Logik

f√ľr alles zum Thema Kontakte zu Geistwesen, Versorbenen und √ľber Channeling
Zskt
Alter: 23 (m)
Beiträge: 14
Dabei seit: 2014

Beitrag von Zskt » 11.12.2014, 09:49

es geht da mehr ums prinzip.
(also nicht prinzipien, sondern den kern der sache.)
ihr seid ja nicht die ersten mit ahnung vom √ľbernat√ľrlichen die ich frage, den entschluss einen d√§mon zu beschw√∂ren schloss ich nicht allein.

f√ľr hilfsbereitschaft danke ich nat√ľrlich ebenfalls, aber mittlerweile erhielt ich die informationen, die ich ben√∂tige.

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 59 (m)
Beiträge: 1790
Dabei seit: 2012

Beitrag von Sullivan » 11.12.2014, 12:51

Bedrängter Zskt,

jetzt wird dein Bericht hochinteressant. Ein gesundes warnendes Gef√ľhl h√§lt dich bis jetzt davon ab, dein Problem √∂ffentlich genau zu beschreiben. Hoffentlich bleibst du neugierigen Fragen gegen√ľber standhaft, sonst k√∂nntest du zus√§tzliche Probleme bekommen. Das w√§re bei einer Krankheit oder einer gew√∂hnlichen Sache nat√ľrlich anders.

Du √ľberschreibst deinen Thread mit "Logik". Somit bist du auch rein verstandesm√§√üigen √úberlegungen aufgeschlossen und sicher damit einverstanden, dass der liebe Gott, falls er existiert, bittesch√∂n auch allm√§chtig zu sein hat. Wenn du schreibst "Gott konnte mir nicht helfen", hei√üt das zun√§chst nur, du hast keine Reaktion Gottes erfahren. Mehr nicht.

Der geniale Philosoph und Mathematiker G.W.Leibniz (er entdeckte die Differenzial- und Integralrechnung) bezeichnete unsere Welt als "die beste aller m√∂glichen", weil Gott als Inbegriff aller Vollkommenheit gar nichts anderes erschaffen kann. Das ist auch die √ľberwiegende Auffassung in der Esoterik und in den Hauptreligionen.

Unsere irdische Welt, die nur einen winzigen Ausschnitt der Gesamtwirklichkeit darstellt, ist zwar teilweise eine buchst√§bliche H√∂lle. Aber nur deshalb, weil sie aus der Vollkommenheit Gottes gefallen ist. Die Menschheit, die einen g√∂ttlichen Funken im Herzen tr√§gt, muss diesen Funken erst zur Flamme entfachen, um ihr g√∂ttliches Potenzial zu verwirklichen. Erst dann kann die irdische Welt wieder zur Vollkommenheit zur√ľckkehren.

Die kitzlige Frage ist, warum Gott in seiner Allwissenheit der Menschheit einen freien Willen gab, durch den sie sich √ľberhaupt erst in ihre jetzige missliche Lage hineinman√∂vrieren konnte. Dar√ľber l√§sst sich pr√§chtig philosophieren. Wir tun jedenfalls gut daran, die Lehren der Weisheit zu studieren, um "Nutzen zu mehren und Schaden abzuwenden".

Niemand im Forum wei√ü, auf welchem spirituellen Weg du dein Leben am besten meistern kannst. Dein jetziges Problem ist nur eines von vielen, die dir als erst Zwanzigj√§hrigem noch bevorstehen. Falls es dir gelingt, den gef√ľhlsm√§√üigen Kontakt zu deinem lebendigen Gott in dir herzustellen, erh√§ltst du unfehlbare Wegweisung aus erster Hand und brauchst kein einziges Buch zu lesen. Die allermeisten Sucher werden aber durch ihre Intuition erst langsam zu den f√ľr sie passenden Personen oder B√ľchern gef√ľhrt, bevor ihre innere Stimme unmissverst√§ndlich sprechen kann.

