der ersten klasse in die f├╝nfte springen?
nat├╝rlich ist channeln eine wundersch├Âne sache - in der 5D werden wir es alle k├Ânnen, es wird selbstverst├Ąndlich sein, mit seinem geistf├╝hrer kontakt zu haben, oder?
die frage ist: welches sind die schritte bis zu dieser f├╝r mich ├Ąusserst hochstehenden geistigen angelegenheit? w├Ąre ja interessant, mal den weg irgendwie zu kl├Ąren... :love:
auch ich finde, tieger kann seiner/ihrer freundin nicht wirklich helfen ├╝ber channeln - das braucht viel zeit und reife, bis man soweit ist. doch was bedeutet hier "reife"?

zum einen w├╝rde ich sagen: selbst SEIN, das Ich Bin in sich f├╝hlen, in sich gefestigt sein. da mangelte es, und als channelmedium muss man sein ego vollkommen unter kontrolle haben. ungeduld ist ein zeichen des egos, so kann das ego in dieser angelegenheit nur schaden anrichten, weil spiritualit├Ąt einfach eine andere platform ist, welche das ego nicht versteht...

zum anderen: die "klassen" abarbeiten - was w├╝rdet ihr hier raten? ich bin noch beim pendeln und meditieren - oder gibt es noch was darunter...? :az:
ok, meditieren ist etwas ├╝bergeordnetes, w├╝rde ich sagen... :idea:

auf jeden fall: tische r├╝cken und so ist ein no go, meine ich, weil die schwingung zu tief ist. die geister die ich rief...
und das ouija-brett ist auch nicht zu empfehlen, wenn man nicht wirklich eine hohe schwingung hat, sonst zieht man auch alles an, was mit der zeitlosigkeit nichts anfangen kann...

freu mich auf eure meinungen :smile06:
Ich Bin das, was ich w├Ąhle zu sein

Benutzeravatar
anael
Alter: 44
Beitr├Ąge: 27
Dabei seit: 2011

Beitrag von anael » 25.08.2011, 22:56

Hi Eranos,

ich denke schon, dass es m├Âglich ist von der 1. Klasse in die 5. zu springen. Warum nicht?
Ich denke aber, dass es dazu, wie Du es ├╝brigens sehr sch├Ân erl├Ąutert hast, bestimmte Voraussetzungen braucht. Essentiell sind meiner Meinung nach, das In-Sich-Gefestigt-sein, das "I AM"-Bewusstsein, dass man selbst auch Sch├Âpfer ist und auch das Hinter sich lassen des Egos. Respekt, Demut und Hingabe gegen├╝ber dessen, was man da tut sollte auch dabei sein und vor allem eine positive Grundhaltung (es wurde ja schon von einigen gesagt, dass negative Energie negatives anzieht und man so eher Gefahr l├Ąuft, sich ein dunkles Wesen einzufangen statt wie gew├╝nscht, seinen Geistf├╝hrer, Engel oder wen auch immer man treffen will zu treffen).

Bringt man diese F├Ąhigkeiten mit, w├╝sste ich nicht, warum man nicht channeln k├Ânnen sollte. Ich denke auch, dass man Pendel und Tarot dann gar nicht braucht.
Allerdings wird man um diese F├Ąhigkeiten zu erlangen auch eine gute Zeit an spiritueller Vorarbeit brauchen, denn wer hat nicht irgendwo irgendwann was aufgeschnappt im Leben, das es erst einmal loszuwerden gilt, um an den Punkt zu kommen, an dem man ganz in sich ruht und das Ego nicht mehr versucht, die Steuerung zu ├╝bernehmen. Ich habe allerdings auch schon Videos von Indigo- oder Kristallkindern auf Youtube etc. gesehen, da ist es mir ganz komisch geworden. Nicht nur, dass diese wahnsinnig talentiert sind, nein, sie erinnern sich an fr├╝here Leben und strahlen eine innere W├Ąrme und Liebe allem gegen├╝ber aus, die fast schon ├╝berirdisch ist. Die Aura von diesen Kindern muss riesig sein, man kann die Energie f├Ârmlich sp├╝ren. Bei denen k├Ânnte ich mir gut vorstellen, dass sie mit null Vorarbeit sofort losstarten k├Ânnten.

