eine kneipe mit mehr geistern als gästen

für alles zum Thema Kontakte zu Geistwesen, Versorbenen und über Channeling
Paranormalsaar
Alter: 43 (m)
Beiträge: 3
Dabei seit: 2011

Beitrag von Paranormalsaar » 08.06.2011, 06:14

Hallo Dachkatze, mein Angebot das ich dir per PN geschickt habe bleibt allerdings bestehen ;)

dachkatze
Alter: 34
Beiträge: 5
Dabei seit: 2011

Beitrag von dachkatze » 10.06.2011, 22:48

hast ne pn, vielen dank :bussy:

ich hätt noch ne frage:
immer wenn jemand im raum sich bemerkbar macht wird es kalt (versteh ich soweit, brauchen ja energie um sich dastellen zu können usw), aber EINE person ist ganz heiß! das ist derjenige der mich umarmt hat und er stand auch einmal neben mitr, da war ich ganz blau vor kälte und nur mein arm war heiß, als würde jemand ganz dicht neben mir stehen

wie geht DATT denn? bzw, was ist das? scheint sehr darauf bedacht zu sein auf mich aufzupassen :?:
fühlt sich jedenfalls immer sehr angenehm an wenn er da ist

Benutzeravatar
dirona
Alter: 65
Beiträge: 2517
Dabei seit: 2011

Beitrag von dirona » 10.06.2011, 23:53

Hallo Dachkatze
Hat das was gebracht was ich Dir gesagt habe
Grüße Dirona ??? :flower: :flower: :flower:

Benutzeravatar
dirona
Alter: 65
Beiträge: 2517
Dabei seit: 2011

Beitrag von dirona » 10.06.2011, 23:58

Habe noch was vergessen
Was sich so warm anfühlt könnte Dein Schutzengel oder Geistführer sein.
Wenn das so ist müßtet Du in seiner Nähe ganz anders drauf sein versuche ihn zu kontaktieren und horche hin .
Grüße Dirona :flower: :flower: :flower:

Wasserfee
Alter: 52
Beiträge: 601
Dabei seit: 2007

Beitrag von Wasserfee » 13.07.2011, 15:57

Hi, ich versuch es auch mal.
Erstmal finde ich es gut, dass du, Dachkatze, die Verhandlungen aufgenommen hast.
Verhandeln ist eigentlich immer das Beste! Und wenn du mit den Wesen in Frieden leben kannst, ist es vielleicht auch schon eine akzeptable Lösung .

Ich würde den Wesen vorschlagen, ins Licht zu gehen, aber vielleicht ist das ganr nicht die Lösung.

Erschließt sich irgendwie nicht so leicht, das Haus will sein Geheimnis für sich behalten, da ist sowas wie "keiner darf es wissen". Es scheint irgendwie eine ganz Menge zu geben, mehrere Themen. Als Hauptthema finde ich"sich nichts geben wollen".

Das Wesen was dich angefasst hat, liebe Dachkatze, ist kein Mensch, sondern ein anderes Wesen. Sie wohnen auch hier auf der Erde, es sind insgesamt 4, es sind aber keine Naturwesen. Ich weiß nicht, was das für welche sind.
Sie wollen in dem Haus was lernen, auch von den Menschen. Es geht auch um das Thema Gast. Deinen Titel, Dachkatze, fand ich sehr witzig! (eine kneipe mit mehr geistern als gästen).
Menschen, die tot sind und noch nicht ins Licht gegangen sind, finde ich sechs. Die 6 haben sich energetisch die Räume gebannt, jetzt hängen sie fest im dreidimensionalem. Irgendwas sollte keiner von ihnen haben. Sie wollten sich nicht bewirten und es gab irgendwie eine Pattsituation.Es geht auch um Selbstständigkeit. Keiner von ihnen war der Wirt. Der Wirt war verjagt, ca 800 n. Chr. , das ist in einem anderen Haus passiert, sie sind dann umgezogen, weil dein Haus so eine ähnliche Energie hatte. Puh, was ich schreibe, klingt echt gaga, aber es ist das was ich finde. Der Wirt hat diese sechs ein paar Tage später töten lassen.
Sie hatten ihm alles, auch sein ganzes Land weggenommen. Sie haben sich irgendwie nicht helfen lassen, aber ich weiß nicht wie und von wem.

An dem Standort des Hauses wurden auch Frauen vergewaltigt (ziwschen 1500 und 1900 n.Chr.), das Gesinde, aber, bis auf eine, laufen lassen, nicht umgebracht. Einer von den damaligen Vergewaltigern (ca. 1700) lebt heute wieder in dem Haus. Er hat eine 21 Jährige Frau vergewaltigt, aber nicht umgebracht. Die Frau geistert immer noch durchs Haus. Sie möchte, dass der Vergewaltiger sie um Vergebung bittet. Sie hat ihm in einem früheren Leben auch mal schlimmes angetan. Er konnte ihr damals nicht vergeben. Sie weiß, dass beides jetzt bereinigt werden muß. Sie weiß , dass er jetzt bereit ist.
Irgendwie geht es hier auch um Liebe, dass die Liebe wieder fliessen kann.
Liebe Grüße
Wasserfee

Eisfee

Beitrag von Eisfee » 04.08.2011, 08:06

Hallo Dachkatze
da ich so etwas in meiner ersten eigenen Wohnung auch erlebt habe,interessiert mich Deine Geschichte sehr. Wie hat es sich bei Dir bisher weiterentwickelt, hast Du Dir Hilfe geholt? Ich denke in Deinem Fall solltest Du die Sache nicht sich selbst überlassen, ein vermittelndes Medium wäre vielleicht für alle Beteiligten die beste Lösung. Wie geht es Dir?
liebe Grüße
Eisfee

Antworten