Jeder kann channeln

fĂŒr alles zum Thema Kontakte zu Geistwesen, Versorbenen und ĂŒber Channeling
Antworten
Deeptide

Jeder kann channeln

Beitrag von Deeptide » 06.03.2007, 21:57

Liebe Leser,

ich muß gestehen, ich bin sehr radikal pragmatisch und halte nicht viel von Channeln, die meisten sind reine Gelderfindungsprojekte ( ist auch okay, wenn man es ehrlich selber so sieht). Seht es also bitte nicht als Angriff, ich respektiere diese Formen, doch ist es in meinen Augen eine Plagiatsverkettung, die gutgemeint ist.

Ob Kryon oder Michael, ob Maryam oder sonstige Avatare, alle haben denselben Text. Stichworte: Aufstieg, Meister, neue Zeit, Katastrophe, Potentiale, und so weiter. Kryon hat sogar ein Ultimatum, nur wer an Kryon glaubt, den holen die 17 Mio Lichtschiffe ab. Sorry, das ist wie Zeugen Jehovas. Elitedenken, das sich auf schwammige Begriffe stĂŒtzt. Magnetgitter, klaro, keiner weiß, was das sein soll, alle glauben den neuen esoterischen Glauben. Lady Portia reitet den siebten Strahl und andere "Meister", die wie psychedelische Comicfiguren sind, ersetzen die AutoritĂ€ten von frĂŒher.

Ich werde jetzt channeln und jeder kann es. :cool:

Liebe Kinder des Universums, ich bin kein höheres Wesen, ich bin DAS SEIN. Glaubt nicht an jeden Unfug, denkt erst nach. Ein kluger Kopf fragt nach und ein echter spiritueller Weg geht in den Alltag, außerdem gibt es viele Gefahren und Versuchungen. *grinz*

*hÀndeschwebenlasse*

... es braucht Wachheit! Gewahrsein! und dein Leben hat SOFORT PrĂ€senz und wird immer echter, das zĂ€hlt. Das du du selber wirst, das ist Gottes Geschenk an dich. Es ist ein Abenteuer, es ist WILD und UNGEZÄHMT, es sind vulkanische Energien, hört endlich auf, so klein zu denken.

Der Geist hat keine Regeln.

Hui Neng, ein Zenerleuchteter, vernichtete sein Patriarchengewand, als er erkannte, daß nur Gott als FĂŒlle und Leere unbenennbar und ewig ist. Was machen da ein paar Orden und bunte MĂŒtzchen, wenn selbst ein Kloschiss auf einem regendurchweichtem Acker einfach ist.

Kodo Sawaki, ein wundervoller Zenroshi, sagte es mal so: Das Arschloch hat keine Scham, ein Arschloch zu sein. Der Körper kennt nicht unsere Wertungen, was gut ist, was schlecht sei. Doch in ihm ist alle Weisheit, so ist der Geist nicht von der Natur getrennt.

Du bist der Regen ĂŒber den WĂ€ldern, du bist ein Wasserfall im Nichts, du bist allmĂ€chtig und unsterblich.

DU. :love:

Ja, das ist eine harte Nuß. :love:

Du bist SOVIEL, so viel mehr. Hole es dir zurĂŒck, zeige Piratengeist und wĂŒrdige die Wildheit eines Bergbachs, wozu braucht einer dann noch heilige BĂŒcher? Oder Channels?

:-8: :love: :P

Benutzeravatar
zadorra125
Alter: 51
BeitrÀge: 714
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von zadorra125 » 06.03.2007, 22:05

hallo du harte nuss

sag mir doch mal was du möchtest.

ich gebe dir recht, es wird reibach damit gemacht. und ein medium setzt sich unter druck, wenn es nur das anbietet.

ich merke es wenn es nicht klappt, und das sage ich ehrlich.

also was bezwegst du mit deinem thread.

interessant.

lg pia :-)
Ich bin auf dieser Welt, um frei nach meinem Wissensstand, mir meine Meinung zu bilden.

Deeptide

Beitrag von Deeptide » 06.03.2007, 22:22

zadorra125 hat geschrieben:hallo du harte nuss

sag mir doch mal was du möchtest.

Hallo Pia, ich möchte Fragen stellen können, und ich möchte sehr sachlich auf etwaige höhere Funktionen schauen, also sie quasi wissenschaftlich untersuchen, woher kommen diese FÀhigkeiten.

