Von Energien und F├╝hlen

f├╝r alles zum Thema Kontakte zu Geistwesen, Versorbenen und ├╝ber Channeling
Antworten
Julies
Alter: 35
Beitr├Ąge: 1
Dabei seit: 2015

Von Energien und F├╝hlen

Beitrag von Julies » 09.01.2015, 20:35

Liebe Foris,
ich bin ganz neu unter Euch und ich wei├č auch gar nicht so recht, wo das, was ich bin hingeh├Ârt - aber ich habe das Gef├╝hl endlich mit Leuten dar├╝ber reden zu m├╝ssen, die mich verstehen.
Deshalb m├Âchte ich meine Geschichte hier schreiben und vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen meinen Weg zu gehen - es w├╝rde mich sehr freuen und weiterhelfen, denn ich wei├č, das ist hier und jetzt der richtige Weg und Zeitpunkt daf├╝r.

Ende September lernte ich einen Mann im Internet kennen. Er fragte mich unverholen, was mich kaputt gemacht h├Ątte. Um das jetzt nicht hier weiter auszuf├╝hren, werde ich nicht weiter darauf eingehen. Kurzum, er bot mir an mich zu heilen. Anfangs fand ich das sehr seltsam - ein Mensch versteht vor mir, warum ich Dinge tue und erkennt meine Gef├╝hle noch vor mir. Ich lie├č mich darauf ein, zu verlieren hatte ich nichts.
Zu dieser Zeit fing ich dann auch an Yoga zu machen. Bei meiner ersten Yogastunde liefen mir bei der Mediation zu Anfang um die innere Mitte zu finden die Tr├Ąnen nur so in Sturzb├Ąchen herunter. Ich sp├╝rte, dass diese Art von innere Ruhe genau das was, was ich zu diesem Zeitpunkt brauchte.

Ein paar Wochen sp├Ąter traf ich mich mit mir unbekannten Personen (Chattertreffen). An diesem Tag fing es an, dass ich die Farben von Personen wahr nahm. Eine Dame, die ich nie zuvor gesehen hatte oder mit der ich gesprochen hatte, sendete mir so negative Energie, dass ich froh war, als sie weg war, eine andere wiederum war warm und herzlich und ich musste diese regelrecht umarmen und aufsaugen (ich bin nicht der Typ der normalerweise andere Leute umarmt).
Seit diesem Abend habe ich Empfindungen f├╝r Personen - ich sp├╝re sie regelrecht.

Mit diesem Mann sprach ich dann ungef├Ąhr zu der gleichen Zeit. Beim ersten Telefonat fing er nach kurzer Zeit an zu weinen und meinte: Du bist das, was ich gesucht habe. Sp├Ąter sagte er mir dann, dass er mich gesehen h├Ątte. Er konnte tief in mein innerstes sehen. Wir arbeiteten miteinander bzw. vielmehr arbeitete ich f├╝r mich alleine. Ich kam anfangs noch nicht so recht damit klar, dass ich Menschen f├╝hlen konnte und ging zum Nachdenken in den Wald. Dort suchte ich Kraft und sog die Energie regelrecht in mich auf. Ich habe dann angefangen, die Natur (die B├Ąume, die Erde) um mich zu "sehen" und zu sp├╝ren.
Der Mann gab mir immer das Gef├╝hl, ich m├╝sse an mir arbeiten - aber ich m├╝sse das f├╝r mich alleine tun und bew├Ąltigen, was ich auch ganz gut hin bekam.
Irgendwas in meinem innersten hielt mich davon ab, das ganze genauer im Internet zu recherchieren - ich wollte das f├╝r mich alleine herausfinden.

