Seite 2 von 2

Verfasst: 19.10.2017, 22:16
von Schlüssel
Zeit ist die Sprache der Materie und Quanten sind die Seele dieser Sprache. Wissen kommt in Träumen und so befreit der Traum den Menschen vom Tag. So will das Universum herrschen über Träume und Wissen und auch über die Schöpfung und Evolution des Erwachens. Die Technik der Aggression dagegen diktiert dem Unterbewusstsein einer jeden Schöpfung die Impulsivität des Überlebens durch Kreuzigung von Ethik und Moral. Psychopathie ist also eine zu dominante Kreuzigung von Ethik und Moral zum Vorteil der Impulsivität gegenüber der Sackgasse degenerativer geistiger Einbahnstraßen ohne Gnade oder Mitgefühl. Bestenfalls ist solches Wissen das günstig abgeschiedene Erbe eines Alptraumes für das dividierte Genom einer leidenden Zivilisation.

Die Wirkung des Schattens fordert nervöse Naturen einer unvollendeten Geometrie heraus weil sich das Licht immer wieder ein anderes Arrangement für das Schattenspiel orchestriert und so ist das auch bei dem Menschen und dem was dieser als Geist bezeichnet. Der menschliche Geist ist nicht das was der Mensch daraus macht im Laufe der Jahrtausende. Es ist umgekehrt. Der Mensch ist das was der menschliche Geist aus ihm macht in dem die Verbindung von Stofflichkeit und Unstofflichkeit bizarre Temperamente einer Partnerschaft ohne Sinn und Zweck eingehen. Das Böse ist das unerwünschte Dilemma ohne Moral und das Gute ist das erwünschte Dilemma mit Moral, aber alles ist und bleibt ein Dilemma, denn eine vernünftig überlappende Kongruenz von Moral und Ethik für alle Kombinationen der evolutionären Schöpfung kann es nicht geben.

Der Mensch versteht deshalb nicht die Funktionalität von Schwingung und Gedanken im Modus tatsächlicher Erfahrungen und wahrscheinlicher Möglichkeiten weil das Schattenspiel zu schlau organisiert was er nicht wissen kann weil er zu wenig träumt. Der Träumer kommt weiter als der Denker, denn der Weg des Denkers ist viel begrenzter als der des Träumers. Ideal wäre aber ein träumender Denker. So etwas wünscht sich jede höhere Intelligenz für die Menschen, aber der Mensch ist unfähig das Träumen und das Denken sinnvoll und psychologisch zu einer multidimensional operierenden Chimäre zu fusionieren. Die stagnierende Stille des Lichtes ist der Lärm des Schattens wenn sich der Klang seitwärts bewegt, statt rückwärts oder vorwärts und ein Klang der sich seitwärts bewegt, spiegelt die Unendlichkeit, weil er nicht über einen Mechanismus von vorwärts oder rückwärts verfügt und deshalb im Augenblick bleibt wie eingefrorenes Licht im Schatten eines multidimensionalen Eiswürfels.

Verfasst: 30.10.2017, 23:30
von Schlüssel
Du hast es in der Hand. Heute oder nicht heute. Verschiebe nichts. Energie findet nicht im Augenblick statt. Sie bildet ihn. Komplett. Du hast es in der Hand. Spalte deine Energie auch für andere als Vermächtnis und Gleichnis von und für magische Universalität. Sie werden lesen was Dich bedrückt. Stehe zu dem was Dich runter zieht. Es ist nicht schlimm oder belanglos. Du hast die viele Liebe in Dir und bemerkst wie viele Menschen belanglos und ohne offenes Herz ihr Dasein ohne Seele für einen Moment leben, den sie verschieben und zwar auf irgendwann. Öffne das Balkonfenster. Deine Katze möchte ins Haus. Pausiere und mache gleich weiter mit der Empfängnis. Keine Eile. Entspannung ist das Schlagwort.

(Pause)

Alleine zu sein ist eine Illusion. Die Zeit der guten Lichter ist nicht vorbei. Manipulation durch das dunkle Zeitalter ist nicht vorbei und noch heute eine Gefahr die jede Lebensform betrifft, egal ob Katze oder Maus, Hund oder Mensch, Eisbär oder Schwertwal, Sonnensystem oder Galaxie. Gute und schlechte Energien sind allgegenwärtig und manipulierbar. Deshalb sind Channelings eine mögliche Gefahrenquelle für jeden der sie liest, empfängt und schreibt, wenn etwas mit der eigenen Schwingung nicht außergewöhnlich hochwertig ist, denn dann ist eine helfende Hand ebenso allgegenwärtig wie die Gefahr böse Energien anzuziehen. Viele fragen ohne Antworten zu erhalten und viele fragen, aber erhalten Antworten, ohne dass sie die Schätze, die sich davon abzweigen, teilen mit dem Rest, der Fragen stellt.