Und Fragen stellen wie ... bringt es was, oder ist es notwendiger, die Leute zu sich selber zu bringen, zum Körper und zur Stille.

Wo ist das Heil?

Es ist innen.

Ich möchte also zu einer Reise auffordern, die schon passiert.

Ich möchte, daß die Leute ihre eigenen höheren FĂ€higkeiten entwickeln und einsetzen, demokratischer Himmel! ;-)


ich gebe dir recht, es wird reibach damit gemacht. und ein medium setzt sich unter druck, wenn es nur das anbietet.
Ja, das ist sicherlich nicht leicht.

Ich sehe auch Schwierigkeiten, die höheren Erlebnisse in Worte zu fassen. Beschreib doch mal eine Achterbahnfahrt durch energetische Tunnel, die göttliche Matrix sind.

ich merke es wenn es nicht klappt, und das sage ich ehrlich.
Also, ich möchte dich keinesfalls angreifen, ich unterstelle nichts, ich habe nur meine Sicht dargestellt.

Was passiert denn da, wenn ein Kontakt entsteht?

Und wie bringst du es zu Word, schreibst du dabei, oder nachher, oder Tonband, wie sieht sowas ( ehrlich und echt) aus? Wenn du magst, schildere mal.
also was bezwegst du mit deinem thread.
Ich möchte wie auch zu Mylady hinweisen, daß ich die höheren FĂ€higkeiten als vergessenes göttliches Erbe sehe, also, das da ist kein Ich mehr ist, wenn ich etwas "sehe". Gott sieht und ich darf es erleben. Das möchte ich mitteilen.

:-8:
interessant.
danke, du auch. Ein echtes Channel. Channel N°5 fÀnde ich einen coolen Namen! ;-)

Tahira
Alter: 45
BeitrÀge: 505
Dabei seit: 2006

Beitrag von Tahira » 07.03.2007, 08:59

Hallo Deeptide
Ich lese Channels manchmal noch wie ich manchmal auch in einem Buch nachschlage. Es spiegelt ja immer auch einen Teil der Person wieder, die channelt oder schreibt. Wenn da was fĂŒr mich dabei ist, nehme ich es an, wenn nicht dann nicht. Die ultimative einzige wahre Quelle ist Gott, dann kommt natĂŒrlich wieder die Frage auf: Wer oder was ist Gott? Das ich das aber erst erfahre, wenn ich da bin, hmm da könnte so`n gechannelter Bericht ... Also solange man nachdenkt bevor man glaubt/ ĂŒbernimmt, und es nicht als die einzige Wahrheit preisgibt, ..
Also dieser Text enthÀlt nur meine Wahrheit, ich erhebe keinen Anspruch auf kollektive Wahrheit. grins

Hallo Pia
ich denke mal wenn man sich auf eine ander Person einlĂ€sst, ist das ein Dienst am NĂ€chsten und ob du jetzt "frei Schnauze" antwortest oder die geistige Welt um Rat bittest, es kommt ja doch immer auf die Person an, die vor dir sitzt, ob sie es auch annehmen will/kann. Ich unterscheide nicht mehr so stark, wenn ich jemand anderem was mitteile, ist ja doch abhĂ€ngig vom gegenĂŒber.

Ich wĂŒnsche euch einen schönen Tag. Liebe GrĂŒsse Sandra

Deeptide

Beitrag von Deeptide » 07.03.2007, 16:39

Tahira hat geschrieben: Es spiegelt ja immer auch einen Teil der Person wieder, die channelt oder schreibt.
hi du! ;-)

Das ist der Punkt. Wieviel ist das aus einem authentischem Selbst und wieviel woanders gelesen. Nicht das es mich besonders aufregt, nur so als Kritikpunkt. Ein schönes Beispiel: Ich lese kurz von Ramtha etwas, er erzĂ€hlt, er sei in Atlantis gewesen, beschreibt Atlanter und Lemurier. Das ist eindeutig eine unbewiesene Erfindung von Rudolf Steiner, und er schafft damit angebliche GlaubwĂŒrdigkeit. Blavatsky und Steiner, Crowley etc, alles wird ĂŒberall zitiert, aber keiner liest die Orginale und unterscheidet zwischen Fiktion und real.
Die ultimative einzige wahre Quelle ist Gott, dann kommt natĂŒrlich wieder die Frage auf: Wer oder was ist Gott? Das ich das aber erst erfahre, wenn ich da bin, hmm da könnte so`n gechannelter Bericht ...
Wer oder was? Es hat etwas mit Bewusstsein zu tun, und mit Stille, und es ist dein Selbst. *grins*

