Hilfe: D├Ąmon attackiert mich

f├╝r alles zum Thema Kontakte zu Geistwesen, Versorbenen und ├╝ber Channeling
Sam24
Alter: 30 (m)
Beitr├Ąge: 7
Dabei seit: 2011

Beitrag von Sam24 » 15.08.2011, 13:39

sag ihn wenn er sich f├╝r stark h├Ąlt soll er zu mir kommen (nicht zu dir) nach k├Âln er sollte mich finden k├Ânnen keine angst das w├Ąre nicht der erste d├Ąmon der es bereut

Benutzeravatar
dirona
Alter: 65
Beitr├Ąge: 2517
Dabei seit: 2011

Beitrag von dirona » 15.08.2011, 14:35

Hallo Sam24

Dieser D├Ąm├Ân wenns denn einer ist

Wird zu gar keinen Menschen hin geschickt und es wird auch kein Tauziehen veranstaltet das ist eine

ERNST ZU NEHMEND SACHE

Gr├╝├če Dirona :flower: :flower: :flower:

Sam24
Alter: 30 (m)
Beitr├Ąge: 7
Dabei seit: 2011

Beitrag von Sam24 » 15.08.2011, 18:35

ich mache keine witze ich habe schon mit eingem zu tun gehabt was sich macher nicht vorstellen konnte
und ich habe sie bisher immer in ihre schranken weisen k├Ânnen

Sam24
Alter: 30 (m)
Beitr├Ąge: 7
Dabei seit: 2011

Beitrag von Sam24 » 15.08.2011, 18:40

ich versuche nur zu helfen

Benutzeravatar
dirona
Alter: 65
Beitr├Ąge: 2517
Dabei seit: 2011

Beitrag von dirona » 15.08.2011, 18:59

Hallo Sam24


Dann ist es gut wenn Du keine Witze dar├╝ber machst .Aber ich schicke echt kein D├Ąmon oder sonstiges zu irgend einem Menschen das mu├čt Du bitte verstehen.
Denn Du wei├čt nie wen Du vor Dir hast und es f├Ąllt alles wider auf Dich zur├╝ck wenn Du verstehst wie ich das meine .
Oke dann freue ich mich auf ein regen Austausch mit Dir und n├Ąt├╝rlich auch andere .

Gr├╝├če Dirona :flower: :flower: :flower:

Benutzeravatar
dirona
Alter: 65
Beitr├Ąge: 2517
Dabei seit: 2011

Beitrag von dirona » 15.08.2011, 19:03

Hallo Sam24

Magst Du erz├Ąhlen was Du erlebt hast?
Wei├čt Du noch wie Du an sie rangekommen bist ?
Hast Du Glasr├╝cken gemacht ?


Wenn Du willst kannste ja erz├Ąhlen und auch wenn Du hilfe braucht helfe ich auch geren Oke

Gr├╝├če Dirona :flower: :flower: :flower:

Benutzeravatar
anael
Alter: 44
Beitr├Ąge: 27
Dabei seit: 2011

Beitrag von anael » 16.08.2011, 13:51

├ľhm, meinst Du das ernst mit dem Gl├Ąser r├╝cken?
Das halte ich ehrlich gesagt f├╝r ziemlichen Humbug, um das mal salopp auszudr├╝cken.

Ich denke nicht, dass sich ein D├Ąmon oder ein Geistwesen einfach so auf jemand anders ├╝bertragen l├Ąsst und ehrlich gesagt w├╝rde ich das auch nicht wollen, denn das Wesen hat ja einen Grund ausgerechnet mich zu attackieren. Vermutlich habe ich ihm einen Grund gegeben, dann sollte ich eher dahinterkommen, warum es ausgerechnet auf mich losgeht. Nein, ich denke schon, dass das ein Problem ist, das man selbst bearbeiten sollte.

Ich glaube, Du hattest recht Dirona, es ist ein Wesen aus meinem fr├╝heren Leben. Ein D├Ąmon nicht unbedingt, eher ein Wesen, dem ich mal sehr weh getan und dem ich etwas genommen habe, das es nun wieder haben will.