Vom Alter ist es also tats├Ąchlich ├╝berhaupt nicht abh├Ąngig, sondern eben tats├Ąchlich von bestimmten Eigenschaften. Und ├╝brigens auch von der "pers├Ânlichen Vorliebe". Ich habe irgendwann im Teenageralter mit dem Pendeln angefangen, rein aus Jux und Dollerei. Damals war ich noch nicht wirklich spirituell, aber das Okkulte faszinierte mich. Danach habe ich mich auch mit Kartenlegen besch├Ąftigt, fand ich ehrlich gesagt nicht besonders ergiebig, eher langweilig und teilweise dann auch wieder anstrengend. Seit ein paar Jahren unterhalte ich mich mit Wesen, meinen Geistf├╝hrern, meinem Leitengel, meinen Schutzengeln, Gott, G├Âttin...allen m├Âglichen Wesenheiten, die mit mir Kontakt aufnehmen oder deren Kontakt ich suche. Dass das schon als Channeln gilt, war mir nicht klar, ich dachte zum Channeln geh├Ârt auch Niederschreiben bzw. Aufnehmen etc. Ausserdem bleibt bei mir immer ein Restzweifel, es k├Ânnte auch alles eine Einbildung sein (mein Hirn, das die Gedanken erzeugt und nicht Quellen von aussen). Wie auch immer, es macht mir sehr viel Spass und ich tue dabei, was ich am besten kann. Denken und kommunizieren. Wahrscheinlich funktioniert das deshalb auch so gut. Was liegt Dir denn am meisten? Es gibt neben den klassischen Sachen wie Pendeln ja auch ausgefallenere Dinge wie Runen lesen z.B. muss ja nicht immer Standard sein. Kann ja auch was sein, wof├╝r man auch sonst ein Faible hat, beim Runenlesen z.B. die heidnisch germanischen Rituale. Man muss sich aber immer vor Augen halten, dass dies Hilfsmittel sind, die eigentliche Leistung kommt auch hier von einem selbst.

Meditieren ist auf jeden Fall gut, Erdung, auch eine regelm├Ąssige Reinigung der Seele und der Chakren und auch den Schutzschild nicht vergessen, gerade wenn man auch versucht, mit Wesen in Kontakt zu treten. Ich nutze zudem noch die Visualisierung, teilweise leihe ich mir auch Dinge aus dem Schamanismus oder Wicca. Visualisierung hilft mir sehr stark, meine Gedanken in Bilder umzusetzen bzw. mir eine Ausgangssituation zu kreieren, in der ich mich dann entspannt mit meinen Geistf├╝hrern unterhalten kann. Ich bin ein sehr visueller Mensch, deshalb spricht mich das wahrscheinlich so an und funktioniert auch gut. Ich mag z.B. wahnsinnig gerne, wie im Schamanismus die Trancereisen starten. Man visualisiert eine Wiese mit einem grossen Baum drauf und geht in diesem Baum auf eine T├╝r zu, man ├Âffnet die T├╝r, geht hindurch und steht in der Anderwelt (wobei sich auch diese wieder in eine obere, mittlere und untere Welt teilt). Man kann auch anders in die Anderwelt gelangen (z.B. ├╝ber die Wurzeln des Baumes nach unten steigen oder ├╝ber die ├äste nach oben klettern), aber die T├╝r ist einfach ein wahnsinnig starkes Symbol f├╝r das Unterbewusstsein umzuschwenken. Und so gibt es viele Bilder mit denen man Geistwelten etc. einfacher betreten kann. R├╝ckf├╝hrungen fangen manchmal auch mit einem ├Ąhnlichen Bild an. Da f├Ąhrt man mit dem Aufzug in ein bestimmtes Stockwerk, trifft dort seinen Geistf├╝hrer und dann geht die Reise los. Ist jetzt nat├╝rlich alles stark vereinfacht dargestellt. Und ich hab schon wieder viel zu viel geschrieben..... :-D