Kein Mensch braucht eine Antwort auf alles. Zu mannigfaltig sind die Vorgänge der Welt und zu exotisch verzweigt die Ambivalenz ihrer Bedeutung und Sinnlosigkeit, denn wie vieles ist sinnvoll in der Welt des Menschen? Das ist eine philosophische Frage, obwohl es eine pragmatische Fragestellung ist. Harmonie wollen viele Menschen als Ziel des Lebens als Selbstverwirklichung erleben, jedoch nicht wenn sie dafür etwas aufgeben müssen, was ihnen sehr am Herzen liegt. Wie viele Menschen bilden sich etwas auf ihre Selbstverwirklichung ein? Sie geben eine alte Sucht auf um sich auf die Suche nach einer neuen Sucht zu machen. Sind Hedonismus, Spielhallen, Computerspiele, Tageszeitungen, Zensur und Lenkung von Bildung und Informationsquellen, Hektik und der Lärm eines brutal herzlosen Alltags, Alkoholismus, Drogen, Kunst, Lügen, Geld, Wut, Asozialität, Gleichschaltung, Berufe die keine Erfüllung garantieren und niederer Sex ohne höhere Logik überhaupt eine Antwort für irgendjemanden? Der Mensch findet keine Antwort auf diese einfache Frage, denn sein Geist sagt etwas anderes als das was er tut, weil vieles aus dem Gleichgewicht ist und wie ein Zug bei zu hoher Geschwindigkeit entgleist.

Etwas Totes gibt es nicht. Einen Wechsel von Körper zur Körperlosigkeit dagegen gibt es. Viel wichtiger ist doch die Frage warum jemand lebendig sein möchte. Wieso möchte ein Mensch lieber leben als tot zu sein? Wie viele Antworten findet der durchschnittliche Mensch auf diese einfache Frage in minimaler Zeit? Vor allem, wie viel, von seiner Antwort, ist ehrlich von ihm oder ihr gemeint? Die meisten Menschen sind tot auf die Welt gekommen. Sie bekommen ihre Rolle zugewiesen und stellen keine Fragen. Anorganische Entitäten bevölkern solche Menschen. Wenn solche Leute es bemerken, fangen sie an, Fragen zu stellen. Es ist nie zu spät Fragen zu stellen. Ein „zu spät“, gibt es nicht, wenn es einen „Willen“ gibt, der weiß dass es „mehr“ da draußen gibt, als das was das „Ego“ zufrieden stellt, wie einen Fixer das Heroin, in irgendeinem dreckigen Bahnhofsklo, wo Viren, Keime und Bakterien, seinen Unwillen dazu verwenden, ihren eigenen Willen zu formen. Algebra des Willens ist eine eigene Wissenschaft. Unser Beispiel ist vielleicht nicht schön ausgedrückt mit dem Bahnhofsklo und dem Heroin-Junkie, weil es nicht erhebend klingt, sondern zu real am Alltag ist und deshalb erinnern wir auf diese Weise daran, denn warum sollten wir etwas von fernen Welten erzählen, wenn der Alltag des menschlichen Lebens, noch viel weiter weg ist von dem was der Mensch im Kern seines Wesen ist? Sollen wir von Aliens und Zeitreisen reden? Das gibt es alles auch, aber darüber zu reden, bringt keinen weiter, sondern erzeugt lediglich noch mehr Irritation. Wir können nicht zustimmen, wenn jemand behauptet dass es Aliens sind, die in UFOs die Erde besuchen, denn es sind viel eher Kontrollgruppen. Sie kommen nicht um zu helfen. Sie sind wegen der multidimensionalen Programmierung von Wirklichkeit da. Nicht alle mögen sich untereinander, weil viele eigene Motive haben, die wieder andere als negativ, neutral oder positiv auslegen.

Alles ist Betrachtungssache. Deshalb ist Moral der vernünftige Begleiter bei allem was solche Lebensformen tun werden. Es sind nicht wenige, die keine Moral verwenden, um ihre Ziele zu erreichen und einige solcher Lebensformen, sind das was ihr als dämonisch empfinden würdet. Sie klauen Kinder und menschliche Organe. Wie gesagt, möchten wir das nicht vertiefen und das Thema eigentlich auslassen. Einige wollen es wissen und deshalb gibt es ein kleines Anschneiden dieser Thematik. Dabei wollen wir es belassen und diese Übergabe von Information durch Telepathie zu einem Ende bringen. Ihr müsst lernen dass nichts egal ist. Alles hat eine Bedeutung. Jeder Mensch hat eine Bedeutung für einen anderen Menschen. Das ist auch so wenn eine Mutter ihren Säugling in einer Mülltonne entsorgt, denn jeder Mensch ist enorm bedeutsam, vollkommen unabhängig davon, ob es zu seiner organischen Auslöschung in frühester Kindheit gekommen ist. Der Frieden ist das höchste Gut. Wer ihn bereits zu Lebzeiten finden konnte, hat durch seine Arbeit eine Vorbildfunktion für andere und sich eine multidimensionale Medaille verdient.