Mittlerweile habe ich mich diesem Mann ganz pl├Âtzlich ge├Âffnet und ihm mein vollstes Vertrauen geschenkt. Durch das, dass ich mich ihm ge├Âffnet habe fing ich pl├Âtzlich an, seine Gef├╝hle zu sp├╝ren. Bewusst geworden ist mir dieses kurz vor Weihnachten. Ich sa├č zu Hause und war entspannt. Pl├Âtzlich f├╝hlte ich mich, als w├╝rde ich durch die City laufen und Last-Minute-Weihnachtsshooping machen - ich war total gestresst. Ich schrieb dem Mann am Abend folgende Nachricht: "Hey, leg Dich hin und ruh Dich ein wenig aus." und bekam als Antwort "Ich versuchs, war heute stressig."
Da wusste ich, dass ich seine Gef├╝hle sp├╝rte. Ich war total ├╝berw├Ąltigt und tat das noch als "Zufall" ab. Nun ist dieses aber schon des ├Âfteren passiert, zuletzt heute.

Diese Woche hatte ich einen seltsamen Traum, ich tr├Ąumte davon, dass er mich im Arm hielt. Ich hatte an diesem Tag versucht zwei Freundinnen zu helfen und das hat meine komplette Energie gebraucht. Ich sagte ihm dieses. Am n├Ąchsten Tag schrieb er mir eine komische Nachricht - ich verstand sie sofort. Wir waren uns im Traum begegnet und hatten die Nacht miteinander verbracht.
Die darauffolgende Nacht verbrachten wir auch zusammen - es war unglaublich sch├Ân.

Eine Freundin von mir meinte, ich solle die Verbindung von Zeit zu Zeit trennen, weil der Stress nicht gut sei und das dann eher schlecht f├╝r mich ist.
Ich erz├Ąhlte dieses dem Mann - er war total w├╝tend auf meine Freundin.
Nachdem wir - der Mann und ich - uns gestritten hatten, wollte ich dieses tun. Ich sp├╝rte, dass er versuchte mich mental zu umarmen und zu beruhigen. Zu diesem Zeitpunkt wollte ich dieses aber nicht. Ich schaffte es nicht, mich von ihm zu l├Âsen.

Das passierte nun diese Woche alles.

Gestern Nacht tr├Ąumte ich davon, dass ich ihn gesucht habe, aber nicht gefunden. Heute Nachmittag erz├Ąhlte er mir dann, er h├Ątte das fehlende St├╝ck gefunden - was er seit Jahren sucht. Ich war total geschockt - eine andere Frau sollte meinen Platz einnehmen. Ich dachte, er w├╝rde so wie ich empfinden. Ich rief ihn an und erz├Ąhlte ihm von dem, was ich f├╝hlte und sp├╝rte und wie ich ihn sah - er war ├╝berrascht.
Ich f├╝hle mich total verletzt, dass er sich jetzt mit dieser anderen Frau trifft und suche eine M├Âglichkeit mich von ihm mental zu trennen.
Ich habe meine Freundin angerufen und sie meinte, ich m├╝sse dieses unbedingt tun. Ich habe das jetzt versucht, bin mir aber noch sehr unsicher, ob es funktioniert hat.

Vielleicht kann mir jemand hier weiter helfen - oder einfach nur Eure Meinung h├Âren.
Ich bin sehr neu auf diesem Gebiet - das einzige was ich bisher gesehen habe, ist die Prophezeihung von Celestine (dazu bin ich durch Zufall gekommen).
Meine Freundin hat mir gesagt, dass es Menschen gibt, die anhand von Fotos (?) erkennen k├Ânnen, in welcher Beziehung die Menschen fr├╝her zueinander standen oder noch heute stehen.
Ich wei├č, es ist sehr vermessen zu glauben, dass das so einfach w├Ąre - aber wenn mir hier jemand weiterhelfen k├Ânnte - dann w├╝sste ich, ob ich noch sehr viel Energie in diesen Mann stecken soll.
Bis heute Nachmittag dachte ich noch, er w├Ąre mein Seelenverwandter - der Mensch, den ich mein Leben lang gesucht habe - mit dem ich schon immer verbunden gewesen war. Ich f├╝hle immer noch so - aber nach seiner heutigen Aussage bin ich total unsicher.

Ich danke Euch f├╝rs Lesen und schon jetzt im Voraus f├╝rs Helfen - ich sp├╝re, dass ich hier richtig bin.

Liebe Gr├╝├če

Julie

Antworten