Denke man muss mit dem Thema einfach auch ein bisschen spielerisch umgehen, forcieren l├Ąsst es sich eh nicht. Weder die Geistwelt noch Dein Unterbewusstsein wird Dein Ego austricksen k├Ânnen. Wenn Du in die Themen mal reinschnupperst und siehst wie gross die Bandbreite ist, dann findest Du bestimmt was, das Dir beim Reinf├╝hlen einen Energiekick gibt, das ist dann das, was bei Dir gut funktioniert. W├╝nsche Dir auf jeden Fall viel Erfolg weiterhin.

Gute Nacht
Anael

martina1966
Alter: 50
Beitr├Ąge: 4141
Dabei seit: 2010

Beitrag von martina1966 » 26.08.2011, 17:47

Hallo Anael,

da hast Du ganz Recht, was die pers├Ânlichen Eigenschaften eines Channelmediums betrifft. Es muss seinen Geist sehr gut im Griff haben und sich nicht von St├Ârgef├╝hlen Anderer mitrei├čen lassen.
Keine Reifestufe k├Ânnen wir bei unserer geistigen Entwicklung ├╝berspringen, wir m├╝ssen sie alle durchlaufen und die dazu geh├Ârenden Erfahrungen machen, daraus lernen, um noch weiter zu reifen; das gilt l├Ąngst nicht nur f├╝r ein Medium.
Ein Medium ist voll Mitgefühl und hypersensibel, es hat ein Wir-Gefühl entwickelt, nicht Titel oder Bekanntheitsgrad oder Ähnliches im Sinn, sondern seine alleinige Absicht ist, den Anderen zu dienen.

Lieber Gru├č

Martina
St├Ârgef├╝hle sind nichts als der Schatten, den die Liebe wirft.

thopre
(m)
Beitr├Ąge: 2
Dabei seit: 2011

Beitrag von thopre » 26.08.2011, 18:55

Tieger hat geschrieben:hallo leute kan mir jemand helffen will auch darmit anfangen mich den channeling kan mir einer sagen wie das geht also sone art anleitung bitte den das buch darf ich mir nicht kaufen ich darf f├╝r sowas kein geld augeben sagt meine mom bitte bitte helffe mir
Deine Mutter hat vollkommen recht.
Ohne prahlen zu wollen: als ich in deinem Alter war, habe ich angefangen, mich f├╝r Computer-Programmierung zu interessieren und du kannst noch nicht mal ein paar richtige deutsche S├Ątze schreiben. Was hast du eigentlich die letzten f├╝nf Jahre in der Schule gemacht? Ich habe, sage und schreibe, 27 Fehler (inklusive des Subjects) korrigieren m├╝ssen, damit ein einigerma├čen korrekter deutscher Text zustande kommt.
Davon abgesehen, kennst du nicht den Unterschied zwischen 'dringend' und 'wichtig'. Es mag dir vielleicht wichtig sein, aber dringend ist das ganze sicherlich nicht.
Kind, du hast ganz, ganz andere Probleme, als Channeling lernen zu m├╝ssen. Und das sind jetzt wirklich 'dringende' Probleme. Ich wei├č nicht, ob es dir bewu├čt ist, du bist Halb-Analphabet (1). Wenn es nicht so traurig w├Ąre, k├Ânnte man direkt dar├╝ber lachen, aber im Grunde ist es nicht lustig.