Du charakterisierst das G√∂ttliche treffend als "hell, weise, g√ľtig", und ordnest das D√§monische auch richtig den niederen Trieben und Begierden zu. Als Zwanzigj√§hriger hast du noch das volle Potenzial deiner physischen Kr√§fte und kannst die Weichen f√ľr dein Leben nach Belieben stellen. Zur Befreiung von dem, was dich zur Zeit bedr√§ngt, bist du nicht auf Dunkelm√§chte angewiesen. Nur die Inspiration von oben befreit dich dauerhaft. Falls du dich auf D√§monenbeschw√∂rung einl√§sst, vielleicht sogar mit Hilfe von Drogen, magst du damit zun√§chst sogar einen tr√ľgerischen Erfolg haben, musst aber irgendwann daf√ľr die Konsequenzen tragen.

Wie schlimm diese Folgen sind, kannst du in unzähligen Berichten nachlesen. Danach hast du vielleicht noch die Möglichkeit zur Umkehr. Aber um welchen Preis ! Lebenslang verfolgt dich dann der Selbstvorwurf: "Ach hätte ich doch ....!"

LG Sullivan

Zskt
Alter: 23 (m)
Beiträge: 14
Dabei seit: 2014

Beitrag von Zskt » 12.12.2014, 14:39

ja, mit dem Potezial der menschheit stimme ich mit dir √ľberein.
benötigt wird die kraft eines wesens, das nicht aus dieser dimension kommt um ein hindernis, das hier ist, aber nicht aus dieser dimension stammt, zu beseitigen.
der "Funke" in mir reicht daf√ľr nicht.
und auch diverse bannungs und reinigungs und andere rituale wurde durchgef√ľhrt.
doch die antwort war: menschen können das hindernis nicht beseitigen

Benutzeravatar
SoulCat
Alter: 84 (m)
Beiträge: 47
Dabei seit: 2014
Kontaktdaten:

Beitrag von SoulCat » 12.12.2014, 15:59

Zskt hat geschrieben:... um ein hindernis, das hier ist, aber nicht aus dieser dimension stammt, zu beseitigen.
der "Funke" in mir reicht daf√ľr nicht.
Sicher reicht der Funke.

Liebe ist die st√§rkste Kraft √ľberhaupt. Das Problem ist, jeder Widerstand erzeugt Gegenkraft in der St√§rke des Widerstand. Liebe das Dunkle und es hat keinen Bestand mehr.


Und wenn es hier ist, hat es einen Grund warum es hier ist. Vermutlich ist es hier aufgrund des Verhaltens was wir an den Tag legen. ;)


Alles Liebe
Du wirst erkennen, daß hier alles nur eine Illusion ist, und daß es hier nichts von Bedeutung gibt.
Vier grenzenlose Zust√§nde: Liebe,Mitgef√ľhl,Heiterkeit,Gelassenheit
(www.soulcat.at)

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
Beiträge: 923
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 12.12.2014, 17:36

@zskt - bist du verheiratet? falls nicht verusch erstmal eine frau (oder auch einen mann) in den griff zu bekommen und zu beschwören oder zu bezaubern.
wenn das klappt, erst dann, w√ľrde ich mich an einen d√§mon rantrauen!

Benutzeravatar
SoulCat
Alter: 84 (m)
Beiträge: 47
Dabei seit: 2014
Kontaktdaten:

Beitrag von SoulCat » 12.12.2014, 18:45

Weltenspringer hat geschrieben:...
wenn das klappt, erst dann, w√ľrde ich mich an einen d√§mon rantrauen!
Der ist gut! :smile14:


Unbest√§tigten Ger√ľchten zur Folge gibt es F√§lle, wo die beiden sich kaum voneinander unterscheiden ... :shock:
Du wirst erkennen, daß hier alles nur eine Illusion ist, und daß es hier nichts von Bedeutung gibt.
Vier grenzenlose Zust√§nde: Liebe,Mitgef√ľhl,Heiterkeit,Gelassenheit
(www.soulcat.at)

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 59 (m)
Beiträge: 1790
Dabei seit: 2012

Beitrag von Sullivan » 12.12.2014, 20:14

Lieber Zsk,

gestern hast du im Beitrag 14 die skandal√∂sen S√§tze geschrieben: "Wenn ein D√§mon f√ľr das Beseitigen mein Leben verlangt, g√§be ich es. Klingt komisch, ist aber so."

