Kontakt zu meinem verstorbenem Hund?!

f├╝r alles zum Thema Kontakte zu Geistwesen, Versorbenen und ├╝ber Channeling
Antworten
thefate1977
Alter: 40
Beitr├Ąge: 4
Dabei seit: 2014

Kontakt zu meinem verstorbenem Hund?!

Beitrag von thefate1977 » 19.05.2014, 15:37

Ich bin erst neu hier und zu euch gef├╝hrt hat mich etwas was ich seit langer Zeit mit mir rum trage.
Mein Hund verstarb 2009 relativ kurzfristig an einem aufgeplatzem Tumor.
Es war eher unerwartet und viel zu schnell musste ich eine Entscheidung treffen.
Ich war aufgrund seines Zustands an diesem Tag beim Ultraschall u man entdeckte diesesn Tumor im Bauch.innerhalb von Minuten musste ich die Entscheidung treffen
Ich liess ihn gehen.
Aber ich habe eben seit diesem Tag nicht das Gef├╝hl das er wirklich gegangen ist !
ich habe dadurch ein Trauma er begegnet mir in meinen Tr├Ąumen und entweder sind es Situationen in denen ich ihn alleine liess oder ich begleite ihn beim sterben
Das ist jetzt 4,5 Jahre her und er h├Ątte am 22.5 Geburtstag.
die letzten 2 Tage tr├Ąumte ich intensiv von ihm.wieder sehr verworrene und schmerzhafte Situationen.
Aber er stirbt im Traum nie sondern er verwandelt sich in mir unbekannte menschen oder heute sehr bizarr wurde sein Kopf eine gr├╝ne Kugel mit goldenen Blitzen darin.
mir geht es seelisch sehr schlecht und ich bin in jahrelanger Therapie aber es ├Ąndert nichts.
jemand sagte mir nun ob Luke vielleicht mit mir Kontakt aufnehmen m├Âchte!
ich bin verwirrt dadurch aber eigentlich ist es mein gr├Âsster wunsch.ich habe das Gef├╝hl wir schwirren beide noch irgendwo rum.und finden unsere Weg nicht.
Ich habe mir einige Sache nie verziehen die ihn betreffen und sein Verlust hat ein Teil meines Herzens raus gerissen.
Vielleicht weiss er es.
ich muss dazu sagen das ich seine Asche in einer Urne bei mir zu stehen habe.
K├Ânnt ihr mir irgendwie helfen ?

Benutzeravatar
GhostDog
Alter: 35 (m)
Beitr├Ąge: 415
Dabei seit: 2012

Beitrag von GhostDog » 20.05.2014, 20:46

Wenn Du Dir Zeit und Ruhe daf├╝r nimmst und innerlich aufrichtig und tiefgehend um Verzeihung bittest, wird dein Beten immer auf irgendeine Weise an der richtigen Stelle ankommen.
Mit ziemlicher Sicherheit wurde er l├Ąngst hinfort geleitet und man hat sich gut um ihn gek├╝mmert, ihn vorbereitet f├╝r ein weiteres, neues Leben.

Du solltest auch einmal dar├╝ber nachdenken los zu lassen und Abschied zu nehmen. Ihm alles Liebe und Gute f├╝r die weitere Zukunft w├╝nschen, die Asche wieder dem Lebens-Kreislauf zuf├╝hren und Deinen Blick darauf richten was Du Dir selbst und anderen heute schon Gutes tun kannst, um Dein Leben besser zu gestalten und gl├╝cklicher zu sein.

:flower:

Antworten