Gru├č,
Thomas

(1) Wenn du mir allerdings sagst, da├č du erst 3 Monate in Deutschland bist und vorher noch kein Deutsch konntest, dann w├╝rde ich das nat├╝rlich als Entschuldigung gelten lassen.

thopre
(m)
Beitr├Ąge: 2
Dabei seit: 2011

Beitrag von thopre » 27.08.2011, 18:11

Dreizehn hat geschrieben:Ich finde zwar deine Kritik berechtigt, aber in jeder guten Kinderstube lernt man doch, sich vorher vorzustellen und dann ├╝ber die Mitglieder zu urteilen.
Ich glaube, mit meiner Kinderstube ist im gro├čen und ganzen alles in Ordnung. Vorstellung ist ja OK, wenn ich beabsichtige, mich hier regelm├Ą├čig zu beteiligen. Aber ich denke, um so einen Beitrag zu kommentieren, ist es ziemlich egal, wer ich bin oder welchen Hintergrund ich habe.

Gru├č,
Thomas

Dreizehn

Beitrag von Dreizehn » 27.08.2011, 22:24

Nat├╝rlich..im Prinzip hast Du schon recht. Es ist Dir ├╝ber lassen wann und ob Du dich vorstellen willst. . Wenn Du dich nur in dieses Forum nur angemeldet hast um ├╝ber ein analphabetisches Ex- Mitglied zu ├Ąu├čern, dann ist es meiner Meinung zwar eine kleine Spur lunatic aber auch o.k.
Bild
Wobei ich an dieser Stelle gestehen muss, ich hatte mich auch angemeldet weil ich Tiegers Beitrage sehr Eigensinnig fand und auch1 oder 2 andere....aber zum Gl├╝ck davon ├╝berzeugt wurde das die ├╝berragende Mehrheit der User echt super Overcool sind.

Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
Beitr├Ąge: 2746
Dabei seit: 2007

Beitrag von BabaJaguar » 29.08.2011, 23:48

ihr sagt, dass ein channel-medium sehr in sich gefestigt sein muss. h├Âchst spirituell usw.auf jeden fall w├Ąre das sehr sehr w├╝nschenswert wenn es andere menschen ber├Ąt. und einerseits logisch. nur wenn ich eine h├Âhere schwingung habe erreiche ich hohe wesenheiten. aber sehr oft h├Ârte ich, dass man allein durch viel ├╝bung magische f├Ąhigkeiten erlangen kann. selbst wenn jemand vor hat sie zum "schlechten" einzusetzen. z.b wenn ein medium viel geld verdienen m├Âchte um die angeh├Ârigen von verstorbenen zu rufen. muss es selbst hoch entwickelt sein? oder reichen jahrelange meditation und ├╝bungen? um hohe wesenheiten zu erreichen bedarf es vielleicht schon einer ausgeglichenen pers├Ânlichkeit und tiefer liebe usw....aber wenn jemand rein aus manipulativen zwecken channeling usw ├╝bt. l├Ąnger ├╝bt..kann er dann nicht channeln? mir f├Ąllt dazu ein. wenn z.b magisch hochentwickelte aliens hier landen w├╝rden. die hohe f├Ąhigkeiten in der magie erlangt haben. w├╝rde nicht jeder mensch denken sie w├Ąren auch ethisch hoch entwickelt? aber muss das so sein?wenn nein w├Ąre es gef├Ąhrlich diese aliens ├╝ber sich zu stellen. nur weil sie channeln (usw) k├Ânnen......... :smil101 :smil1 :smil30 :smil4 :smil45 :smil43 :smil46
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

Benutzeravatar
Nemokiddy
Alter: 23
Beitr├Ąge: 154
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Beitrag von Nemokiddy » 01.09.2011, 00:49

Hell├╝├╝!

