Brauche eure Hilfe zwecks Dämonen

f√ľr alles zum Thema Kontakte zu Geistwesen, Versorbenen und √ľber Channeling
Antworten
kobold
Alter: 33
Beiträge: 2
Dabei seit: 2010

Brauche eure Hilfe zwecks Dämonen

Beitrag von kobold » 01.05.2010, 15:51

Hallo an alle,
Ich bin neu hier und w√ľrde mich freuen wenn mir jemand von euch helfen k√∂nnte.
Ich schreibe gerade an einem Buch und bräuchte dazu ein paar Informationen zwecks Dämonenbeschwörungen.
Keine Angst, ich habe nicht vor es zu versuchen. Es geht mir lediglich nur um Informationen.

Wie beschwört man einen Dämon?
Was braucht man daf√ľr?
Wie läuft so eine Beschwörung ab?
Eventuell auch Formeln.
Wie geht man mit einem beschworenen Dämon um?
Wie verabschiedet man ihn wieder?

Auf Wunsch wird die Person auch namentlich im Buch erwähnt ;)

Vielen Dank

Hoffnung
Alter: 35
Beiträge: 43
Dabei seit: 2010

Beitrag von Hoffnung » 05.07.2010, 14:08

Ich habe selbst vor ca. 3 Jahren Erfahrungen mit einem D√§mon machen d√ľrfen...und ich kann sagen, es war nicht sch√∂n! es fing erst langsam an. Bi√üchen Angst machen, in der Angst brodeln lassen. Dann drang er in unser Haus ein, in unser Schlafzimmer...irgendwann war es ihm zu langweilig und er fing an Gegenst√§nde zu zerst√∂ren und auf den Boden zu spucken.
Ich habe ihn Anfangs mit R√§ucherungen vertreiben k√∂nnen ( aus dem haus) aber er hat das nur gespielt und irgendwann wurde er ausf√§llig und hat mich angegriffen ( unsere Katze sa√ü nur noch auf Schr√§nken)...g√∂ttliches Licht hat ihn zwar abhegalten mich auch k√∂rperlich anzugreifen..aber er hat weiterhin beleidigt und mich mit Hasstiraden √ľbersch√ľttet.
Dann sind wir ausgezogen und der Spuk war vorbei..
Woher er kam und was er genau wollte wei√ü ich nicht..aber dieses Ding war abgrundtief h√§√ülich und mit Hass durchtr√§nkt...mich sch√ľttelt es nur bei dem Gedanken an das Ding.
Bei mir sieht man, das da jemand wohnt und mein Essen ist nicht h√ľbsch aber lecker !!!

Benutzeravatar
Kiat
Alter: 55
Beiträge: 496
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiat » 07.07.2010, 22:52

haku hat geschrieben:scheisse alter, bist du als baphomet nich selber nen daemon?

fuck !
sag mal, was soll das?
Was ist nur aus diesem Forum geworden? Als Admin hätte ich dich abgemahnt und dein Geschreibe gelöscht.
Kiat Gorina

Benutzeravatar
Kiat
Alter: 55
Beiträge: 496
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiat » 07.07.2010, 22:58

kobold hat geschrieben:Hallo an alle,
Ich bin neu hier und w√ľrde mich freuen wenn mir jemand von euch helfen k√∂nnte.
Ich schreibe gerade an einem Buch und bräuchte dazu ein paar Informationen zwecks Dämonenbeschwörungen.
Keine Angst, ich habe nicht vor es zu versuchen. Es geht mir lediglich nur um Informationen.
Liebe Kobold,
also, wenn du √ľber D√§monenbeschw√∂rungen ein Buch ver√∂ffentlichen willst und dabei Dinge √ľbernimmst, die irgendjemand die schreibt, ich halte das f√ľr verantwortungslos!
Da liest dann jemand dein Buch, nimmt deine Beschw√∂rungen f√ľr bare M√ľnze, und ihm passiert dann etwas Schreckliches. Kannst du diese Verantwortung √ľbernehmen?
Oder denke dran, du liest √∂ffentlich aus deinem Buch, und dann werden dir Fragen gestellt, von Leuten, die dir auf den Zahn f√ľhlen wollen und du kommst ins Schwimmen. Das kann peinlich werden.
Wie froh war ich bei einer meiner Lesungen im Januar. Da wollte mich jemand ausfragen, aber da ich alles selbst erlebt hatte, musste ich nicht l√ľgen. Es war halt authentisch. Sp√§ter hat der Ausfrager zu mir dann gesagt, dass er jetzt wei√ü, dass ich all das erlebt habe ...
LIebe Gr√ľ√üe, Kiat