"O Lord, thy name is heart!" ( Ramana Maharishi)


Also dieser Text enthÀlt nur meine Wahrheit, ich erhebe keinen Anspruch auf kollektive Wahrheit. grins
Ich ĂŒberlege, ob ich mich Channel N°5 nennen soll, ich belege das hiermit mit einem Copyright! ;-) Dann tue ich mal so, als ob. *gg*

Benutzeravatar
zadorra125
Alter: 51
BeitrÀge: 714
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von zadorra125 » 07.03.2007, 19:59

woher kommen diese FĂ€higkeiten.
keine ahnung??? muss man das wissen? fĂ€hrst du auto?? weißt du wie es funktioniert?
Und Fragen stellen wie ... bringt es was, oder ist es notwendiger, die Leute zu sich selber zu bringen, zum Körper und zur Stille.
hat es dir was gebracht? mir ja
Wo ist das Heil?
in dir selbst!
Es ist innen.
das musste ich auch lernen, wenn ich heil bin, kann ich auch heil bringen.
Ich möchte, daß die Leute ihre eigenen höheren FĂ€higkeiten entwickeln und einsetzen, demokratischer Himmel!
tue es, rede nicht, tue es!
Was passiert denn da, wenn ein Kontakt entsteht?
ich sehe personen, bilder,ereignisse??
Und wie bringst du es zu Word, schreibst du dabei, oder nachher, oder Tonband, wie sieht sowas ( ehrlich und echt) aus? Wenn du magst, schildere mal.
am liebsten per email.
Ich möchte wie auch zu Mylady hinweisen, daß ich die höheren FĂ€higkeiten als vergessenes göttliches Erbe sehe, also, das da ist kein Ich mehr ist, wenn ich etwas "sehe". Gott sieht und ich darf es erleben. Das möchte ich mitteilen.
ob du es glaubst oder nicht, ich nehme zur zeit, ein solches erbe an, und das ist nicht gerade leicht.

liebe grĂŒsse pia
Ich bin auf dieser Welt, um frei nach meinem Wissensstand, mir meine Meinung zu bilden.

Deeptide

Beitrag von Deeptide » 07.03.2007, 22:09

zadorra125 hat geschrieben:
woher kommen diese FĂ€higkeiten.
keine ahnung??? muss man das wissen? fĂ€hrst du auto?? weißt du wie es funktioniert?
Hi Pia,

naja, ich weiß zumindest in etwa, wo jeder Reifen ist. :V: Und der Motor. *gg*
Ich möchte, daß die Leute ihre eigenen höheren FĂ€higkeiten entwickeln und einsetzen, demokratischer Himmel!
tue es, rede nicht, tue es!
;-) Ich versuche es ja, habe Gnade mit mir, isch versuche es ja, ;-)

... nur ist da noch die Sache mit den GlaubenssĂ€tzen, keiner glaubt, das ER ( oder Sie) jetzt in diesem Moment eine Art Teilhaber des Göttlichen ist. Ehrlich jetzt, man hat fĂŒr solche Aussagen die Leute in der Inquisition verbrannt und das steckt uns noch immer in den kollektiven Knochen.


Was passiert denn da, wenn ein Kontakt entsteht?
ich sehe personen, bilder,ereignisse??
Hast du mal Beispiele? Kann ich dich irgendwo lesen?



ob du es glaubst oder nicht, ich nehme zur zeit, ein solches erbe an, und das ist nicht gerade leicht.
Ich glaube! CREDO! ;-) ich sehe es ja und finde es toll. Es ist verdammt nochmal nicht leicht, und das ist doch schön, wir wollen doch nix Billiges und Nachgemachtes. ;-)

Benutzeravatar
zadorra125
Alter: 51
BeitrÀge: 714
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von zadorra125 » 08.03.2007, 21:48

hallo ihr

hallo Deeptide

ich habe die emails nicht als beweis aufgehoben. ich wĂŒrde sie auch nicht veröffendlichen.

ich hatte tolle email, die menschen waren gerĂŒhrt, am weinen. es stimmt alles, kann.
oder von hunden, weshalb sie probleme haben, ob sie glĂŒcklich sind usw.

welche beweise brauchst du, warum??

ich muss mich nicht beweisen, es wĂŒrde nicht gehen. der vorfĂŒhraspekt hat noch nie funktuiniert


liebe grĂŒsse pia
Ich bin auf dieser Welt, um frei nach meinem Wissensstand, mir meine Meinung zu bilden.