Jesus Christus befreite sich zu Lebzeiten von den Fesseln. Der Mensch allerdings befreit sich nach der Lebenszeit von den Fesseln die Zeit und Raum mit sich bringen. Der Mensch lebt nicht um im Paradies vor sich hin zu vegetieren, sondern um die Erfüllung von Werten mit Seeligkeit genetisch zu transzendieren und deshalb ist alles so schwierig aus der Sicht von menschlicher Perspektive. Ein Dilemma kommt selten alleine und so ist die Bedeutung der Katastrophe das halbe Leben als Drama der Materie. Friedrich Nietzsche erkannte das und schrieb seine „Geburt der Tragödie“, jedoch hatte er auch seine eigenen Probleme. Sein Denken war sein größtes Problem, denn es wurde ihm zum Verhängnis und seine Ideologien fütterten nationalsozialistische Propaganda, obwohl Friedrich keine rassistische Gesinnung hatte. Er trennte lediglich alle Begrifflichkeiten, Sachen und Dinge zu heftig ein in gut, besser, weniger gut, schlecht, miserabel und etwas besser. Das soll man nie machen, denn die Qualität der Bedeutung ist schon an sich ein Recycling der transzendentalen Betrachtung. Alles ist wie es ist und alles was passieren soll, passiert auch. Es gibt diesbezüglich keine Unfälle und kein Unglück. Demnach ist das Böse eine Unterform von kalkulierter Wahrheit. Wie gesagt, sind die Dinge kompliziert und bei zu viel extrahierter Essenz von Wahrheit in der Aussage, kann ein exotischer Anspruch auf Ambivalenz entstehen und sich das ganze durch Rückkopplung im eigentlichen Gehalt einer entsprechenden Aussage verzerren.

Verfasst: 23.12.2017, 22:27
von Schlüssel
Wir möchten deinem sehr neugierigen Kollegen aus dem Internet eine Botschaft senden. Er versteht bislang nicht die Zusammenhänge oder die Situation in der sich der Planet befindet. Du hast deine Energien selten bei Dir und gewöhnlich überall verteilt, so ähnlich wie Tentakel, von Quallen, aber auf nicht physischer Ebene und Du kannst deshalb alles zu Dir ziehen, was Du möchtest, wozu auch Informationen zählen, für die andere "Remote Viewing" einsetzen müssen. Deine Probleme sind ausgesuchte Bausteine. Was Dir wichtig erscheint, ist wie ein Problem, wenn der freie Fluss der Entwicklung, zum Stillstand kommt.

Unsere Energie überschneidet sich mit deiner und deshalb ist eine Übertragung von Information möglich die so dieses Channeling ermöglicht. An sich ist das keine esoterische Kunst des Wahrsagens oder Erinnerung an den Value der Liebe, sondern wir beobachten einfach was so alles geschieht und kopieren unsere Daten sozusagen in dein genetisches Energiefeld von dem aus Du einiges entschlüsselt in Worten umadaptierst, obwohl an sich viel mehr Übermittlung und Material verfügbar ist, als diese 42% schriftliche Decodierung.

Deinen Kollegen aus dem Internet interessieren einige Details über Erdinnenreich-Zonen und wir haben ein paar schmutzige Details für ihn, über Dich, an das Tageslicht gebracht, weshalb er sich dafür interessiert, unsere Message zu lesen. Es ist bedauerlich dass Du alles auch noch visuell dazu aufnimmst, aber lediglich Worte übermittelst, ohne die dazu gehörenden Bilder zu malen. Du solltest Dir etwas mehr Mühe geben. Du bist oft faul weil Du glaubst genug getan zu haben. Hast Du aber nicht. Du wirst beobachtet. Das ist so weil sie wissen wozu Du fähig bist wenn Du aktiver bist. Gangstalking löst das aus was Du einmal Trauma-Programmierung nanntest und dies stimuliert die Entwicklung zu dem was Nietzsche den Übermenschen nannte, aber es geht noch weiter, denn okkulte Eigenschaften werden durch Trauma-Programmierung ebenfalls kultiviert und finden ihren Platz in der Space-Breeding Situation.

