Karma auflösen mit einem Implantat

fĂŒr alles zum Thema Kontakte zu Geistwesen, Versorbenen und ĂŒber Channeling
Gast733

Karma auflösen mit einem Implantat

Beitrag von Gast733 » 01.06.2006, 15:35

Hat sich jemand dieses "Karma-auflösungs-Implantat" (oder wie man dem sagen soll) geholt, von dem Kryon da immer wieder spricht?

wenn ja: ist es wirklich so wie alle sagen?

denkt ihr das ist eine gute Sache, das Karma einfach so aufzulösen? ist man dann noch sich selbst? und ist es wirklich wahr? geht das wirklich? Warum sollte man fĂŒr so etwas nicht gross arbeiten mĂŒssen, so lernt man doch eigentlich gar nichts aus seinen Themen, Problemen und Vergangenheitszeugs.

bin gespannt auf eure Meinungen...

liebe GrĂŒsse
lewengaa

Gast

Beitrag von Gast » 01.06.2006, 21:44

Ich bin auch gespannt. Wer weiß was darĂŒber?

Gast

Beitrag von Gast » 01.06.2006, 21:53

**** lach ****

Ich wollte auch sehen, wer was dazu schreibt. Das interessiert mich nÀmlich auch ';)

Gast

Beitrag von Gast » 01.06.2006, 21:57

Ertappt

DITO :sunny: :bunny: :clown: :clown:

Ma schaun was so kommt

:love3: :love4: :love5: :love6: :love7:

Glowiiie

YamiYuki19
Alter: 30
BeitrÀge: 222
Dabei seit: 2006

Beitrag von YamiYuki19 » 01.06.2006, 22:04

hihi alle warten :smile14: :smile02: :smile14: ich gehöre auch zu euch ;) :smile02: YamiYuki :smile12:

Gast

Beitrag von Gast » 01.06.2006, 22:26

weiß jemand was es mit den konsequenzen auf sich hat? was ich bisher in die finger bekommen habe war immer sehr kryptisch gehalten.

Benutzeravatar
Phygranimus
Alter: 51 (m)
BeitrÀge: 994
Dabei seit: 2006

Beitrag von Phygranimus » 02.06.2006, 04:32

Karma auflösen, das geht wohl nicht, vielleicht TeilverĂ€nderungen, aber die geschehen ja auch mit jeder Lebenseinheit.Jedenfalls, wenn man Dinge ( Belastungen ) aus frĂŒheren Leben visualisiert werden sie etwas gelöscht.

GrĂŒĂŸe von Klaus

So, TschĂŒĂŸ ich muß gleich wieder in die große weite Welt hart arbeiten;
hoffentlich bliebt es mal trocken ? :hello2:
Erst, wenn alle Wesen im Kosmos das Zusammenspiel von Kunst und Liebe begriffen
haben, hat der Kreisel der Existenz eine Umdrehung vollzogen und definiert damit
das Wirken Gottes von Ewigkeit zu Ewigkeit !

Gast714

Beitrag von Gast714 » 02.06.2006, 06:25

Hallo ihr Lieben,
in einem anderen Forum habe ich etwas von auflösen alter SeelengelĂŒbte gelesen. das war sehr einleuchtend, denn in jedem Leben hat man Eide geleistet. Wie oft verlangt allein die Kirche: ich Gelobe, dass.........
und diese SeelengelĂŒbte verhindern auch in einem spĂ€teren Leben eine freie Entwicklung weil man ja durch selbstbestimmte Richtlinien blockiert ist.
Ich habe, als ich in völliger Ruhe war, alle meine GelĂŒbte, die ich als lebender Mensch geleistet habe aufgelöst.
Mal sehen ob sich in meinem Leben noch was verĂ€ndert, bin ja nicht mehr die JĂŒngste, aber schau ma mal.

SeelengelĂŒbte und Karma, klingt fĂŒr mich als kĂ€me es aufs Selbe raus

Liebe GrĂŒĂŸe
Rosi

sunnymind
Alter: 55
BeitrÀge: 28
Dabei seit: 2006
Kontaktdaten:

Beitrag von sunnymind » 02.06.2006, 07:14

jo rosi :love: ,
wenn ich in diesem leben schon meine DNS bitte programme, entscheidungen oder glaubensvorstellungen aufzugeben ,die mich am wachstum hindern, möchte ich nicht wissen wieviel ballast ich mitbrachte.
:love: :love: moni

-also ich bin fĂŒr loslösung alter kamellen :-)
schön....es gibt dich.....,und alles andere.