!Shadow!
Alter: 43
BeitrÀge: 157
Dabei seit: 2007

Beitrag von !Shadow! » 09.03.2007, 12:13

Hallo Deeptide,

Diese FÀhigkeiten hat man oder nicht und ich selber hab es nie bemerkt,obwohl es Ereignisse gab,die dann auch eingetreten sind und ich davon getrÀumt hatte.
freunde .-) haben mich auf die anderen FÀhigkeiten aufmerksam gemacht und ehrlich, mir selber fÀllt es schwer das zu aktzeptieren und anzunehmen.
Denke auch das es vielen Menschen Angst macht,mit jmden befreundet/verwandt zu sein der eben besondere Begabungen hat.
Gruß Tanja

mahoni
Alter: 55
BeitrÀge: 22
Dabei seit: 2007

Beitrag von mahoni » 09.03.2007, 23:43

Hallo IHR!!!!

Ich habe null Ahnung was CHANNELN ist, :shock:
nur Erfahrung in "Sachen" sein eigenes Leben zu Erschaffen. (mit 0.-Cent)
:love: :bussy:
Meiner Lebensbetrachtung nach, hat jeder Mensch in diesen Richtungen,
FÄHIGKEITEN
vielmehr jeder nutzt sie in diesem Augenblick!!!! :? ;)
Jeder ernst-zu-nehmende "Lehrer" sagt;.... ĂŒbernehme die Verantwortung fĂŒr deine Erwartung
denn Du lebst sie (Erfahrung).
So ist aber auch jeder Moment von Dir..... ins Leben( DEIN) :yy: ....geschaffen( jeder +alles), denk mal ĂŒber diese Möglichkeit nach.
Du bist die Schöpfung deiner Wirklichkeit, ...vielmehr kannst Du wirken (bewirken) fĂŒr alle Lebewesen.
Ich wĂŒnsche mir ein erweitertes Bewustes Sein.
Überzeugt bin ich es in diesem Leben zu erleben, und sehr GlĂŒcklich ĂŒber mein wissen darĂŒber. :yy:
Moni-Mahoni
Du...,
bist MĂ€chtig,
Jeder-Zeit,... mit jedem GEDANKEN und WORT
an Jedem- Ort,... Nun liegt`s,
AN DIR!!!!

schlange
Alter: 42
BeitrÀge: 252
Dabei seit: 2006

Beitrag von schlange » 13.03.2007, 10:17

ich hab hier gerade mal ausschau gehalten nach einem thread in dem das channeln bzw. in welchem erklÀrt wird, was sich hinter channeln eigentlich verbirgt.
bin nicht fĂŒndig geworden, hab aber auch gerade nicht die muße, es selber zu erklĂ€ren.

ich möchte hier aber mal etwas aus einem anderen forum
einbringen - in dem mal eine Àhnliche diskussion lief



zitat: Ein Versuch die eine Seite zu erklÀren.

Wie kommts,das ein Medium Anweisung aus dem Kosmos empfÀngt.
Gibt es solche ausserirdischen KrÀfte,die sich einen Menschen bemÀchtigen,um weltliche Regieanweisungen zu geben.

Oder ist es so, das Mensch in eine Art Trance fÀllt und Informationen,die nicht differenziert verarbeitet wurden, von sich gibt
Nachrichten,Ereignisse, Informationen der Medien?
Alles das?
Weshalb sollten Engel und Plejadern Weltpolitik aufmischen wollen?
Ist nicht schon ein einfacher Traum komplizierter in Bildern?
Gedanken von mir;)


und hier meine antwort aus dem thread

Zitat:
Wie kommts,das ein Medium Anweisung aus dem Kosmos empfÀngt.
Gibt es solche ausserirdischen KrÀfte,die sich einen Menschen bemÀchtigen,um weltliche Regieanweisungen zu geben.