Sie werden solche mit PSI-Eigenschaften suchen und auch finden, um die kommende Bedrohung mit ihren Fähigkeiten zu konfrontieren. Im Prinzip seid ihr alle ausgewählt für eine Liga. Dein Kollege aus dem Internet ist ein stiller Superheld der für vieles geeignet ist, was weit über die Fähigkeiten von polizeilich ausgebildeten Spürhunden in menschlicher Verkleidung, hinaus geht. Sein besonderes Talent ist die Kapazität für außergewöhnliches Verstehen. Sein Charakter ist bescheiden und er kommt sich oft ungebildet und auch ein bisschen hohl vor, aber das ist nicht schlimm, denn sich ein bisschen dumm anstellen ist nicht identisch mit einem realen Hang zum pathologischen dumm sein. Bei Dir ist es anders. Dein Problem ist der Hang zur Hyperaktivität.

Du fängst zu viel an und gehst alles gleichzeitig an. Dein ständiger "Overload" bremst Dich dann für die einfache Logik des Lebens fast vollkommen aus. Was meinen wir mit einfacher Logik des Lebens? Wir meinen solche Dinge wie Liebe, Sex, Partnerschaft, Romantik und so weiter, denn solche Dinge gibt es bei Dir nicht, weil Du diese Themen meidest wie der Teufel das heilge Wasser. Du lebst wie im Kloster. Du bekommst es nicht einmal wirklich mit weil Du so in dieser Trauma-Programmierung involviert bist, dass alles an Dir, intern so auf Hochtouren läuft, dass das echte Leben, vollkommen, an deiner Gegenwart, vorbei zieht. Du solltest auch ein bisschen leben, statt lediglich ein interdimensionaler Spürhund zu sein.

Das ist es was einige beunruhigt. In sogenannten Underground Bases gibt es ganze Gebäude so groß wie gigantische Bibliotheken, voller Supercomputer, die mit DNS-Festplatten, gekoppelt sind und über AI-Software im Himmel und unter dem Meer, Zugang zu jedem registrierten Erdenbürger und seinen Genen haben und es gibt auch Angestellte in diesen Gebäuden die zu jedem Bürger an der Erdoberfläche alle Informationen bis ins kleinste Detail in Supercomputern so vorausberechnen können, über die Permutationen der Stochastik, dass wie bei einem Schachspiel, alle möglichen Änderungen die eintreten können durch das Bewusstsein einer Person, diese identifiziert, definiert und modifiziert werden, wenn der Elite in diesen schwarzen Zonen im hochtechnologischen Erdinnenreich, der Sinn danach steht.

Dort unten sind Menschen längst alle so voll implantiert mit synthetischen Upgrades, dass sie unter absoluter Kontrolle von dem stehen, was ihr als "Gefallene Engel" bezeichnet. Es gibt viele verschiedene Geschöpfe die in diese Kategorie der Gefallenen Engel gehören und einige sind technologische Modifikationen aus dem was ihr Underground Bases nennt, aber mit der Seele von Verstorbenen aus menschlichen Anteilen, unter Kontrolle von anorganischer Intelligenz, die Negativität bevorzugt.

Stillstand ist der Tod des Lebens. Dein Kollege ist vor so einem internen Stillstand. Bei Dir ist es ein externer Stillstand. Dein Leben ist nur noch das was sich um Dich herum passiv durch Einwirkungen anderer ereignet. Du bist viel zu passiv weil Dich das Leben des Menschen auf der Erde nicht interessiert. Dein Kollege geht den gleichen Weg wie Du, jedoch ist er weniger involviert im Drama der Kalamitäten die bei Dir sozusagen den roten Teppich des Alltags im Leben der Nanosekunde auf der Erde im irdischen Zerfallprodukt symbolisieren, welches wie eine Blase aus Energie, kaskadiert als Schnittstelle für bio-dimensionale Interpolation von DNS verfügbar ist.
Ihr seid mächtiger als ihr denkt.

Ihr seid anderster als ihr glaubt. Ihr seid ausgewählt für die "300" des Planeten Erde. Es gibt 3 Gruppen mit je 100 Personen und dein Kollege aus dem Internet ist bei Gruppe 1 eingetragen und Du bist in Gruppe 2 involviert. In Wahrheit richten sich führende Eliten nach dem was ihr beide wisst, ermittelt, analysiert, versteht und erkennt. Ihr seid deshalb auf der Liste der auserwählten Erdenbürger gelandet und das ist möglich geworden durch die Qualifikation die ihr beide Gangstalking nennt.

Als Test, wurde Gangstalking eingesetzt, um zu ermitteln, denn es ist logisch, wer schwächer und verwirrter wird durch Gangstalking, Strahlen und lebensgefährliche Gefahren und wie Du es nennst, hyperdimensionale Bedrohungen, der muss ein Mensch mit niedrigem genetischen Value sein, während eine Person die durch solchen Terror über ihre Talente und Potentiale ununterbrochen weit hinaus wächst, eine Person mit sehr hohem genetischen Value sein muss und das ist es was dieses Projekt ermittelt. Es ist sehr bedauerlich dass die verwendeten Tests auf einer so dämonischen Verfahrensweise beruhen. Ihr seid beide auserwählt worden vom administrativen Kreis der die "300" ermöglichte.