Also mal OT: Tieger... dein Schreibstil schockt mich... keine Satzzeichen, alles in einer Wurst, vieele Rechtschreibfehler (dass es Hilfe hei├čt und nicht hilffe wei├č doch ein Volkssch├╝ler! O.o und es hei├čt eig Tiger und nicht Tieger... >.<)
Da brauchst du dich nicht wundern, dass man dich nicht f├╝r voll nimmt! Dein Titel ist eigentlich auch nicht sehr vielsagend, solche Titel sollte man eigentlich nicht verwenden!
Sry aber das st├Ârt ja sicher nicht nur mich und du schadest dir und deinem Ruf ja selbst damit. Das hier ist ja kein Chat, sondern ein Forum und in Foren schreibt man halt etwas sch├Âner und sollte sich auch so ausdr├╝cken, dass die anderen einem auch gut helfen k├Ânnen. Also auch das Problem gut beschreiben!

Und ja, wenn das mit dem M├Ądchen echt der einzige Grund f├╝r dich ist, channeln zu lernen, dann ist das eine unn├Âtige M├╝he, weil Magie soll man sowieso erst einsetzen, wenn man alle anderen Mittel erfolglos ausprobiert hat. Hast du schon versucht ihr auf andere Art zu helfen???
Wenn nicht, dann mach das lieber, weil bis du channeln kannst, ist das Problem sicher nicht mehr aktuell und ich kapier sowieso nicht, wieso channeln da helfen soll XD

Ich kann selber Mobbing nicht ausstehn, wenn ich sowas wo seh macht mich das immer rasend! Diese Mobber sind immer solche Psycho-Kinder! >.<

Also ja wei├č euer Klassenvorstand eigentlich von den Mobbing? (Ist ja eindeutig Mobbing!)
Bei sowas muss man unbedingt handeln! Zeig Zivilcourage!
:wav:

lg, Kerry
Nemo idealis est
Nemini obtemperate
Ego nemo sum

Suche Mitglieder f├╝r Hexencommunity!
>>>Link<<<

Benutzeravatar
anael
Alter: 44
Beitr├Ąge: 27
Dabei seit: 2011

Beitrag von anael » 02.09.2011, 10:59

@Baba: Sehr interessant, was Du da sagst....weil es n├Ąmlich gar nicht so weit hergeholt ist, sondern durchaus m├Âglich, ja sogar wahrscheinlich.
Ich bin nat├╝rlich davon ausgegangen, dass man wirklich aus positiver Energie und dem Licht heraus channelt und nicht weil man damit Profit machen will oder uns am Ende noch kontrollieren will. Es gibt mit Sicherheit Wesenheiten, die channeln k├Ânnen. Ich gehe sogar soweit zu sagen, dass es sicherlich Wesenheiten gibt, die sich rein telepathisch verst├Ąndigen, da w├Ąre jetzt auch wieder die Definition von Channeln interessant. Es gibt sicher auch Wesenheiten die Zugriff zu umfassendem Wissen haben wie z.B. den Akasha Chroniken, ich k├Ânnte mir auch vorstellen, dass es Wesenheiten gibt, die nicht so zur├╝ckgestutzt sind wie wir und 100% ihres Gehirns nutzen, anstatt nur 10%. Da ist es nicht schwer zu vermuten, dass diese ├╝ber Kapazit├Ąten, Macht und Energie verf├╝gen, von denen wir nur tr├Ąumen k├Ânnen. Und sicherlich sind uns nicht alle wohlgesonnen. Es gibt und wird in der Zukunft sicherlich Wesenheiten geben, die vorgeben, dass sie aus dem Licht kommen, in Wahrheit kommen sie aber aus der Dunkelheit und versuchen uns zu verwirren, zu verf├╝hren und auf die falsche Seite zu ziehen. Ich besch├Ąftige mich zur Zeit gerade viel mit dem Bewusstseinssprung und dem Aufstieg in die 5. Dimension. Und gerade dieses Thema mit den dunklen Energien hatte ich gestern abend. Da fragt man sich dann schon, wem man ├╝berhaupt trauen kann und wie man wissen kann, auf welcher Seite die Wesenheit wirklich steht. Ist jetzt ein bisschen offtopic zwar, aber ich finde es trotzdem wichtig....