Meines wissens und meiner erfahrung nach wird kein lichtwesen (aufgestiegene meister, engel, erzengel, das höhere selbst 
 ) mit denen ein channel-medium in kontakt treten kann, sich eines mediums bemĂ€chtigen und fĂŒr irgendwelche zwecke benutzen. Zudem geben sie auch keine regieanweisungen, wie was zu funktionieren hat. ich habe gewisse durchsagen allgemeiner natur und fĂŒr mich persönlich stets als rat empfunden. Sie weisen uns, die menschheit, mich schlange darauf hin, wie es steht und was fĂŒr ihre entwicklung wichtig wĂ€re, allerdings liegt es grundsĂ€tzlich in den hĂ€nden der menschen selbst, was sie annehmen, gar in die realitĂ€t umsetzen. Sie respektieren den freien willen des menschen und nehmen mit dir auch nur kontakt auf, wenn du dafĂŒr offen und bereit bist sowie wenn du sie darum bittest. Und letzteres ist ungemein wichtig – die bitte um den kontakt zu deinem höheren selbst, deinen geisthelfern oder dem universalem geist.

...

Zitat:
Oder ist es so, das Mensch in eine Art Trance fÀllt und Informationen,die nicht differenziert verarbeitet wurden, von sich gibt
Nachrichten,Ereignisse, Informationen der Medien?

Es ist richtig, dass der mensch bei einem channeling in trance geht,

aber

undifferenziert verarbeitete informationen aus nachrichten oder von gewissen ereignissen haben damit wenig zu tun. Ich wĂŒsste nicht, dass meine persönliche geschichte irgendwann einmal im fernsehen oder radio breit getreten wurde – hĂ€tte ich mich auch tunlichst gegen gewehrt.

Das channeling, welches du hier eingestellt, ist sicherlich ziemlich allgemein gehalten und liest sich ein wenig schwulstig – doch dazu möchte ich sagen, dass das erfahren eines channelings fehlt, wenn ich nur einen text lese. Bei einem öffentlichen channeling, war ich selber nur einmal dabei – ansonsten machte ich eher einzelsitzungen – am tiefgreifensten ist das spĂŒren der energie, welche bei einer solchen sitzung im raum sich befindet und welche berĂŒhrt. Es sind weniger die worte – die sich dann auf dem blatt papier befinden.


:love: schlange
"ich bin die schlange. eklig und kalt erscheint manchem meine gestalt und schwierig zu verstehen ist mein amt. ich bin klug, gewandt und schnell - eine meisterin der tarnung."

Benutzeravatar
Tibetfee
Alter: 83
BeitrÀge: 301
Dabei seit: 2006
Kontaktdaten:

Beitrag von Tibetfee » 25.04.2007, 20:06

Das ist die Antwort eines Users auf meinen Beitrag in einem anderem Forum. (Hat die Gottesgabe eines Heiler einen Preis.)
Esoterik Ist inzwischen ein Wirtschaftfaktor geworden in dem sich sehr viele BetrĂŒger tummeln um naive Menschen um ihr Geld zu bringen und sie in ihrer Not auszunutzen. Und ist man Heiler wie auch immer man es erfĂ€hrt.

Traut man sich kaum darĂŒber zu reden da man nicht als BetrĂŒger angesehen werden möchte. Schon das ganze spannend zu machen fehlt man großartig in eine Trance. Ich weiß das es so nicht stimmt.
Ich bekam zu diesem Thema einen sehr interessanten Beitrag von einem User. Nein ein jeder kann nicht Schaneln, dazu gehört eine sensibilisierung die man sich durch Inkarnationenen als Seele selber erwirbt, und nicht von Gott geschenkt bekommt

L.G. Tibetfee


Hat die Gottesgabe des Heilens einen Preis

Zitat:
Zitat von fhedor
Wieso sollte man ĂŒberhaupt davon ausgehen, das Heilen (oder sonstige FĂ€higkeiten) von "Gott" (oder der Geistigen Welt, oder dem Kosmos) GEGEBEN ist???

FĂŒr mich ist es so (bezogen auf unseren Erdenplan):
Zu Anfang eines bestimmten Schöpfungszyklus werden "jungfrĂ€uliche" Seelen vom Planetarischen LOGOS aus sich selbst heraus geschaffen (gewissermaßen geklont *g*) - in dem jetzigen Zyklus gehe ich mal von ca. 60 Milliarden Seelen aus - die dann gewissermaßen (gleichnishaft gesehen) am Fuße des Berges stehen und mit Null Erfahrung den Berg erklimmen mĂŒssen (= Entwicklungnotwendigkeit).
D.h., jede Seele muss bzw. darf sich den Weg ihres Aufstiegs (nach dem Prinzip des Versuch-und-Irrtum-Lernens) selber wĂ€hlen (= freier Wille). Der eine geht schneller (z.B. Buddha, Jesus, Krishna, Aurobindo...), der andere langsamer, ein anderer wiederum baut sich erst eine Seilbahn oder schließt sich einer Gruppe an oder ist Steilkletterer.... oder....