kobold
Alter: 33
Beiträge: 2
Dabei seit: 2010

Beitrag von kobold » 08.07.2010, 22:42

Hallo an alle und vielen Dank f√ľr eure gutgemeinten Ratschl√§ge :bussy:
Erstmal zu eurer Beruhigung, es kommt ja keine Schritt f√ľr Schritt Anleitung in das Buch lediglich eine kurze Beschreibung wie man den D√§mon ruft und was w√§hrend dessen passiert. Noch dazu ist das Buch ein Fantasyroman und wird auch als solcher ausgegeben, daher sollten die Leser es nicht allzu ernst nehmen. Sollte mich doch ein Leser √ľber die D√§monenbeschw√∂rung ausfragen, h√§tte ich kein Problem damit ihm zu erkl√§ren, das ich pers√∂nlich keinerlei Erfahrung damit habe und auch keine machen werde und es sich lediglich um einen Fantasyroman handelt.
Also falls mir jemand was dar√ľber erz√§hlen kann, immer her damit.
Gr√ľ√üe an alle
kobold

Benutzeravatar
Magic_Knight
Alter: 30 (m)
Beiträge: 15
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Beitrag von Magic_Knight » 09.07.2010, 09:22

Dämonen, Devas, Engel oder Naturwesen, sie alle sollte man immer gleich anrufen,
mit kleinen Unterschieden vielleicht.

Ich konnte in diesem Thema eine sehr gute Spaltung von Gut und Böse erkennen.

Zuerst einmal sollte man unterscheiden, ob es ein Dämon ist, der sich aus dem Hass eines Menschen entwickelt hat,
kurz gesagt Schwingung, Gef√ľhl das zu Materie wurde oder ob es sich um sogenannte Schwarze Engel handelt,
welche ebenso göttlich erschaffen wurden, wie auch die Engel die wir alle kennen, wie Raphael oder Michael.

Schwarze, wie Weisse Engel kann man gleichermassen vereint einladen,
denn sie beide helfen schliesslich und endlich.

Wenn menschlicher Hass und Schwarze Rituale dahinter stecken,
dann muss man nicht zuletzt magisch in die Offensive gehen und auch den Menschen unschädlich machen.

Manchmal erschafft man auch selbst Dämonen und wird dann sozusagen von ihnen aufgefressen oder belastet, ohne, dass man es merkt.
Die eigentliche Magie ist neutral, wie ein Schwert das niemand f√ľhrt.

Eine nun typisches Ritual, kurz erklärt, wäre folgendes:
Man zieht einen Kreis im Uhrzeigersinn. Somit ist der magische Kreis geschlossen und das Tor von der unsichtbaren Welt in die sichtbare Welt ge√∂ffnet. Dann gr√ľsst man nacheinander die Wesen des Ostens, S√ľdens, Westens und Nordens.
Dann wird das Ritual durchgef√ľhrt, die Wesen gebannt, eingeladen, die Bitten und Befehle erteilt etc.
Dann verabschiedet man nacheinander die Wesen des Nordens, Westens, S√ľdens und Ostens.
Dann schliesst man den magischen Kreis im Gegenuhrzeigersinn. Dann ist das Tor von der unsichtbaren Welt und der sichtbaren Welt wieder geschlossen.
Meist werden dabei Hilfsmittel wie Kerzen, Räucherstäbchen, Wasserkelch, Ritualschwert oder Dolch benutzt.

Aber grundsätzlich braucht es kein Ritual, denn der blose Gedanke an die Wesen, die man einladen möchte, zieht sie schon an.

Beste Gr√ľsse
Magic Knight
Kraftvolle Lichtung im Wald:
Schneller Ritt durch den Wald,
in der Mitte einer Lichtung bin ich bald.
Der Mond romantisch auf die Lichtung scheint,
an diesem Ort so viel Mut und neue Kraft jetzt keimt.
Mein Pferd sacht an diesen Ort hinein f√ľhrend,
unsichtbare, zarte H√§nde mich pr√ľfend ber√ľhrend.

