Seite 1 von 1

Telepathie ?

Verfasst: 10.07.2017, 23:48
von Suchender95
Hallo ihr Lieben, ich habe mich vor ein paar Tagen mit jemanden Gedanklich verbunden, es zumindest versucht und während ich das tat, nahm ich zuerst nur eine leichte Nervosität wahr. Kurz darauf spürte ich einen Schmerz im Nabelzentrum und danach einen enormen Druck im Kopf, dieser lenkte mich jedoch so ab, das ich wieder gedanklich bei mir ankam und dann verschwanden die Sympotome auch sofort.
An einem anderen Tag versuche ich es erneut, doch konnte nichts der gleichen mehr wahrnehmen. Kann mir jemand erklären woher diese Empfindungen kamen und was genau das zu bedeuten hat ?
Ich habe gelesen dass, das Nabelzentrum für die Beziehungen steht und wir dadurch Energetisch verbunden sind. So würde man vermuten das etwas in der Beziehung zueinander nicht stimmt. Doch war es mein Empfinden oder die der andern Person?
Kann die andere Person es spüren wenn ich mich mit ihr verbinde?
Kann man den druck im Kopf auch als eine Art wegdrücken deuten ?

Würde mich sehr über Antworten freuen

Verfasst: 15.07.2017, 21:17
von Weltenspringer
Weltenherrscher drückt es zwar etwas merkwürdig aus hat aber grundsätzlich Recht.

Telepathie und Empathie sind allerdings nicht das Gleiche. Telepathie ist den Menschen zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht möglich. Vielleicht mal in Zukunft, falls wir Menschen so etwas haben werden wie eine Zukunft. Es gibt da so einiges was dagegen spricht. Richtig ist auf jeden Fall, dass Wörter oder Sprache viel zu abstrakt sind, um derzeit so etwas wie eine echte telepathische Kommunikation zustandezubringen.

Es handelt sich also um empathische Verbindungen, die da zustande kommen.
Nur wenige Menschen bringen überhaupt genügend Eigenenergie auf um derartige empathische Kontakte herzustellen geschweige denn zu halten.

Die Resultate empathischer Verbindungen sind in Einzelfällen wirklich beachtlich.
Man hat manchmal wirklich das Gefühl miteinander reden zu können. Das gilt insbesondere natürlich für Menschen mit denen man in einer engen Bezieung steht. Eltern - Kinder, Zwillinge und manchmal bei Liebespaaren oder Seelenverwandten.

Theoretisch kann jeder Empath so etwas zustande bringen. In der Praxis verfügen aber selbst unter den Empathen die wenigsten über genug Eigen-Energie für derartige Aktionen.
Auch für ungeübte Empathen sind die Nebenwirkungen eines Kontaktversuches katastrophal.
Gleiche Folgeerscheinungen würden übrigens auch enstehen wenn ein schwacher Empath versuchen würde einen geübten Empathen zu lesen und gegen dessen Abschirmung prallt.
Migräne, und Übelkeit sind bedauerlicherweise nur harmlose Nebenerscheinungen.
Das ganze Energiesystem , die eigene Abwehr(Abschirmung) sowie auch das ganze Imunsystem können komplett zusammenbrechen.
Das ist jetzt nicht ganz so tragisch wie es klingt. Das regeneriert sich alles wieder.
Kann allerdings Wochen dauern und gewohnte Fähigkeite werden brachgelegt und sind nicht mehr abrufbar.
Es ist nicht nur der Kopf(Gehirn) das betroffen wird.
Wir wissen inzwischen, dass viele Denkprozesse vom Gehirn an diverse Organe outgecourced werden.
Es ist also wenig verwunderlich, dass suchender die Sache im wahrsten Sinne des Wortes auch auf den Magen geschlagen ist.
So wie er schreibt, scheint er über empathische Fähigkeiten zu verfügen.
Er ist gut beraten sich erstmal in den threats umzusehen in denen diverse Abschirmungsmöglichkeiten zu Sprache gekommen sind, bevor er sich erneut in solche Experimente, sich mit anderen zu verbinden, hinein stürzt.

Verfasst: 16.07.2017, 00:35
von Biba
Hallo,
ich hab gerade damit begonnen etwas über Schutz zu verfassen, vielleicht bekommen wir so ja mal etwas zusammenhängendes zustande. Denn die Suchfunktion brachte mich da nicht wirklich weiter.
Vielleicht ist Weltenspringer ja so nett sich daran zu beteiligen, ich hätte da so ein zwei Fragen zu dem was du hier ausführst.
Biba