In jedem Falle aber gilt ein neues Gesetz: nicht mehr der Schneller, der StĂ€rkere, die Schönere gewinnt (= Instinkt, Evolutionsgesetz), sondern das Gesetz der RĂŒcksichtsnahme: wir mĂŒssen auf dem Weg nach oben lernen, unsere BedĂŒrfnisse und WĂŒnsche so zu befriedigen, dass wir den Mit-Wandernden nicht auf die FĂŒĂŸe treten (letztlich = das Karmagesetz).

Auf dem Weg nach oben - durch die Befriedigung unserer zunĂ€chst persönlichen BedĂŒrfnisse und WĂŒnsche - bilden wir FĂ€higkeiten aus, die wir dann - als bewusster gewordene Seelen - in spĂ€teren Inkarnation - als Dienstleistungen fĂŒr unsere "jĂŒngeren BrĂŒder und Schwestern" und fĂŒr den Erden-Entwicklungsplan einbringen können-wollen-mĂŒssen.

Aber letztendlich haben wir diese - welche auch immer - FĂ€higkeiten nicht bekommen, sondern wir haben sie uns ĂŒber Inkarnationen erarbeiten!
Also ein genialer Musiker in der Gegenwart z.B. hat in frĂŒheren Inkarnationen als Eingeborener getrommelt ... in Indien als Krishna-AnhĂ€nger geflötet usw.

Das, was uns gegeben (u.zw. immer wieder) ist - und wofĂŒr wir Verantwortung tragen - ist die Lebensenergie ("Gottes").

Ich denke, dass es bei einem Tun jedweder Art, bzw. bei einem Einsatz jedweder FĂ€higkeit, auf die Bewusstseinsentwicklung der in Entwicklung begriffenen Seele ankommt -> ob ihr das TUN also nur erst zum persönlichen Überleben dient, oder sie es (auch) schon als Dienstleistung ansieht.

Letztendlich kann z. B. auch schon der BÀcker sein Brötchen-Backen zu allererst als eine Dienstleitung an seine Mitmenschen ansehen, wobei sein Interesse an einer guten Verdauung und guter Gesundheit vorwiegend ist... und erst an zweiter Stelle als seinen Broterwerb.
... ... und damit er diese Dienstleistung weiter erbringen kann, muss er dafĂŒr entlohnt werden! (und nicht umgekehrt).

Die Anthroposophen (Rudolf Steiner) gehen ja sogar so weit, dass sie fĂŒr alle ein bedingungsloses Grundeinkommen als zeitgemĂ€ĂŸe politische Form fordern, weil der Mensch erst dann seine angesammelten wirklichen FĂ€higkeiten (als Dienstleistung) einsetzen könne.
Siehe dazu z.B.: http://www.initiative-grundeinkommen.ch

Viele GrĂŒĂŸe
fhedor


Halo Fhedor

Wie du wohl bemerkt hast ist auf deinen Brillante Beitrag, ersteinmal das große schweigen angesagt. Ich wartete erst ab, ob sich einige Kluge köpfe dazu eußern wĂŒrden. Aber bis jetzt geschieht nichts, dein Beitrag scheint den anderen Angst zu machen. Was man nicht kennt fĂŒrchtet man eben, ist es nicht so? Es ist sehr Interessant was du da schreibst, ich weiß nicht wie oft ich jetzt schon deinen Beitrag gelesen habe, um ja nichts misszuverstehen.
Die Seelen die sich vermehren erinnern mich an Zellen die siech Spalten, kann man das so sehen?

Also wenn ich das richtig verstehe dan sind die FÀhigkeiten, die man besitzt selbst als Seele in laufe der Inkarnation erworben. Gibt es eine Möglichkeit woran man erkennen könnte, auf welcher Stufe man angelangt ist?
Sind sooooo kleine HĂ€nde

http://www.artimaonline.de/

Antworten