kan mir mal jemand helffen bitte dringend

f√ľr alles zum Thema Kontakte zu Geistwesen, Versorbenen und √ľber Channeling
Tieger

Beitrag von Tieger » 18.08.2011, 18:03

ja habe mit karten aber zum teil auch noch mit channeln

Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
Beiträge: 2746
Dabei seit: 2007

Beitrag von BabaJaguar » 18.08.2011, 18:37

ich verstehe nat√ľrlich auch dirona. sie channelt selbst und hat schpon mit "b√∂sen" Energien und wesenheiten kontakt gehabt? ich kenne eine sehr bekannte numerologin. sie hjat einfach mal ohne schutz mit dem quijabrett geister gerufen. nun seit nunmehr 20 jahren ist ihr nie ein "b√∂ser" geist erschienen. sie erkl√§rt das so, weil sie von vorneherein keine √§ngste hatte und gutes erwartete.ich selbst denke nicht √ľber "b√∂se" energien/geister nach. ramalon w√ľrde sagen, dass negative energien von uns selbst kommen. dennoch achte ich medien die sagten es gibt d√§monen und sie erlebten schlimmes. ich kann mir kein urteil bilden. da bei meinen "√ľbungen" nichts negatives war. nur positives. ich verstehe auch dirona, das sie selbst nicht die verantwortung √ľbernehmen kann tieger das channeln beizubringen. nur tatsache ist, das er es macht. wir k√∂nnen ihn nicht hindern. versucht wurde es. ich w√ľrde nicht grunds√§tzlich behaupten, dass jeder minderj√§hrige nun schlimmes erleben muss. wenn jugendliche beim gl√§serr√ľcken geister rufen ist es oft deren angst die sie dann sch√§digt. m√∂glich HABEN WIR AUCH WENN WIR WOLLEN DIESE DASEINSEBENE UNTER KONTROLLE. tieger weiss sicher, dass geister uns k√∂rperlich nichts tun. gef√§hrlich wird es wenn tieger wegen geister √§ngste bekommt. aber er tritt den erwachsenen sehr k√§mpferisch gegen√ľber. wenn tieger sich von nicht so gut entwickelten bl√∂den geistern nichts sagen l√§sst und nicht beeindruckt ist kann nichts passieren. jedenfalls ist es durchaus m√∂glch, dass er nichts schlimmes erlebt. wenn ja sollte er dann hier oder bei erfahrenen medien um hilfe bitten. tieger. hier sind auch freundliche erwachsene. also frage ruhig wenn etwas sein sollte. ich denke auch dirona w√ľrde dich dann beraten? oder peter ottremba?ramalon? liebe gr√ľsse :smil30 :smil4 :smil94 :smil94
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

Benutzeravatar
dirona
Alter: 65
Beiträge: 2517
Dabei seit: 2011

Beitrag von dirona » 18.08.2011, 19:29

Hallo Babajaguar



Oke wenn Tieger keine ssssssss.............. damit macht und wenn er sich ein bischen benimmt ................?????




Ich muß jetzt aufhören


Hier kanallt und sch√ľttet es ..

gr√ľ√üe :flower: :flower: :flower:

Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
Beiträge: 2746
Dabei seit: 2007

Beitrag von BabaJaguar » 18.08.2011, 19:41

hier war auch ein extremes gewitter. das mit tieger w√§re ja nur wenn er angst bek√§me. er channelt ja jetzt schon. da musst du nicht helfen...allgemein heisst es immer um objektiv channeln zu k√∂nnen muss man sich selbst sehr gut kennen. damit nicht eigene einstellungen, gedanken, vorurteile einfliessen und ein klares channeling verf√§lschen. damit man nur kanal ist. von sich selbst v√∂llig weggeht. sich leer macht. aber tieger √ľberpr√ľft ja immer ob es stimmt. und ist da sicher auch kritisch.?? so machte ich das mit dem kartenlegen... :smil30 :smil31 :smil24 :smil94 :smil94
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

martina1966
Alter: 50
Beiträge: 4141
Dabei seit: 2010

Beitrag von martina1966 » 18.08.2011, 19:56

Hallo Baba Jaguar,

Ramalon hat mit Channelings gar nichts am Hut.
Wer solche F√§higkeiten erlernen m√∂chte, braucht auch charakterliche Schulung, um Eigenschaften wie das Respektieren der W√ľrde des Anderen, Demut (nicht Duckm√§userei!) usw. zu erlernen. Klar, darin sollten wir Erwachsenen ein Vorbild sein.
Ich w√ľrde nie einem Jugendlichen eine vermeintliche Begabung absprechen, nur ggf. herzlich um die n√∂tige Geduld bitten.

Lieber Gruß

Martina
St√∂rgef√ľhle sind nichts als der Schatten, den die Liebe wirft.

Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
Beiträge: 2746
Dabei seit: 2007

Beitrag von BabaJaguar » 18.08.2011, 20:11

ich weiss, dass ramalon damit nichts zu tun hat. aber wenn jemand angst vor energien oder geister hat kann er dennoch √ľber "negative" "positive" energien etwas erz√§hlen. :mad: wenn er es m√∂chte.....halt angst nehmen. ein beruflich t√§tiges channemedium sollte unbedingt demut und respekt haben. da bin ich deiner meinung. :sunny:
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

Benutzeravatar
dirona
Alter: 65
Beiträge: 2517
Dabei seit: 2011

Beitrag von dirona » 18.08.2011, 23:09

Oke habe mit Tieger schon gepsrochen √ľber die Pn ist alles i.O.


Gr√ľ√üe Dirona :flower: :flower: :flower:


Er kann auch immer fragen kommen

martina1966
Alter: 50
Beiträge: 4141
Dabei seit: 2010

Beitrag von martina1966 » 19.08.2011, 11:14

Hallo Baba Jaguar,

ja, dar√ľber hat er schon reichlich erz√§hlt im Forum. Dennoch ist es aus der Ferne allgemein leider relativ schwierig, Jemandem Angst zu nehmen.

Liebe Gr√ľ√üe

Martina
St√∂rgef√ľhle sind nichts als der Schatten, den die Liebe wirft.

Dreizehn

Beitrag von Dreizehn » 22.08.2011, 15:58

@Butterblume. Die Reaktionen auf Tieges Beitr√§ge waren nicht verkehrt. Er hat gen√ľgend Ratschl√§ge auch √ľber PN bekommen.
Wenn er wie ein Erwachsenen Behandelt werden möchte dann sollte er zumindest versuchen sích entsprechend zu benehmen.

Ich bin explizit der Meinung das man Kindern von Esoterik fernhalten sollte. Das hat nichts mit unter- oder √ľberordnen zu tun. Es hat was mit der geistige Reife zu tun. Ich habe keine Ahnung von Kindern aber in jedem guten Buch Eso -Buch wird darauf hingewiesen, das Kinder diese paranormalen Begegnungen noch nicht verkraften k√∂nnen. Bei Tieger hat man es wohl gesehen wie er aufgedreht ist. Ich habe ihm geraten sich zu entspannen und dann nach dem Er seine beleidigenden Beitrage gel√∂scht hat bei den Usern zu entschuldigen. Aber selbst dass hat er nich nicht mal hinbekommen. Also noch zu unreif. Finde in diesem Fall ok, das er die Konsequenzen tragen musste.
Zuletzt geändert von Dreizehn am 23.08.2011, 21:36, insgesamt 1-mal geändert.

butterblume

Beitrag von butterblume » 22.08.2011, 19:16

Hallo Dreizehn

Nein, das war auch nicht die Absicht, die hinter meinem Beitrag gestanden hat, dass irgend etwas von dir oder andren verkehrt war,
denn im Grunde ist immer alles lediglich Ansichtssache
Wie ich sagte, niemand muss etwas weitergeben, wozu er nicht bereit ist und sich auch nicht daf√ľr rechtfertigen.

Was mir wichtig war, wobei mir sehr bewusst ist, dass so manche Aussage von Tieger nicht richtig war, dass der Umgang wie er mit
ihm stattgefunden hat, so nicht von nöten war.
Wie ich sagte, ich habe auch eine Tochter in dem Alter.
Ich denke, solche Dinge mit Energien, channeln usw. d√ľrfen von Grund auf aufgebaut werden, dann kann da auch nix passieren bei Jugendlichen oder Kindern.
Meiner Meinung nach ist es wichtig, Kindern solche Dinge weiterzugeben.
Oder vielleicht sollten wir von den Kindern lernen?


Nat√ľrlich hat jetzt aber nicht jeder Mensch, ob Teenie oder Erwachsener, einen anderen an seiner Seite, der ihm dann in solchen
Dingen behilflich sein kann.
Gut, wenn jemand weiß, wohin er sich wenden kann.
Wie schon erwähnt....niemand ist verpflichtet eine Handlung vorzunehmen, sprich, gewisse Dinge preiszugeben.
Was mir aber aufgefallen ist, dass viele Kommentare mit Angst behaftet sind.......nat√ľrlich ist mir klar, dass viele gro√üe Gefahren in
Sachen Energiearbeit sehen.....nur ich sehe sie nicht, ich f√ľr mich kann keine erkennen. Negative Energien.....hhhmmm....wo sind sie, wenn ich keine sehe???
Vielleicht ist auch das der Punkt, warum ich das ganze Tohuwabohu nicht so ganz verstehen kann.

Um auf den Punkt zu kommen.....selbst wenn Tieger Dinge von sich gegeben hat, die nicht so ganz ok waren, die Art und Weise, sein Ton sozusagen.
Aber muss man dann auf selben Niveau zur√ľckkommen?
Nat√ľrlich, wie man in den Wald schreit, so kommts zur√ľck....wann aber ist dann Schlu√ü damit?
Meine Grundaussage hinter meinem Beitrag war die, dass ich es jederzeit anders machen kann und sehr wohl respektvoll NEIN sagen darf, ich muss
nicht selbst drauf los schießen.