Die "300" sind die 300 fähigsten Personen des Planeten Erde und es ist eure Aufgabe Lösungen zu finden für die Probleme die kommen werden, wenn die Feinde hier auf der Erde ankommen. Sie werden euer AI-System, welches eigentlich dafür gedacht war, die Menschen zu kontrollieren, hacken und dann auch die Elite versklaven und der ganze Planet wird sich dadurch ändern und in eine unvorstellbare Katastrophe verwandeln. Sie sind schon hier, aber weit weg von der Erde, obwohl sie bereits in diesem Sonnensystem sind. Das war der Elite lange bekannt. Deshalb konstruierte sie das was ihr Underground Bases nennt. Aber sie wird sich nicht schützen können, denn wenn sie hier sind, gibt es keine Fluchtmöglichkeit. Es gibt auch keine Hilfe.

Ihr seid alleine mit diesem kommenden Problem. Sie werden alles Leben auslöschen auf der Erde, wenn der Mensch nicht das tut was sie wollen und sie werden im "Nahen Osten" ein Portal öffnen um den Vortex dieser Erde zu betreten. Es gibt keinen Weg aus dieser Situation. Die Medien und Nachrichtensender werden nicht darüber berichten so dass ihr nichts von ihrer Ankunft mitbekommen könnt und wer es vor Ort sieht und darüber spricht, wird beseitigt vom Militär, welches um diese Zone im "Nahen Osten" stationiert ist. Deshalb wurden dort auch Kriege orchestriert, damit nichts auffällt, wenn es so weit ist und diese andere Spezies die Erde besucht. Es sind Geschöpfe die nicht mit Waffen verletzt werden können weil sie ein vollkommen anderes System als Atome für Quanten verwenden, als es in diesem Universum sonst üblich ist. Sie haben auch schon jeden ermittelt der bei den "300" dabei ist.

Sie wissen über euch beide bescheid und sind heute besonders mit euch verbunden. Deshalb sprechen wir das alles ein bisschen an, denn es gibt zu viele Dinge, die unangesprochen sind, weil sie zu sehr am normalen Alltagsleben vorbei gehen. Die Regierungen und Eliten der Erde sind panisch und wissen nicht was sie tun sollen. Sie können nur hilflos zuschauen, denn auch wenn die schwarze Elite der Erde Technologien hat für Sachen die wie okkulte Magie wirkt, reicht es nicht aus, um sich technologisch mit dem zu messen, was bald auf der Erde los ist.

Es ist nicht möglich mit schön und positiv formulierten Botschaften die Welt zu verbessern oder in den Lesern etwas auszulösen was sie verändert, wenn es keine okkulte Macht gibt, die über das formulierte und geschriebene Wort hinaus geht und selbst dann ist es dem Leser immer noch überlassen was er aus dem Inhalt machen will oder kann. Diese Channeling ist also eine Übergabe die mehr ein privates Channeling für euch beide ist.

Ihr steht beide auf der Liste der unmanipulierbaren Bürger dieser Erde, denn Trauma und Bedrohung haben bei euch keine schädigenden Effekte weil ihr beide zu resistent seid um vom AI-Weltsicherheitsprogramm nicht auf der roten Liste zu stehen. Das ist auch der Grund wieso es überall um Dich rot gekleidete Personen gibt die jeden Moment deines Alltags sehr verdächtig beobachten.

Eigentlich solltet ihr solche Leute nicht Gangstalker nennen, weil es dabei um eine militärische Überprüfungstaktik geht, die mit der Erzeugung von Trauma und Zersetzung arbeitet, um mit Technologie alles mögliche über die DNS herausfinden zu können, weil sie wissen dass ihr alle nur wenig bis überhaupt nicht menschlich seid, falls ihr in so einem Programm gefangen seid. Nur die stärksten Alpha´s werden ohne nervlichen Schaden diese Trauma-Programmierung des Gangstalkings aushalten und dann für andere Projekte höherer Ordnung eingesetzt.

Wenn, nennen wir es, „dein Material“, kein Problem wäre, wäre das alles nicht notwendigerweise so negativ konnotiert ausgeprägt. Du hast Dir viel zu viel Wissen angeeignet und bist im System deshalb aufgefallen. Das Hauptproblem ist bei Dir aber dein Wunsch alles offen auszusprechen. Das will das Überwachungsprogramm des Systems nicht und so greift es deinen Ruf mit erniedrigenden Gerüchten und bösartiger Verspottung an. Alle anderen, die vorgeben etwas medial zu empfangen, werden in keinster Weise angegriffen. Das kommt daher, weil sie mental nicht in der Lage sind, so viel zu verarbeiten und an die Oberfläche zu bringen, wie Du es bisher fertig gebracht hast. Es sind allerdings zu intensiv dosierte Erkenntnisse, die zu komplex verpackt sind, so dass ein Verstehen für den Leser, bei normaler Intelligenz, überhaupt nicht möglich ist.