Wenn du den Anschein erweckst, deine Situation ist so bedr√§ngend, dass sie dich sogar in den Suizid treiben k√∂nnte, wittern Abzocker ihre Chance bei dir. Vielleicht erh√§ltst du demn√§chst das Angebot eines "potenten Magiers", dir augenblicklich Ruhe zu verschaffen. Allerdings nur gegen Vorkasse. Es gibt unz√§hlige F√§lle, in denen gutgl√§ubige Opfer Riesenkredite aufnehmen, um hinterher neben ihrem unver√§nderten Problem auch noch den Spott der anderen ertragen zu m√ľssen. Manche ziehen dann vor Gericht und verlieren nochmals Geld.

Jeder muss sich in den Aufgaben bewähren, die ihm das Leben stellt. Eine altmodische Dämonenbeschwörung ist nun wirklich das Letzte in deinem Fall.

Es gibt hochwirksame buddhistische Meditationen f√ľr deine Situation. Sie haben den Vorteil, dass du an keinerlei G√∂tter, Meister oder Geister glauben musst, sondern nur deine eigenen Geisteskr√§fte aktivierst. Ich wei√ü nat√ľrlich nicht, ob das deiner pers√∂nlichen Eignung und Neigung entspricht.

Auf ganz andere Art wirkt die sogenannte Lichtarbeit. Mit Anrufungen und Visualisierungen von Lichtwesen und Lichtaktivit√§ten kommt man langsam in immer besseren Kontakt zur eigenen Intuition. Wenn dir das von vornherein nicht zusagt, sollst du es nat√ľrlich nicht praktizieren.

Jeder ist in den verschiedenen Stationen seines Lebens auf fremde Hilfe angewiesen. Das Leben erwartet aber von uns, dass wir das, was wir selbst tun k√∂nnen, nicht auf andere abschieben. Vielleicht suchst du k√ľnftig nicht nur ausschlie√ülich im Bereich der zeremoniellen Magie, sondern auch in anderen Bereichen der Esoterik. "Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott !"

LG Sullivan

Zskt
Alter: 23 (m)
Beiträge: 14
Dabei seit: 2014

Beitrag von Zskt » 13.12.2014, 14:09

@ weltenspringer höhö >.>
@Sullivan
alter alter. das so einer kommt war klar.
also ersten:selbstmord?
wo hast du denn textinterpretation gelernt :D
ob ich mich "yolo-m√§√üig" (h√∂h√∂) von der klippe st√ľrze, oder bereit bin mit meinem Leben f√ľr etwas zu zahlen ist ein riesiger unterschied.
Zweitens: Abzocke?
wo hast du den den Begriff Kontext erlernt? :D
In welcher Textzeile liest du bitte, das ich so ein Typ Mensch w√§re, das einfach ein Typ kommt, der mir f√ľr 50‚ā¨ oder mehr Vorkasse das blaue vom Himmel verspricht, und ich blind darauf eingehe?

@Soulcat
Liebe ist die stärkste Kraft...-_-
Fakt ist: ich bin ein Mensch. Soweit ich weiß.
Warum sagen alle, das Dämonen gefährlich sind, wenn doch wir Menschen die stärksten sind?
Wenn mein g√∂ttlicher Funke f√ľr alles reicht, ist ja alles "easy" oder?
tja..
wohl nicht :D

Benutzeravatar
mona seifried
Alter: 62
Beiträge: 809
Dabei seit: 2010

Beitrag von mona seifried » 13.12.2014, 14:55

Du läßt dir jedes Wort aus der Nase ziehen.
Auf die Ratschläge der alten Hasen hier gehst du nicht ebenfalls nicht ein.

aber mittlerweile erhielt ich die informationen, die ich benötige.

Mag sein, Informationen allein reichen daf√ľr nicht aus.
Den D√§mon, den du f√ľr deine Situation brauchen w√ľrdest, der kommt nicht. Alle anderen, die du eventuell erreichen k√∂nntest, sind Hilfarbeiter.

Gott hat dir nicht geholfen, sagst du. Welche Mittel hast du denn angewendet? Die Richtigen können es nicht gewesen sein.

F√ľr das was du brauchst, ist die Zeit noch nicht gekommen, das sage ich dir voraus.
:smil94 Gott ist die gewaltige universelle Kraft der Liebe.

