Begleiter

f├╝r alles zum Thema Kontakte zu Geistwesen, Versorbenen und ├╝ber Channeling
Antworten
!Shadow!
Alter: 43
Beitr├Ąge: 157
Dabei seit: 2007

Begleiter

Beitrag von !Shadow! » 23.03.2007, 20:56

Hallo,
wurde ├Âfters gefragt seit wann ich die Gabe habe Dinge vorraus zu sehen oder die der Telepathie/Teleemphantie.
Das erste Ereigniss woran ich mich erinnern kann,war in einem Alter von 8/9 Jahren.Mittlerweile wei├č ich,das meine Begleiterin,einen Bruder hat,der damals um die 6/7 Jahre alt war.

In letzter Zeit seh ich meine Begleiterin auf einer Stra├če stehen,ziemlich weit enfernt von mir und winkt. 2- 3 Schritte hinter Ihr ist ein sehr heller Lichtstrahl,in den sie gern hinein treten w├╝rde,es aber momentan noch nicht kann,da Ihre Aufgabe noch nicht beendet ist.

Was auch noch seltsam ist,sind die Ver├Ąnderungen die ich an mir selber beobachtet hab.Zum einen konnte ich bisher nie die reste meiner Kinder essen,Schockolade kann ich nur noch sehr wenig essen,Marzipan ess ich auch nicht mehr so gern.

Ist schon komisch,wenn sie nicht mehr da ist.Es ist so als w├╝rde ein Teil von mir,mit Ihr gehen.
Gru├č Tanja

SilentDarkness
Alter: 32
Beitr├Ąge: 60
Dabei seit: 2006

Beitrag von SilentDarkness » 23.04.2007, 12:38

Ihre Aufgabe besteht wahrscheinlich darin, dich noch loslassen zu lassen und dass du erkennst, dass nicht ein Teil von dir mit ihr geht, sondern der Teil von sich, den sie dir gegeben hat in deinem Wissen weiterlebt und somit verweilt. Solange du so traurig bist, wird sie auch nicht gehen k├Ânnen weil du sie unbewusst hierh├Ąlst.

Lg,
Si

Delphine82
Alter: 35
Beitr├Ąge: 222
Dabei seit: 2006

Beitrag von Delphine82 » 23.04.2007, 13:49

ja in dem Fall war das bei meinem Urgro├čvater auch, er ist als er starb noch bei uns geblieben, er wollte zwar ins Lichtstrahl ├╝bergehen konnte es nicht, da meine Urgro├čmutter zu sehr nach ihm trauerte und er bei ihr bleiben wollte. Nachdem wir lernten ihn loszulassen, ist er auch dann gegangen.

Antworten