Das was Du so empfängst, richtet sich nach deinen Begabungen und Fokussierungen, denn dein persönlicher Background bildet das Sprungbrett für mediale Empfängnis. Ein Sadist würde eher dämonisch orientierte Aussagen empfangen. Du bist jedoch eine sehr kühle und distanzierte Persönlichkeit die am liebsten emotionslos und ohne Bindung an etwas oder jemanden ihr Ding macht. Du kommst sehr gut alleine klar und gehst Kontakten im Internet so gut es geht aus dem Weg, obwohl Du im Alltag jenseits vom Internet, vorbildlich sozial eingestellt bist und das kann man bei Dir auf jeden Fall so sagen, denn Du hast immer ein offenes Ohr für Obdachlose und Drogensüchtige, weshalb Dir ein Platz in der Wohnungslosenhilfe als Bestimmung entspricht. Du möchtest helfen, aber bist auch im Wissen, dass der Weg des Lebens, durch seine Konfiguration bestimmt wird und nicht durch die Umgehung dieser Bestimmung.

Der Mensch stellt Medizin im Labor her für biologische Probleme die durch die Seele entstehen. Das ist unnötig. Eine Seele ist nichts schlechtes. Ihr braucht so etwas schließlich. Ohne Seele funktioniert der Mensch nicht gut. Es gibt auch andere Lebensformen die nicht menschlich sind und eine Seele als Angelpunkt benötigen und ein Bezugssystem evolutionär als Sprungbrett für Erfahrung von Transzendenz brauchen. Der Umgangston im Internet ist sehr oft billig und unnötig. Es spielt keine Rolle das plejadische Monopol für einen Hintergrundgedanken irgendeiner Verschwörungstheorie zu halten. Du bist auf dem richtigen Weg. Sie [Menschen] werden sich gegen Dich stellen. Sie tun es bereits, aber werden es noch intensiver tun.

Manche Menschen werden bloß geboren um bald wieder zu sterben. Das Leben ist nicht gerecht, denn das ist nicht möglich und diese Aussage setzt keinen Anspruch auf eine Entschuldigung voraus. Es gibt Kinder die geboren werden um in einem Autounfall zu sterben. Andere rennen gegen die Wand, so wie Angela Merkel beispielsweise, aber sie spielt ihre Rolle gut und sie hat eine sehr gute und liebevolle Persönlichkeit. Es gibt Frauen die geboren werden um die Bestimmung einer Vergewaltigung zu erfahren. Es gibt Männer die geboren werden um als Soldat irgendwelche Kinder zu ermorden und dann heimlich ihre Organe verkaufen. Das Leben ist also kein Zuckerschlecken. Das Leben zu ignorieren bedeutet das Leben wie einen Regenbogen zu sehen. In Wirklichkeit ist aber das Leben ein grauenhafter Zustand der als Leid definiert werden kann und eine Person die der Mensch sehr gerne Buddha nennt, erkannte ebenso dass das Leben an sich durch Leid definiert ist. Wenn man tot ist, gibt es kein Leid mehr. Es ist tatsächlich besser, wenn einfach alle tot sind, denn dann gibt es kein Leiden mehr.

Der Mensch soll aufhören an einen Gott zu glauben. Es ist falsch sich dem ideologischen Pentagramm zu verpflichten. Gott und Teufel sind das gleiche. Beide gibt es übrigens nicht. Es gibt aber etwas was Du selber als apperzeptive Zonen interpretieren würdest. Diese apperzeptiven Zonen sind auf Quantenebene unterschiedlich ausgeprägt und das was der Mensch die Hölle nennt, ist eine Zone aus 22 Dimensionen. Ich sagte dass es Gott und den Teufel nicht gibt und ich sage dass beide identisch sind. Es mag ambivalent und ein bisschen viel paradox klingen, aber das erscheint nur so, weil der Mensch es nicht durchschauen kann, denn seine Gene hindern ihn daran, zu verstehen. Es gibt 9 Platten auf denen das Quantensystem der Erde gespeichert ist. Du hast einiges über das AI-System herausgefunden, aber es sind in Wahrheit sehr viele verschiedene, die miteinander verschaltet wurden und so, Geist und Körper, verschaltet haben, denn viele AI-Systeme sind Implantate die als ein Aspekt der Seele decodiert worden sind.

Verfasst: 24.12.2017, 07:30
von Weltenspringer
@Schlüssel
Welcome to the jungle !

