Bemerken der Geistigen Welt durch Luftdruckveränderung

f√ľr alles zum Thema Kontakte zu Geistwesen, Versorbenen und √ľber Channeling
Antworten
niriana
Alter: 33
Beiträge: 2
Dabei seit: 2015

Bemerken der Geistigen Welt durch Luftdruckveränderung

Beitrag von niriana » 17.05.2015, 13:35

Hallo Zusammen

Ich finde praktisch nix auf Google zu diesem Thema..

Hat jemand von euch Erfahrung mit Luftdruckveränderung? Ich habe im Ohr ein extremes flattern/Luftdruck ab und zu. Extrem war es auch bei einer Heilungsrunde/Energierunde, zudem wenn Militärflugzeuge vorbei fliegen, habe ich es ebenfalls, bei normalen Flugzeugen nicht...

Habt ihr ebenfalls Erfahrungen damit? Sp√ľrt ihr die Anwesenheit auch durch Luftdruckver√§nderung?

Hoffe gleichgesinnte zu finden..:-)

Lg Niriana

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
Beiträge: 923
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 17.05.2015, 15:23

jap - luftdruckveränderungen wirken enorm auf die geistige ebene.

wind ist der feinstofflichste bereich, viel feiner als erdstrahlen, magnetismus und sonstiges. schon kleinste luftdruck ver√§nderungen wirken sich bei feinf√ľhligen (empathen) unmittelbar auf den bio-chemischen energieaustausch der synapsen im gehirn aus.

das empathen besonders anf√§llig f√ľr diverse krankheitsbilder, hab ich schon an anderer stelle erw√§hnt.

unterdruck wirkt sehr regenerierend, oftmals die einzige therapeutische m√∂glichkeit. kann sogar bei tinnitus oder h√∂rst√ľrzen erfolgreich sein. ist aber nat√ľrlich auch nicht ganz ungef√§hrlich (taucherglockensyndrom - also das b√∂se erwachen nacher).

√ľberdruck - sagt schon das wort √ľber, das kann nichts gutes sein. nat√ľrlich potenziert es bei ge√ľbten die leistungsf√§higkeit.
bei unge√ľbten oder bei leuten die sich ihrer f√§higkeiten erst sp√§t bewusst wurden hilft hier oft nur die flucht in entspannungstechniken. yoga, autogenes training, akupunktur, ayurveda usw.

niriana
Alter: 33
Beiträge: 2
Dabei seit: 2015

Beitrag von niriana » 17.05.2015, 17:15

Hmm aber wieso beispielsweise nur bei den kleinen militaerflugzeuge + bei einer energierunde? Bei Passagierflugzeug hab ich es nicht, auch wenn ich eingebungen habe,habe ich es nicht..

Ob jetz unter oder ueberdruck war mir zu hoch, hab ned so verstanden :) hab einfach ein flattern,warscheindlich ueber- unterdruck abwechselnd in sekundenschnelle?

Benutzeravatar
GhostDog
Alter: 35 (m)
Beiträge: 415
Dabei seit: 2012

Beitrag von GhostDog » 24.05.2015, 17:48

Hi, das klingt interessant, ich habe selbst auch schon mehrfach "Gef√ľhlsver√§nderungen" in den Ohren erlebt beim Kontakt mit Geistwesen.

Das Problem ist: Ich w√ľrde erstmal vorsichtig sein mit dem Wort "Luftdruck", weil Du hast ja wahrscheinlich keine Druck-Messungen im Raum vorgenommen, oder? Was Du beschreibst ist wohl ein Gef√ľhl im Ohr, dass Du empfindest wie eine Luftdruck-Ver√§nderung - richtig? Das heisst wir wissen nicht, ob sich wirklich der "Druck" (in Pascal bzw. in Bar) ver√§ndert hat.

Es ist sehr wichtig sich klarzumachen, dass hier das eigene Empfinden und die äußerliche Realität etwas anderes sind - es gibt ja verschiedene Ebenen der "Realität". Genau so wie Du z.B. manchmal einen "realen" Traum erleben kannst (die meisten normalen Träume sind ja einfach im Unterbewusstsein), obwohl dieser Traum sich dennoch nicht in unserer "irdischen" Realität abspielt, sondern in Form einer Astralreise i.d. geistigen Welt.

Ich habe z.B. bei solchen Geisteskontakten (mit geschlossenen Augen) schon genau und langsam "erlebt", wie mein Kopf weit zur Seite gekippt ist, in Wirklichkeit (√§u√üerlich) hat er sich kaum bewegt. Was daran liegt, dass dieses K√∂rper-Erleben in dem Fall nur auf der energetischen Ebene stattfindet - Astralk√∂rper/Vitalk√∂rper - und die energetische Verbindung zu unserem physischen K√∂rper in dieser Zeit in den Hintergrund tritt. Unser Gehirn erlebt also "k√∂rperliche Eindr√ľcke", die von au√üen gar nicht zu sehen sind.

In Deinem Fall w√ľrde ich erstmal vermuten, dass gar keine Luftdruckver√§nderung im Raum stattgefunden hat, sondern es war eine Ver√§nderung in Deinem Empfinden, kann das sein? Oder hast Du Messungen vorgenommen? W√§re spannend...
Falls Du die Gelegenheit hast, könntest Du Dir ja vielleicht mal ein entsprechendes Messgerät leihen, nah bei Dir aufstellen und Messpunkte alle paar Sekunden aufzeichnen lassen, während einer Sitzung...

LG
GhostDog

Antworten