Ich denke auch Tieger, du wirst dann erkennen, deinen Ton zu mäßigen, wenn alle anderen respektvoll und achtungsvoll mit dir umgehen, sie so quasi mit gutem Beispiel
vorangehen.
Das war`s was ich damit ausdr√ľcken wollte, nicht mehr, nicht weniger.....einfach andere Sichtweisen mit einbringen, wir treffen ja schlie√ülich auf niemanden umsonst im Leben.

Liebe Gr√ľ√üe
Butterblume :sunny:

Ps. Und es geht nicht darum, wer nun was falsch oder richtig geschrieben hat, es geht nicht ums rechthaben!! Wenn ich immer nur warte, bis mal der andere was ändert, bevor ich selbst was ändere.....hhhmmm.... was, wenn der andere das gleich sieht, wann wird sich dann je was ändern??? Ich denke diese Verhaltensweise können wir in unserer Gesellschaft, Politik, Wirtschaft zu Hauf erkennen.

Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
Beiträge: 2746
Dabei seit: 2007

Beitrag von BabaJaguar » 22.08.2011, 20:02

ja ich sehe das genauso wie du butterblume :bussy:
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

Benutzeravatar
anael
Alter: 44
Beiträge: 27
Dabei seit: 2011

Beitrag von anael » 22.08.2011, 22:13

@Dreizehn: Finde, Du hast absolut recht. Bei mir hat sich z.B. niemand entschuldigt ;), doch, ich vor mir selbst, weil ich auf diesen Hickhack √ľberhaupt eingestiegen bin. Aber sei¬īs drum. Habe ich jetzt auch nicht ernsthaftet erwartet, obwohl ich mich immer gerne positiv √ľberraschen lasse. :mad:

Mich hat auch eher diese herrische Art, die er in diesem Beitrag an den Tag gelegt hat, auf die Palme gebracht, als sein Ansinnen zu Channeln. Von mir aus soll er doch Channeln...ich fand nur, dass sein Anliegen eigentlich liebensw√ľrdig ist (n√§mlich einem M√§dchen aus seiner Klasse zu helfen), dass Channeln aber daf√ľr die falsche Methode ist. Gut kann sein, dass das nur meine Meinung ist, aber ich wollte eben mal einen anderen Blickwinkel geben. Das hat jetzt gar nichts mit ihm zu tun, aber ich denke, dass Esoterik von vielen aus dem Egobewusstsein heraus genutzt wird. Dass viele ihr Heil in Magie, Geistwesen, Tarotkarten etc. suchen, um was Besonderes zu sein, statt einfach mal hinzuschauen und zu helfen. Mensch zu sein, denn das sind wir alle. Im realen Leben √ľber seinen Schatten zu springen, um andere zu verteidigen und zu zeigen, dass wir sie gerne haben. Und nicht auf Biegen und Brechen zu VERLANGEN, dass man sofort Channeln lernen will. Aber is schon klar, dass es cooler ist, zu sagen, das h√§tte einem das Wesen xyz gechannelt, als hinzugehen und zu fragen: "Kann ich Dir helfen?" Meine G√ľte, wie weit ist es gekommen? Hier reden alle von Respekt, Demut, N√§chstenliebe, aber anscheinend ist ein in meinen Augen √§usserst dreister 13j√§hriger von diesen Anforderungen komplett frei gesprochen. Ich sehe einfach einen Widerspruch darin, dass auf der einen Seite gesagt wird, dass man diese F√§higkeiten mitbringen sollte (seh ich √ľbrigens auch so) und auf der anderen aber bei ihm quasi eine Ausnahme gemacht wird. Denn Ihr m√ľsst zugeben, dass er diese F√§higkeiten entweder gut vor uns versteckt oder sie schlicht und einfach noch nicht so richtig ausgebildet hat. Was ja auch nicht schlimm ist, er ist 13.

Wobei auch da wieder: Wer wie ein Erwachsener behandelt werden will, sollte sich auch so benehmen. Ich m√∂chte Euch sehen, wenn Euer eigenes Kind so r√ľde andere Menschen beleidigt. Meinem w√ľrde ich sicher nicht √ľber den Kopf streicheln und sagen "och was hast du denn, hat die b√∂se Frau nicht so geantwortet, wie Du es wolltest?", sondern ich w√ľrde ihm klar und deutlich zu verstehen geben, dass man so einfach niemand anderes behandelt, nicht mal, wenn man ihn nicht mag. Dass sich manchereiner (sich selbst anschau) dann sein Erwachsenen-Ich verl√§sst und wieder 13 wird, ist zwar an dieser Stelle auch nicht richtig, aber das hat mich wohl getriggert. Interessant.

Liebe Gr√ľsse
Anael
Zuletzt geändert von anael am 22.08.2011, 22:31, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten