unerklärlich auch heute noch..

fĂĽr alles zum Thema Kontakte zu Geistwesen, Versorbenen und ĂĽber Channeling
Benutzeravatar
KuanYin
Alter: 102
Beiträge: 11
Dabei seit: 2015

Beitrag von KuanYin » 21.07.2015, 12:08

Vorschau: Re: unerklärlich auch heute noch..

Am besten du liest mal ein paar Bücher über die Kraft der Gedanken, damit du Wissen und dadurch etwas mehr Kontrolle über dein Leben und die Gefühle, die du fühlst erhältst und vor allem lernst, wie man Gefühle ändert und damit die gesamte Realität.



Das ist ein gute Empfehlung, denn die Kraft der Gedanken wird immer wieder unterschätzt.

Mit dem Gedanken fängt ALLES an - im Geistigen wird ausnahmslos die Ursache für ALLES gelegt – kein Ding kann sein, ohne dass es vorher im Gedanken war.

Alles das, was DU in Deiner Welt wahrnimmst, hast DU zuerst gedacht, es durch DEINE Gedanken und GefĂĽhle belebt, es dadurch in die Existenz gezwungen - ohne Ausnahme. DU selbst bist der Architekt DEINES Schicksals!

Durch die Macht DEINER Gedanken stehst DU auf der Stufe eines Mitschöpfers dieses Universums!

Die Konsequenz daraus : Der Mensch ist sich selbst durch seine Gedanken der größter Feind oder der beste Freund.

Wenn der Mensch sein Denken ändert, so ändert sich der ganze Mensch


Mit der Kraft der Gedanken bestimmen wir nicht nur über Gesundheit und Krankheit, sondern unsere Gedanken sind unser Schicksal. Das ist eine Gesetzmäßigkeit, der sich keiner entziehen kann; aber gleichzeitig eine wunderbare Chance.
[ William James, Philosoph und Psychologe ]



Wer sein Denken nicht beherrscht überlässt es dem Zufall,

doch den gibt es nicht.

Zufall bedeutet, dass einem das zufällt was einem gebührt.
Wer sein Denken nicht beherrscht überlässt es dem Zufall,

doch den gibt es nicht.

Zufall bedeutet, dass einem das zufällt was einem gebührt.

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
Beiträge: 923
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 21.07.2015, 22:41

@ KuanYin, das sehe ich grundsätzlich auch so. trotzdem sind wir nicht gott. nicht alles ibasiert auf gesetz der resonanz ,also darauf, das einem nur zufällt was ihm gebührt.
es gibt ein haufen dinge die fallen einem einfach zu, die kann man sich nicht aussuchen sondern werden einem durch instanzen gefĂĽgt, die man nicht im geringsten beeinflussen kann. nicht alles ist durch eigene kraft steuerbar.

Stilleträne
Alter: 33
Beiträge: 4
Dabei seit: 2015

Beitrag von Stilleträne » 25.07.2015, 16:15

Hallo,

Andreas
Und du hast tatsächlich gemeint, dass dies ausreichet ???

- Was hätte ich denn deiner Meinung nach tun sollen?
Ich konnte zu dem Zeitpunkt nicht mehr tun als A mit meinem Partner zu reden, und mit meinem Arzt abklären ob ich mich irre.

Das hat doch nichts mit meinem Alter zu tun!?
Aber vielen dank fĂĽr deine Ehrlichkeit.

was meinst du damit, dass vieles unfair ablief?wer war unfair? meinst du wegen dem haus? ich sehe es wie weltenspringer, dass haus wird ihr mittlerweile egal sein...

- Ich war damals wie gesagt 18. Meine Grosseltern wollte bzw hatten abgesprochen alles so zu regeln im fall des falles das ich das Haus bekomme.
Mein Grossvater wollte damals noch mit mir Gespräch führen, doch ich wollte nicht "warum weiss ich nicht mehr genau" ich denke da war die trauer einfach zu gross und ich machte dicht.
Vielleicht enttäuschte es ihn und er überschrieb es alles seinem sohn!?
erfragen kann ich es nicht. Ich denke kaum er wĂĽrde mir das auch sagen. Wir haben auch keinen Kontakt.
Aber ihr habt recht. Ich denke ich muss versuchen "Loszulassen" auch was das haus angeht.
Deswegen bin ich ja hier bei euch. Nicht nur um euch meine Geschichte zu erzählen sondern eure Meinung zu den Geschehnissen zu wissen.


ich denke du hast ein talent.
aber bei sehr persönlichen angelegenheiten kann das grösste talent täuschen. vielleicht durch unbewusste schuldgefühle.
sullivan gab dir einen guten tip, mal bei peter o. zu stöbern. er kennt gute medien persönlich und ist selber eines...

oder lese in der bibliothek bĂĽcher von paul meek, james van praagh, gordon smith...

Danke.Ich habe mir die BĂĽcher mal Notiert.
Und werde mich durchlesen.

Antworten