F├╝r mich ist es im Moment extrem schwer, zu entscheiden, was richtig ist. Ich m├Âchte mich nicht komplett verlieren, m├Âchte meinen Glauben nicht total auf den Kopf stellen und vor allem nicht T├╝r und Tor ├Âffnen f├╝r andere Wesen, die vielleicht auch noch ein Anliegen haben. Ich schwanke zwischen auf Gott vertrauen und esoterisch weiter zu fahren und habe im Moment einfach das Gef├╝hl, ich sollte vielleicht nicht die ganze Palette an spirituellen Hilfsmitteln auffahren. W├╝rde auch erst einmal gern etwas versuchen, was mir von anderer Stelle her noch geraten wurde, bevor ich externe Hilfe dazuziehe.

Ich habe dem Wesen klipp und klar gesagt, dass sowas wie letztes Wochenende echt nicht geht. Dass das echt zu viel war und es das nimmer bringen braucht, weil ich sonst ├╝berhaupt nicht auf es eingehen werde und mir Hilfe "von oben" holen werde. Meine auch sowas wie Reue bzw. eine Entschuldigung empfangen zu haben. Seitdem kommt es mir so vor, als w├╝rde es sich wenn ich im Bett liege sanft auf die Decke setzen und warten. Mein Freund meinte gestern zu mir, das Bett w├╝rde leicht wippeln, ob ich denn wippeln w├╝rde. Sogleich hatte ich wieder Panik. Aber da nichts Schlimmeres passierte, schlief ich dann doch irgendwann ein. Ich glaube, es belagert mich jetzt so lange, bis ich ihm wiedergebe, was ich ihm gestohlen habe. Kann das sein?

Werde mich wohl heute abend mit ihm auseinandersetzen m├╝ssen. Ist ja kein Dauerzustand, obwohl es jetzt wie gesagt nicht mehr so aggressiv ist. Dennoch f├╝hle ich mich am Morgen wie vom 40-Tonner ├╝berfahren ;)

Danke f├╝r Eure Unterst├╝tzungsangebote, wie gesagt, werde es jetzt erstmal selbst auf die vers├Âhnliche Tour probieren und weiter berichten.

Liebe Gr├╝sse
Anael

Benutzeravatar
dirona
Alter: 65
Beitr├Ąge: 2517
Dabei seit: 2011

Beitrag von dirona » 16.08.2011, 14:10

Hallo Anael

Ja es w├Ąre gut wenn Du mit dem Wesen sprechen kannst das hei├čt es verstehen kannst .
Dann k├Ânnt ihr Euch auch gegenseitig um Verzeihung bitten und vor allen noch fragen was es wolle anschlie├čend kannst Du dann bitte erzengel Michael holen indem Du Ihn rufst und Michael bitten das er ihm mitnimmt .
Du kannst diesem Wesen erkl├Ąren das es keine Angst haben braucht und das er auf der anderen Seite weiter geholfen wird .Und es k├Ânnte sich dann in Wohlgefallen aufl├Âsen .
Frage ihn halt was er will zeige keine Angst vor ihm denn es ist wohl eher umgedreht so .Aber wenn Du nicht weiter wei├čt dann weist Du ja das Du hier Hilfe bekommen kannst .
Gr├╝├če Dirona :flower: :flower: :flower:

Viel Erfolg einszweilen .

Und entlasse ihn Friedlich

Malinka
Alter: 57
Beitr├Ąge: 1
Dabei seit: 2014

Beitrag von Malinka » 13.05.2014, 22:06

Liebe Dirona, kannst du dich bitte mit mir in Kontakt setzen, weil ich mich gerne mit dir austauschen mag? Lieben Gru├č von Malinka

Benutzeravatar
GhostDog
Alter: 35 (m)
Beitr├Ąge: 415
Dabei seit: 2012

Beitrag von GhostDog » 17.05.2014, 01:50

anael hat geschrieben:├ľhm, meinst Du das ernst mit dem Gl├Ąser r├╝cken?
Das halte ich ehrlich gesagt f├╝r ziemlichen Humbug, um das mal salopp auszudr├╝cken.