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 59 (m)
Beiträge: 1790
Dabei seit: 2012

Beitrag von Sullivan » 13.12.2014, 16:10

Hallo Zskt,

du hast klipp und klar geschrieben, dass du f√ľr den Dienst des D√§mons auch dein Leben geben w√ľrdest. Das hei√üt doch nichts anderes, als dass du auch zum Suizid bereit w√§rst. Deshalb habe ich diese Aussage als skandal√∂s bezeichnet, denn wer gibt schon sein Leben auf Anweisung eines mickrigen D√§mons.

Weitaus leichter als zum Suizid sind Menschen unter hohem Leidensdruck zu finanziellen Abenteuern bereit, wenn sie geschickten Betr√ľgern auf den Leim gehen. Wegen 50 Euro zieht niemand vor Gericht. Dort werden aber solche F√§lle verhandelt, bei denen die Schadenssumme in die Zehntausende oder noch h√∂her geht.

Vielleicht wirst du dich irgendwann von der Vorstellung befreien, dein Problem sei ausschlie√ülich durch Beschw√∂rungsmagie zu l√∂sen. Wenn du dann vorurteilslos spirituelle Praktiken pr√ľfst, kann dich deine Intuition weiterf√ľhren.

Zskt
Alter: 23 (m)
Beiträge: 14
Dabei seit: 2014

Beitrag von Zskt » 13.12.2014, 16:33

@ mona
interessant ansicht.
also zum einen antworte ich auf fragen bez√ľglich details immer gleich, da lass ich mir nichts aus der nase ziehen.
zum anderen:
als der beistand von gott infrage kam, wusste ich selbst nicht recht, womit ich da beginnen soll.
sollte ich beten?
viele leute beten und gott k√ľmmert es nicht.
naja also beschloss ich
zu jemanden zu gehen, der es besser weiß als ich.
ich suchte also ganz einfach Geistliche auf.
Geistliche verschiedener Religionen.
ich bin wie gesagt skeptisch gegen√ľber allem, und so glaube ich auch nicht, das der Christliche Gott existiert und der Islamische nicht.
Tjap, also wollte ich so viele Meinungen und Ansichten wie es möglich war.
Nicht im geringsten Hilfreich.
Könnt ihr euch vorstellen was passiert, wenn die sagen, bete zu Gott und erbitte Beistand, und ihr sagt, warum sollte er mir helfen, also so richtig helfen, und anderen nicht? tja, die sind die wahren Meister des Darumherumredens.
ich suchte auch Rat bei Medien und ähnlich veranlagten Individuen.
Mir wurden zb. verschiedene Bannungs/Reinigungsrituale vorgeschlagen.
Ich bin zwar erst 20, habe aber diesbez√ľglich schon eine gewisse Menge durch.
Der Dämon den ich brauche wird nicht kommen?
da bist du die erste, die das sagt.
von sehr vielen Meinungen.
denn es wäre schön sinnlos von dem Dämon, nicht zu erscheinen.
(ich rufe hier ja nicht den Teufel pers√∂hnlich oder einen dunklen Oberf√ľrsten)
und ich weiß jetzt zum beispiel, das ich noch einiges an vorbereitungen abschließen muss, damit verschiebt sich alles bis nach meinem umzug...
ich bin anderen wegen nach wie vor offen, zum beispiel wurde mir in einem anderen forum herzlich zu einem speziellen ritual geraten, das sowohl mich als auch meine Umgebung reinigen und besch√ľtzen soll, und mich ebenfalls theoretisch an das gew√ľnschte ziel bringt.kannte ich aber noch nicht also hab ich es ausprobiert. hat mich 2 wochen gekostet.
nutzlos.
jetz bin ich zwischendurch abgeschweift oder?
naja egal.
ein schöner meinungsaustausch ist das hier, gefällt mir ^^

Zskt
Alter: 23 (m)
Beiträge: 14
Dabei seit: 2014

Beitrag von Zskt » 13.12.2014, 16:38

und @ sullivan
also: "alter"
vorkasse? weder bei einem möchtegern magier noch bei einem Dämon.
Ich sag ja nich hier hast du mein Leben, ich vertrau dir dann mal das du das und das machst.
man zahlt nach erfolg.
zb bin ich bei meiner recherche auch auf leute gestoßen die diesselben rituale anpriesen gegen vorkasse wie die, die ich bei richtige medien/etc
bereits umsonst lernen durfte.
weder werde ich irgendwem irgendwelche summen noch mein leben f√ľr nichts hinterher schmei√üen.

Antworten