Benutzeravatar
Kiat
Alter: 55
Beiträge: 496
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiat » 09.07.2010, 23:38

kobold hat geschrieben:es kommt ja keine Schritt f√ľr Schritt Anleitung in das Buch lediglich eine kurze Beschreibung wie man den D√§mon ruft und was w√§hrend dessen passiert.
Liebe Kobold,

allein schon die Nennung eines D√§mon kann Wirkungen hervorrufen, die total unerw√ľnscht sind. Willst du wirklich diese Verantwortung auf dich nehmen? √úberlege dir das sehr gut!
Noch dazu ist das Buch ein Fantasyroman und wird auch als solcher ausgegeben, daher sollten die Leser es nicht allzu ernst nehmen.
Du kannst dein Buch Fantasyroman nennen, das sch√ľtzt dich nicht davor, dass Teile deines Buches f√ľr bare M√ľnze genommen werden. Gerade die Geschichte der Esoterik hat gezeigt, dass viele Fantasyromane die Basis f√ľr viele esoterische Str√∂mungen und Lehren wurden.
Sollte mich doch ein Leser √ľber die D√§monenbeschw√∂rung ausfragen, h√§tte ich kein Problem damit ihm zu erkl√§ren, das ich pers√∂nlich keinerlei Erfahrung damit habe und auch keine machen werde und es sich lediglich um einen Fantasyroman handelt.
Das machst du nur ein einziges Mal, dann bist du weg vom Fenster. Auch irgendwie verst√§ndlich. Da kauft sich jemand dein Buch, findet darin magische Beschw√∂rungen. Dann geht er zu deiner Lesung und versucht, dich auszufragen. Ja, und dann erf√§hrt er von dir, dass du dar√ľber nicht Bescheid wei√üt, du hast nur das geschrieben, was andere dir erz√§hlt haben. Was macht dann dein Leser? Entt√§uscht wendet er sich ab, schreibt vielleicht √ľber sein entt√§uschendes Erlebnis in diversen Foren, so spricht sich das weiter ...

Liebe Gr√ľ√üe, Kiat

amaltea
Alter: 42
Beiträge: 14
Dabei seit: 2010

Beitrag von amaltea » 18.07.2010, 20:29

kobold hat geschrieben:Hallo an alle,



Wie beschwört man einen Dämon?
Was braucht man daf√ľr?
Wie läuft so eine Beschwörung ab?
Eventuell auch Formeln.
Wie geht man mit einem beschworenen Dämon um?
Wie verabschiedet man ihn wieder?

kauf dir franz bardons magische evokation, da steht alles drin. Ich wuerde an deiner stelle aufhoeren ueber maechte zu schreiben, die ggfs. gefaehrlich sind.
Weisst, du was du damit manchen leuten antun koenntest? Einen daemon kann nur ein erfahrener magier beschwoeren.
Einen schoenen gruss noch-

Sorcerer
Alter: 49 (m)
Beiträge: 16
Dabei seit: 2010

Beitrag von Sorcerer » 12.12.2010, 21:22

Das ist doch nicht euer ernst was ihr alle hier so schreibt.......alter Schwede.... Unglaublich .... :smile14:

Benutzeravatar
dirona
Alter: 66
Beiträge: 2517
Dabei seit: 2011

Beitrag von dirona » 17.05.2011, 20:40

Hallo Kobold
Ich möchte nicht im Buch erscheinen auch nicht als Black Lady.?
Guten Abend ich stell mich kurz vor , ich bin Black Lady .
Die Demönen werden so beschworen , Ein sehr guter Pastor kommt.
Und er holt ein Kreuz, Weiwasser , Die Bibel,und sagt das Vater Unser mehr mals auf.
Reduale am Friedhof und sehr viele Kerzen. und ein Bentagram um gekehrt.
Schreib bitte zur√ľck ich freude mich sehr dar√ľber freuen
Liebe Gr√ľ√üe
Black Lady
P.S. Ich w√ľrde in Ihre Stelle sehr vorscht da mit sein.
Es kann sehr gefährlich sein.

:? :? :ee: ::smile01:

Benutzeravatar
dirona
Alter: 66
Beiträge: 2517
Dabei seit: 2011

Beitrag von dirona » 17.05.2011, 20:48

Hallo Sorcerer
Ich Stelle mich¬īmal erst vor , ich bin Black Lady
Ich w√ľrde nicht lachen, das ist sehr gef√§hrlich. Dan bist du ihr vergehrt in den Form
dirn wenn Sie an so was nicht glauben. :smile01: :smile01: :smile01: :smile01: :smile01:

Antworten