Wissen kann man es n├Ąmlich nicht, aber f├╝hlen. Deshalb mache ich grunds├Ątzlich folgende Dinge, sobald ich in Kontakt mit der Geistwelt komme:
1. Vorab Schutzschild ziehen. So l├Âst man, sollte man mit einer dunklen Wesenheit in Ber├╝hrung kommen, schon mal Widerstand aus.
2. Testfragen an das Wesen stellen. Eine dunkle Energie wird sehr schnell sauer und es widerstrebt ihr, Fragen zu beantworten. Ein Lichtwesen kann man gar nicht lange genug mit Fragen qu├Ąlen, es wird auf die d├╝mmste Frage noch mit Wohlwollen und Liebe reagieren.
3. F├╝hlen (das ist ├╝berhaupt das Wichtigste) im Herzchakra oder gesamtheitlich im ganzen K├Ârper. Das spontane Gef├╝hl, das sich einstellt, tr├╝gt meist nicht. Kommt einem also irgendwas komisch vor oder man hat ein Angstgef├╝hl oder ein Unwohlsein oder Schmerz irgendwo dann kann man davon ausgehen, dass tats├Ąchlich irgendwas nicht stimmt. Ein Lichtwesen erzeugt eigentlich im Allgemeinen eher ein sch├Ânes Gef├╝hl des Beh├╝tetseins und der Energieanhebung. Wenn ich ein schlechtes Gef├╝hl habe, dann bohre ich auf jeden Fall mit Fragen nach und schicke die Wesenheit dann auch fort, wenn es nicht aufh├Ârt. Wir alle sollten lernen uns vielmehr auf unser Gef├╝hl zu verlassen bei Sachen. Das gilt nicht nur beim Zusammentreffen mit der Geistwelt, sondern auch im banalen Alltag.

W├╝nsche allen einen wundersch├Ânen Tag :smile06:
Anael

Dreizehn

Beitrag von Dreizehn » 04.09.2011, 10:29

Oh sorry Tieger...da waren jetzt doch so viele Schreibfehler drinnen, das ich es nicht richtig lesen konnte...k├Ânntest Du es bitte nochmal und etwas verst├Ąndlicher schreiben. Danke.

sabrina
Alter: 56
Beitr├Ąge: 35
Dabei seit: 2011
Kontaktdaten:

Beitrag von sabrina » 04.09.2011, 15:38

Lieber Tieger,
ich komme jetzt auch noch mit meinem Kommentar ;) .
Erstmal meinen herzlichen Dank an Anael, sehr richtiger und passender Kommentar!

Nun zu dir. Als erstes solltest du dir genauer ansehen, was dich daran so ber├╝hrt, dass dieses M├Ądchen wie scheinbar wie ein junge ruml├Ąuft. Was hat das mit dir zu tun? Betrachte sie als deinen Spiegel und sei ehrlich mit dir! Das zweite ist die scheinbare Traurigkeit. Was ber├╝hrt dich ? Wenn du dir deiner Emotionen bewusst bist, frage sie doch einmal direkt, warum sie so traurig aussieht? Bleibe dabei immer in Kontakt mit deinen Gef├╝hlen. Da du noch sehr jung bist, stehst du ja noch gut im Kontakt mit deiner "inneren Stimme", achte auf sie oder deinen Bauch! Ich bin mir sicher, du hast eine starke Verbindung zu diesem M├Ądchen und sie ist dir ein guter Spiegel. Du kannst in diesem Spiegel erkennen, was f├╝r Emotionen hast du selbst, bzw. welche ihrer Eigenschaften oder welche Erinnerung wecken sie in dir? Auf diese Art lernst du dich selber kennen.Dein Interesse an diesem M├Ądchen solltest du ihr auch ruhig offen zeigen.
Ich w├╝nsche dir wunderbare neue Erfahrungen ! Licht und Liebe an dich und das M├Ądchen! Sabrina

Antworten