Ich geh jetzterstmal nur intensiver auf deinen Beitrag vom 19.10. ein
Du drückst dich extrem prosaisch aus und benutzt ungewöhnliche und unbekannte Begrifflichkeiten
Inhaltlich stimmen wir jedoch im vielen Dingen nahezu überein.

Auch ich sehe die Essenz von Allem in den Träumen der Menschen.
Sie sind es die unsere Existenz formen und mitgestalten und dazu beitragen das Universum (das Chaos) zu bändigen.
Über einen uns gegebenen Zeitrahmenmen hab ich noch nicht nachgedacht aber wie du ja erwähnt hast noch entzieht sich die Zeit unserem Zugriff
.
"Zeit ist die Sprache der Materie und Quanten sind die Seele dieser Sprache."diese Formulierung gefällt mir richtig gut.
Statt Quanten hätte ich jedoch Bigg`sches Boson gesagt. Das schliess die Quantentheorie meines erachtens mit ein.

"In den Träumen kommt da Wissen" - Jap - sehe ich genauso, Hier wird das Wissen geboren.
"... so befreit der Traum den Menschen vom Tag." - das mache ich wenn möglich jeden Tag aber bewusst-nicht wie viele andere um der Realität zu entfliehen oder wie die Authisten weil STörungen vorliegen.
" So will das Universum herrschen ...". Ich will mitgestalten statt mich beherrschen zu lassen.

"Die Technik der Aggression dagegen diktiert dem Unterbewusstsein einer jeden Schöpfung die Impulsivität des Überlebens durch Kreuzigung von Ethik und Moral. Psychopathie ist also eine zu dominante Kreuzigung von Ethik und Moral zum Vorteil der Impulsivität gegenüber der Sackgasse degenerativer geistiger Einbahnstraßen ohne Gnade oder Mitgefühl. Bestenfalls ist solches Wissen das günstig abgeschiedene Erbe eines Alptraumes für das dividierte Genom einer leidenden Zivilisation."

Das sehe ich auch so, hätte es aber ganz anders formuliert.Auf jedenfall spiegelt die Situation gut die Probleme unserer heutigen Zeit und die Schwäche der Menschen wieder.

"Die Wirkung des Schattens fordert nervöse Naturen einer unvollendeten Geometrie heraus weil sich das Licht immer wieder ein anderes Arrangement für das Schattenspiel orchestriert und so ist das auch bei dem Menschen und dem was dieser als Geist bezeichnet. Der menschliche Geist ist nicht das was der Mensch daraus macht im Laufe der Jahrtausende. Es ist umgekehrt. Der Mensch ist das was der menschliche Geist aus ihm macht in dem die Verbindung von Stofflichkeit und Unstofflichkeit bizarre Temperamente einer Partnerschaft ohne Sinn und Zweck eingehen. Das Böse ist das unerwünschte Dilemma ohne Moral und das Gute ist das erwünschte Dilemma mit Moral, aber alles ist und bleibt ein Dilemma, denn eine vernünftig überlappende Kongruenz von Moral und Ethik für alle Kombinationen der evolutionären Schöpfung kann es nicht geben."
Sehe ich ähnlich.
Durchaus treffend was das Gut Böse Konzept betrifft aber sehr kompliziert ausgedrückt.


"Der Mensch versteht deshalb nicht die Funktionalität von Schwingung und Gedanken im Modus tatsächlicher Erfahrungen und wahrscheinlicher Möglichkeiten weil das Schattenspiel zu schlau organisiert was er nicht wissen kann weil er zu wenig träumt. Der Träumer kommt weiter als der Denker, denn der Weg des Denkers ist viel begrenzter als der des Träumers. Ideal wäre aber ein träumender Denker. So etwas wünscht sich jede höhere Intelligenz für die Menschen, aber der Mensch ist unfähig das Träumen und das Denken sinnvoll und psychologisch zu einer multidimensional operierenden Chimäre zu fusionieren. Die stagnierende Stille des Lichtes ist der Lärm des Schattens wenn sich der Klang seitwärts bewegt, statt rückwärts oder vorwärts und ein Klang der sich seitwärts bewegt, spiegelt die Unendlichkeit, weil er nicht über einen Mechanismus von vorwärts oder rückwärts verfügt und deshalb im Augenblick bleibt wie eingefrorenes Licht im Schatten eines multidimensionalen Eiswürfels."

Ramo und ich versuchen gerade das richtig rüberzubringen!

Verfasst: 24.12.2017, 16:46
von Bani
Schlüssel hat geschrieben:
19.10.2017, 22:16
Der Träumer kommt weiter als der Denker, denn der Weg des Denkers ist viel begrenzter als der des Träumers. Ideal wäre aber ein träumender Denker. So etwas wünscht sich jede höhere Intelligenz für die Menschen...
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." A. E.