Gast

Beitrag von Gast » 05.06.2006, 00:21

Hallo lewengaa,

ich habe vorhin bei Google etwas gesucht, und bin ĂŒber Umwege auf eine Page gestossen, die auch das Thema der Implantate anspricht.
Der Text ist ellenlang, lies es am besten selber mal durch:


1) DAS NEUTRALE IMPLANTAT
http://www.terasof.de/dasneuezt_teil4.html


2) KARMA EXISTIERT NICHT
http://www.terasof.de/dasneuezt_teil5.html



Zu deiner Frage:
"... ist man dann noch sich selbst? ..." habe ich folgendes gefunden:


"Damit (mit der Auflösung des Implantats) geht natĂŒrlich eine intensive VerĂ€nderung unseres ‚Systems‘ einher, in dem wir jahrelang gelebt haben.
Durch die Liebesenergie können wir ĂŒber unser Karma und alle unsere Handlungsfenster hinwegspringen und gelangen direkt an einen Ort der NeutralitĂ€t.
Es besteht keine Notwendigkeit mehr fĂŒr Lektionen, die DualitĂ€t hebt sich auf und uns steht enorme Kraft und Macht zur VerfĂŒgung. Diesen Zustand nennt Kryon den Graduiertenstatus.
Wir sind dann immer noch wir selbst, aber ohne Vergangenheits- oder Ziel-Imprint. Nach unserem persönlichen Ermessen behalten wir die besten Teile unseres Lebens und wenn wir es wĂŒnschen, kann unsere Persönlichkeit dieselbe bleiben. Weder im Innern noch im Äußern wird uns NegativitĂ€t mehr beeinflussen können, der Alterungsprozess wird sich verlangsamen, wir werden lĂ€nger leben und unseren Körper nicht mehr fĂŒr Krankheiten nutzen."


Entscheide selbst, ob sich das lohnt ,o)


"Warum sollte man fĂŒr so etwas nicht gross arbeiten mĂŒssen, so lernt man doch eigentlich gar nichts aus seinen Themen, Problemen und Vergangenheitszeugs. "

Okay, meine Erfahrung ist:
Ich bin heute die die ich bin TROTZ meiner Vergangenheit, nicht WEGEN (!)
Ich könnte gut auf den ganzen belastenden Kram verzichten. Mich zu entmĂŒllen hat mich wahnsinnig an Lebenszeit gekostet. Und ich habe immer noch Reste. Wo könnte ich heute ohne "Probleme und Vergangenheitszeugs" stehen, wĂ€re ich gefördet worden, hĂ€tte mich jemand gesehen?
(Ich weiss natĂŒrlich auf der Seelenebene, das ich das alles genauso erleben musste und das ist auch wichtig).

Ich kann nur sagen: DIE ARBEIT LOHNT SICH !

Denn: du bekommst das nicht in den Schoss gelegt, nach dem Motto, huch, mein Implantat ist futsch.
Du bekommst Situationen geliefert, wo du es abarbeiten kannst, das ist Knochenarbeit.
Warum gibt es denn so wenige Menschen mit Neutralem Implantat???
Kennt ĂŒberhaupt einer einen Einzigen persönlich, sozusagen leibhaftig ???
Nein? Das wundert mich nicht! Warum ist das so?
Weil die Meisten diese Arbeit NICHT TUN wollen. Sie denken, ach, ich lese mal ein Buch hier und da, tu dies ein bisschen, tue das ein wenig, dann bin ich das doofe Ding los.
So lÀuft das aber nicht.

Die Seele muss reif werden fĂŒr ein Implantatloses Leben.

Und sie muss erkennen, das der Mensch, der die Seele kleidet, auch bereit dafĂŒr ist.

Das ist genau die Frage, die sich meiner Meinung nach jeder, der sich damit beschÀftigt, stellen sollte:
Bin ich das??

Na ja, das ist meine Erfahrung, Andere haben ihre eigenen Erfahrungen.

Ich muss dir ganz ehrlich sagen, ich weiss fĂŒr mich nicht, ob ich zu diesem Zeitpunkt diese Frage inbrĂŒnstig mit JA beantworten könnte. Irgendwie ist mir dabei noch mulmig zumute. Wahrscheinlich bin ich hier selber noch zu begrenzt und kann es mir nicht wirklich vorstellen.
Ich schramme aber immer wieder an diesem Thema vorbei - wie du siehst heute schon wieder obwohl ich etwas ganz anderes gesucht habe.
Hm... vielleicht muss ich mich damit nochmal intensiver auseinandersetzen :scratch:


Am besten du liest dich da mal rein, das ist wie gesagt sehr ausfĂŒhrlich, und ich bin im Moment zu mĂŒde das alles ganz genau zu lesen und hier zusammenzufassen.


Ich hoffe, das war das, was du wissen wolltest, und du kannst ein wenig damit anfangen.

Wie gesagt, ich bin ziemlich matt :sad5: und hoffe das ich alles so rĂŒbergebracht habe, wie ich es rĂŒberbringen wollte ...



Sei lieb gegrĂŒsst

die kamelin (schnarch) :sleepy2:

Gast733

Beitrag von Gast733 » 07.06.2006, 13:34

Hallo Kamelin vielen Dank fĂŒr deine Antwort!