Ich denke nicht, dass sich ein D├Ąmon oder ein Geistwesen einfach so auf jemand anders ├╝bertragen l├Ąsst und ehrlich gesagt w├╝rde ich das auch nicht wollen, denn das Wesen hat ja einen Grund ausgerechnet mich zu attackieren. Vermutlich habe ich ihm einen Grund gegeben, ...
Mit Deiner ├ťberlegung dass es einen Grund gibt hast Du wahrscheinlich recht, es muss zwar nicht unbedingt so eine direkte Verbindung sein, aber es ist in sehr vielen bekannten F├Ąllen so, insofern kann man eher davon ausgehen. Was das Verr├╝cken von Gegenst├Ąnden angeht: Doch, das funktioniert. Skepsis ist zwar auf jeden Fall angebracht, da nat├╝rlich auch was diese Geschichte angeht viele Trickbetr├╝ger/Abzocker unterwegs sind, aber das Ph├Ąnomen an sich ist bereits aus dem 19. Jahrhundert bekannt und tats├Ąchlich echt (auch wenn ein Mainstream-Wissenschaftler nat├╝rlich das Gegenteil behaupten w├╝rde, jedoch hat er schlicht nicht den Einblick in die Hintergr├╝nde und w├╝rde ├╝berdies seinen Ruf riskieren, wenn er sich mit "esoterischem Quatsch" abgibt).

Selbstverst├Ąndlich l├Ąsst es sich auch (para-)wissenschaftlich erkl├Ąren, da es ja keine "Magie" gibt, sondern nur Ph├Ąnomene nicht verstanden werden, die selbst Naturgesetzen unterliegen.
Leider wollen das die meisten im "Eso-Bereich" nicht so recht wahrhaben und benutzen auch ihre Begriffe unsauber und willk├╝rlich, darum passt vieles nicht und es kursiert soviel Halbwissen und Unsinn.

Also mal ein kurzer Exkurs wie das Ganze tats├Ąchlich funktioniert (ganz grob):

Dazu schauen wir mal das folgende Bild an, das ich mir schnell mal f├╝r diesen Zweck missbraucht habe, die Details (hier zu RFID) sind unwichtig, es geht nur um den grunds├Ątzlichen physikalischen Hintergrund, daf├╝r passt es:

Bild

Wir sehen links (Schreib/Leseger├Ąt) und rechts (Transponder) zwei verschiedene Ger├Ąte zur Kommunikation, was sie genau sind ist f├╝r uns hier unerheblich. Gedanklich ersetzen wir diese jetzt mit Lebewesen, wir haben also keine Technik mehr vor uns, sondern links und rechts je ein Lebewesen, zwei "Geister". Jeder normale Mensch ist auch ein "Geist", da wir (seelisch) als Geistwesen existieren, bevor und nachdem wir physisch vorhanden (inkarniert) sind. Und vor allem: Unser Denken ist lebendiger Geist - wir k├Ânnen also auch einfach sagen, wir haben links und rechts zwei denkende Subjekte.

Genau wie es jetzt bei Funkger├Ąten u.├Ą. der Fall ist, die mittels Antennen Senden und Empfangen k├Ânnen l├Ąuft es nun auch hier ab:
Es kommt ├╝ber die Feld-Induktion zu einer Kommunikation zwischen den beiden Seiten, man beachte das magnetische Feld in der Bildmitte.
Unser k├Ârpereigenes Feld wird vom Feld eines Geistwesens induziert und somit k├Ânnen Energien/Informationen ├╝bertragen werden.

Hier k├Ânnen z.B. Gedanken/Bilder ├╝ber das Gehirn vor unserem "geistigen Auge" ankommen ("Telepathie"), als auch z.B. "Energie/Kraft" ├╝ber unser Feld auf den "angeschlossenen" Gegenstand geleitet werden (Tisch/Gl├Ąser u.a.), welche sich dann sprichw├Ârtlich "von Geisterhand" bewegen. Damit das so einfach gelingen kann ist eine Form von Kooperation n├Âtig (bewusst o. min. unbewusst), insofern braucht man sich erstmal jedenfalls keine gro├čen Sorgen ├╝berall unmittelbare Beeintr├Ąchtigungen dieser Art machen ;)

Ich hoffe jedenfalls das zeigt den Hintergrund etwas besser auf, dies ist kein Unsinn, in einigen Jahrzehnten wird das sicherlich auch in den wissenschaftlichen Fakult├Ąten angekommen sein (wenn ├╝ber lange Zeit viele Widerst├Ąnde ├╝berwunden wurden). Nat├╝rlich gibt es sehr viel ├╝ber die geistige Welt zu lernen und zu verstehen, um den Sinn und Hintergrund des Ganzen zu fassen, da werde ich selbst noch Jahre weiteren Lernens brauchen.

Antworten