Spätestens seit dieses Zitat von Alber Einstein zum Allgemeinwissen mutierte sollte das jeder halbwegs verinnerlicht haben. Nur dermaßen kompliziert wie Schlüssel hat es noch niemand ausgedrückt.

Schlüssel: "So etwas wünscht sich jede höhere Intelligenz für die Menschen, aber der Mensch ist unfähig das Träumen und das Denken sinnvoll und psychologisch zu einer multidimensional operierenden Chimäre zu fusionieren."

Es ist kaum anzunehmen, dass sich eine höhere Intelligenz so etwas für den Menschen wünscht. Denn die Schöpfung ist bereits vollendet. Der Mensch hat seinen Spielplatz und bekommt jeden Tag eine Chance die Illusion zu durchschauen. Dem ist absolut nichts hinzuzufügen.

Die primäre Frage ist vielmehr:
Was glaubt der Autor, würde das beim Menschen auslösen und wo soll das bitte hinführen? Diese Antwort wird der Autor uns wohl schuldig bleiben. Weil es vermutlich wieder einer von der Sorte "Meinungserbrecher" ist.

Allerdings sind - wie ich gerade lese, Welti und Ramo am Thema. Das lässt hoffen. ;)

Frohe Weihnachten

Bani

Verfasst: 25.12.2017, 02:27
von Schlüssel
DNS-Bewusstsein ist eigentlich ein Inter-D Amplituhedron. Interdimensionale Dichotomien des Amplituhedron´s korrespondieren mit der Helizität von anorganischen und organischen Teilchen um neue Wellen zu schöpfen und erzeugen so Raum und Zeit für durch physikalische Dimensionen navigierende Programme die auf DNS-Bewusstsein basieren. Das Universum entsteht alle 3 Minuten neu und das alte Universum bleibt, so dass es wie Surfen (Existieren) auf einer Welle ist, weil der Ozean (Multiversum) der gleiche bleibt, aber die Welle eine andere ist (Zeitlinie). Es gibt also keinen Anfang vom Universum weil es ganz viele gibt und eins aus dem anderen entsteht. Einen Schöpfer gibt es nicht weil es mehr wie eine Welle ist die aus einer anderen Welle entsteht und die Tropfen des Ozeans bilden, metaphorisch gesagt, den Klebstoff, welcher Tiefe und Höhe interdimensional fusioniert.

Deinem Kollegen aus dem Internet sagst Du bitte dass er sich entspannen soll, denn der Wunsch nach Alkohol, verzehrt seine Vernunft, obwohl er keinen Alkohol braucht und Alkohol keine Lösung für gesundheitliche oder sonstige Beschwerden ist. Es geht weiter. Wir diktieren was Du schreiben sollst. Los geht´s. Es ist ganz einfach, aber außerhalb der Reichweite von menschlicher Apperzeption, also kann Verständnis nicht erfolgen für etwas was außerhalb der Apperzeption wie eine geisterhafte Erscheinung in andere Konzepte von Multidimensionalität reicht. Raumzeit ist unnötig, denn keiner braucht sie, weil es Quantengravitation gibt. Menschen die PSI verwenden, haben wenn sie gut sind, einen kleinen Aspekt von Quantengravitation der Sorte D, manipuliert.

Menschliche Wissenschaftler haben keine Ahnung von solchem Stoff und können es auch nicht über die Callan-Symanzik-Gleichung, welche beschreibt wie sich Impulse über Kopplungskonstanten innerhalb der Quanten ändern, empirisch verifizieren. Es ist zu außerhalb von dem was menschlichem DNS-Bewusstsein über das Instrument von Mathematik und Physik zugänglich sein könnte. Das Universum ist eine Welle und sie erzeugt andere Wellen. Es gibt keinen Anfang und kein Ende, denn auch die Zeit ist eine Welle, deren Drehimpuls einen Kreis bildet und keine Linie die von A nach B geht und das ist so weil sich interdimensionale Navigation anders verhält als organische Navigation. Sie bewegt sich nicht, sondern übermittelt einen Zustand der Quanten.

Die fünfte Gamma-Matrix ist ein Operator und der Eigenzustand sendet sich über diese fünfte Gamma-Matrix über die Chiralität. Solche Matrix-Kerne sind auch fähig DNS-Bewusstsein zu bilden um ein interdimensionales Amplituhedron zu erschaffen, welches über die fünfte Gamma-Matrix hinaus geht und sich mathematisch, aufgrund seiner parasitären Natur, für den Konsum von menschlichen Seelen eignet, wenn es den Anteil der Seele, mathematisch als Schnittstelle von dem was Menschen als Matrix etikettieren, unvorteilhaft kaskadiert, denn eine Seele kommutiert nicht zwingend mit dem Chiralitätsoperator und der Chiralitätsoperator kommutiert auch nicht mit dem Zeitentwicklungsoperator als Exponentialbaustein von Multidimensionalität.