Es schein wirklich eine Sache zu sein die nicht ganz einfach ist. Ich habe mir ĂŒberlegt warum die so was ĂŒberhaupt anbieten. Das kann ja nicht einfach aus Spass sein. Ich kann mir gut vorstellen das die Schwingung der Erde nicht gross genug ist um sie nach „gewissen Richtlinien“ ĂŒberleben zu lassen. Da haben sie sich jetzt etwas ausgedacht um diesen Misstand zu Ă€ndern –und zwar schnell-. Ich selbst kenne jemanden (nur flĂŒchtig) der sich das geholt hat, ich habe es erst im Nachhinein erfahren. Ich wurde da in Therapie geschickt um meine schulische Unmotiviertheit zu kurieren, ich war sehr wĂŒtend das ich dort hin geschickt wurde und als ich ihn dann getroffen habe und mit ihm ein bisschen geredet, ging es mir schlagartig besser. Es war aber auch einiges FragwĂŒrdig, er hat da irgendwelche Geister oder Seelen gechannelt die mir angeraten haben zu schauen das ich nicht aus dem Musik Unterricht fliege, weil Musik ja etwas blablabala ist. Zu diesem Zeitpunkt war ich aber schon nicht mehr im Musikunterricht, was er ja nicht wissen konnte aber die Geister und Seelen eigentlich schon hĂ€tten wissen sollen. Auch hat er so erzĂ€hlt <<jetzt ist gerade eine alte Frau hier, die sagt das
.>> Wie soll das gehen, war da wirklich eine alte Frau, im Sinne von alte Frau?????? HÀÀÀ??? Jedenfalls hat er auch gesagt das das GefĂŒhl unbeschreiblich gut und schön ist, ausserdem hat er sich von seiner langjĂ€hrigen Frau getrennt. Ach ja, er bietet Menschen an dieses Implantat “einzupflanzen“ (was sicherlich etwas kostet) wobei Kryon doch betont das, dass jeder selbst machen kann.

Was ich noch gefunden habe (Im amazon Shop, ĂŒber dein Beitrag <<Aber es gibt wirklich gute BĂŒcher von Kryon, ehrlich!>>)

100% des Buches stimmen. Es stimmen aber nur 98%. Und die 2% LĂŒge sind ausschlaggebend.
Da ist zum Beispiel stĂ€ndig die Rede von einem sogenannten "neutralen Implantat" - Leute, lasst die Finger weg davon. Wer sich das bestellt, verbindet sich mit der Dunkelheit. Nicht alles, wo "Licht" draufsteht, ist Licht. Und so verhĂ€lt es sich leider auch mit Kryon, der die Menschheit wunderbar in die Irre fĂŒhrt.
Gelesen haben sollte man es, aber bitte absolut kritisch. Und dies betrifft sÀmtliches gechanneltes Material!

(-dieser Bewertungsbeitrag findet sich bei sĂ€mtlichen Kryon BĂŒchern-)

Falls dies was zur Sache tut
Ich hatte mal einen Alptraum da war es so das alles eine LĂŒge ist, eine riesen LĂŒge, die Liebe eine LĂŒge Kryon eine LĂŒge alles eine LĂŒge, es gab zwar liebe und Kryon, doch liebe war mehr eine Art Opium fĂŒrs Volk und Kryon war zu vergleichen mit einem Staatsmann der sein Volk belĂŒgt. In Wirklichkeit war alles ganz anders als uns seine BĂŒcher erzĂ€hlten, Seelen wurden als Sklaven gehalten und „ausgesaugt“. Es war eine riesen Verschwörung im Gange, ziemlich psycho war das. Ist schon ziemlich lange her, hab ich auch schon total vergessen, erst jetzt gerade ist es mir wieder in die bewusste Erinnerung gekommen.

Trotz all diesem gerede habe ich extrem Lust auf dieses Implantat, jedes Mal wenn ich wieder davon höre oder davon lese, denke ich das muss ich haben unbedingt. Den wenn es wirklich so wĂ€re wie von Kryon beschrieben
uiuiuiuiiiiiiii
Schon meine erste MeditationsĂŒbung war ohne grosse Erfahrung, etwa so, <<Hallo GeistesfĂŒhrer hallo Kryon, hallo Gott und hallo all die andern... ich will dieses Implantat, gebt es mir, ich bin bereit>> ganz geklapt hat es dann (zum GlĂŒck?) doch nicht.

Hat Kryon schoneinmal was dazu gesagt? Zu diesen VorwĂŒrfen? Oder kann man ein anderes Wesen fragen, eines das nicht zum Kryongefolge gehört vielleicht?

So ist das eben, man kann ja nicht erwarten das wir die Welt auf der anderen Seite des Schleiers (wie es Kryon sagen wĂŒrde =) ) ganz einfach ist und wir sie verstehen. Wir verstehen ja nichteinmal die Welt in der wir leben.

Noch eine Frage:
Gehen Implantate verloren oder werden sie lediglich â€žĂŒberdeckt“ das ist meiner Meinung nach ein sehr gravierendes Detail.

Man sieht sich im Verlauf der Äonen ;)
:yy:

Gast

Beitrag von Gast » 07.06.2006, 13:50

freut mich, daß ich nicht die einzige bin, die sich an den ungereimtheiten und schmeicheleien stĂ¶ĂŸt... und an ein paar anderen sachen...

Antworten